Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
Jüdischer Friedhof (Beth Olam - Haus der Ewigkeit) - Safari

 Suche einen jüdischen Friedhof

par Dimer     Allemagne > Nordrhein-Westfalen > Münster, Kreisfreie Stadt

N 51° 54.988' E 007° 43.599' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Caché en : 07. septembre 2014
 Publié le : 08. septembre 2014
 Dernière mise à jour : 30. août 2018
 Inscription : https://opencaching.de/OC11414

46 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
6 Observateurs
2 Ignoré
442 Visites de la page
109 Images de log
Histoire de Geokrety
3 Recommandations

   

Waypoints
Temps
Saisonnier
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.


Jüdischer Friedhof (Beth Olam - Haus der Ewigkeit)




https://www.opencaching.de/images/uploads/AA1077FB-61C6-11E8-B3DE-3E060D443883.jpg alt=


 

In vielen Orten des Münsterlandes gibt es oder gab jüdische Friedhöfe, so auch in Wolbeck. Leider wurde er während des 1000jährigen Reiches verwüstet bzw. sogar zum Teil überbaut. Nach 1950 hat die Gemeinde Wigbold Wolbeck den noch vorhandenen Teil des ehemaligen Friedhofes wieder hergerichtet und eine Stele mit den Namen der Wolbecker Juden errichtet.

 

Finde einen jüdischen Friedhof und mache ein Foto.

 

Pflicht

Du mußt ein Foto von einem jüdischen Friedhof machen und dem Log beifügen.

Dein Foto muß von Dir selbst geschossen worden sein und als solches erkennbar sein!

Also mit einem deutlichen Merkmal im Foto z.B Dein GPS.

Beschreibe in Deinem Log wo Du den jüdischen Friedhof gefunden hast und gib die Koordinaten an!

Jeder kann nur einmal diesen Cache loggen!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Images

Jüdischer Friedhof
Jüdischer Friedhof

Utilités

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

trouvé 07. septembre 2019, 15:13 KW1977 trouvé la géocache

Nachdem es hier auch einen OC-Tradi gibt konnte ich auch gleich diese Safari erfüllen und vor Ort ein paar Bilder machen. 

Der Friedhof befindet sich in Fürth bei folgenden Koordinaten

N 49°28.562' , E 010°58.905'

Vielen Dank!

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof FürthJüdischer Friedhof Fürth
Jüdischer Friedhof FürthJüdischer Friedhof Fürth

trouvé 26. mai 2019 FailsafeTheater trouvé la géocache

Diesen Friedhof findet man in Hohenahr, ein wenig außerhalb von Hohensolms

N 50 38.478 E 8 30.708

Les images pour ce log :
Der OrtDer Ort
BelegBeleg

trouvé 06. avril 2019 Grauloewe trouvé la géocache

Sugenheim-Ullstadt

N 49 35.590 E 010 29.157

Heute haben wir den ehemaligen jüdischen Friedhof in Ullstadt besucht. Nähere Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCdischer_Friedhof_%28Ullstadt%29
http://www.alemannia-judaica.de/ullstadt_friedhof.htm

Vielen Dank für diesen Safari-Cache! Die Grauloewen

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof Ullstadt - Blick von WestenJüdischer Friedhof Ullstadt - Blick von Westen
Grauloewin@Jüdischer Friedhof UllstadtGrauloewin@Jüdischer Friedhof Ullstadt
Jüdischer Friedhof UllstadtJüdischer Friedhof Ullstadt
Jüdischer Friedhof Ullstadt - TaharahausJüdischer Friedhof Ullstadt - Taharahaus

trouvé Recommandé 08. octobre 2018 Der Schrat trouvé la géocache

In Braunschweig gibt es einen historischen, denkmalgeschützten jüdischen Friedhof mit 900 Gräbern:

N 52 17.195 E 010 31.096

Der Friedhof wurde 1800 angelegt und 1917 weitgehend geschlossen. Die letzte Beerdigung erfolgete 1939.

