Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Far From Civilization

 Skitourencache im Herzen des Toten Gebirges. Alpine Erfahrung notwendig.

von salzkammergut     Österreich > Südösterreich > Liezen

N 47° 39.092' E 014° 00.688' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. Dezember 2007
 Gelistet seit: 31. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 15. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4CD3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
190 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Das Tote Gebirge ist mit über 1000km² das größte Kalkplateau der Ostalpen. Eine Schidurchquerung lohnt zwar nicht mit besonderen Abfahrten, dafür aber mit landschaftlichen Eindrücken die ihresgleichen suchen. Vor allem die lange Etappe von der Pühringerhütte zur Tauplitz, im Alpenvereinsführer mit 5 bis 7 Stunden Gehzeit angeschrieben, ist meist eine Exkursion in die Einsamkeit. Durch das vielfache Auf- und Ab ergeben sich immer wieder neue Eindrücke und das Gefühl weit, weit weg vom Alltagsleben zu sein. Der Cache liegt etwa auf der Hälfte dieser zentralen Etappe direkt auf der mit Stangen markierten Route - kein Umweg notwendig.


Beste Zeit: Februar bis April (je nach Verhältnissen aber auch schon im Dezember (kurze Tage!) oder noch im Mai machbar)
Als Sommercache nicht zu empfehlen - wegen der Latschen sehr mühsam!

Empfohlene Route:
Die Zeitangaben sind aus dem Alpenvereinsführer Totes Gebirge und gelten für guten, unverspurten Schnee. Bei vorhandener Spur können sie auch unterboten werden. Bei sehr tiefem oder pappigem Schnee können sie jedoch bedeutend höher sein! Die wichtigsten Mitnahmegipfel sind kursiv gesetzt

Tag 1: LoserhütteGrießkogelWildenseehütte (3-4 Std)
    oder Offensee — Weißhorn — Wildenseehütte
Tag 2: Wildenseehütte — AppelhausRedender SteinHochkogelPühringerhütte (4-5 Std)
Tag 3: Pühringerhütte — FAR FROM CIVILIZATIONWeisse WandPlanka MiraGrosses Tragl — Tauplitz (Linzerhaus/ Hollhaus) (5-7 Std)

Variante
Tag 3: Pühringerhütte — Gr. PrielPrielschutzhaus (4-6 Std)
Tag 4: Prielschutzhaus — FAR FROM CIVILIZATION — Tauplitz (Linzerhaus/Hollhaus) (7-11 Std)

Beide Varianten können noch verlängert werden:
Zusatztag 1: Tauplitz — Liezenerhütte (4-5 Std)
Zusatztag 2: Liezenerhütte — Wurzeralm (4 Std)

Diese Route soll nur als Anregung dienen - zahlreiche andere Varianten sind möglich

Starke Geher können die Durchquerung bei sehr guten Verhältnissen auch an einem Tag machen (März/April; >40 km!)
Loser - Stögerweg - Hochklapfsattel - Augstwiese - Appelhaus - Jägerleiten - Große Wies - Hochkogel - Elmwiese - Hetzkogelsattel - Gastkar - Schneiderkare - Steirerseealm - Tauplitz (9-11 Std)

Hinweis
Die Durchquerung geht natürlich auch in Gegenrichtung. Dann entfallen aber die schönen Abfahrten vom Hochkogel zur Pühringerhütte und vom Großen Tragl direkt zum Steirersee (bei Pulver oder Firn unbedingt der eher faden Abfahrt zur Steirerseealm vorzuziehen).

WICHTIG:
  • Dies ist ein alpiner Cache. Er sollte nur von erfahrenen Bergsteigern bei guten und stabilen Verhältnissen und mit der richtigen Ausrüstung angegangen werden. Die vorhandene Stangenmarkierung ist bei schlechter Sicht nur bedingt brauchbar, da vor allem zwischen Pühringerhütte und Cache die Abstände zwischen den Stangen groß sind und auch oft einzelne Stangen fehlen! Weiters ist durch das kupierte, sehr unübersichtliche Gelände bei schlechter Sicht eine Navigation mit Karte extrem schwierig, da selbst die 1:25.000 Karten des Alpenvereins nicht alle Details darstellen können. Es wird empfohlen die Track-Aufzeichnung einzuschalten um gegebenenfalls die eigene Spur zurückgehen zu können.
  • Unbedingt vorher erkundigen ob die Hütten bewirtschaftet sind, da der Zugang manchmal nur mit Alpenvereinsschlüssel möglich ist.
  • Achtung auf Dolinen (nicht durch Gruben gehen), vor allem im Bereich des Grossen Tragls.

Viel Spaß - weit weg von der Zivilisation ...

Noch einsamer: Further From Civilization

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nz Shß hagre rvarz Fgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Impression von unterwegs
Impression von unterwegs
Unterwegs bei wenig Schnee
Unterwegs bei wenig Schnee
Blick zum Cache
Blick zum Cache

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Far From Civilization    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 11. Mai 2008 salzkammergut hat eine Bemerkung geschrieben

Im Rahmen einer Eintagesdoppelüberquerung Tauplitz-Gr. Priel-Tauplitz den Cache kontrolliert. Auch wenn die Temperaturen in der Nacht nicht unter den Gefrierpunkt sinken, so reicht es für eine gute Harschdecke, die bis etwa Mitte des Vormittags ein rasches Vorwärtskommen ermöglicht. Derzeit sehr gute Bedingungen wohl noch bis Ende Mai möglich.

Wer den Cache nicht im Rahmen einer zwei- oder mehrtägigen Durchquerung heben will (wie wäre: Tauplitz-Pühringerhütte gefolgt von Pühringerhütte-Loser) kann auch vom Parkplatz Tauplitzalm in 2.5-3.5 Stunden zum Cache gehen und dann noch Weisse Wand und/oder Plankamira anhängen. Früh starten!

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick über Plateau vor SonnenaufgangBlick über Plateau vor Sonnenaufgang
Erste Sonnenstrahlen am DachsteinErste Sonnenstrahlen am Dachstein
Blick über Plateau zu MittagBlick über Plateau zu Mittag