Wegpunkt-Suche: 
 
Parmi les vautours

  Dieser Rätsel-Cache soll Dich auf eine kleine Entdeckungsreise durch die Drôme Provençale entführen.

von papa_schlumpf     Frankreich > centre-est > Drôme

N 44° 24.860' E 005° 21.386' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 10 km
 Versteckt am: 20. August 2005
 Gelistet seit: 24. September 2006
 Letzte Änderung: 15. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC2591
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
117 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English  ·  Français

Unter Geiern

en Drôme Provençale Dieser Rätsel-Cache soll Dich auf eine kleine Entdeckungsreise durch die Drôme Provençale entführen. Für die Lösung werden ca. zwei Stunden benötigt.

Ein motorisiertes Fahrzeug ist zu empfehlen, da einige Kilometer zurückgelegt werden. Hartgesottene können auch Ihr Glück mit dem Fahrrad versuchen. Zu Fuß wird der Cache einen Tag in Anspruch nehmen. Badesachen für eine anschließende Abkühlung mitnehmen! Empfehlenswert ist außerdem ein Fernglas für die bessere Sicht auf die Flora und Fauna. Vautour

Vormittags ist die Tour fest in organisiert-touristischer Hand. Mittags im Sommer brät man bei der Cachesuche unbarmherzig in der Sonne – Getränke und Sonnenschutz nicht vergessen, sonst endet man noch als unfreiwilliges Futter! Die beste Zeit ist der sommerliche frühe Vor- oder späte Nachmittag ab 17:00 Uhr. Nachmittags trifft man nur noch auf wenige zweibeinige Artgenossen, die Sonne taucht die Gegend in ein angenehmes Licht, die Luft läßt sich wieder atmen und die Geier ziehen Ihre Kreise.

Startpunkt ist die Maison des Vautours im Ort Rémuzat bei N44°24.860, E5°21.386 Informiere Dich hier über die Tierart, die diesem Cache den Namen gab und Karl May zu einem seiner Romantitel inspirierte. Vor ein paar Jahren handelte sich der Dir bevorstehende Ausflug noch um einen Geheimtip. Inzwischen gibt es regelmäßig geführte Touren und morgens um 9:00 Uhr stehen vor dem Schlachthof die Hobby-Ornithologen mit ihren Autos und warten auf den Reiseführer.

  • Hier Deine erste Aufgabe: Wie viele verschiedene Geierarten sind inzwischen in der Region zu finden? Notiere die Anzahl als A.

    Alternative Aufgabenstellung:
    Im Ort soll man nicht zu schnell fahren. Dafür sorgen wie viele Ralentisseurs? Lösung = A

  • In der Nähe des Tabac Journaux gibt es einen neu angelegten Spielplatz. An wie vielen Ketten hängt die Hängebrücke? Die Lösung notiere als B.

  • Dritte Aufgabe: Über den Fluß Oule führt eine große, weiße Bogenbrücke. Wie viele senkrechte Streben weist sie an einer der beiden Seiten auf? Lösung = C

Wenn Du den Fluß über die Brücke überquert hast, schaust Du bereits auf den Ort, wo der Cache versteckt ist: der Rocher du Caire. Jetzt mußt Du da nur noch hoch. Ein Wanderweg soll angeblich in vier Stunden zu bewältigen sein – eine Richtung!

Verlasse Rémuzat in südlicher Richtung und folge der D94 vorbei am Schlachthof. Als der Schlachthof noch genutzt wurde und die Straße zwischen den Gebäuden hindurch führte (Ein interessantes Studienobjekt französischer Straßenbaumentalität: jetzt führt die Straße hinten herum; dort entlang, wo vorher die Rückwand der Gebäude an den Fels gebaut war und per chirurgischen Eingriff Architektur und Natur getrennt wurde. Die alte Straße ist zum Firmengelände hinzugefügt worden.), wurden Schlachtabfälle an die frisch angesiedelten Tiere verfüttert. Aus diesem und ähnlichen Gründen ist das Baden flußabwärts ca. einen Kilometer verboten – eine schöne Badestelle winkt zum Abschluß als Belohnung! Inzwischen leben die Tiere aber scheinbar gut von den natürlichen Ressourcen der Region.

