Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Idylle im Industriegebiet?!

von p-m-k     Deutschland > Baden-Württemberg > Rastatt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 51.510' E 008° 14.104' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h 
 Versteckt am: 22. Juni 2009
 Gelistet seit: 08. Juli 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC88E8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
133 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung    Dansk (Dänisch)  ·  Deutsch

<div class="Section1">
<p class="MsoNormal" align="center" style='text-align:center'>
<b style='mso-bidi-font-weight: normal'><u><span style='font-size:20.0pt'>
Idylle im Industriegebiet?!</span></u></b></p>
<p class="MsoNormal">
<span style='font-size:10.0pt'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal">
<span style='font-size:10.0pt'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal">Geht nicht??? Gibt’s nicht???</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">DOCH!!!</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<span style='font-size:14.0pt; color:red'>ÄNDERUNG vom
04.07.2009<br />
Leider ist es hier wohl doch nicht so idyllisch wie ich gedacht
habe...da verschleppt doch tatsächlich jemand einen
Grenzstein!!!<br />
DRINGEND das Hint Foto anschauen!!!</span>.<br />
<br />
Ich wollte heute 05.07.2009 den Stein zurück tragen, aber keine
Chance!<br />
Da muss der Arnold Schwarzenegger persönlich unterwegs gewesen
sein...<br />
 
<p class="MsoNormal" align="center" style='text-align:center'>
<span style='color:red'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal">Dieser Cache führt euch zu einer idyllischen
Stelle im Rastatter Industriegebiet, die mir selbst erst seit
wenigen Wochen bekannt ist,</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal" align="center" style='text-align:center'>
<b style='mso-bidi-font-weight: normal'><i style='mso-bidi-font-style:normal'>
<span style='font-size:24.0pt; color:red'>den
<span class="SpellE">Woogsee</span>.</span></i></b></p>
<p class="MsoNormal" align="center" style='text-align:center'>
<span style='color:red'>&nbsp;</span></p>
<img src="http://img.geocaching.com/user/23fb3316-6713-4083-8cd4-f70bf914dd86.jpg"
     align="middle" />
<p class="MsoNormal">Bis in die Eiszeit konnten die Wildwasser der
<span class="SpellE">Schwarzwaldtäler</span> nicht bis zum
Rheinstrom durchdringen. So wälzten sich die Fluten in der
<span class="SpellE">sogenannten</span>
<span class="SpellE">Kinzig</span> - Murg - Rinne am Gebirge
entlang. Dieser Strom schuf sich eine eigene Stromaue mit
Hochgestaden und Überschwemmungsgebieten. Die Reste dieses
<span class="SpellE">Flußbettes</span> bilden heute einen
verlandeten See, der sich einst von Haueneberstein bis
<span class="SpellE">Sandweier</span> und
<span class="SpellE">Schloß</span>
<span class="SpellE">Favorite</span> erstreckte. Der heutige
<span class="SpellE">Woogsee</span> ist der fast einzige Rest
dieses riesigen Stromes. So wird verständlich, warum man den
<span class="SpellE">Woogsee</span> unter Naturdenkmalschutz
stellte.</p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal">Noch im Jahre 1962 wird der
<span class="SpellE">Woogsee</span> als ideales Gewässer
geschildert. In den folgenden Jahren gelang es jedoch, daraus einen
<span class="SpellE">übelriechenden</span> Sumpf zu machen. Man
benutzte ihn als wilde Mülldeponie und pflanzte an den Ufern eine
gewerbliche Himbeer- und Brombeeranlage. Bald war praktisch alles
ursprüngliche tierische und pflanzliche Leben erloschen.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">1985 suchte die Biologie - AG der
August-Renner-Realschule Rastatt nach einem geeigneten
Umweltprojekt. Die Stadt Rastatt schlug daraufhin die Renaturierung
des <span class="SpellE">Woogsees</span> vor.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Zunächst wurden die
<span class="SpellE">Himmbeer-</span> und Brombeeranlagen mit Hilfe
der Stadt <span class="SpellE">gemulcht</span> und die
widerrechtlich errichteten Schuppen abgerissen. Als nächstes
mussten die Weiden, die in den <span class="SpellE">Woogsee</span>
hineingewachsen waren, vom Forstamt gefällt werden. Erst danach
erkannte man die Größe des Sees.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Nun ließ die Stadt etwa 500 cbm Schlamm aus
dem flachen Gewässer baggern, damit es wieder seine
durchschnittliche Tiefe von 2 m erhielt. Die Ufer des Sees waren
aber noch längst nicht sauber. Die AG sammelte alte Reifen, Plastik
in jeder Form, Farbkübel, Draht, Schrott und dergleichen zu einem
riesigen Berg, der dann von der Stadt entsorgt wurde.</p>
<p class="MsoNormal">Nun endlich konnte mit der Renaturierung
begonnen werden. Zunächst wurden zusammen mit Angestellten des
städtischen Forstamtes als Schutzwall ca. 10000 Bäume und 1000
Büsche gesetzt.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">
<u><span style='font-size:10.0pt'>Quelle:</span></u><span style='font-size:10.0pt'>
<a href="http://www.arrs.ra.schule-bw.de/seiten/Projekte/Woogsee/woogsee.htm"
   target="_blank">Zur Homepage des Projektes</a></span></p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<img src="http://img.geocaching.com/user/66881324-bfc2-465a-8a23-a1137200504c.jpg"
     align="middle" />
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Nun zu dem Grund,
warum ihr überhaupt auf dieser Seite seit, dem
<i style='mso-bidi-font-style:normal'><u>Cache</u></i>:</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Begebt euch zu den
oben genannten Koordinaten. Dort findet ihr zu einem jede Menge
Parkplätze und zum Anderen den Zugangspunkt in Richtung Station
1.</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Von diesem Zugang
aus müsst ihr peilen:</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<ul style='margin-top:0cm' type="disc">
<li class="MsoNormal"
style='color:black;mso-list:l0 level1 lfo3;tab-stops:list 36.0pt'>
211°</li>
<li class="MsoNormal"
style='color:black;mso-list:l0 level1 lfo3;tab-stops:list 36.0pt'>
182 m</li></ul>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Dort werdet ihr,
während ihr die Aussicht geniest, einen Hinweis auf das Final
finden.</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Für den Erstfinder
liegt übrigens eine Erstfinderurkunde im Cache bereit.</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Uns jetzt noch ein
Hinweis der generell gelten sollte und eigentlich auch immer
gilt:</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal">
<b style='mso-bidi-font-weight:normal'><i style='mso-bidi-font-style: normal'>
<span style='color:red'>Geht vorsichtig mit der Natur, der Station
und dem Cache um, damit alles möglichst lange erhalten
bleibt!!!</span></i></b></p>
<a href="http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=b9c6cf21-f8ab-4ecf-bdbf-d97d22e1ecd8"
   target="_blank">auch auf Geocaching.com logbar</a></span></p>
<p class="MsoNormal">
<b style='mso-bidi-font-weight:normal'><i style='mso-bidi-font-style: normal'>
<span style='color:red'>&nbsp;</span></i></b></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Viel Spaß beim
Suchen!</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>Und….ach ja, nehmt
sicherheitshalber einen Zettel und einen Stift mit, denn man weiß
ja nie…</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal"><span style='color:black'>&nbsp;</span></p>
<p class="MsoNormal" style='tab-stops:447.75pt'>&nbsp;</p></div>

