Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
zurück zur Natur / back to Nature

 by Jocky und dem schwarzen Mann

von Jocky     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 22.340' E 007° 15.447' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 09. Mai 2004
 Gelistet seit: 24. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 11. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC064E

17 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
4 Ignorierer
120 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

An die Stelle an die Dich dieser kurze Cache führt ist der mächtigste der drei Lavaströme des Bellerberg-Vulkans vor ca. 200.000 Jahren ausgeflossen. Durch den fortwährenden Abbau schon in vorchristlicher Zeit entstand eine idyllische Grubenlandschaft. Von der einstigen Betriebsamkeit zeugen noch heute zahlreiche Kräne, Kransockel und Stützmauern, die auf den teilweise imposanten Lava-Basaltwänden stehen. Folgt Ihr nun den Koordinaten so werdet Ihr sehr anschaulich die feurige Geschichte des Grubenfeldes erleben.
Wenn man vom oberen Grubenrand auf den Steinbruch mit den gewaltigen Basaltwänden schaut, kann man erahnen, wie tief das alte Tal vor der Eruption gewesen sein muss und welch große Mengen heißer Lava vom Rand des Beller Berges ausgeflossen sind.
Schon längst hat sich die Natur dieses Revier zurück erobert. Heute findet Ihr hier eine schöne und zugleich sehr wilde Landschaft, in der ein einzigartiges Denkmal der Industriegeschichte versteckt liegt.


Der Startpunkt wird einigen von Euch doch sehr bekannt vorkommen denn hier parken auch oft Cachemobile deren Besitzer einen ganz anderen Cache suchen
Suche einen TP bei N50° 22.340 E007° 15.447. Dein Start liegt nun in in 211° und 1775m Entfernung .
N50° __.___ / E007° __.___ . Nun solltest Du in der Nähe einer Entspannungsvorrichtung stehen. (Wenn Du mit Deinem Cachemobil gekommen bist parke es bitte so das alle 3 Wege noch zu erreichen sind denn dort wird sehr oft Holz abgefahren! Und bitte nicht weiterfahren denn das gibt meist eine Knolle; ) Der nächste Punkt (das Zwergenreich) liegt nun von der Bank in 137° und 322m Entfernung. An dieser Stelle wirst Du kaum GPS-Empfang haben
N50° __.___ / E007° __.___
Hier findest Du nun 2 Tische die aus alten Mühlsteinen gefertigt wurden. Der größere der beiden hat eine mittlere Bohrung von AB cm.
Der äußere Durchmesser beträgt C,DE m (gemessen in 0° N/S Achse)
Hinweis bei beidem kommen gerade Zahlen heraus !

A B C D E
_ _ _ _ _

Und nun hast Du endlich die Coors um ins wilde Winfeld zu gehen

N50° EA.(C+E)B(B+E+A) / E007° C(D-A).(E+A)BE
N50° __.___ / E007° __.___

Hier musst auf Deinem Weg nach unten einfach nur die Stufen zählen die Zahl ist F

A B C D E F
_ _ _ _ _ _
Gehe nun zur wirklich hervorragend erhaltenen Topbrekzie
N50° EC.(D-A)E(A-C) / E007° C(D-A).(D-A)DE
N50° __.___ / E007° __.___

Die Wand vor Dir zeigt Dir einen Querschnitt durch den (GH) Meter mächtigen Lavastrom.
Auch siehst Du am rechten oberen Bereich die Topbrekzie die an keiner anderen Stelle des Grubenfeldes so ausgeprägt zu erkennen ist ! An der Stelle an der Du nun stehst kannst Du den Weg zur nächsten Station bereits erkennen !

Gehe nun zu einer kleinen Kletterwand die nur wenige Meter entfernt liegt .... na ja zu laufen ist es dann schon etwas weiter! Aber bleibe trotzdem auf den Wegen und Pfaden denn so ganz ungefährlich ist es ab jetzt nicht mehr !
A B C D E F G H

_ _ _ _ _ _ _ _

N50° EC.(D-C)H(D+E) / E007° C(D-A).(F-B)E(D-G)
N50° __.___ / E007° __.___
Hier findest Du nun die Stelle auf dem Bild 1 am Fuß der Wand

Ordne die Buchstaben nun ihrer Stelle im Alphabet zu KLM

A B C D E F G H K L M

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

So nun geht es zu der wahrscheinlich schönsten Stelle im ganzen Grubenfeld.

N50° EC.(D-E)(F-M)(F-L) / E007° CG.MBH
N50° __.___ / E007° __.___

Suche nun die Stelle auf Bild 2 in der imposanten Wand


Wie viele Buchstaben hat das Wort über dem Anker ? NP
Bilde die Quersumme R

A B C D E F G H K L M N P R

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Wenn Du dich nun um 180° von der Schrift abwendest siehst Du links einen Pfad der nach oben führt. Folge diesem Pfad auf Deinem Weg zu Cache.

