Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Versteckt-Vergessen-Versunken

 Ein Cache mit etwas mehr Aufwand!

von team_wg     Deutschland > Bayern > Ebersberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 05.000' E 011° 56.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 13. November 2005
 Gelistet seit: 13. November 2005
 Letzte Änderung: 13. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC0AF1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Beobachter
1 Ignorierer
285 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die oben angegebenen Koordinaten stellen lediglich einen Schnittpunkt in der Nähe eines schönen Erholungsgebietes dar, haben aber sonst KEINE Bedeutung!

Um diesen zu knacken solltet ihr unbedingt folgende Dinge haben/wissen/besorgen:
+ TOP-Karte 1:50 000 des betr. Gebietes – oder die TOP50 CD vom Bayr.
Vermessungsamt
+ Kenntnisse wie Trigonometrische Punkte (TP) in der Karte dargestellt werden
+ Ein langes Lineal
+ Taschenrechner (die “Alte Garde“ wird das selbstverständlich im Kopf rechnen…)
+ GPS
+ UNBEDINGT genaues Lesen & Arbeiten mit UND auf der Karte ist Voraussetzung
+ 1. Aufgabe NICHT bei Dunkelheit oder schlechter Sicht versuchen zu lösen!


Und schon geht’s los mit der 1. Aufgabe:

Um dem Schwierigkeitsgrad gerecht zu werden beginnen wir mit der Suche von 6 Kirchen (eine ist genau gesagt eine große Kapelle!) die mittels 3 gerader Linien so zu verbinden sind, dass sich aus den Schnittpunkten auf der oben genannten TOP-Karte (Maßstab 1:50 000) ein sog. ’Versatz-’ oder auch Fehlerdreieck mit folgenden maximalen Seitenlängen ergibt:

200 x 200 x 250m

Ein paar sehr hilfreiche Tipps von mir:

- 4 der gesuchten Kirchen stehen im Landkreis Ebersberg, 2 im Landkreis München.
- Die 5 “echten“ Kirchen werden durch die A99 von der “großen Kapelle“ getrennt.
- Alle gesuchten Einrichtungen befinden sich “weniger/unterhalb“ folgender
Koordinaten: N 48° 08’ nach Nord und E 011° 52’ Ost
- Die Geraden haben folgende Längen (auf der Karte / im Gelände):
A: 24,9 cm / 12,45 km B: 22,1 cm / 11,05 km C: 20,0 cm / 10,0 km.

Wenn alles richtig ermittelt und auf die Karte übertragen wurde, sollten folgende Aussagen so zutreffen:

+ Das entstandene Dreieck hat die max. Maße von 200 x 200 x 250 m und besitzt
augenscheinlich einen rechten Winkel in der östlichen unteren Ecke.

+ Das konstruierte Dreieck (Mitte) befindet sich nicht weiter als ~1,7 km
entfernt von der nächst gelegenen Ortschaft (=Kirche)



Wenn dieses alles so sein sollte macht euch ruhigen Gewissens auf zur Suche innerhalb des Dreiecks… - Ihr findet etwas verstecktes, teilweise schon vergessenes und vor allem: sehr, sehr altem! (Tipp: sucht von der Ecke mit dem “rechten Winkel” in Richtung Nord… – Dort am Fuße dieses Relikts (aus Stein, Maße: etwas mehr als 1m hoch & 60 cm breite) befindet sich ein Micro in dem ihr weitere Koordinaten vorfindet. Notiert euch den Namen / Bezeichnung des gefundenen Gegenstandes (=13 Buchstaben von denen wir später ein paar benötigen…)


Zusatz oder auch eine gute Kontrolle:

Die letzten 3 Zahlenwerte der Ostkoordinate des im Versatzdreieck gesuchten Objektes erhält man durch folgende Rechnung:

Über dem Haupteingang der am nördlichsten gelegenen & gesuchten Kirche befindet sich eine 4-stellige Jahreszahl – von dieser Zahl ist der Wert der nächsten Lösung abzuziehen:

Es geht um einen kleinen Weiler südöstlich von München. Dort wurden nach der Schlacht gegen die Ungarn am Lechfeld die erbeuteten Pferde im Auftrag von Kaiser Otto versteigert; Dieser Ort zählt als “Geburtsort“ der heutigen Maßkrüge in Bayern. Zählt zu dieser (3-stelligen) Jahreszahl 5 hinzu.

Lösung der Zusatz / Kontrollaufgabe = _ _ _ _ - ( _ _ _ + _ ) = _ _ _ ( = Ostwert)


Die letzten 3 Zahlenwerte der Nordkoordinate des gesuchten Objektes kann wie folgt ermittelt werden:

Eine Kirche die einen Doppelnamen trägt (Standort gegenüber eines ehem. Schlosses) beherbergt eine Gedenkinschrift des damaligen “Gerichtshalters“ – subtrahiert von seinem Geburtsdatum den Wert 992.

Lösung der Zusatz / Kontrollaufgabe = _ _ _ _ - _ _ _ = _ _ _ ( = Nordwert)




Aufgabe 2:

Ihr habt hoffentlich das “versteckte & vergessene“ Objekt gefunden und es identifiziert? – dann stellt euch einfach der nächsten Aufgabe und begebt euch zu den Koordinaten die im Micro bereit liegen!