Danke an Dimer für den stillen Safari-Cache

Les images pour ce log :
Historischer jüdischer Friedhof in BraunschweigHistorischer jüdischer Friedhof in Braunschweig
Jüdischer FriedhofJüdischer Friedhof
Schratmobil @ Jüdischer FriedhofSchratmobil @ Jüdischer Friedhof

trouvé 12. septembre 2018 delete_232734 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 04. janvier 2020

trouvé 05. juin 2018 writzlpfrimpft trouvé la géocache

In Sulzburg befindet sich der jüdische Friedhof bei
N 47 50.104 E 007 43.367
Er ist weiterhin ein Friedhof, das jüngste Grab, das ich gesehen habe, stammt jedoch von 1923. Im Friedhof befindet sich auch ein Gedenkstein für die deportierten von Sulzburg.

Les images pour ce log :
EingangEingang
Blick über den FriedhofBlick über den Friedhof
Friedhof mit GPSFriedhof mit GPS

trouvé 04. octobre 2017 Seebaer777 trouvé la géocache

Für diese Safari habe ich den jüdischen Friedhof ausgewählt, den ich während meiner noch jungen Cacher-Laufbahn 2013 als erstes gefunden habe mit https://www.geocaching.com/geocache/GC480TT_judischer-friedhof-koln-mulheim. Wie der Link schon zeigt, befindet sich dieser in Köln-Mülheim am Neurather Ring, leider ziemlich versteckt.
Und leider deutet außer den Grabsteinen mit Davidsstern nichts mehr darauf hin, wo man ist. Davor ist ein Parkplatz, und ich gehe davon aus, dass viele gar nicht wissen, wo sie da parken.

Koords: N 50 58.473 E 007 01.000

Weitere Infos:
https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-12451-20110625-5
http://www.express.de/koeln/juedischer-friedhof-muelheim-lost-places--die-letzte-beerdigung-vor-73-jahren-1058506
https://www.geschichtswerkstatt-muelheim.de/themen/jüdisches-leben/der-friedhof-der-provincial-synagogen-gemeinde-mülheim/

Les images pour ce log :
jüdische Grabsteinejüdische Grabsteine
Grabsteine Blick südGrabsteine Blick süd
Grabsteine Blick NOGrabsteine Blick NO
Friedhofsmauer FrontseiteFriedhofsmauer Frontseite
so sieht heute der Eingang ausso sieht heute der Eingang aus
Wald hinter dem FriedhofWald hinter dem Friedhof

trouvé Recommandé 05. septembre 2017, 15:00 georoute66 trouvé la géocache

Der Heilige Sand in Worms als ältester jüdischer Friedhof in Europa ist für diese Safari-Cache-Reihe eine gute Ergänzung, finde ich - und Ruhe findet man beim stillen Durchgehen und beim Aufnehmen der einzigartigen Atmosphäre auch reichlich. Wenn man ganz viel Glück hat, bekommt man noch interessante Anekdoten zu den Grabstätten ab ca. 1076 erzählt. Das geschah genau an diesem Tag, an dem ein alter Philosophieprofessor aus Worms noch gerne sein Wissen weitergab und beispielsweise erklärte, dass die Uraltgrabsteine nicht wie sonst üblich Richtung Osten, Jerusalem, sondern Richtung Synagoge (Worms wurde ja als Klein-Jerusalem angesehen) ausgerichtet wurden.

Vielen Dank an Dimer für diesen Safari-Cache

von georoute66 mit Myrdin

Koordinaten:

N 49°37.790'   E 008°21.385'

Les images pour ce log :
Logproof Innere Eintrittspforte Jüdischer Sand WormsLogproof  Innere Eintrittspforte Jüdischer Sand Worms
alter Grund...alter Grund...
am Heiligen Sand am Heiligen Sand

trouvé 18. août 2017, 18:44 weltengreif trouvé la géocache

After another sanding-down session at the Kindergarten, I took to the bike for the briefest of rides around town. This Jewish graveyard, located on Estherweg in Solingen at N 51° 10.902 E 007° 05.548, was one of my finds. Sadly, the cemetery is closed to the public - a shame since it looked very picturesque.

TFTC & greets from "Blade City" Solingen!

