Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari : Hochwassermarken

 finde historische Hochwassermarken

von Riedxela     Deutschland > Hessen > Groß-Gerau

N 50° 00.998' E 008° 27.140' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. Oktober 2014
 Veröffentlicht am: 20. Oktober 2014
 Letzte Änderung: 20. Oktober 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC11690

42 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
377 Aufrufe
89 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hochwassermarken sind feste Markierungen an Bauwerken, die einen Höchststand eines Hochwassers mit einer Jahreszahl oder Datum dokumentieren. Hochwassermarken sind seit dem 14. Jahrhundert bekannt.

Nun zur Safari-Aufgabe:

  • finde eine Hochwassermarke bzw. mehrere Marken an einem Bauwerk mit Jahreszahl oder Datum. Die Hochwassermarken müssen "historisch" sein, also mindestens 50 Jahre alt (-> 1964 oder älter)
  • beschreibe im Logg, an welchem Bauwerk die Hochwassermarke(n) angebracht sind und welcher Fluß in der Nähe ist
  • mache ein Foto mit der Hochwassermarke und Deinem GPS oder einem anderen persönlichen Gegenstand
  • nenne im Logg die Koordinaten im Format : N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM
  • jede Hochwassermarke darf nur einmal geloggt werden
  • jeder Account darf diesen Safari-Cache nur einmal loggen

Das Beispiel zeigt zwei Hochwassermarken an einem Sandsteinsockel an der Ecke des Heimatmuseums in Raunheim / Hessen. Das Gebäude aus der Mitte des 18. Jahrhunderts ist das ehemalige Pfarrhaus der evangelischen Martin-Luther Gemeinde. Der nahe Main hat früher Teile der Stadt überflutet. Heute ist die Stadt durch einen Hochwasserdamm gesichert.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Heimatmuseum
Heimatmuseum
Hochwassermarken
Hochwassermarken

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari : Hochwassermarken    gefunden 42x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 25. Dezember 2016 raeubertochter2 hat den Geocache gefunden

Heute bei einem Verdauungsspaziergang über eine Hochwassermarke in Nauheim bei Rüsselsheim fast gestolpert, an diese Safari erinnert und schnell einen Bildvermerk gemacht. Dann war das doch noch ein produktiver Tag heute :D

Gruß und Dank sagt

Raeubertochter

N 49° 56.664 E 008° 27.284

Bilder für diesen Logeintrag:
Hochwassermarke in NauheimHochwassermarke in Nauheim

gefunden 28. Oktober 2016, 18:10 eukalyptus hat den Geocache gefunden

In Schwerte habe ich an der alten Wassermühle eine Hochwasseermarke entdeckt und für diese Safari fotografiert. Sie ist bei N 51° 26.326 E 007° 34.257. Leider war es schon recht düster.

Es handelt sich um einen historischen Gebäudekomplex aus der ersten Hälfte des 18. Jh, der 1934 vom Architekten Carl Hermann Josef Schmitz umgestaltet wurde. Der Mühlenbetrieb ging bis nach dem Zweiten Weltkrieg.

Das Hochwasser trat am 17.5. 1943 ein und wurde durch die Bombardierung und Zerstörung der Staumauer der Möhnetalsperre durch britische Bomber im Jahr 1943 ausgelöst. Es forderte mehr als 1600 Todesopfer, als sich eine gewaltige Flutwelle durch das Ruhrtal ergoß und ein bislang nicht wieder erreichtes Hochwasser auslöste. Die Möhnekatastrophe bezeichnet die Folgen der Zerstörung der Möhnetalsperre durch die Operation Chastise der Royal Air Force in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943. Die Flut wälzte sich durch die Täler von Möhne und Ruhr.

Bilder für diesen Logeintrag:
Hochwassermarke in Schwerte an der alten MühleHochwassermarke in Schwerte an der alten Mühle
LogproofLogproof

gefunden 12. Oktober 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Am Flensburger Hafen steht ein Haus mit mehreren Hochwassermarken, die älteste ist von 1695

N 54 47.405

E 010 26.013

Vielen Sank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild


zuletzt geändert am 17. Oktober 2016

gefunden 12. Oktober 2016, 07:56 eknus hat den Geocache gefunden

Diese Hochwasser Marke habe ich in Weil der Stadt in Augenhöhe an einem der vielen historischen Gebäude dort in der Nähe der Würm gefunden bei
N 48 45.003 E 008 52.512

TFTC EKNUS

Bilder für diesen Logeintrag:
Hochwasser in Weil der Stadt Hochwasser in Weil der Stadt

Hinweis 20. September 2016 Andreas.Mann hat eine Bemerkung geschrieben

Hier noch eine eindrucksvolle Hochwassermarke. Das Foto entstand in der Breitachklamm bei Oberstdorf.

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
Hochwasserangaben (in Metern über der Brücke auf der ich stehe)Hochwasserangaben (in Metern über der Brücke auf der ich stehe)
Blick von der Brücke nach unten...Blick von der Brücke nach unten...
der "Pegel"der ´´Pegel´´