Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari : Hochwassermarken

 finde historische Hochwassermarken

von Riedxela     Deutschland > Hessen > Groß-Gerau

N 50° 00.998' E 008° 27.140' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. Oktober 2014
 Veröffentlicht am: 20. Oktober 2014
 Letzte Änderung: 20. Oktober 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC11690

47 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
416 Aufrufe
104 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hochwassermarken sind feste Markierungen an Bauwerken, die einen Höchststand eines Hochwassers mit einer Jahreszahl oder Datum dokumentieren. Hochwassermarken sind seit dem 14. Jahrhundert bekannt.

Nun zur Safari-Aufgabe:

  • finde eine Hochwassermarke bzw. mehrere Marken an einem Bauwerk mit Jahreszahl oder Datum. Die Hochwassermarken müssen "historisch" sein, also mindestens 50 Jahre alt (-> 1964 oder älter)
  • beschreibe im Logg, an welchem Bauwerk die Hochwassermarke(n) angebracht sind und welcher Fluß in der Nähe ist
  • mache ein Foto mit der Hochwassermarke und Deinem GPS oder einem anderen persönlichen Gegenstand
  • nenne im Logg die Koordinaten im Format : N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM
  • jede Hochwassermarke darf nur einmal geloggt werden
  • jeder Account darf diesen Safari-Cache nur einmal loggen

Das Beispiel zeigt zwei Hochwassermarken an einem Sandsteinsockel an der Ecke des Heimatmuseums in Raunheim / Hessen. Das Gebäude aus der Mitte des 18. Jahrhunderts ist das ehemalige Pfarrhaus der evangelischen Martin-Luther Gemeinde. Der nahe Main hat früher Teile der Stadt überflutet. Heute ist die Stadt durch einen Hochwasserdamm gesichert.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Heimatmuseum
Heimatmuseum
Hochwassermarken
Hochwassermarken

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari : Hochwassermarken    gefunden 47x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

Hinweis 26. Mai 2017 Wolf.Gang hat eine Bemerkung geschrieben

Bild

Bad Sodenallendorf, Ortsteil Sooden, Werra-Meißnerkreis, Hessen

N51° 16.149' E9° 57.937'


Da der Ortsteil Sooden tiefer liegt, wurde er 1784 von der Werra unter Wasser gesetzt. Diese Markierung befindet sich am Södertor.

Bilder für diesen Logeintrag:
MarkeMarke
Mit mirMit mir

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 25. Mai 2017, 16:24 djti hat den Geocache gefunden

Bei unserer Fahrradtour entlang des Neckars fuhren wir durch die Ortschaft Neckarsteinach. An einem Wohnhaus entdeckten wir einige Hochwassermarken, u. a. von 1824, 1784 oder 1817.

Koordinaten: N49° 24.451' E8° 50.261'

Danke für die Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Hochwassermarken NeckarsteinachHochwassermarken Neckarsteinach

gefunden 06. Mai 2017 OPAL_D69 hat den Geocache gefunden

Am historischen Hafenkran "Alter Kranen" am Mainkai in Würzburg

N 49 47.767  E 009 55.554

mit den Hochwassermarken: 7.2.1909, 16.1.20??, 25.2.1970

 

als Logproof mein Letterboxing-Stempel (Pfeil)

DfdS Zwinkernd

Bilder für diesen Logeintrag:
Würzburg Alter Kranen 1Würzburg Alter Kranen 1
Würzburg Alter Kranen 2 InfoWürzburg Alter Kranen 2 Info

gefunden 15. April 2017 Padd_y hat den Geocache gefunden

Nürnberg wurde zwar schon geloggt (4.4.16), ich möchte jedoch die sicher bekannteste Stelle am Hauptmarkt zeigen, die mit insgesamt 11 Marken an einem Geschäftshaus dokumentiert, bis wohin das Pegnitzwasser wann reichte.

Mein Fahrrad zeigt dabei als Größenvergleich gut, wie hoch das Rekord-Hochwasser 1909 stand
(im Schaufenster spiegelt sich die Frauenkirche vom Hauptmarkt des ersten Logs).

Bei N49 27.189 E11 04.539 direkt an der Pegnitz findet man übrigens eine Infotafel.

Interessanterweise fand ich im 70 km entfernten Schmidmühlen (am Fluß Vils) bei N49 16.150 E11 55.633 für den gleichen Tag (4. und 5.2.1909) ebenfalls eine Marke.

Danke für diese nasse Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
11 Marken (mit meinem Fahrrad)11 Marken (mit meinem Fahrrad)
high value 1909high value 1909
Infotafel an der PegnitzInfotafel an der Pegnitz
die 'Konkurrenz' in Schmidmühlendie ´Konkurrenz´ in Schmidmühlen

gefunden 13. März 2017 anmj hat den Geocache gefunden

Als ich diese Safari entdeckt habe war mir sofort klar wo und welche Hochwassermarken ich fotografieren werde. Nun bin ich auch mal an den Wasserständen vorbeigekommen, sie sind in Kitzingen an der Koordinate N 49° 44.269 E 010° 09.898 an einer Hauswand zu finden. Der Fluß der hier regelmäßig über die Ufer tritt ist der Main und wenn man die Wasserstände anschaut, so liegen diese seit der Main ausgebaut wurde vermehrt im unteren Bereich. Hier noch einige Spitzenwerte:

höchster Wasserstend: 28.02.1784

ältester Wasserstand: 1593

1784 stand das Wasser also im ersten Stock und mit dem ältesetn Wert von 1593 erfülle ich das geforderte mindestalter von 50 Jahren bei weitem.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
GesamtansichtGesamtansicht
oberer Bereichoberer Bereich
unterer Bereichunterer Bereich
Logbeweis mit FingerLogbeweis mit Finger