Cache #581 (approx.)
Found on 18. August 2017 at 18:44

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Les images pour ce log :
Jewish cemetery in SGJewish cemetery in SG
Plaque IPlaque I
Plaque IIPlaque II
GlimpseGlimpse

trouvé 16. avril 2017 cento trouvé la géocache

Während unseres Osterausfluges an den Donnersberg haben wir diesen etwas versteckt liegenden alten Friedhof gefunden.

Er befindet sich nahe der Gemeine Marienthal im Donnersbergkreis bei N 49 37.905 E 007 52.505

 

Danke für die Safari

Grüßle cento 

Les images pour ce log :
EingangEingang

trouvé 16. avril 2017 kruemelhuepfer trouvé la géocache

Bei meiner heutigen Wanderung im Odenwald habe ich einen kurzen Abstecher zum Jüdischen Friedhof in Birkenau gemacht. Der Eingang befindet sich bei N49°33.438 E008°42.531.
Danke sagt kruemelhuepfer.

Les images pour ce log :
Jüdischer FriedhofJüdischer Friedhof
LogproofLogproof

trouvé 07. mars 2017 anmj trouvé la géocache

Wir haben bei Rödelsee im Landkreis Kitzingen, an den Koordinaten N 49° 43.136 E 010° 14.910 einen alten jüdischen Friedhof gefunden. Es ist ein doch recht großer Fiedhof auf dem aber schon lange keiner mehr bestattet wurde.

Auf der Mauer neben dem Eingangstor lagen kleine Steine, wie in dem Film "Schindlers Liste".

 

DfdC sagen ANMJ

Les images pour ce log :
TafelTafel
von weitemvon weitem
Steine auf MauerSteine auf Mauer
HausHaus

trouvé 28. décembre 2016 Rose38 trouvé la géocache

Eine jüdische Gemeinde wurde 1847 in Görlitz gegründet. Sie legte 1849 den jüdischen Friedhof (N51° 08.529 E014° 58.027) an, auf dem 1852 die erste Beisetzung stattfand. Im Jahr 1860 wurde der Friedhof auf 4683 m² erweitert. Nach 1945 wurden auf dem Friedhof noch Beisetzungen vorgenommen.

Die Friedhofshalle aus dem 19. Jahrhundert ist erhalten. Sie wurde um 1990 restauriert.

Dfdc

Les images pour ce log :
BeweisBeweis
GrabstätteGrabstätte
EingangEingang

trouvé 14. novembre 2016 Nelly 01 trouvé la géocache

War mit ekorren am Jüdischen Friedhof am Bernrain/Kreuzlingen, wo wir gemeinsam die passenden Fotos gemacht haben. Wir haben auch einen Stein dagelassen, der von ekorren gelogprooft wurde.

trouvé 14. novembre 2016 ekorren trouvé la géocache

Israelitischer Friedhof Kreuzlingen-Bernrain (Thurgau, Schweiz)

N 47°38.256 E 9°9.297

Hier sind Nelly 01 und ich eher zufällig vorbeigekommen. Auffällig an diesem jüdischen Friedhof ist, dass er im Gegensatz zu den meist sehr alten und oft von der Natur zurückeroberten jüdischen Friedhöfen in Deutschland sehr modern wirkt. Eine kurze Recherche ergab, dass dieser Friedhof erst 1937 angelegt worden ist, nachdem infolge der Machtübernahme der Nazis in Deutschland einerseits die Anzahl der jüdischen Familien in Kreuzlingen deutlich anstieg, andererseits die Kreuzlinger Juden nicht mehr Teil der Gemeinde in Konstanz sein konnten. Dies führte dann zur Gründung einer kleinen jüdischen Gemeinde in Kreuzlingen, die bis 2015 Bestand hatte.

Das Tor ist verschlossen, drinnen konnten wir uns also nicht umsehen, sondern nur schnelle Fotos von draußen machen.

