Wegpunkt-Suche: 
 
Mathe/Physik-Geocache
Foggs 100. Geburtstag

 Ein kleiner Rätsel-Cache zu Ehren von Foggs 100. Geburtstag.

von Nybbler     Deutschland > Baden-Württemberg > Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

N 47° 58.970' E 007° 52.590' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 06. Mai 2005
 Gelistet seit: 19. November 2005
 Letzte Änderung: 21. November 2005
 Listing: http://opencaching.de/OC0D68
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
1918 Aufrufe
15 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   


Was, der Fogg ist schon 100 geworden? Nagut, er ist nicht mehr der Jüngste, aber 100? Respekt, hat sich gut gehalten. Allerdings zählt er sein Lebensalter auch nicht in gewöhnlicher Weise. Wir Normalos rechnen ja im schönen alten Dezimalsystem, berufsweise zählt der gute Fogg eher binär oder hexadezimal, die alten Babylonier (ja, noch älter als Fogg) haben duodezimal gerechnet, manch Abgedrehte zählen auch oktal. Das ist Fogg natürlich nicht abgedreht genug. Er zählt natürlich foggtal! Wie man foggtal rechnet, dürfte nicht allzuschwer rauszubekommen sein, wenn man sich die folgenden Koordinaten anschaut. Geht aber sicher, daß ihr das System wirklich verstanden habt, sonst erwartet euch früher oder später die foggtale Rache

nur für erfahrene MTBler! Start bei N65° 112.625' E010° 103.346'

Wanderer starten hier: N65° 112.262' E010° 104.416'

1. Station ist bei N65° 112.145' E010° 103.411'
Hier gibt es eine tolle Aussicht! Erstmal auf den Stein setzen und genießen. Dann ein wenig nach links rüberrobben zu dem gespaltenen Baum. An der Seite zum Tal hin ist unter einer knubbeligen Wurzelnase ein Döschen versteckt. Keine Kraxelei oder Reinkriecherei oder Buddelei notwendig! Bitte wieder gut mit den Steinchen tarnen.
Da die Aussicht oft besetzt ist (reservieren wäre sinnvoll), gibt es 2 Backups in der Nähe:
1. Backup Schwarze Filmdose zu Füßen eines Grinsenden unter einem Stein: N65° 112.204' E010° 103.333'
2. Backup Schwarze Filmdose unter einem Stein links des Weges: N65° 112.166' E010° 103.345'

Beachtet am Finale, daß wiederum keinerlei Kraxelei oder Buddelei vonnöten ist! Bitte wieder gut tarnen! Es darf nichts sichtbar sein!

Fotoapparat nicht vergessen!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Brombergkopf, Lorettoberg, Schlierberg (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Foggs 100. Geburtstag    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. Oktober 2012 xeniden hat den Geocache gefunden

Bei unserer heutigen Wanderung den Schauinsland hoch, wollten auch ein paar Caches gefunden werden. Dieser war einer der auf der Liste stand. Wunderschöne Plätze und Aussichten belohnten uns für unsere Mühe.

Danke für den Cache

gefunden 22. April 2011 J_682 hat den Geocache gefunden

Ein Cache in drei Akten. Im ersten Anlauf hatten ts und ich die fogg'sche Zählweise noch nicht vollständig begriffen und standen am falschen Startpunkt; es wollten sich einfach keine überwältigende Aussicht oder ein lachendes Gesicht zeigen.
Diese beiden erschienen uns aber zufällig einige Wochen später. Bei einer Wanderung strahlte uns plötzlich ein hölzernes Grinsen aus den Büschen entgegen - ein Anfang war also gemacht. Zuhause begann dann erneut das Knobeln und mit Hilfe von molchebaer standen irgendwann Finalkoordinaten auf dem Zettel. So konnte heute endliche der finale letze Teil beginnen: Mit dem MTB ging es über Station 1, die von einem Liebespaar besetzt war - direkt zum Finale.
War ja klar, dass das dort irgendwo sein musste. Schön wieder mal oben gewesen zu sein - macht immer wieder Spass.

gefunden 08. Februar 2011 molchebaer hat den Geocache gefunden

Das war ein Cache mit langem Anlauf!
Der "Pre-Cache" an sich war schon sehr lange Zeit gelöst - jedoch spielte das Wetter nie so richtig mit!
Heute dann auf meiner ersten MTB-Tour in diesem Jahr bei herrlichstem frühlingshaften Wetter die errechnete Stage 1 gut gefunden - aber das Döslein nicht icon_smile_shock.gif - dafür dann aber die 1.Backup Dose!icon_smile_cool.gif
Kurz gerechnet - nachdem ich zuhause nochmals eine "Übungseinheit" eingelegt hatte, ging dies ganz gut icon_smile_wink.gif - und mich dann auf zum Final gemacht. Dieses gut und schnell (Dank 2WD Grobstollenantrieb) gefunden, geloggt und gefreut!
Vielen Dank für diesen tollen Cache an diesem schönen Ort!

TFTC!
molchebaer (#819)

gefunden 23. Juni 2010 Wumba hat den Geocache gefunden

202. Cache. Fuer einen 5 Jahre alten Cache finde ich die 31 Funde ziemlich wenig, vor allen weil wir das initiale Raetsel sehr schnell geloest hatten. Aber dann kam der Aufstieg! Fuer so unsportliche Informatiker ist das gar nicht mal so ohne. Beim 1. Anlauf hatte wir nicht mehr genug Energie uebrig, beim 2. haben wir an so einem Baum unsere ganze Zeit verplempert... Aber heute, beim 3. Anlauf, war es dann soweit. Und dann bei Station 1 so was!

Auf jeden Fall hat sich die Kraxelei gelohnt, die Aussicht ist einfach super.

TFTC,
Wumba

gefunden 28. Februar 2010 Flopp hat den Geocache gefunden

Die erste Station war ein Zufallsfund! Irgendwie war der Platz so passend für einen Cache, dass ich dort einfach nachschauen musste - und tatsächlich versteckte sich dort eine Dose. Da habe ich ganz schön gestaunt[:P]. Zu welchem Cache die Dose gehört war mir wegen des Koordinatenformats gleich klar. Leider war meine Interpretation des Formates nicht ganz korrekt, so dass ich irgendwo oberhalb von Kappel rauskam [B)] . Heute folgte dann der zweite Anlauf mit richtigen Koordinaten (bei Zahlensysteme sollte man alles immer genauso machen, wie man es in Mathematik/Informatik--Grundvorlesungen lernt, dann klappt das auch) und diesmal hatte ich keine Probleme beim Auffinden der Dose.
Am Finale herrschte ein unglaublicher Sturm, so dass ich Angst hatte von herabfallenden Ästen erschlagen zu werden [xx(]. Das passierte aber gott-sei-dank nicht, dafür gab es bei der Abfahrt einen lauten Knall und mein Hinterrad war platt! Die Abfahrt, auf die ich mich so gefreut hatte, verwandelte sich so in einen anstrengenden Fussmarsch mit Rad auf der Schulter...

Danke für den abenteuerlichen Cache
Flopp

Bilder für diesen Logeintrag:
Platt!Platt!