Wegpunkt-Suche: 
 
Lost Valley das Tal der Wollnashörner

von Jocky     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

N 50° 22.513' E 007° 14.443' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 23. November 2003
 Gelistet seit: 24. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 24. Oktober 2005
 Listing: http://opencaching.de/OC064F

29 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
4 Ignorierer
278 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

The lost Valley  Das Tal der Wollnashörner
 
Du begibst Dich auf eine Reise mit einer Gesamtstrecke die im günstigsten Fall knapp unter 4 km lang ist und einen Höhenunterschied von 110m hat. Beim durchqueren des Sumpfgeländes bleibe bitte auf dem Weg ! Die ganze Strecke (bis auf den Cache selbst) kann man problemlos über Wege machen auch wenn diese teilweise nur schwer als Weg zu erkennen sind ! 
 
Vorsicht an der Cachelocation ist es sehr steil ! Bitte ohne Kind und Kegel zum Cache !!
Es ist völlig unnötig den Lavastrom zu durchklettern !!!!
 
Der kleine Talkessel ist sehr abgelegen und die Gefahr das man Dich gestört ist recht gering
Doch halte stets die Augen auf !
 
Ausrüstung: Trekkingschuhe und Trekkingstöcke können nicht von Nachteil sein! 

                    Hilfreich ist auch eine Topo Karte (TOP25 o.TOP50)

   
Parken: N50° 22.513 , E007° 14.443 bitte nicht weiterfahren da kurz hinter dem Parkplatz das NSG beginnt.. Gehe nun über N50° 22.660 , E007° 14.295 zum ersten Punkt. Der erste Punkt ist ein Brunnen (Erdelebuuhr) bei N50° 22.719 , E 007° 13.938 an dem Du Deinen Wasservorrat auffüllen kannst mit dem herrlich frischen Quellwasser des Sauerbrunnens (extrem Eisenhaltig also rostet Deine Flasche) und vergiss nicht Dir das schöne Erlental anzuschauen ! Auch solltest Du hier eine wirklich einfache Aufgabe lösen. Auf einer Tafel findest Du 4 Jahreszahlen der oberen Ordne ABCD, der mittleren EFGH und den beiden unteren KLMN und PQRS zu. Im Umkreis von ca. 50m findest Du einen Weg der Dich sicher durch ein kleines Sumpfgebiet führt in Richtung N50° 22.M(G-E)B , E007° EG.(B-A)(L-N)C aber nur wenn Du auf dem Weg bleibst (Kinder an die Hand und Hunde an die Leine)! Nun musst Du einen kleinen Bach überqueren doch Vorsicht der kleine Kerl ist teilweise bis zu 1,5m tief also bleibe auf dem Weg damit Du den Übergang findest! Nun gehe nach N50° 22.M(D-G)(M-K) E007° EG.MGG. Dort findest Du einen alten Schleppkran wie viele Umlenkrollen hat sein Auslegearm (zum Ausleger gehört alles ab der Wellblechhütte) diese Zahl nennst Du nun T.

Nun geht es sofort weiter nach N50° (A+P)T.R(S-K)(N-G) ; E007° PG.GC(B-K) hier findest Du eine große alte Vorrichtung wie viele Beine hat sie ? Nenne diese Zahl nun UV. Nun bist Du soweit das Du ins Tal der Wollnashörner gehen könntest, ein Eingang wäre bei N50°22.RMV, E007°AG.G(B-T)G.
 
A B C D E F G H K L M N P Q R S T U V
                                     
Den Cache selbst findest Du nun bei N50° (A+K)T.M(F-U)V , E007° K(T+U).G(Q-U)(S-U)
N50°                                    E007°                   
Auf dem Weg zum Cache sei bitte besonders vorsichtig denn hier ist absolute Trittsicherheit erforderlich .... 
Kinder und Hunde bitte gut beaufsichtigen oder anbinden ;-)! 
Den Cache findest Du in einer Höhe von ca. (T+T)(B-M)(M-P-V)m ÜNN


Der Cache ist ein  5L Eimer mit  Deckel der unter einem großen Stein im oberen Bereich des Talkessels liegt. 
Du musst nicht in den Basaltwänden klettern ! Viel Glück und sei bitte Vorsichtig !



