Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Schatz vom Eibsee

 Ein Geocache der u.a.zarte Russisch-Kenntnisse abverlangt

von ellamarie     Deutschland > Sachsen > Chemnitz, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 49.958' E 012° 59.027' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 26. September 2004
 Gelistet seit: 10. November 2005
 Letzte Änderung: 11. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC09AD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

35 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
465 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Startpunkt dieser Tour ist an einer markanten Ausflugslokalität am Rande des Chemnitzer Zeisigwaldes bei [ 1 ] 50°49,958'/12°59,027',

wo genügend Platz für Autos ist. Hier hält auch die Chemnitzer Buslinie 44. Für den ersten Teil kann auch das Rad oder die Inlineskater genommen werden, aber später wird das schwierig, besser geht’s zu Fuß.
Hier solltest du einen großen beleuchtbaren Mast sehen mit 4 großen weißen Tafeln. Die Jahreszahl der Eröffnung (3.Tafel von oben) ist [ABCD] und die Anzahl der Buchstaben im Namen auf der obersten Tafel ergibt [EF] Nimm diese Daten mit und suche den Punkt
[ 2 ] 50°49,967'/ 12°59,390'
weiter geht’s zu
[ 3 ] 50°49,940' /13°00,148'
Du stehst vor einem rostigen Tor mit 2 Sternen, du befindest dich vor dem ehemaligen Raketenlager der Roten Armee - top secret Gelände zu DDR-Zeiten. Drehe dich nun so, dass du gen Straße blickst: links und rechts von dir sind seltsame Betonsäulen zu sehen. Nimm die Anzahl der linken stehenden = senkrechten Säulen (also wo die Schnittfläche oben ist ) als [G] und die rechten stehenden = senkrechten Säulen als [H], damit kommst du nun mit wenigen Schritten zu

[ 4 ] 50°(A+A)(G),(G)(B)(G)' / 13°(B)(C),(E)(A+F)(H²)'

Ein Schild findest du mit Tieren drauf und einen zweizeiligen Titel. Die Anzahl der Tiere ist [ I ].
Zähle nur die Buchstaben der ersten Zeile und du erhältst [JK].
...ups, ich war am 13.11.04 mal wieder da und das bunte Schild mit den Tieren und dem Titel war weg???? schto delatsch? = was tun ? Nehmt von der verbliebenen hölzernen Standtafel einfach die Anzahl dicker horizontaler Holzlatten die jeweils eine (!) Seite des Satteldaches bilden und das ist auch [ I ] und für [ JK ] schaut ihr einstweilen ein Hilfsfoto an und zählt eben dort die Buchstaben...
So nun ist das Schild wieder da - aber geändert!!! Die gezählten Tiere oder Holzlatten (wie ihr wollt) sind immer noch [ I ] und [ JK ] soll bitte bis auf weiteres das vom alten Schild auf dem Foto der GC-Seite sein -also bitte das Vorher-Bild mitnehmen.

Nun findest den Punkt [5] mit einem markanten Bauwerke bei

[ 5 ] 50° (J)(I²),(G)(J*K)(G-E)' / 13°(C )(B), (A+D)(J*K)(G-E)'

zähle dort die rötlichen Türme des Bauwerks [L] und die Sonnen (oder Halbkreise)[M] im Tor (oben + unten) - natürlich kannst du hier auch erst mal die Sachen fallen lassen und ein Bad nehme, wenn es dir danach ist, aber die besten Zeiten als Badestätte sind hier leider vorbei.
kleine Info: Das Bauwerk wurde aus Steinen errichtet, die im Eibsee gebrochen wurden. Der Transport der Steine erfolgte über eine Feldeisenbahn. Gebraucht wurde das Wasser im Bahnbetriebswerk Hilbersdorf (Chemnitz) für die Auffüllung der Kessel der Dampflokomotiven. Das Wasser wurde über eine unterirdische Rohrleitung in das Bahnbetriebswerk geleitet.)
Gehe dann weiter zu
[ 6 ] 50°49,797' / 13°00,634'
du solltest jetzt an einen „ehemaligen“ Tor oder Türchen vorbeikommen und vor einem Feld stehen, gehe an dieser Wegkreuzung nach rechts straff bergauf in Richtung Hochspannungsmast und
[ 7 ] 50°49,764' / 13°00,461'.
Halte dich geradeaus zwischen Feldrand und „Waldrand“ in Richtung
[ 8 ] 50°49,761' / 13°00,461'
und du erhältst dort einen Blick auf den von dir gefundenen Punkt [2] und [3], bei guter Sicht siehst du Euba. Am Punkt
[ 9 ] 50°49,771' /13°00,014'
solltest du jetzt linkerhand ein Tor sehen, welches leider den Eibsee versperrt, da dieses Gelände nun als Naturschutzgebiet sichergestellt wurde (ein Bild lege ich euch vom Eibsee dennoch bei). Früher war hier bis 1940 ein Naturpark, Sonnen-, Luft- und Schwimmbad, danach wurde das Gelände Standortübungsplatz der deutschen Reichswehr/Wehrmacht und danach der sowjetischen Truppen, u.a. als Kfz-Ausbildungsgelände. 1996 erfolgte mit großem Aufwand die Beräumung und Entsorgung der abgelagerten militärisches Materialien und der illegal abgekippten Mengen an Schrott, Bauschutt, Altreifen, Haus- und Sperrmüll. Zum Schutze wurde der Eibsee dann eingezäunt.
Steuere nun auf Punkt
[ 10 ] 50°49,706' / 12°59,896'
zu, du solltest auf ein Weggabelung stoßen an der ein markantes Schild steht, benenne das Tier und gibt für die Buchstaben die entsprechenden Ziffern einer gewöhnlichen Handy /Telefontastatur an: z.B. HAUS = 4287 du erhältst [N].
Wähle unter den hier auf dem beigelegten Bild vorgegebenen Farbcodes den richtigen russischen Farbnamen für die Hintergrundfarbe des Schildes [Q](rote Nummer im Bild für die richtige Farbe)
Die Quadratwurzel aus (N-Q) ergibt [PR] und nun soll’s aber zum Schatz gehen, rechne dir jetzt folgende Koordinate aus:

