Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Am Jainzen

 Auf den sogenannten Zauberberg (300 Hm) in gut 50 Minuten. Up to the magic hill (300Hm Altitude) in around 50 Minutes.

von npg     Österreich > Westösterreich > Traunviertel

N 47° 43.252' E 013° 37.443' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:37 h   Strecke: 6 km
 Versteckt am: 20. November 2006
 Gelistet seit: 20. November 2006
 Letzte Änderung: 21. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC29BD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
106 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Dansk  ·  Deutsch


In wolkenloser Bläue
Schwimmt heut´ der Mond,
Mein Zauberberg, der treue,
Strahlt taghell, wie besonnt.

"Drumm komm´ mein Kind, und folge
Mir nach auf seine Höh´
Es trübt nicht eine Wolke
Den Blick, so weit ich seh´.

Doch darfst Du mir nicht zagen;
Gar manches wirst Du schau´n,
Was selbst im Buch der Sagen
Erfüllte Dich mit Grau´n.

Dann wieder wirst Du blicken
Viel märchenschönes Zeug;
--Du jubelst vor Entzücken--
In meinem Felsenreich.

(Auszug aus Winterlieder: Ischl, September 1887)

Der 835m hohe Jainzen war der Lieblingsberg der Dichterin obiger Zeilen. Hinter ihrer zeitweiligen 'Wohnung' -der Kaiservilla- nahm Kaiserin Sissi am Gipfel des Jainzenberg oft ihre Sonnenbäder und hatte dort nach eigenen Aussagen ihre besten poetischen Einfälle.

Findet ein Sonntagskind in einer Lichtmeßnacht den verborgenen Eingang so kann es viel bestaunen: Die schimmernden Höhlenwände des Berges ruhen nämlich auf drei unbeschreiblich starken goldenen Säulen, die auch das riesige Gewölbe tragen. Im Mittelpunkt der mächtigen Halle liegt ein kristallklarer See, dessen Ufer mit feinem himmelblauen Sand bedeckt sind. Aus dieser Halle führen lange Gänge in die Kammern, Gemächer und Werkstätten der Jainzenzwerge. Über enge Wendeltreppen geht es auch hinauf in höhere Stockwerke. Nahe beim Jainzengipfel haben die Wichtelmännlein ein ertragreiches Silberbergwerk, das durch eine flache Steinplatte mit der Außenwelt in Verbindung steht. Dort wären große Schätze zu bewundern... Leichter zu finden dürfte allerdings der Cache sein..

Praktischerweise gibt es zwei Wege auf den Jainzen . Schweißtreibende Serpentinen auf der Westseite und einen gemütlicheren Weg auf der Ostseite. Beide Wege miteinander verbunden ergeben eine lohnende Rundwanderung.
Start ist beim Parkplatz am Ende der Ortschaft Jainzen. Man folgt dem markierten und beschilderten Weg zum Gipfel. Oder- im Winter eine gute Alternative - man startet beim Parkplatz am Beginn des Kaiserparks. Der Eintritt ist in den Wintermonaten frei, und so wandert man durch die herrliche Parklandschaft vorbei an der Kaiservilla hinauf zum Marmorschlössl und weiter zu einem Pavillon. Nicht weit dahinter durch einen Durchschlupf im Zaun führt ein Weg hinauf zum markierten Steig auf den Jainzen.

English Description

The poem above is about the Jainzen - a 835m high hill near Bad Ischl. The poet of the lines above -Empress Elisabeth of Austria (called Sissi)- walked up often from the Emperors Villa -at the bottom of the Jainzen- to the summit for a sunbath. There -after own statement -she had her greatest poetic ideas.

Finds a Sunday born child in a Candlemasnight the hidden entree to the tin there's much to see: The glimmering walls of the mountains rests on three indescribable strong golden columns , the also carry the enormous vault. in the centre of the mighy hall is a crystal clear sea ,the banks are covered with.a fine sky-blue sand There lead many ways to the, chambers and workshops of the Jainzendwarfs. narrowness spiral staircases leads up in higher storey.Near the Jainzensummit credit the dwarfs a productive silver mine.A flat Stoneplate lead to the outside world. There would be many chests to admire...Maybe it's easier to find the Cache up there .

There lead two ways up to the Jainzen. Steep serpentines on the westside and a cosier way from the east.Both lanes connected together yield a worthwhile roundway. You can start at the parking place at the end of village Jainzen. Follow the marked way to the summit. Or in the winter - a good alternative- one can start by the parking place on the beginning of the Imperial Park (Kaiserpark).. The entrance in the wintermonths is free , and so hike one trough the marvellous Park - pass the Kaiservilla up to the Marmorschlössl and further to a pavilion. Not wide behind it by a break in the fence you reach the marked way up to the Jainzen.

Bilder

Starting Content
Starting Content

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Am Jainzen    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. März 2015 thred hat den Geocache gefunden

Das Christkindl brachte neue Bergschuhe, die durften heut das erste mal richtig wandern. Der Jainzencache war da ein gefundenes Fressen. TFTC.

gefunden 23. November 2014, 10:42 turbo-wiesel hat den Geocache gefunden

Bei wunderbarem Herbstwetter (fast zu warm für diese Jahreszeit) eine Runde um und auf den Jainzen gemacht und mit meiner Gefährtin den Cache schnell gehoben, tftc, turbo-wiesel, 23. November 2014 12:45

gefunden 11. Januar 2014, 20:22 Surei66 hat den Geocache gefunden

Hab Paulanna29 zu einem "Spaziergang" überredet und sind dann wir hier heroben gelandet.  ;-)
Wir haben die wunderschöne Aussicht genossen.
Tftc

gefunden 30. April 2012 nightrider62 hat den Geocache gefunden

Ein schöner Aufstieg bei einem Traumwetter und schnell gefunden.
Dann die schöne Aussicht genossen.

no Trade
TFTC

gefunden 04. April 2012 Vollmond5 hat den Geocache gefunden

Heiß wars, wir hatten nichts zu trinken mit...
Diesen Cache haben wir uns wirklich verdient (und die wunderbare Ausicht auch!) !!
IN: kleiner Perlenpinguin
OUT: Glasschweinchen
DFDC