Bei N44°25.131, E5°19.935 angekommen wirst Du feststellen, daß die Straßenmeisterei zwar viele kleinere und große Parkplätze angelegt hat, aber leider keinen mit Wasser zur Erfrischung. In der Nähe gibt es aber eine Stelle, an der eine Quelle in einen von einem Steinbogen geschützten Trog fließt. Es handelt sich zwar nicht um ausgewiesenes Trinkwasser, doch ist es sehr erfrischend, schmeckt gut und trotz wiederholtem Genuß sind keine Nebenwirkungen bekannt. Eine gute Möglichkeit, die Trinkvorräte zu ergänzen und auch gleich eine Aufgabe:

  • Aus wie vielen Röhren tritt das Wasser aus dem Berg aus und fließt in den Trog? Lösung = D
Panneau Gorges de St. MayFolge der Straße durch die Gorges de St. May und genieße die Landschaft. Nach kurzer Zeit kommt ein Tunnel.
  • Beim Durchfahren zähle die Durchbrüche auf der rechten Seite, durch die Licht einfällt. Die Anzahl merke Dir als E.
Du näherst Dich nun St. May. Fahre hinauf und parke an der ausgewiesenen Stelle. Aufmerksamen Geocachern ist bei der Auffahrt vermutlich schon der Wegweiser zum Rocher du Caire aufgefallen. Zuerst gilt es aber die folgende Aufgabe zu lösen:
  • Besuche den Friedhof; erweise den hier Ruhenden Deinen Respekt. Der Torbogen wird von wie vielen Steinen gebildet? Zähle die Zahl der Steine, die ausschließlich das Halbrund bilden und merke sie Dir als F.

    Alternativ kannst Du auch folgende Aufgabe lösen:
    Monseigneur Paget, seines Zeichens Bischof von Valence, und seine Helfer haben hier oben im April ein christliches Symbol erbaut und auch geweiht. Bilde die Quersumme aller Zahlen und subtrahiere vom Ergebnis (C+1). Das Ergebnis ist ebenfalls F.

Nun geht es endlich zum Rocher du Caire. Folge der Straße, die etwas unterhalb vom bisheriger Parkplatz in St. May abzweigt, und der Beschilderung bis zum Parkplatz. Bei N44°25.460, E5°20.378 beginnt eine leicht ansteigende Schotterstraße, auf der Du in ca. 20 Minuten zu Fuß den Aussichtspunkt erreichst. Auf dem Weg gibt es noch ein Rätsel: Vautour
  • Bei N44°25.302, E5°20.582 wächst wild eine wichtige Zutat für die bekannten Herbes de Provence. Der Anfangsbuchstabe des (französischen oder auch deutschen) Wortes steht an der wievielten Stelle im Alphabet? Subtrahiere von diesem Wert B und merke Dir die neue Zahl als G.

    Alternative Aufgabe:
    Bei N44°25.116, E5°20.873 wurde eine weitere Zutat für die Gewürzmischung kultiviert. Eine gute Gewürzmischung kann man u. a. daran erkennen, daß diese Zutat enthalten ist, was oft nicht der Fall ist. Wieder mußt Du die Position des Anfangsbuchstabens (französischer oder deutscher Name) im Alphabet ermitteln. Diese Zahl ist ebenfalls G.

Bevor wir den Cache suchen, genießen wir die Aussicht und fotografieren die Geier. Mal sehen, wer hier das beste Foto veröffentlichen kann.

Um die Zielkoordinate des Cache zu ermitteln, wird etwas rechnen nötig:

  • N44°[C+E].[B+D-F][A][G-F-D]

  • E5°[B+G].[E-D][F-A][C-F]
Der Cache soll ein Themencache sein, in dem ausschließlich Motiv-Postkarten und Travelbugs getauscht werden. Also bitte keine anderen Gegenstände traden!

Inhalt: Einige Postkarten aus der Region, Logbuch, Stifte.

Nach erfolgreicher Hebung des Cache darf im Sommer in der Eygues gebadet werden. Eine schöne Möglichkeit bietet sich bei N44°25.995, E5°18.608. Wer will, kann hier natürlich auch vor der Cachesuche faulenzen und Energie tanken.

Viel Spaß bei der Suche und einen schönen Aufenthalt in der pittoresken Region, die noch viele weitere potentielle Cacheverstecke bereithält.

Paysage


Weblinks:





Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[de:] Rgjn 2z erpugf hagreunyo qrf Csnqrf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Badestelle
Badestelle
Rocher
Rocher

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Parmi les vautours    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x