Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
(Wismar Tour 5 / 5+1) - Wismar - Wendorf Cache

 Teil 5/5 der Wismar Touren. Familienfreundlicher Multi entlang der Küste des Seebades Wendorf.

von H. und B.     Deutschland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 54.821' E 011° 26.066' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.5 km
 Versteckt am: 05. September 2005
 Gelistet seit: 02. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 22. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC1061
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
326 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Einleitung für die Wismar-Touren: Grundidee war es, mehrere kleinere, voneinander unabhängige Touren in Wismar zu schaffen, die man zu einer großen Tagestour kombinieren kann. Die Touren führen z.T. in Ecken die einem als normaler Tagestourist sonst entgehen würden. Hat man alle Touren geschafft, kann man einen Bonusschatz finden. Die Startpunkte der Touren sind zwar alle mit dem Auto erreichbar, aber an den einzelnen Stationen sind jeweils erhebliche Strecken nur zu Fuß oder mit dem Rad befahrbar. Wir empfehlen ausdrücklich die Touren mit dem Fahrrad zu machen. Am Wismarer Bahnhof kann man für vergleichsweise wenig Geld Fahrräder ausleihen. Telefon 03841/224670 (Herr Riebe). Schon mal Tandem gefahren?  In welcher Reihenfolge man die einzelnen Touren angeht ist prinzipiell egal, jede Tour ist in sich abgeschlossen, aber um unnötige Wege zu vermeiden, macht man die Touren am besten in der Reihenfolge ihrer Nummerierungen! Schlechtes Wetter stört nicht weiter, aber bei Bodenfrost und Schnee dürften einige Stationen nur extrem schwer zu finden sein.

Ein Wort der Warnung: Um alle Touren zu machen braucht man Zeit! Pro Tour realistisch gesehen mindestens eine Stunde. Für alle zusammen wahrscheinlich einen ganzen Tag! Aber es wird ein schöner Tag. Diese Touren  sind nichts für Geocacher, die nur der schnellen Erhöhung ihrer Fundstatistik hinterher jagen. Diesen Statistikcachern sei unser Mitleid ausgesprochen und die Bundesstrasse von Bernd.B. empfohlen, da liegt alle 500 Meter einer.

---- Ende Einleitung ----

FÜR DEN BONUSCACHE DIE KARTE AUSDRUCKEN!

Familienfreundlicher Multicache mit 6 Zwischenstationen + Final Cache. Insgesamt ca. 4,5 km Strecke (Hin- und Rückweg) . Geht nur zu Fuß oder mit dem Rad. An jeder Zwischenstation ist ein Hinweis (Magnet/Dose/Beschriftung) zu finden zu der die Koordinaten der nächsten Station verrät.


Mit dem Fahrrad von der Stadt aus kommend empfiehlt es sich links vom  Obi Baumarkt in die Kleingärten zu fahren (Bei N53 53.670 E11 26.236). Nach ca. 800 Metern rechts abbiegen, an der Kläranlage vorbei und dann immer geradeaus (ca. 1,5 km) bis rechterhand das Hotel-Restaurant Seeblick auftaucht.  Parken lässt sich ansonsten gut bei N53 54.652 E11 25.741.

Station 1: Hier ist zu bestimmten Zeiten (insbesondere früher Nachmittag) mit erhöhtem Geomuggleaufkommen zu rechnen. Zu beiden Seiten gehen Treppen zu etwas tiefer liegenden Plattformen hinunter, auf der stadzugewandeten Plattform ist ein Magnet versteckt mit den nächsten Koordinaten (eventuell wird im Winter eine leicht zu überwindende Absperrung angebracht, so lange noch Schiffe fahren ist die offen). Der graue Magnet ist auf Höhe der zweiten Stufe (von unten) am Seitenmetall angebracht. Es ist nicht nötig auf der Unterseite der Plattform zu suchen. Also keine Waghalsigen Kletteraktionen! Alternativ kann man in der Nähe eines Müllkorbes nach einer festgeschraubten Metallscheibe suchen, auf der in weißer Schrift die letzten Stellen der Koordinaten geschrieben sind.

Es reicht den Magneten ODER die Metallscheibe zu finden. Das Ablesen der Metallscheibe sollte selbst mit Muggeln auf der Hauptplattform möglich sein, selbst wenn jemand zusieht ist das egal, das Teil ist fest verschraubt.