Aufgabe 3:

Die aus der vorherigen Station erhaltenen Koordinaten führen euch an ein kleines und allein stehendes Bauwerk ohne irgend einer offensichtlichen Bedeutung – sucht nicht vor Ort, es gibt hier nichts zu finden… - und doch wollen wir dem Grund des Daseins auf die Spur kommen – stöbert im Web, liest Chroniken oder versucht es mit Glück! – ich biete 4 mögliche Codes für die Lösungen und der Endkoordinaten an:

Code 1: N = 0; W = 1; K = 2; U = 3; R = 4; Z = 5; S = 6; D = 7; H = 8; C = 9
Code 2: N = 0; W = 1; C = 2; U = 3; R = 4; S = 5; Z = 6; K = 7; H = 8; D = 9
Code 3: N = 0; W = 1; C = 2; U = 3; R = 4; S = 5; D = 6; K = 7; H = 8; Z = 9
Code 4: N = 0; W = 1; D = 2; U = 3; R = 4; K = 5; S = 6; Z = 7; H = 8; C = 9



Mögliche Lösung 1:

Im April 1945 versuchte ein deutscher Jagdpilot mit seiner Jagdmaschine noch den finalen Abschuss eines US-Bombers, der durch die nahe gelegene Flak (Flugabwehrkanone) in Brand geschossen den Weg im Tiefflug zu seinem Heimatflughafen über die Alpen wählte. Der deutsche Pilot wurde aber vorher von 3 US-Begleitjägern ebenfalls in einen Luftkampf verwickelt, nach zäher Abwehr abgeschossen und mehr oder weniger leicht verletzt mit dem Fallschirm abgesprungen -so dem sicherem Tode entkommen- kurz entschlossen zur Stiftung dieses Bauwerks nach dem Kriege… so wendet euch zur Suche folgenden Koordinaten zu:
Nord RH° NU.KSH Ost WW° RR.RCW



Mögliche Lösung 2:

Um die Jahrhundertwende (1900) gab es im damaligem Wirtshaus (dem jetzigen ’Forstwirt’) einen Streit in dem ein Ortsansässiger und “Ureinwohner“ sich mit einem Fremden derart harsch in die Wolle bekam und den Kontrahenten dermaßen hart attackierte, dass dieser –trotz Gegenwehr mit einem Messer- seinen Tode in der ’Dorflack’ fand. Vor der “Hohen Gerichtsbarkeit in München“ zur Verantwortung gezogen, aber dennoch wegen erwiesener Notwehr freigesprochen seine Dankbarkeit in der Stiftung dieses Bauwerks aussprach so gehe zur Koordinate:
Nord RH° NU.KRW Ost WW° RR.ZRU



Mögliche Lösung 3:

Einfach und trivial, ein Vater stiftete dieses Bauwerk als ewiges Andenken an seinen Sohn, der bei einem Verkehrsunfall in den 70-er Jahren in der Nähe dieser Stelle tödlich verunglückte, so gehe zu:
Nord RH° NC.ZWS Ost WW° RS.HRU



Mögliche Lösung 4:

Um 1875 wurde ein Bauer -der sich mit seinem Fuhrwerk von Rosenheim nach München aufmachte um seine Waren an den Mann zu bringen- hier an dieser Stelle von ’Wegelagerern’ überfallen, und um seine ganze Habe gebracht. Da der Bauer diese natürlich nicht so ganz freiwillig den Räubern überließ, folgte ein Kampf auf Leben & Tod (was zur damaligen Zeit eher als “normal“ zu betrachten war…) in dem der Bauer sein Leben lassen musste. Seine Frau stiftete dieses Bauwerk als Mahnmal für folgende Generationen, dann gehe zu:
Nord RH° NC.ZWS Ost WW° RS.HRU


Wie immer findet ihr auf der Rückseite der Cachenote ein paar Zeilen über das wie, warum und sowieso… - Und nun wünsche ich euch bei der Suche viel Erfolg und ein glückliches Händchen

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

ab Uvag

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

5 der gesuchten Kirchen
5 der gesuchten Kirchen

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Versteckt-Vergessen-Versunken    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 13. März 2013 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Um dieses Listing synchron zu halten, setze ich die auf GC inzwischen erfolgte Archivierung auch hier um. Sollte der Owner diesen Cache hier exklusiv weiterbetreiben wollen, dann bitte das "OC only" Attribut setzen und den Cache selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" reaktivieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 07. März 2011 baer2006 hat den Geocache gefunden

(siehe Log bei geocaching.com)

gefunden 13. Mai 2009 Wrtlbrmpft hat den Geocache gefunden

Letzte Nacht habe ich von der vom Cachen bekannten Kirche ausgehend die anderen Kirchen ausgemessen. Da reichte uebrigens die bei den Rathaeusern fuer 3 EUR erhaeltliche Radlkarte des Landkreises Muenchen locker aus. Mit etwas Kombination kamen dann vernuenftige Koordinaten heraus [:D]
Die Objekte 1 und 2 will ich mir auf jeden Fall noch anschauen.
Danke fuer das endlich geloeste Raetsel [:D]

gefunden 25. November 2006 ng-ebe hat den Geocache gefunden

siehe Log bei GC

gefunden 08. Mai 2006 harleydavidsonandy hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg zur Arbeit habe ich mir noch einen Versuch gegönnt . Und siehe da, da war er !! Endlich!! Wirklich eine Harte Nuss.
TFTC

no trade