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof KreuzlingenJüdischer Friedhof Kreuzlingen
GräberGräber
LogproofLogproof


Dernière modification le 26. avril 2017

trouvé 23. octobre 2016, 10:32 Matsubayashi Ryu trouvé la géocache

Jüdischer Friedhof in Leer (Ostfriesland)



N 53° 13.077 E 007° 26.677

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof LeerJüdischer Friedhof Leer

trouvé 15. octobre 2016, 15:24 meerespanda trouvé la géocache

Jüdischer Friedhof Langenfelde
N 53° 34.693 · E 009° 55.790

Les images pour ce log :
Jüdischer FriedhofJüdischer Friedhof
Jüdischer FriedhofJüdischer Friedhof


Dernière modification le 09. novembre 2016

trouvé 19. septembre 2016, 15:05 Valar.Morghulis trouvé la géocache

In Flößberg am ehemaligen Außenlager des KZ Buchenwald konnte ich bei:

N 51° 08,099
E 012° 34,537

einen jüdischen Friedhof entdecken.

Zwischen November 1944 und April 1945 existierte in Flößberg ein Außenlager des KZ Buchenwald. In der Zeit seines Bestehens durchliefen mehr als 1900 Häftlinge zumeist jüdischen Glaubens dieses Lager. Mindestens 235 Menschen starben an diesem Ort. Aufgrund der hohen Sterblichkeitsrate zählt Flößberg zu den berüchtigtsten Außenlagern des KZ Buchenwald.

Die Opfer dieses Außenlagers liegen an verschiedenen Orten begraben – unter anderem auch in der Lobstädter Straße in Borna. 

Vielen Dank für diese Safari-Cache-Idee.

Valar.Morghulis
19. September 2016 # 242

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof Flößberg Jüdischer Friedhof Flößberg
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

trouvé 09. septembre 2016 BESTPOE trouvé la géocache

N 54° 14.387, E 012° 25.643

In Ribnitz auf dem Friedhof wird auf der Übersichtstafel auf den Ruhenden Jüdischen Friedhof verwiesen. Es sind nur noch 3 Grabsteine vorhanden. Das Gräberfeld wurde in den 1930er Jahren eingeebnet.

Danke für die Suchaufgabe

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof 1Jüdischer Friedhof 1
Jüdischer Friedhof 2Jüdischer Friedhof 2
Jüdischer Friedhof 3Jüdischer Friedhof 3

trouvé 04. septembre 2016, 00:22 Droelfzehn trouvé la géocache

An (vor) diesem jüdischen Friedhof, der übrigens auch ein gelistetes Kulturdenkmal ist, befindet sich der Cache "Jüdischer Friedhof", den ich am 09.07.2016 gefunden habe. An diesem Tag entstand auch das Bild.

Mehr zu diesem jüdischen Friedhof kann man bei Wikibedia nachlesen.

Die Öffnungszeiten sind streng reglementiert, wie das Verhalten auf dem Friedhof auch.
Der Eingang befindet sich bei N 49° 54.341' E 008° 50.685'.

Danke für diesen nachdenklich stimmenden SC

Droelfzehn


Les images pour ce log :
Droelfzehn was hereDroelfzehn was here

trouvé 24. août 2016 etaner trouvé la géocache

 

 

In Ebern gibt es einen alten jüdischen Friedhof, schön etwas außerhalb gelegen.

Koordinaten N 50° 06.340 E 010° 47.665

Les images pour ce log :
BeweisBeweis
TafelTafel
FriedhofFriedhof

trouvé 29. juin 2016 Mr.No trouvé la géocache

 

 

Auf der Rückfahrt von Flossenbürg in Floss diesen Friedhof entdeckt.

Koordinaten N49°43.512 E012°17.089

Les images pour ce log :
BeweisBeweis
FriedhofFriedhof
TafelTafel

trouvé Recommandé 15. janvier 2016 rolandforchrist trouvé la géocache

Aus christlichem und historischem Interesse schaue ich mir auf unseren Wegen immer wieder Synagogen, Stolpersteine und alte jüdische Friedhöfe an und halte inne. Dadurch kenne ich auch Vele. Ich habe mich deshalb sehr gefreut, dass es dazu auch eine Safari gibt. Heute waren wir in der Nähe unterwegs und so haben wir den jüdischen Friedhof in Wulfen noch einmal besucht. Dieser liegt recht versteckt (wie fast alle) und hier unweit eines Industriegebietes.