An Station 1 gibt es für den Fall das keine Muggels in der Nähe sind und man mutig genug ist, noch die Möglichkeit eine Abkürzung zu nehmen:  An der Nordwestlichen Ecke steht ein 3er Pfosten im Wasser, auf den man mit etwas Geschick hinüber steigen kann. Ob man sich das zutraut muss jeder selbst entscheiden, bei Nässe oder starkem Wind ist es zu definitiv zu gefährlich. Wer beim Versuch ins Wasser fällt ist selber schuld. Auf dem besagten Pfosten findet sich ein Hinweis, der die Tour um drei Zwischenstationen abkürzt und bei Station 5 weitermacht. Aber wie gesagt, das muss jeder selbst wissen...

Die verschlüsselten Hinweise verraten ziemlich viel, wer sich den Spaß beim Suchen nicht zu sehr verderben will, entschlüsselt erst bei Problemen.  Die hier gegebenen Hinweise sollten eigentlich völlig ausreichen.

Station 1: (siehe Text oben)

Station 2: Magnet, nicht ganz unten, nicht ganz oben, vom dortigen Bodenniveau aus etwa in Kniehöhe.

Station 3: Filmdose gesucht, Koordinaten vielleicht nicht so genau wegen Bäumen, aber Objekt ist offensichtlich.

Station 4:ACHTUNG, STATION 4 WURDE LEIDER ZERSTÖRT. Von Station 3 geht es direkt zu Station 5.

Zu Fuß nun den den unteren Weg wählen, mit dem Rad oben bleiben und ggf. dann etwas klettern.

Station 5: Objekt offensichtlich, gesucht ist ein Magnet.

Station 6: gesucht ist ein Magnet, recht gut vor Blicken verborgen ...

Final: UNBEDINGT AUF MUGGEL ACHTEN ! Ansonsten ist das Versteck eigentlich offensichtlich.

Erstaustattung: Logbuch, Kuli, Bleistift, Zahnbürste (neu), Zahnputzuhr, zwei Karten, zwei Produktproben, Spiralding.Außerdem eine Karte auf der eine Schrittanweisung für den Wismar-Tour-Bonusschatz eingezeichnet ist. Diese Anleitung abmalen oder fotografieren! DIE KARTE ABER IM BEHÄLTER LASSEN! Zusammen mit den Punkten die Ihr zuvor bei Tour 1-4 auf Eure Karte gemalt habt, habt ihr nun alles beisammen um den Bonuscache zu heben!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[1: ] Fghsra
[2: ] anur, hagreunyo qrf hagrera raqrf qre "arha"
[3: ] onax
[4: Station existiert nicht mehr]
[5: kein Hinweis]
[6: ] vaara

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Schatzkarte - Ausdrucken!
Schatzkarte - Ausdrucken!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für (Wismar Tour 5 / 5+1) - Wismar - Wendorf Cache    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 11. Juli 2007 Old_Trashbag hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist schon seit langer Zeit nicht mehr verfügbar. Falls Du nicht beabsichtigst, diesen Cache wieder zu aktivieren, dann archiviere ihn bitte. Dazu rufst Du einfach die Beschreibung zu diesem Cache auf, loggst Dich ein, klickst auf 'bearbeiten' und wählst als Cache-Status dann 'archiviert'.
Vielen Dank!

gefunden 14. August 2006 Wölfi hat den Geocache gefunden

Fazit dieses Caches: Alle Multis über 500 Meter gehören verboten! Wink. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (die Sonne hatte am vorigen Multi nahe der Leitplanke wohl zu sehr meiner Birne zugesetzt) kamen wir mitten in der Ostsee endlich in die Gänge. Beim Rückweg wurden wir erneut mit unseren "Verfolgern" (unter ihnen auch petrusangelicus) "konfrontiert".  Ich machte also noch Batteriewechsel am GPS und ab der zweiten Station ging es gemeinsam voaran. Das "Hauptfeld" hatte die tapferen Spitzenreiter zuerst demoralisiert und dann geschluckt.
Jetzt weiß ich, welch ein Glück das war. Gemeinsam loggten wir am Final, knobelten am Bonuscache herum, wurden aus der Ferne auf den Start des Bonus aufmerksam und beschlossen dann mehrheitlich, zurück zu den Autos zu laufen...

gefunden 12. August 2006 sanchopancho hat den Geocache gefunden

Die Stationen sind alle sehr liebevoll und abwechslungsreich gestaltet, die Tour lohnt sich auf jeden Fall, es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wismar von seiner schönsten Seite, mal ganz ohne Brennnesseln – na ja fast .

