Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Die Katlenburg

von Vejun&Co     Deutschland > Niedersachsen > Northeim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 40.682' E 010° 05.999' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 08. Oktober 2005
 Gelistet seit: 26. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 18. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC06C1

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
77 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

An den angegebenen Koordinaten befindet sich ein Bugtor. Parken kann man im Klosterhof bei N 51° 40.751 und E 10° 06.063 und dann die Treppe hinauf. Auf dem Weg zum Torbogen kommt man an einer Linde vorbei (N 51° 40.708 und E 10° 06.023) . Dies ist die Gerichtslinde. An ihr sollen unliebsame Mitbürger aufgeknüpft worden sein.

Es wird vermutet, dass der Burgberg aufgrund seiner herausragenden Lage oberhalb des Zusammenflusses von Rhume und Oder schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war. Ein "comes de cadalenburg" wird erstmals für das Jahr 1002 erwähnt, eine Burg bestand hier bis 1105. Nach dem Tode des Grafen Siegfried von Northeim im Jahre 1004 wurde dessen Herrschaftsgebiet, der Rittegau, unter seinen Erben aufgeteilt, wobei die Katlenburg an seinen Sohn Udo fiel, der hier fortan seinen Wohnsitz aufschlug. Die Katlenburger Grafen starben in der vierten Generation mit Dietrich III. im Jahre 1106 aus. Kurz vor seinem Tode gründete Dietrich auf dem Sitz seines Stammes ein Kloster für Mönche des Augustiner-Ordens, dessen Anlagen schon 1112 geweiht werden konnten. Über vier Jahrhunderte hatte die Stiftung des Grafen Dietrich Bestand, ehe 1534 das Kloster säkularisiert wurde. Die Katlenburg, die von 1235 an zum Herzogtum Braunschweig und von 1285 bis 1596 zum Fürstentum Grubenhagen gehörte, musste im Laufe ihrer Geschichte zwei große Verwüstungen erleben: im Jahre 1346 brannten die Klosteranlagen der Überlieferung nach durch die Brandstiftung Horlemanns nieder; im Dreißigjährigen Krieg 1626 nach längerer Belagerung zur Übergabe gezwungen, wurden das Schloss und die Kirche sowie die übrigen Gebäude des Burggeländes am 17. April 1626 durch Truppen des "Tollen Christians", Herzogs von Wolfenbüttel, da Herzog Georg von Lüneburg, dem die Katlenburg gehörte und mit Tilly in Verbindung getreten war, geplündert und anschließend in Brand gesteckt. Noch einmal hatte die Burg während des Siebenjährigen Krieges durch Franzosen und Sachsen im Jahre 1761 eine Besetzung zu erdulden, bei der die Kirche entweiht wurde: "es wurde darin gesotten und gebraten". Die Katlenburg, im 16. Jahrhundert zeitweilig Aufenthaltsort der Grubenhagenschen Herzöge, wurde Sitz des Amtes gleichen Namens, das 1859 seine Selbständigkeit verlor; seit 1885 gehört das vormalige Amt Katlenburg zum Landkreis Northeim.

Der Cache selbst ist eine olivfarbene Munitionskiste (35 x 16 cm) und befindet sich zwar ausserhalb des Burggeländes, aber noch auf dem Burgberg. Auf dem Burggelände müssen vorher einigen Fragen beantwortet werden um an die näheren Koordinaten zu kommen. Bevor man den Cache sucht, lohnt sich also ein Rundgang. Zum beantworten der Fragen, achtet auf die blauen Hinweistafeln an den Gebäuden.

1. Bis wann war die Burg Residenz des welfischen Fürsten ? XABX
2. Ab wann wurde das Schloss erbaut ? XXCX
3. Bis wann gab es in Altenau eine Sommerweide ? XDEX
4. Wann wurde die Reithalle erbaut ? XXXF
5. Bis wann befand sich in der Amtstube eine Schreibstube ? XXXG

Zielkoordinaten: E 51 40.(A-1)BC und N 10.0F.GD(E-2)

Permanenter Inhalt (Bitte nicht entfernen):
Logbuch
Hinweisblatt
Bleistift

Bilder

Das Burgtor
Das Burgtor
Rotbuche
Rotbuche
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Katlenburg    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. Oktober 2006 Kangooo hat den Geocache gefunden

 LaughingLaughingLaughing

Heute morgen nach interessanten Rundgang gehoben.Schönes und auch ruhiges Versteck.

Als Einheimischer ist man ja schon tausendemale durch Katlenburg gefahren,hat es aber nie geschafft die Katlenburg mal anzuschauen. Jetzt als Neugeocacher diesen schönen Ort kennengelernt.

Schönen Dank

Kangooo

gefunden 15. Oktober 2006 sahneprinz hat den Geocache gefunden

Cool Haben den Cache Heute um 15.14 Uhr gefunden. Es ist ein schönes Cache und man lernt die Burg etwas kennen um natürlich die Koordinaten zu finden, hat aber Spass gemacht.

MFG  Marion und Gerhard (sahneprinz )

IN: Eiskratzer     OUT: EinkaufswagenchipSmile

gefunden 10. September 2006 Die Zwerge hat den Geocache gefunden

Hier bekamen wir eine kurze Führung von einer alten Dame. Danach war die Beantwortung der Fragen kein Problem mehr.
Den Cache konnten wir aufgrund der guten Koordinaten gut finden.
No Trade
Danke
Die Zwerge

gefunden 21. Oktober 2005 Steinmann hat den Geocache gefunden

Heutenachmittag gegen 15.30 Uhr noch eine Suche gestartet,
das lezte mal von der Falschenseite gekommen und
es war zu dunkel , nun aber am neuen Orte gut gefunden.
Sehr schön Ausgearbeitet an einem sehneswerten Ort!
Vielen Dank

Nadine Tom Dieter Franzi Tessy und Pizza wau wau

IN 1 Euro Bleistift TB Miro

OUT Taschenlampe EInkaufswagenship