Für den Rückweg gehe nun einfach über N50° T(B-M).(M-P)MV,E007° AG.R(M+P)U zurück ins Tal




 





Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qh zhffg avpug hrore qra Mnha xyrggrea!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lost Valley das Tal der Wollnashörner    gefunden 29x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

gefunden 20. April 2013 Luna500 hat den Geocache gefunden

Der Cache hörte sich äußerst interessant an; und wir wurden auch nicht enttäuscht. Wir waren allerdings skeptisch, ob wir am Ende auch die Dose finden würden. Zwei erfahrene Vorcacher mit DNF ließen da Zweifel aufkommen. Um so erfreuter waren wir, dass wir nach einiger Sucherei doch noch erfolgreich waren. Die Vorcacher seien getröstet: Unter Schnee hätten wir hier auch nichts gefunden. Und noch folgende Anmerkung: Bei der einen Zählstation hatten wir einen anderen Wert für T (fehlt da inzwischen etwas?). Allein die "Probe" mit der Höhe brachte das richtige Ergebnis. - Ja und dann war da noch die Koordinate, die wir als möglichen Einstieg zum Final (fehl)interpretiert hatten. Unser Erfolgsrezept hieß zum Schluß: Möglichst lange auf den Wegen bleiben, auch wenn es mal nach Umweg aussieht. Die Aussicht am Final war klasse und der Weg durch die Natur einfach nur schön.
Es dankt und grüßt Luna500

gefunden 09. November 2012 aleis hat den Geocache gefunden

Danke für die schöne Runde!

Der Cache hat für mich Pluse und Minuse:

+ tolle Aussicht am Final
+ großer Behälter
+ interessante, anspruchsvolle Gegend

- kaum Rätsel, die meiste Input-Menge kriegt man am Stück direkt am Brunnen
- am blassen Eingang ins Tal der Wollnasshörner bin ich vorbeigegangen, als ich noch die alte Vorrichtung aufsuchte
- ein Ärger ist einprogrammiert, denn die natürliche Suche führt den Cacher zum Fuß der Felswand, wo er dann feststellt, dass er nach oben muss, was, sollte er sich nicht mit Rehen identifizieren und die Tierpfade emporhopsen, einen großen Umweg bedeutet

Warum der Cache so beliebt ist, denke ich, liegt an der gelungenen Wahl seines Namens. Er verheißt Abenteuer, Entdeckung, Erlebnis.

gefunden 06. Juli 2011 Miwike hat den Geocache gefunden

Heute mit Line, Jannimann und den Nachbarn die Wollnashörner besucht. Unterwegs dann noch Jocky getroffen. Unter seinen prüfenden Blicken dann mit Line den Cache gehoben. Wirklich eine beeindruckende Gegend.
Rein: Blumenvase mit Fisch, Deko-Ente
Raus: Tschibo Keycord, Auto

VD an Jocky FDC, Miwike

gefunden 12. März 2011 Eifelyethi hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Cache mit tollem Finale.Der Geocoin wird nicht lange verweilt haben... die nächsten Nashornjäger konnte man schon bei der Pirsch beobachten ;-)

in: Geocoin AO GW JR

out: nix

gefunden 01. Mai 2010 Wartezimmer hat den Geocache gefunden

Lange hab ich gewartet und heute bin ich das Ding endlich mal angegangen. Die Vorlogs ließen ja so einiges erwarten. Zunächst hab ich mich durch die Stationen vorgearbeitet. Ohne Probleme durch eine schöne Landschaft mit netten Lost Places. Der Weg durch den Sumpf wurde anscheinend gerade gerichtet und mit neuer Brücke versehen. Der Einstieg ins Tal und der weitere Weg in Richtung Ziel war auch kein Problem indem ich mich in Ruhe vorgetastet hab. Vor Ort hab ich dann wieder mal ein wenig gebraucht bis ich kapiert hab wieso ich DA nix finde. Also nochmal ein wenig durchs Gestrüpp und um den ominösen Zaun herum und die Dose war nach etwas Suchen gefunden.
Die Finallocation ist absolut klasse. Da hab ich dann erstmal eine kleine Vesper eingelegt und die Aussicht genossen.
Die Wollnashörner wollten sich heute leider nicht zeigen, ich hatte aber auch so meinen Spaß.
Out: Zahnrad
In: Blauer Stern
Danke sagt Wartezimmer