Heute sind wir doch ein wenig erschöpft, wir haben ja alles zu Fuß gemacht, die 5 Mutis, das war ca. 25km und der Bonus noch einmal knapp 6km.
Nicht schlecht! Für uns auch eine neue Bestmarke und Leistungsgrenze 

Vielen lieben Dank auch noch an H.+ B. die uns so selbstverständlich ihre Hilfe anboten, falls mal ein Hinweis nicht da sein sollte oder wir nicht weiter kommen sollten.
Aber alles war sehr gut gepflegt und in Ordnung.

An der Seebrücke, Nummer 5 für heute, haben wir dann zum zweiten Mal Wölfi und Liza getroffen, die uns vorher schon einmal begegnet sind.
Zusammen haben wir dann den Multi beendet und nach einem leckeren Essen im Restaurant an der Seebrücke, haben wir uns dann auf dem Weg zum Bonus, dem großen Schatz, gemacht.

Mit Wölfi haben wir wieder einen sehr netten und sympathischen Cacher kennen gelernt und Liza hat und den Weg mit einer nie enden wollenden Geschichte verkürzt . Liebe Grüße auch noch an euch Zwei.

Dass wir den Bonusschatz noch schaffen, daran hatte keiner mehr geglaubt, aber die Suche gestaltete sich doch nicht so schwer, wie anfänglich vermutet. Wir haben wohl nicht den optimalen Weg genommen, 6km Fußmarsch nach einem langen Tag in der Abenddämmerung sollten es noch werden.
Dann um 21.50Uhr hielten wir den Schatz in den Händen – nein – den kann man nicht festhalten, der ist zu groß!
Da es schon dunkel wurde haben wir von dem netten Angebot in der Schatzkiste leider keinen gebrauch mehr gemacht, aber die Idee fanden wir super!

Die nächste Tour ist schon geplant 

Vielen liebe Dank für diese schöne Serie und den klasse Tag in Wismar und Umgebung SanchoPancho 

Hinweis 10. August 2006 H. und B. hat eine Bemerkung geschrieben

Leider sind der Blödheit der Menschen nur wenige Grenzen gesetzt! Eine große Picknickbank, die eigentlich zur Station 4 unserer Tour gehörte, wurde von durchreisenden Chaoten die Steilküste hinabgeworfen worden und komplett zerstört. Gut gemacht Jungs!

Der Hinweis von Station 3 führt nun direkt zu Station 5.

An Station 1 haben wir gestern noch einen zusätzlichen Hinweis geschaffen, der auch bei hoher Muggeldichte gut zu finden ist.

Ob die Abkürzungsmöglichkeit bei Station 1 noch existiert, konnten wir die letzen Male nicht überprüfen, weil ständig Leute auf der Seebrücke waren, ansonsten sind aber alle Zwischenstationen und Final in gutem Zustand, wie wir gestern überprüft haben.

Gruß
H. und B.

gefunden 18. April 2006 team wiesel hat den Geocache gefunden

Waren heute mit dem Rad unterwegs, um die Wismar-Tour zu vervollständigen...

Wie man bei Station 1 die Abkürzung hinbekommen soll, bleibt uns ein Rätsel(da fehlt der Mut)...aber den Reiz des Multi's wollten wir uns eh' nicht nehmen lassen!(dafür gibt es doch die tollen drive in's  ;-) )

Die Idee bei Station 4 fanden wir hervorragend, dafür war Station 6 irgendwie überflüssig(wenngleich auch eine klasse Versteckvariante!),wenn man vor hat den Bonus gleich mitzumachen...

Am Final waren wir schon ganz aufgeregt und aber auch froh, dass wir einzelne Touren nur noch wegen dem Punkt auf der Schatzkarte ansteuern brauchten.Alle Touren an einem Tag sind wirklich sehr anstrengend und auch Zeitaufwändig...

Nix desto trotz liebe Grüsse Team Wiesel

In:Stempel und Stempelkissen "Winni Pooh"
Out:Erdbeere, Dino