Wegpunkt-Suche: 
 
Der Nachtwächter und die Tore der Stadt

 Ein kleiner Rundgang auf den Spuren der mittelalterlichen Stadtbefestigung.

von Nybbler     Deutschland > Baden-Württemberg > Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

N 47° 59.650' E 007° 51.347' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 31. Juli 2005
 Gelistet seit: 18. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 03. September 2007
 Listing: http://opencaching.de/OC0287
Auch gelistet auf: geocaching.com 

63 gefunden
3 nicht gefunden
1 Hinweis
6 Beobachter
0 Ignorierer
1035 Aufrufe
14 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   


N 47° 59.650' E 007° 51.347'   Schloßberggarage

N 47° 59.691' E 007° 50.989'   Bertholdsbrunnen

Wir begleiten Freiburgs Chef-Nachtwächter bei seinem abendlichen Kontrollgang durch die Stadt. Dazu gehören die Überprüfung, ob die Stadtmauer noch überall intakt ist, der Besuch aller Stadttore nebst Schwätzchen mit den entsprechenden Torwächtern sowie ein abschließender Blick über die Stadt und das Land.
(Im Anschluß bietet sich auch noch die Letterbox Freiburger Schloßberg an.)

Unser Nachtwächter fängt natürlich bei der alten Stadtwache mit seinem Rundgang an (N 47° 59.722' E 007° 51.200').
Hier gibt es sogar noch ein Türblatt aus seiner Zeit. Aus welchem Jahrhundert genau?
  A =              

Nun geht es zum ersten Stadttor, dem Christopheltor bei N 47° 59.856' E 007° 51.160'.
Und direkt der erste Schock: das ganze Tor ist weg! Wie soll man denn so eine Stadt beschützen?
Auf die Schnelle erstmal ein paar bewaffnete Bürger zum Beschützen der Lücke organisiert ...
Vielleicht hat jemand das Material des Tors benutzt, um das nahe Siegesdenkmal (N 47° 59.892' E 007° 51.081') zu bauen?
Da geht es um eine Schlacht, die noch gar nicht geschlagen ist, seltsam ...
Welcher Monatstag ist der letzte der Schlacht?
  B =              

Als nächstes besuchen wir das Predigertor bei N 47° 59.861' E 007° 50.886'.
Hier steht zumindest der Turm noch, auch wenn der schon ein wenig seltsam aussieht.
Direkt daneben steht auch das Predigerkloster, welchem allerdings auch schon der Untergang prophezeit wurde.
Angeblich werden in welchem Jahr die Reste in Trümmer sinken?
Hier wird gerade gebaut, deshalb eine Ersatzaufgabe:
Vor dem "Predigertor 1" steht ein Mast mit einem gelben Schild dran. Von oben nach unten liest sich das Schild wie folgt:
S a00
0.b
c.d
Wenn man aus den Platzhaltern a,b,c und d die Zahl abcd bildet und 388 addiert, hat man C.
  C =              

Mal sehen, wie es dem Lehener Tor bei N 47° 59.724' E 007° 50.757' geht.
Potzblitz! Es ist hinfort! So langsam gehen uns die Leute der Bürgerwehr aber aus. Das muß unbedingt repariert werden!
Wenigstens steht die nahe Bastion du Dauphin noch.
Wann wird ihr Nachfolger umgestaltet werden?
  D =              

Jetzt schnell zum Martinstor bei N 47° 59.629' E 007° 50.940'.
Sehr gut, alles in Ordnung hier. Allerdings hieß das Tor früher eigentlich anders.
Wieviele Buchstaben hat das erste Wort?
  E =              

Jetzt sind wir bald beim letzten Tor, dem Schwabentor. Vorher muß allerdings noch eine kritische Stelle in der Stadtmauer überprüft werden. Beim Augustinerplatz ist die Mauer nicht sehr dick und die Arbeitsmoral der Wachleute ist geschmälert durch die nahe Brauerei derer von Feierling.
Vielleicht gönnen wir uns hier auch eine kurze Rast, aber zuerst muß die Beleuchtung überprüft werden (N 47° 59.621' E 007° 51.117'). Ja, alles ok, auf den Friedhelm ist halt Verlaß. Wie heißt der eigentlich nochmal mit Nachnamen?
Wieviele Buchstaben hat der Nachname von Friedhelm?
  F =              

So, jetzt noch das Schwabentor (N 47° 59.578' E 007° 51.254') und die Runde hier unten ist beendet.
Das steht ja auch schon recht lange hier, wann wird das nochmal zum ersten Mal erwähnt? Achja, da ist ja sogar ein Schild! (keine Steintafel)
  G =              

So, hier unten ist also alles soweit ok, wenn man mal von den zwei fehlenden Toren absieht. Wer als Normalo mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte hier überlegen, seinen Drahtesel stehen zu lassen. Denn jetzt müssen wir noch einen Blick über die ganze Stadt und das Land werfen. Dazu erstmal über die nahe Brücke und dann hoch zum Kanonenplatz (N 47° 59.594' E 007° 51.428'). Auch hier alles ok, grandiose Aussicht heute. So, jetzt können wir noch kurz nach unserer kleinen Notreserve für schlechte Zeiten gucken. Wo lag die nochmal? Achja, hier ist ja die kleine Rechnung, damit nicht jeder Lump den Schatz findet:

  NNN =     16 * ( A + B + C - D ) + 27 =              
  EEE =     7 * ( E + F + G - 1200 ) + 38 =              

Wenn ihr versprecht, euch nicht beobachten zu lassen, erlaubt euch der Nachtwächter, mal einen Blick auf seinen Schatz zu werfen: Das Schatzkistchen liegt bei N 47° 59.NNN' E 007° 51.EEE'.