Bilder

Grenzstein an der ursprünglichen Stelle
Grenzstein an der ursprünglichen Stelle

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Idylle im Industriegebiet?!    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 08. November 2009 schnuckeline hat den Geocache gefunden

heute sind Proficacher (obelix0011) und ich den netten Multi angegangen.

den weg zu station1 mit hindernissen bewältigt, aber die Aufgabe bei Station1 ist an manchen stellen nur noch schlecht zu erkennen....hier wird Nachbesserung nötig!

Der Final war dann schnell gefunden(kaum getarnt) ...wir hatten auch nicht die beste Idee zurTarnung.

Der Owner sollte in Zusammenhang mit der Station1 auch da mal nachschauen!

Danke für den Cache!

# Schnuckeline 

gefunden 10. September 2009 divingteam hat den Geocache gefunden

Bereits vor einiger Zeit bei Geocaching.com gelogt.

gefunden 22. August 2009 wernerwersonst hat den Geocache gefunden

Nachtrag: gefunden 22.08.2009

 

gefunden 26. Juli 2009 RomeoMikeRomeo hat den Geocache gefunden

Das war eine kurze Frühsporteinlage. Kann ja nicht angehen, dass irgendwelche Vollblödel den Cachern die Stages klauen. Nachdem ich letztes Wochenende vor den Schnaken geflüchtet bin und den Hinweis fürs Final gemütlich zuhause bei einem Bier entschlüsselt hatte, heute mit Sackkarre und evtl zuviel Übermut am Woogsee eingetrudelt. Kein Problem das Steinchen, dachte ich. Nach einer geschätzen Ewigkeit schweißtreibenden Frühsports stand der Grenzstein wieder da wo er mal war, nämlich an Stage 1. Der Rest war dann einfach nurnoch eine Pflichtaufgabe. Ein wirkliches Kleinod hier, das zu besuchen sich lohnt. Aber der Cache....hölle anstrengend.

found: 26/07/09 (1131) #636

OUT: TB Lion...irgendwas
IN: TB Heralding Hermit

DfdC, Ralf aka RMR

gefunden 04. Juli 2009 Navisale hat den Geocache gefunden