Ricerca waypoint: 
 
Geocache Virtuale
Auf Safari: historische Weinpresse

 oder auch Obstpresse

di dogesu     Germania

N 47° 37.350' E 009° 23.850' (WGS84)

 Conversione coordinate
 Dimensioni: nessun contenitore
Stato: disponibile
 Nascosta il: 26. aprile 2014
 Pubblicata il: 26. aprile 2014
 Ultimo aggiornamento: 27. ottobre 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC10C36

38 trovata
0 non trovata
1 Nota
4 Osservata
0 Ignorata
566 Pagina visite
68 Log immagini
Storia Geoketry

   

Cache lists

Bodensee-Safari di FlashCool

Waypoints
Listing

Descrizione    Deutsch (Tedesco)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Den Cache und seine Logs kannst Du hier ansehen.



historische Wein-/Obstpresse


In Ravensburg steht der sogenannte Burghaldentorkel, der im Jahre 1368 erstmals erwähnt wurde und wo bis 1892 der Ravensburger Wein (Spötter nennen es Essig!) gepresst wurde. Das Wort Torkel leitet sich vom lateinischen torquere = drehen ab.



E27E794A-CD78-11E3-A0F2-525400E33611.jpg152563AE-CD79-11E3-A0F2-525400E33611.jpg26F2A57E-CD79-11E3-A0F2-525400E33611.jpg



Zur Funktionsweise: Der Torkelbaum (1) ruht normalerweise auf Querhölzern, die in Vorder- (2) und Hinterdocke (3) stecken. Das Querholz der Vorderdocke trägt die Hauptlast und wird einem Lasttier entsprechend Esel genannt. Der Esel und das Querholz der Hinterdocke fehlen hier, nur die Öffnungen (4) sind zu sehen. Heute wird der Torkelbaum von unterlegten Hölzern, den Schuben, getragen.

Das gestampfte Traubengut (Maische) wird auf dem Torkelbett (5) ausgebreitet und mit mehreren Lagen Brettern abgedeckt. Der noch verbleibende Zwischenraum bis zum Torkelbaum wird mit Balken, den sogenannten Bracken, die in Form einer Kreuzbeige aufgeschichtet sind, ausgefüllt. Der gelochte Holzrahmen auf dem Torkelbett dient zur Aufnahme kleiner Mengen an Pressgut.

Der Torkelbaum lässt sich durch Drehen der Spindel (6) auf und ab bewegen. Mit dem Gegengewinde im Spindellauf (7) wirkt sie als Schraube. Halt findet die Spindel in dem mit tonnenschweren Feldsteinen belasteten Schragen (8). Die Spindel wurde vermutlich aus Birnbaumholz gefertigt, die übrigen Teile der Weinpresse aus Eichenholz.


3770D47A-CD79-11E3-A0F2-525400E33611.jpg



Wird der Torkelbaum vorne an der Spindel hochgehoben, kann der nunmehr entlastete Esel herausgezogen werden. Durch entgegengesetztes Drehen der Spindel senkt sich der Torkelbaum, bis er auf die aufgeschichteten Bracken zu liegen kommt.

Durch abwechselndes Heben und Senken mit der Spindel und entsprechendem Herausziehen von Schuben aus den Docken senkt sich der Torkelbaum, leichten Wippbewegungnen ähnlich, weiter ab. Mit den unterseitig entfernten und auf seiner Oberseite wieder eingeschobenen Schuben wird der Baum in der Hinterdocke festgespannt. Mit seinem Eigengewicht, das zum Schluss durch Herunterziehen an der Spindel nach dem Hebelgesetz auf 10 bis 12 Tonnen vervielfacht wird, drückt der Torkelbaum das Pressgut aus. Aus dem Mostablauf (9) fließt der Most über ein Weidensieb in einen in der gemauerten Standengrube aufgestellten Holzbottich.

Je nach Erwartung der Ausbeute und Qualität kann nach dem Umstechen des Tresters der Pressvorgang ein- bis viermal wiederholt werden. Der erste Pressvorgang bringt die höchste Menge und die beste Mostqualität hervor.

(Text: G. Tilinger, Zeichnung: M. Marcolia, Infotafel beim Torkel)



Deine Aufgabe ist es, eine historische Wein-/Obstpresse zu finden und zu dokumentieren:

  • Notiere dir die Koordinaten und den Ort wo Du die Presse gefunden hast und schreibe dies ins Log.
  • Mache ein Foto von der Presse und deinem GPS-Gerät oder einem persönlichen Gegenstand.
  • Jede Presse kann nur einmal geloggt werden.
  • Pro Account kann nur ein Objekt geloggt werden!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 47 46.612 E 009 36.937") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Utilità

Cerca geocache vicine: tutte - ricercabile - stesso tipo
Scarica come file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Scaricando questo file accetti i nostri termini di utilizzo e la Licenza dati.

Log per Auf Safari: historische Weinpresse    trovata 38x non trovata 0x Nota 1x

trovata 06. aprile 2019, 13:41 Nordlandkai ha trovato la geocache

Heute habe ich bei N 50 31.685 E 007 02.447 diesen Safari-Cache gefunden.

Die alte Weinpresse dient heute als Touri-Begrüßung im Weinort Dernau. Der kleine Ort an der Ahr stellte in der Jahren 2010/2011 und 2012/2013 jeweils die deutsche Weinkönigin. Worauf man zurecht stolz sein kann.

Vielen Dank für den Safari-Cache.

Immagini per questo log:
Alte WeinpresseAlte Weinpresse
Die Weinköniginnen... Die Weinköniginnen...

trovata 22. marzo 2019 Blauer Enzian ha trovato la geocache

Auf einer Weinwanderweg-Wanderung diese hübsche Obstpresse entdeckt.

N47°33.466  E8°17.333

Vielen Dank fürs diesen Safaricache

Blauer Enzian

Immagini per questo log:
ObstpresseObstpresse

trovata 02. febbraio 2019 hofarwaldfee ha trovato la geocache

Das schöne Stück in Schnetzenhausen gefunden.

N 47 40.561 E 009 26.519

Danke sagt hofarwaldfee

Immagini per questo log:
WeinpresseWeinpresse

Nota 27. ottobre 2018 dogesu ha scritto una nota

die Safari wurde in den Bodensee verlegt

trovata 01. ottobre 2018, 16:38 Le Dompteur ha trovato la geocache

Gesehen bei N 48° 21.711 E 010° 54.160 in Augsburg.

Nachdem wir nach der letzten meiner Touren durch diese viel zu preisende Stadt noch einmal bei einem Kaffee den Abschied herauszögern wollten, konnte ich diese alte Weinpresse greifen.

DFDS und das Rudelcachen des Tages.

Immagini per questo log:
Safari Weinpresse OC10C36Safari Weinpresse OC10C36