Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Schwaigerkamm

 Cache am Schwaigerkamm mit mehreren möglichen Zustiegen. Cache on the Schwaigerkamm with several possible ascents.

von gebu     Österreich > Südösterreich > Östliche Obersteiermark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 20.767' E 015° 24.084' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:30 h   Strecke: 6 km
 Versteckt am: 16. April 2004
 Gelistet seit: 27. November 2005
 Letzte Änderung: 19. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC0F7B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
163 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Ein möglicher Startpunkt für diesen Cache ist einer der Parkplätze der Bärenschützklamm.
Mögliche Zustiege führen durch die Bärenschützklamm über den 'Guten Hirten' oder über den Prügelweg. Der meiner Meinung nach schönste Zustieg - und der Grund für diesen Cache - ist aber der direkte Aufstieg über den Grat des Schwaigerkamms. Dieser Anstieg ist nicht allzu schwierig (max. I-II), bietet schönen, griffigen Fels und eindrucksvolle Tiefblicke in die Klamm hinein. Da keine markierten Wege zum Schwaigerkamm führen, gibts hier zwei Waypoints die den Zustieg zum Einstieg erleichtern sollten. Die Terrainbewertung bezieht sich auf diesen Zustieg. Die anderen Zustiege bekommen 3* fürs Terrain.

Lichtung oberhalb der 'Weissen Wand'
N 47° 20.638
E 15° 23.585

Einstieg zum Schwaigerkamm (kurzes Drahtseil)
N 47° 20.606
E 15° 23.828

Mehr Infos gibts nicht - etwas Abenteuer muss sein :)

Achtung: die Koordinaten leiten nicht direkt zum Cache - in der Nähe der Koordinaten liegen 3? Einstiege zur selben Höhle. Ein enger Schacht, ein grösseres Portal das zur Klamm schaut und ein kleiner Einstieg.
Der Cache ist 2m vom kleinen Einstieg in der Höhle vesteckt. Eine Taschenlampe ist für den Cache alleine nicht notwendig.

Bitte verhaltet euch in der Höhle leise und rücksichtsvoll!

Dauer: hin und zurück 2.5-4h. Gutes Schuhwerk ist für alle Anstiege notwendig. Für Schwaigerkamm reicht eigentlich Schwindelfreiheit und etwas Kletterfertigkeit.

Start your cache hunt at the parking place for the Bärenschützklamm.
There are several possible ascents to the cache location. Either go up through the Bärenschützklamm or the 'Prügelweg' to the 'Guter Hirte' inn. The nicest approach is in my opinion, the direct ascent over the ridge of the Schwaigerkamm (the terrain-rating rates this approach). This ascent isn´t too difficult (max. UIAA I-II), has nice rocks with loads of handles and footholds and offers some unique views into the gorge and the surrounding area. The other approaches are rated 3* for terrain.
Since there are no marked paths to the entrypoint of the Schwaigerkamm use these two waypoints to find your way:

Clearing above the 'Weisse Wand':
N 47° 20.638
E 15° 23.585

Short iron rope that marks the beginning of the Schwaigerkamm:
N 47° 20.606
E 15° 23.828

The coordinates don´t lead you directly to the cache. Insstead they point to an area with three cave-entries that all lead to the same cave. There´s a narrow slot, a small portal and a big portal which looks out into the gorge.
The cache is hidden near the small portal (inside of the cave). A pocketlight isn´t necesairy just for the cache.

Time needed for the cache: 2.5 - 4h (3 km, 700 hm) Sturdy footwear is recommended for all approaches.

GCS - extended statistics



    Prefix Lookup Name Coordinate
  S1 LICHT Lichtung oberhalb der Weissen Wand (Reference Point) N 47° 20.638 E 015° 23.585
Note:
  S2 EINST Einstieg Schwaigerkamm (Reference Point) N 47° 20.606 E 015° 23.828
Note: Kurzes Drahtseil
  SK PARK Parkplatz Bärenschützklamm (Parking Area) N 47° 20.162 E 015° 22.472
Note:

Bilder

Die Höhle
Die Höhle
Isa und Karin am Schwaigerkamm
Isa und Karin am Schwaigerkamm

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schwaigerkamm    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. Mai 2009 divingbrothers hat den Geocache gefunden

Coole Sache!

Ich hab immer Klamm gelesen... Aber es ist ja ein Kamm ;)
Zuerst haben wir alle recht lang herumgesucht, weil wie den "richtigen" Eingang erst spät gefunden haben.
Danach gings (mit Hilfe der Beschreibung) ganz gut. Eine Lampe wär aber sicher hilfreich.

Nachher gabs dann noch eine Jause und nen Radler beim Guten Hirten. [^]


tftc.

gefunden 09. September 2008 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Super Cache. Mir war nur kurzzeitig entfallen, daß ich es hier mit einer Höhle zu tun habe, sodaß ich mich oben erstmal fast zu Tode gesucht hätte. Irgendwann ist's mir dann aber gottseidank eingefallen und Höhle sowie Cache waren rasch entdeckt. Nur einen dritten Eingang - den engen Schacht - konnte ich beim besten Willen nicht finden. Vielleicht kann mir jemand sagen, wo der ist. Würd mich interessieren.

Abstieg dann über den Kamm. Nicht ganz ohne, aber dafür permanent Top-Panorama. [:D]

TFTC NT

gefunden 21. Januar 2007 K2MO hat den Geocache gefunden

Nach der Bärenschützklamm, dem DNF bei den Schäfchen und einer gschmachigen Gulaschsuppe sind wir vom "Guten Hirten" noch zum Cache des Schwaigerkamm, auch wenn wir den Kamm nicht gesehen und nicht den gebuschen Weg hochgestiegen sind ein sehr netter Cache und ein interessantes Platzerl, danke an gebu dafür!

TNLNSL, lg
K2MO

gefunden Empfohlen 14. Oktober 2006 orotl hat den Geocache gefunden

Jo mei, was soll ich viel sagen zu dem Cache? Einfach ein echter 'Gebu' eben.

Gemeinsam mit RandomTox unterwegs, konnten wir uns natürlich die Wanderung über den Kamm nicht entgehen lassen.
Die Wegpunkte waren schnell und einfach zu finden, einzig das kurze Drahtseil entdeckte ich erst von oben.
Das war aber dann auch schon die schwierigste Stelle.
Den Ausblick runter in die Klamm kann man in vollen Zügen geniessen, aber auch der restliche Rundumblick belohnt einen für die Mühen.
Der Cache liess nach einer ausführlichen Inspektion der restlichen Höhle nicht lange auf sich warten.

Nach einer längeren Genusspause auf einem Plateau über der Höhle gings dann weiter zum Jokl, und über den Windhakel zum Ranerwandcache.

Danke gebu für diese tolle Wanderung.

TNLNS

gefunden 01. April 2006 styrian bastards hat den Geocache gefunden

Bei Traumwetter die Aussicht genießen können, sehr schöne Tour, Dank an gebu, der als lebender Spoiler dabei war.

Hefi & Dan