  Alte Stadtwache     N 47° 59.722'     E 007° 51.200'  
  Christopheltor     N 47° 59.856'     E 007° 51.160'  
  Siegesdenkmal     N 47° 59.892'     E 007° 51.081'  
  Predigertor     N 47° 59.861'     E 007° 50.886'  
  Lehener Tor     N 47° 59.724'     E 007° 50.757'  
  Martinstor     N 47° 59.629'     E 007° 50.940'  
  Stadtmauer     N 47° 59.621'     E 007° 51.117'  
  Schwabentor     N 47° 59.578'     E 007° 51.254'  
  Kanonenplatz     N 47° 59.594'     E 007° 51.428'  

Die Route als Download: .loc (Andere Formate auf Anfrage)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Finale:] qrfxevcgvi

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Nachtwächter und die Tore der Stadt    gefunden 63x nicht gefunden 3x Hinweis 1x

gefunden 15. Juni 2016 claudifa hat den Geocache gefunden

Jetzt hatte ich mal 3 Tage Urlaub zum "sinnlos verbraten" und deshalb wollte ich auch einen Tag davon in Freiburg verbringen. Einfach nur Cachen, vielleicht auch shoppen und auf jeden Fall noch einen kurzen Verwandtenbesuch machen. Für heute waren eigentlich die Wetteraussichten am besten und deshalb hatte ich mir eine Regio-Karte ausgeliehen. Leider schüttete es bereits als ich heute Morgen in den Bus stieg. Trotzdem verließ ich in Littenweiler den Zug und begann hier meine Cachetour.

Auf der Karthäuser Straße lief ich in Richtung Innenstadt. Unterwegs sammelte ich ein paar Dosen ein. Da es nicht aufhörte zu regnen ging ich am alten Messplatz auf die Straßenbahn in die Stadt.
Nach dem Mittagessen kam plötzlich die Sonne raus und so beschloss ich, doch noch ein wenig zu cachen.
So wollte ich auch dieses Finale noch suchen. Die Vorarbeit hatte ich schon vor Jahren geleistet, als noch alles in Ordnung war mit den Stationen. Vor Ort war es dann auch komplett muggelfrei, so dass ich mich in aller Ruhe ins Logbuch eintragen konnte

[:D]  Danke fürs Ausarbeiten dieses schönen Multis und danke für meine Cache Nr. 36 [:D]

gefunden 10. März 2016 Josielein hat den Geocache gefunden

Die Geschichte mit den Toren war super aufgemacht - vor allem natürlich, wenn die Tore nicht mehr sichtbar waren und der arme Nachtwächter die Bürgerwehr zusammentrommeln musste.

Am Siegesdenkmal musste Tante G. weiter helfen, da viele fleißige Bauarbeiter das Denkmal gerade abbauten - aber das war kein Problem.

Alle Stationen gingen leicht von der Hand und so stieg man recht schnell Richtung Schloss auf - um auch die Dose ebensoschnell in der Hand zu halten. Ich glaube das war sogar der erste in Freiburg, der eine schöne Story, schöne Stages und ein schönes Final hatte, das in einem Rutsch angegangen werden konnte ohne Kaffee zwischendurch.

 

Danke für den schönen Cache!

gefunden 21. September 2015, 19:14 dottigross hat den Geocache gefunden

Dieser schöne Multi zeigte uns heute das wunderschöne Stadtzentrum. Bei "Schlacht, die nie geschlagen wurde" hat sich bei uns ein Fehler eingeschlichen, weil wir die Frage falsch interpretiert haben. Und das Schild am Schwabentor haben wir erst nach mehrmaligem Unrunden desselben finden können. Aber schlussendlich konnten wir unsere Fehler korrigieren und zur schönen Finallocation laufen, wo wir noch einmal einen tollen Blick über Freiburg hatten. Eine sehr schöne Runde, um als Tourist die Stadt kennenzulernen. Danke fürs Legen und Pflegen sagt dottigross

gefunden 18. September 2015 Rizzo-Rat hat den Geocache gefunden

Am Predigertor wird nicht mehr gebaut.

Ansonsten siehe sehr ausführlicher Log auf geocaching.com

gefunden 21. Juni 2015, 20:28 yunosh hat den Geocache gefunden

Das wurde dann doch eine nachmittagsfüllende Runde. Am Final musste ich etwas suchen, weil ich es mir zugänglicher vorgestellt hatte. Aber die Cacherautobahn wies
mir den richtigen Weg.
TFTC