Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Nierswandercache - flussaufwaerts

 Koordinatensystem umstellen!

von geoBONE     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Kleve

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 40.836' E 006° 09.253' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 14. August 2003
 Gelistet seit: 29. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 09. Juli 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC0741

5 gefunden
3 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
31 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Erste Hälfte der 'Nierswandercaches'. Am Ziel angekommen, kannst du anschliessend die andere Suche beginnen (click!), die dir den Rückweg spannender gestaltet. Wünsche gutes Gelingen. Taschenrechner ist erforderlich.

Dieser Cache führt dich entlang der 'Niers' flussaufwärts durch das kleine Städtchen 'Goch' am unteren Niederrhein. Es sind insgesamt sechs Stationen anzulaufen, die dir jeweils das Errechnen der nächsten Koordinate ermöglichen, an der siebten Station liegt der Cache (Tupperbox).

Nightcaching ist möglich, alle Stationen kommen jederzeit gut rüber. Bei dieser Tour wird nicht (!) wie gewohnt mit Wegpunkten und Pointer (Pfeil in der Kompassrose) gearbeitet, sondern die Niers wird dich führen und anfangs deine Ost-, später deine Nordkoordinate sein. Bleibe immer in direkter Nähe des Flusses (auf den Wegen; beachte auch Hinweise im Text) und versuche stets, dich so gut es geht der errechneten halben Koordinate anzunähern, um die jeweilige Station zu finden. Deinen GPS-Empfänger muss du so einstellen, dass stets die momentane Position angezeigt wird (& BatterySave: off). Es wird nicht mit 'Grad/Min' (= hddd°mm.mmm) gearbeitet, sondern zur besseren Berechung nur mit 'Grad' inkl. 5 Nachkommastellen (= hddd°ddddd). Stelle Deinen Empfänger an der ersten Station entsprechend ein. Es ist also wichtig und notwendig, dass du das Koordinatensystem deines GPS-Empfängers umstellst und die Positionsanzeige laufend (im wahrsten Sinne des Wortes ) im Auge behältst.

Parke deinen Wagen bei der o. a. Koordinate und laufe nach WSW in den Park bis zur ersten Brücke. Dort zähle die senkrechten Bretter eines langen & geraden Geländers (='u'). Weiter geht es in südwestlicher Richtung bis zum rechten Niersarm und dann daran entlang hierhin...

N51° 903,75*u

Auf der anderen Seite der Niers findest Du das alte Tertiarinnenkloster. Mein Bruder wurde noch darin geboren . Auf welches Jahr lassen sich seine (die des Klosters) ältesten Teile zurück bestimmen? Nimm die beiden mittleren Zahlen als 'b'.

Zurück über die Brücke und geradeaus auf die andere Seite des Parks. Du findest bei ca. ...

N51° 1043,25*b

... eine solide Sonnenuhr. Bitte zwei Dinge zählen: 'n' Anzahl der Nippel, 'e' Anzahl der Striche.

N51° 1830,2*(e+n)

Die 'Mühle an der Susbrücke'. Wie viele Geschwister hatte die Mühle damals? (='d'). 'd' mit der Anzahl der 'Schaufeln' des Rades (='t') multiplizieren und du erhälst 'i'.

N 51° 603,95*i

... führt dich zu einer Gruppe Bäume, die neben einem Laternenpfahl auffällig dicht beieinander stehen (<1m²). Wie viele sind es genau? (='p'). Bei der nächsten Koordinate:

N51° 13515*p

... kannst Du die Seite wechseln. Begib dich zum Kastell-Museum (weisses Gebäude). An seiner linken Seite findest du eine mehrteilige Installation von Klara Heimbach, die 'Gucker'. Die Anzahl der Augen summiert sich auf 'g'. Vorne rechts findest du in Rot die 'Raumelemente' von Dieter Oehm. Zähle auch sie ! (='r')

Gehe über die selbe Brücke wieder zurück auf die andere Flusseite, du hast nun alle Zahlen, um die letzte Koordinate zu berechnen (Punkt v. Strich):

N = 'Niers'
E6° (2u + i) * p * e + b + n + t + 2 * g - 2 * p

(Achtung, die Niers fliesst ab hier fast gerade von Ost nach West, deshalb sind die Koordinaten getauscht. Suche den Cache über die Ostkoordinate!)

Falls Du einen Hint benötigst, kannst du ihn dir selber basteln. Hier die Anleitung:

Jeder gesammelten Zahl wurde zuvor ein Buchstabe zugeordnet; vielleicht hast du dich schon über die seltsame Reihenfolge gewundert. Mache es nun umgekehrt und weise den folgenden Zahlen wieder ihre Buchstaben zu. So erhältst du einen Hinweis.

Der Cache liegt dem... 12 - 112 - 28 - 28 - 13 - 14 - 12 - 13 - 12 - 13 - 24 - 75 - 13 - 65 - 13 - 14.

Präge dir die Lage ein bevor du ihn nimmst!

Wünsche eine interessante und erfolgreiche Suche

Thomas

PS: Im Web-Log bitte keinerlei Spoiler zur Position des Cacheverstecks.

Bilder

Hier ist der Anfang
Hier ist der Anfang
Das ist doch der Wipfel
Das ist doch der Wipfel

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Nierswandercache - flussaufwaerts    gefunden 5x nicht gefunden 3x Hinweis 1x

gefunden 07. Dezember 2008 mirosch hat den Geocache gefunden

Nach über einem Jahr wieder in Goch zu Besuch gewesen und da die Niers diesmal nicht so hoch stand, wie im Dezember 2007 musste ich dem Final natürlich noch einen persönlichen Besuch abstatten :-)

Diesmal den Final ohne Probleme gefunden.
Danke & Grüße aus Hessen,
Micha

nicht gefunden 02. Dezember 2007 mirosch hat den Geocache nicht gefunden

Eine schöne Runde mit der Familie gelaufen, als Gast in Goch auch alles unbekannte Locations. Am Final dann aber erfolglos gewesen, da die Niers ein wenig Hochwasser hatte und wir keine so hohen Gummistiefel dabei hatten :-)

Das Final wird aber beim nächsten Goch-Besuch noch einmal besucht - kann aber noch etwas dauern :-)

Hinweis 16. April 2006 geoBONE hat eine Bemerkung geschrieben

Da mir die heimliche Verquickung von Deutscher Wanderjugend mit Opencaching.de nicht zusagt (insbesondere die Übernahme der Pressearbeit und der Medienanfragen) und mich als registrieter OC.de-User vor vollendete Tatsachen stellt, ziehe ich meine Caches bei Opencaching zurück.

geobone

Weitere Infos unter: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?t=8466&highlight=&sid=b51847d900e567fe0a79bf1ca9e2298f

nicht gefunden 18. Februar 2006 libby.de hat den Geocache nicht gefunden

Nicht Gefunden am 18.02.2006 um 15 Uhr
Ich war hier zu Besuch in Goch und zusammen mit meinem Schwager die Niers flussauf und flußabwärts gelaufen. Leider war der Flussaufwärts durch etwas erhöhten Wasserstand nicht zu erreichen. Ich fand zwar eine kleine weiße Plastiktüte, aber der eigentliche Cache konnte nicht er-langt werden. Also muss ich die genauere Suche und Loggen irgendwann mal nachholen.
Gruß libby.de

gefunden 12. Februar 2006 Die Goldbären hat den Geocache gefunden