Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Canyon Triple I

 Einer der schönsten und gigantischsten Schluchten der Alpen

von Ghost62     Österreich > Südösterreich > Oberkärnten

N 46° 55.754' E 013° 08.494' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 29. April 2006
 Gelistet seit: 29. April 2006
 Letzte Änderung: 26. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC1D2B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
278 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Dieser Cache ist Teil des drei Schluchtenweges. Um den Cache zu heben ist es nicht unbedingt notwendig die Schlucht zu begehen aber auf jeden Fall empfehlenswert. (Öffnungszeiten und Info siehe unter www.flattach.at)
Starte bei den o.a. Koordinaten.
Der Cache befindet sich beim Abstieg ca. 50 m oberhalb des Weges, in nicht sehr steilem Gelände. Es ist daher nicht notwendig, in irgend einer Weise im steilen Gelände herum zu turnen und dabei sich und andere zu gefährden. Vom Begehen der Schlucht mit Kindern unter 5 Jahren würde ich abraten.

Wie groß ist das Einzugsgebiet des Raggabaches?

5 qkm = 0
10 qkm = 9
15 qkm = 7
20 qkm = 5 Antwort = A

In welcher Gebirgsgruppe befindet sich die Raggaschlucht?

Schobergruppe = 7
Kreuzeckgruppe = 8
Reißeckgruppe = 3
Goldberggruppe = 5 Antwort = B

In der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 2003 wurde die Steganlage der Raggaschlucht zur Gänze zerstört. Wie lange dauerte die Sanierung?

3 Monate = 1
5 Monate = 8
7 Monate = 4
9 Monate = 6 Antwort = C

In jahrtausenderlanger Arbeit schuf der Raggabach eine der schönsten und gigantischsten Schluchten der Alpen! Wann wurde die Raggaschlucht erstmals für Besucher begehbar gemacht?

1882 = 4
1906 = 1
1958 = 5
1972 = 7 Antwort = D

Über hölzerne Brücken und Stiegen gelangt man sicher durch die Schlucht. Welche Länge hat die Strecke?

650 m = 2
800 m = 3
970 m = 8
1200 m = 6 Antwort =E

Welchen Höhenunterschied legt man dabei zurück?

100 m = 4
180 m = 9
200 m = 8
350 m = 0 Antwort = F

Cache: N 46o 55.ABC O 13o 08.DEF

Inhalt: Plastikfigur
2 Glassteine
1 polierter Stein
1 Textmarker
Logbuch
Bleistift


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ornpugr qnf Sbgb; fhpur orvz tebßra Fgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Steganlage
Steganlage
Ausstieg
Ausstieg
Ragga hint
Ragga hint

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Canyon Triple I    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 27. Juli 2015, 16:44 wienja hat den Geocache gefunden

Heute haben wir die Raggaschlucht besucht. Dann hat uns ein Regenschauer überrascht und wir waren erst mal durch. Nach kurzer Suche konnten wir uns ins Loggbuch eingetragen. Danke fürs herführen und verstecken sagt Team wienja.

gefunden 10. Juni 2015, 20:37 P-Freak hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Cache. Gut gemacht. Nach dem begehen von der Raggaschlucht mit der Familie gut gefunden. Danke für den Cache. Mit Melli20 und Matthias gut gefunden.

gefunden 11. August 2014, 13:30 Polly Zist hat den Geocache gefunden

Superschöne Schlucht! Die gesuchten Informationen waren bis auf eine gut zu finden. Für die letzte Information musste das mobile Internet herhalten.
Dankeschön.
Polly Zist

Log von GC übertragen mit Hilfe von cmanager 0.2

gefunden 15. August 2013 ra_sch hat den Geocache gefunden

Wir sind recht unvorbereitet gestartet, konnten aber alles vor Ort ermitteln, haben uns aber dann erst mal auf den spannenden Weg durch die Schlucht begeben (sehr sehenswert!). Auf dem Rückweg konnten wir trotz springender Koordinaten dank des Spoilerbilds das Versteck schnell ausfindig machen, auch eine sehenswerte 'location'.


Vielen Dank für das Rätsel und das nette Versteck!

ra_sch

gefunden 29. Juli 2013, 10:15 FriedrichFröbel hat den Geocache gefunden

Nachdem wir die Schlucht besucht hatten, stand auch ein Besuch des Caches auf dem Programm.

Die erforderlichen Informationen waren schon zu Hause gesammelt worden, sodass wir nach der Querung der Schlucht den Cache sofort in Angriff nehmen konnten.

Den leichten Anstieg zum Final bewältigt, konnten wir die tolle Finallokation bestaunen.

Vielen Dank für die interessanten Fakten, die wir sonst sicherlich nie nachgeschaut hätten.

Bilder für diesen Logeintrag:
In der RaggaschluchtIn der Raggaschlucht
Ausgang der Schlucht in der NäheAusgang der Schlucht in der Nähe
Sonnenspiele am FinalSonnenspiele am Final