Dieses Beth Olam findet ihr bei N51 43.258 E007 00.248

Danke für die SafariideeLächelnd

Mit freundlichem Glückauf - Roland

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof WulfenJüdischer Friedhof Wulfen
GedenktafelGedenktafel
Jüdischer Friedhof LogproofJüdischer Friedhof Logproof

trouvé 06. octobre 2015 Team Brummi trouvé la géocache

Der jüdische Friedhof Montparnasse liegt bei N 48 50.176 E 002 19.741 in Paris und ist Teil des bekannten Cimetière Montparnasse, einem der 3 großen Friedhöfe von Paris.

Auffallend ist hier dass viele Gräber "deutsche" oder zumindest Namen die deutsche Wurzeln zu haben scheinen vertreten sind.

Der Friedhof wir von den Parisern auch gern als Rückzugsort vom hektischen Großstadtleben genutzt.

Danke für diese Safariaufgabe

Les images pour ce log :
Auf dem FriedhofAuf dem Friedhof
Der FriedhofDer Friedhof

trouvé 03. octobre 2015 MikroKosmos trouvé la géocache

Auf der heutigen Radtour kam ich am Ohlsdorfer Jüdischen Friedhof von 1883 vorbei( N53 36.895 E010 02.489).
Durch den Zaun konnte ich am (heute geschlossenen) Haupteingang auch ein Foto machen.
Danke für die Safari von µKosmos

Les images pour ce log :
OC11414_jFriedhofOC11414_jFriedhof

trouvé 30. septembre 2015 Schnuggl trouvé la géocache

Auf unserer heutigen Exkursion haben wir wieder einiges entdeckt.

Unter anderem diesen alten jüdischen Friedhof bei Lichtenfels


N 50°08.490 E 11°04.727

 

Vielen Dank für diese Safari


Les images pour ce log :
Jüdischer FriedhofJüdischer Friedhof

trouvé 09. août 2015 FlashCool trouvé la géocache

"Als der alte jüdische Friedhof in Bergen vollständig belegt war, wurde 1925 nach langen Diskussionen im Gemeindeparlament der jüdische Friedhof an der Vilbeler Landstraße angelegt.

Dieser Friedhof wurde bis zum Ende der jüdischen Gemeinde Bergen-Enkheim im Jahre 1942 genutzt."

Quelle: Infostele vor dem Friedhof

 

Koordinaten: N 50° 09.662 E 008° 44.328

Vielen Dank für die Safari-Aufgabe.

Les images pour ce log :
Neuer Jüdischer Friedhof Bergen #1Neuer Jüdischer Friedhof Bergen #1
Neuer Jüdischer Friedhof Bergen #2Neuer Jüdischer Friedhof Bergen #2

trouvé 19. juillet 2015 GlobeCacher.de trouvé la géocache

Im kleinen Ort Bolzum (Sehnde, Region Hannover) befindet sich bei N 52° 18.144 E 009° 56.833 ein jüdischer Friedhof, auf dem die älteste nachweisbare Bestattung im Jahre 1825 erfolgte. Die letzte Bestattung fand 1939 statt. Nach dem Krieg wurde er wiederhergestellt und wird seitdem gepflegt.

Danke für die Safari & viele Grüße, GlobeCacher.de

Les images pour ce log :
Blick auf den jüdischen Friedhof in BolzumBlick auf den jüdischen Friedhof in Bolzum
GlobeCacher.de vor dem Hinweis zum FriedhofGlobeCacher.de vor dem Hinweis zum Friedhof

trouvé 05. juillet 2015 Marschkompasszahl trouvé la géocache

Logeintrag vom 05.07.2015 - gefunden am Sonntag, 13.April 2014

Auf der Runde des Multis "Wein trifft..." (OC102BC/ GC2AV02), kam ich zufällig an diesem ehemaligen Friedhof vorbei. Ich war überrascht - einerseits ihn hier nahe des kleinen Städtchen Bodenheim zu finden, andererseits über den guten Zustand.

