Wegpunkt-Suche: 
 
Der unbekannte König – Teil 1: Hundingcache

 Dieser Multicache findet an zwei verschiedenen Schauplätzen statt, die knapp 7 km (Luftlinie) auseinander liegen.

von MAK Trek     Deutschland > Bayern > Garmisch-Partenkirchen

N 47° 34.130' E 010° 58.179' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 11. November 2005
 Gelistet seit: 12. November 2005
 Letzte Änderung: 17. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC0A61
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
462 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Unsere Cachereihe „Der unbekannte König“ folgt den Spuren des Märchenkönigs Ludwig II., berühmt für die Erbauung der Prunkschlösser Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee. Wir beleuchten mit unserer Cachereihe allerdings nicht diese im Rampenlicht des internationalen Tourismus stehenden Denkmäler, sondern meist unbekannte, stille aber charakterstarke Orte, die Einblick in das Seelenleben und das Denken unseres „Kini“ geben. Der „Hundingcache“ führt zu einem Lost Place, weitab des Touristengewühls um Schloss Linderhof.

Im hintersten Ammertal, in unmittelbarer Nähe zur österreichischen Grenze, ließ König Ludwig als Zufluchtsort die aus dem ersten Akt der Wagneroper „Walküre“ berühmte „Hundinghütte“ erbauen. Die Hütte war um einen gewaltigen Baumstamm herum gebaut und mit Fellen, Trinkhörnern, Jagdtrophäen und ähnlichen Gerätschaften urig-germanisch dekoriert. Der König lagerte hier auf Bärenfellen, umgeben von seiner Dienerschaft, die nach alter germanischer Art Metgelage veranstaltete. Leider brannte diese Hundinghütte erstmals 1884 und dann 1945 endgültig ab. Heute zeugen nur noch einige Grundmauern und Eisenteile von ihrer Existenz. Nahe diesem Lost Place liegt der Final.

Als originalgetreuer Nachbau ist seit 1990 am Ostende des Linderhofer Schlossparks die neue Hundinghütte wieder zu besichtigen.

Folge zunächst der deutlich ausgeschilderten Straße zum Schloss Linderhof (gebührenpflichtiger Parkplatz). Wer das Schloss noch nicht besichtigt hat, sollte dies jetzt nachholen. Mit der Eintrittskarte für das Schloss erwirbt man auch die Eintrittserlaubnis für die neue Hundinghütte. Ansonsten muss man durch deren Fenster „spionieren“. Für die Lösung der Aufgaben muss die Hundinghütte selbst nicht betreten werden. Bedenke bitte, dass v.a. in den Sommermonaten und an Wochenenden in Linderhof mehrer 1.000 Besucher täglich einfallen! Wartezeiten sind vorprogrammiert. Das betrifft aber nur das Schloss, nicht unsere Hundinghütte.

Egal wie du deinen Linderhofbesuch gestalten willst, begebe dich in den Schlosspark zur neuen, nachgebauten Hundinghütte bei folgenden Koordinaten:

N 47° 34,130’
E 10° 58,179’

An dieser Replika angelangt, gilt es einige Aufgaben zu lösen, um die Koordinaten der alten Hundinghütte zu ermitteln.

1. Wie viele geschnitzte Schlangen bewachen den Haupteingang?

______ = A


2. Wie viele Baumstämme bilden aufeinandergezimmert die Nordseite der Hütte? (Einschließlich des vom Firstbalken durchbrochenen Stammes!)

______ = B


3. Wie viele Türen hat die Hütte?

______ = C


4. Wie viele Fensterläden zählst du insgesamt?

______ = D




Mit den Antworten lassen sich die Lagekoordinaten der alten, ursprünglichen Hundinghütte (Stage 2) errechnen:

N 47° 3A, (80+B)’
E 10° 5C, (688+D)’


Um zu Stage 2 zu gelangen, fährst du zu

N 47° 32,196’
E 10° 53,341’

(kostenloser Parkplatz) und folgst dem Wegweiser “Kreuzspitze”. Du querst nun weglos ein in der Regel trockenes Flussbett und triffst auf dem schräg gegenüberliegenden Ufer auf eine Forststraße (ebenfalls deutlich sichtbarer Wegweiser „Kreuzspitze“). Folge diesem Weg bis zu den bei der neuen Hundinghütte ermittelten Koordinaten. Hier hast du den Lost Place erreicht. Du stehst auf den Grundmauern der ursprünglichen Hundinghütte. Wenn du ganz leise bist, hörst du die met-geschwängerten, seelenschweren Seufzer unseres Kini!

Um den Cache zu heben wird es noch einmal technisch. Er befindet sich ganz in der Nähe der Grundmauern.

Die Finalkoordinaten ermittelst du entweder durch Kompasspeilung und Streckenmessung oder mittels Punktprojektion und GPS:

Gehe von den Koordinaten des Stage 2 aus und projiziere die Finalkoordinaten 14m entfernt in Richtung 159°!

Auf den First Finder wartet unser „Florida Special“.

ursprünglicher Cache-Inhalt:
- Logbuch, Bleistift, Spitzer, Radiergummi
zum Traden:
Stempel
Backausstecher
Rezeptheft
Legoland-Aufkleber
Kalender
Rosenquarz
Pin


Viel Spaß zwischen Massentourismus und Bergeinsamkeit wünschen,

Michaela & Andy
MAK Trek

Bilder

Das Original
Das Original
Die traurigen Reste
Die traurigen Reste
Grundmauern
Grundmauern
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Ammergebirge (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Ammergebirge (Info), Vogelschutzgebiet Ammergebirge mit Kienberg und Schwarzenberg sowie Falkenstein (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der unbekannte König – Teil 1: Hundingcache    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. August 2016, 13:14 Team grauzac hat den Geocache gefunden

Na hier waren wir doch schon mit GC...danke fürs Zeigen, Legen und Pflegen...
TFTC sagt Team grauzac

gefunden 02. November 2013 Guybrush.Marley hat den Geocache gefunden

16.09.14:
Diesen schönen Cache habe ich zwar bereits im letzten Jahr gefunden und geloggt, ihn aber erst jetzt hier wieder entdeckt und will den Fund hier natürlich nicht vorenthalten. Der Eintrag aus dem letzten Jahr folgt unten:

Originaleintrag, 02.11.13:
Nachdem es gestern nach dem Besuch auf Schloss Linderhof doch schon etwas dunkler geworden war, sind wir heute Vormittag nocheinmal wieder gekommen und haben die zweite Etappe erfolgreich beenden können.
Eigenartig, dass es am ursprünglichen Standort keinerlei Hinweis darauf gibt, dass hier mal eine Königshütte stand.

Daher: Danke für's Hinführen!

gefunden 23. April 2011 Touwanda hat den Geocache gefunden

Schneetiger, Schakal, Großer Dicker Waldbär und ich waren am 19.04. im Schloss und am 20.04. haben wir dann zusammen den Cache gesucht und gefunden.

gefunden 02. August 2009 eifelbiker27 hat den Geocache gefunden

Sch&#xF6;ner Cache an zwei unterschiedlichen Locations. Nett gemacht und lehrreich dazu ...<br/>TFTC

gefunden 12. Oktober 2008 H_4 hat den Geocache gefunden

Nach einem Schlossbesuch schnell gefunden.
Was für eine Ruhe nach dem Rummel der Touristen.
IN: TB Hopping mads
Out: Nescafe
TFTC
H_4