Der Cache Liegt nun bei

N50° ER.(G+R)(E+K+R)E / E007° CG.(G+K-N)G(F-N)

N50°__.___ / E007° __.___

Auch an der Cachelocation werdet Ihr arge Probleme mit dem Satellitenempfang haben aber die Stelle ist doch sehr gut zu erkennen.

Alle Koordinaten wurden mit einem Garmin eMap mit Zusatzantenne und einem GPS12 (Arabic) genommen. Die größte Abweichung EPE war 9m am 08.05.2004.Abweichung EPE 11m am 10.05.2004
Bitte bleibt auf den Wegen und Pfaden (alle in der 1:12500 zu finden). Alle Stationen ausser dem Cache sind so zu erreichen. Da es sich um ein altes Grubenfeld handelt möchte ich Euch nur noch einmal raten sich zu überlegen wo man herläuft denn es gibt dort Stellen mit 40m tiefen Löchern!
Die Länge des Rundweges beträgt im günstigsten Fall knapp 2km, es gibt keine großen Höhenunterschiede (gesamt 61m)

Ausrüstung: Trekkingstöcke sind nicht von Nachteil, feste Schuhe müssen sein, Zollstock oder Bandmaß und ein Kompass, von Vorteil ist auch eine entsprechende Karte.
Der Cache ist auch für Hunde gut geeignet (dem schwarzen Mann hat es jedenfalls Spaß gemacht)

10.05.2004 16.45Uhr
Koordinaten an einer Station überarbeitet

Viel Spaß

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

qbeg jb fpuba va Xrygvfpure Mrvg Züuyfgrvar trfpuyntra jheqra !

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Bild1
Bild1
Bild2
Bild2

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für zurück zur Natur / back to Nature    gefunden 17x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

Hinweis 09. Februar 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

! Cachemeldung !

Dieser Cache wurde als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Aus diesem Grunde setze ich seinen Status auf "Momentan nicht verfügbar". Der Owner sollte ihn vor Ort überprüfen und ggf. wieder instandsetzen/ersetzen. Sollte binnen Wochenfrist (16.02.12) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

Bundy609 (OC-ADMIN)

nicht gefunden 20. März 2011 tornado-jack hat den Geocache nicht gefunden

Hilfe, sind kilometerweit gelaufen, haben dann auch das Winfeld und den Steinbruch gefunden, aber den Cache nicht. Da wir noch Anfänger sind, haben wir Probleme mit den 211° in 1.775 m. Aber wir kommen wieder. Hatten trotzdem viel Spaß, denn der Weg ist das Ziel.

gefunden 06. April 2010 Wartezimmer hat den Geocache gefunden

Bei solchen idealen Wetterverhältnissen war das heute der reine Genuss. Startpunkt war längst ermittelt, so ging es gleich nach dem Abstellen des Autos zur "Messstation". Der betreffende Mühlstein war zwar zerbrochen aber die aus den Bruchstücken ermittelten Zahlen schienen plausibel, so konnte es weitergehen. Unterwegs konnten wir noch den ein oder anderen Grubenkran besuchen. Unterhalb der Topbrekzie waren einige Kletterer zugange. Wir haben ein wenig zugeschaut. Immer wieder toll hier. Ich hatte einiges schon während einer "Traumpfad-tour" kennengelernt. Die Station von Bild 2 war erstaunlich. Ich habe zunächst einen recht großen Suchradius angenommen und bin weit nach unten gegangen. An der tiefsten Stelle wurde die Luft plötzlich richtig kalt und am Boden konnte ich unter dem Laub sogar noch Schnee erkennen. Nach einiger Sucherei konnte ich auch hier die Information finden (Tomaten auf den Augen). Das Cacheversteck war gut anzusteuern und die Dose hab ich sogar mit einer "Punktlandung" entdeckt. Da die Bäume und Sträucher noch nackig sind, war der Empfang gut und die Frühlingssonne angenehm. So macht ein solcher Cache richtig Spaß.
TB mitgenommen.
Danke sagen Wartezimmer & Team

nicht gefunden 14. November 2008 lanasana hat den Geocache nicht gefunden

Die große Anfangsfrage...

Was ist TP???????????????????

Zumindest am Startpunkt einen Punkt genommen, der in beschriebener Richtung und Abstand liegt, aber das konnte nun garnicht sein.

Schade

Gruß Lanasana 

gefunden Empfohlen 13. Januar 2008 Vier Schärjer hat den Geocache gefunden