[ 11 ] 50°(M²), (Q-R)(P-L²-R)(M)' / 12°(M-L)(M+L),(G)(G)(M)'

und du findest eine Lichtung mit einer Bank ohne Lehne, von dieser Bank sind es genau 15,6 Meter bis zum Cachepunkt.

Heim findest du am besten über
50°49,706' / 12°59,896' dann nach
50°49,952' / 12°59,541' und bei
50°49,957' / 12°59,512' schräg links abbiegen zu
50°49,833' / 12°59,402' mit einer meist super Aussicht auf Chemnitz wieder zum Parkplatz.

Die Erstausrüstung enthält neben Cachebeibackzettel, Logbuch und 2 Bleistiften + Spitzer (diese bitte allesamt drin lassen):
1 Begrüßungsschnaps für den Erstfinder
1 Set Zwergenfilzstifte
1 Notiziblöckchen
1 PIN Nadel
1 Radiergummi
1 Pack Schnupfennasenpapier

und nun viel Konzentration beim Rätseln und Spaß beim Suchen und Finden.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

CF: Qvr Xynzzrea va qra Eägfrya fbyyra rhpu avpug mhz Zhygvcyvmvrera navzvrera, uvre jveq ahe „rvasnpur“ Zngurzngvx orgevrora, qnzvg 3 Fgryyra uvagre qrz Xbzn sbytra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

15,6 Meter von der Bank genauer sollte es nun mit der Hilfe nicht mehr sein
15,6 Meter von der Bank genauer sollte es nun mit der Hilfe nicht mehr sein
der Eibsee
der Eibsee
falls ihr kein Handy besitzt  die Tastatur sieht meist so aus
falls ihr kein Handy besitzt die Tastatur sieht meist so aus
für das ge"klaute" Schild
für das ge"klaute" Schild
na seht ihr so was am Ende der Tour? diese markante Baumgruppe sollte euch neugierig machen
na seht ihr so was am Ende der Tour? diese markante Baumgruppe sollte euch neugierig machen
 wichtig fürs Rätsel der Farbcode ja hier braucht ihr all eure Russischkenntnisse oder ein Wörterbuch ;-)
wichtig fürs Rätsel der Farbcode ja hier braucht ihr all eure Russischkenntnisse oder ein Wörterbuch ;-)

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schatz vom Eibsee    gefunden 35x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 11. Mai 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

pirate77(OC-Admin)

gefunden 17. Juli 2011 AnDiDo112 hat den Geocache gefunden

Heut Abend 17.43 Uhr gefunden und gelockt....

Leider gibt es das Schild am ersten Wegpunkt nicht mehr.

Danke für den Cache

Out:  Kleiner Drachen

In:  Shrek Figur

gefunden 13. Juni 2010 grosserbauer hat den Geocache gefunden

Heute hatten wir uns diese Runde als Sonntagsspaziergang vorgenommen, natürlich auf der blauen Route :-) Trotz einiger Irr- und Umwege und mit den Hinweisen der Vorfinder ausgerüstet sind wir dann auch tatsächlich am Final angekommen. Schade, dass der See an sich kaum zu sehen ist. Dennoch vielen Dank vom grossen bauer!

gefunden 09. Mai 2010 Olsenbande reloaded hat den Geocache gefunden

Am 09.05.2010 15.37 Uhr nach einiger Mühe gelogt. Hatten einige Mühe mit den Steinen links (plus 1) sowie der Farbe des Schildes (beige, braun oder gar gelb). Letztendlich fast zeitgleich mit anderen Cachern gelogt.

In: Mammut  Out: Maßstab

Vielen Dank

Olsenbande reloaded 

PS:Das markante Schild ist vom Weg nicht mehr zu sehen.

gefunden 25. Mai 2009 WenKanS hat den Geocache gefunden

Bei sommerlichen Temperaturen die schöne Wanderung gemacht und den Schatz vom Eibsee kurz von den vielen Ameisen befreit um zu loggen. Vielen Dank für die Tour. WenKanS