Dieser Friedhof wurde zwischen 1883 und 1937 aktiv genutzt. Zuvor hatte man die Toten in Magenza (Mainz) beigesetzt. Nähere Infos hier: http://www.alemannia-judaica.de/bodenheim_friedhof.htm

Ich dachte mir damals schon, hieraus etwas zu machen, einen Virtual oder dergleichen. Die Idee des Safari-Caches finde ich noch besser, so kann man mal sehen, wo überall jüdische Gemeinden existierten und den Toten die letzte Ruhestätte gaben.

Bedauerlich, dass nicht nur während des Dritten Reiches soviel kaputt gemacht wurde, sondern es auch heute noch Hohlbirnen gibt, die meinen solche Stätten schänden zu müssen. Pfui! 

 

Vielen Dank für diese Safari!

Les images pour ce log :
MKZ @ Jüdischer Friedhof Bodenheim (1)MKZ @ Jüdischer Friedhof Bodenheim (1)
MKZ @ Jüdischer Friedhof Bodenheim (2)MKZ @ Jüdischer Friedhof Bodenheim (2)

trouvé 11. juin 2015 mambofive trouvé la géocache

740C42A6-10D1-11E5-B521-525400E33611.jpg

Viele der jüdischen Friedhöfe liegen sehr versteckt, so auch der Friedhof bei Schweppenhausen, den ich für diese Safari und für den OC-Cache vor Ort besucht habe.

Es gibt quasi keine Zuwegung mehr hier hin, die letzten 100m führen durch den Wald über einen kaum erkennbaren Trampelpfad.

Aus dem Listing des OC-Tradis habe ich diese Information über die Geschichte des Friedhofs:

Dieser jüdische Friedhof dürfte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts angelegt worden sein. Der älteste noch lesbare Grabstein datiert von 1869 (Adelheid Schüller). Die letzte Beisetzung fand 1926 statt (Sara Schüller geb. Löwenthal, gest. 21. September 1926). Die Friedhofsfläche umfasst 11,75 ar. Es sind 35 Grabsteine erhalten. In der NS-Zeit wurde der Friedhof verwüstet, ein Teil der Grabsteine entwendet. Nach 1945 wurde er wieder hergerichtet.
(Quelle: "Haus der Ewigkeit - Schweppenhausen" bzw. 
www.alemannia-judaica.de

 

Die Koordinaten: N 49° 55.150 E 007° 48.207

Danke für die Safari-Idee!

(Bei vielen Safari-Fotos habe ich einen "Thumb-Up" mit im Bild, als Kennzeichen dafür, dass ich das Bild selber gemacht habe. Das hatte ich hier vor Ort auch so fotografiert. Im Nachhinein erschien mir die Geste an diesem Ort als völlig unpassend, ich habe das Bild deshalb entsprechend zurechtgeschnitten. Unten links ist noch meine Hand zu erkennen...)

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof - SchweppenhausenJüdischer Friedhof - Schweppenhausen

trouvé 11. juin 2015, 18:25 HH58 trouvé la géocache

Dieser Friedhof befindet sich in Regensburg bei N 49 01.160 E 012 04.660 .

Es handelt sich um den zweiten von drei jüdischen Friedhöfen in Regensburg. Der erste befand sich in der Nähe des heutigen Hauptbahnhofs und wurde bis zur Vertreibung der Juden aus Regensburg im Jahre 1519 genutzt. Erst 1822 wurde an der heutigen Schillerstraße wieder ein eigener jüdischer Friedhof angelegt, der mehrfach erweitert und bis 1999 für Begräbnisse genutzt wurde. Heute stehen hier etwa 900 Grabsteine, die von einer hohen Mauer umgeben sind. Vom Stadtpark aus führt ein Hintereingang in den Friedhof. Dort befindet sich auch ein altes Taharahaus (Leichenwaschhaus), das heute bewohnt ist.

In den ersten Jahren wurden die Grabsteine in unüblicher Weise nach Norden ausgerichtet. Wahrscheinlich sollte dadurch die Gefahr verringert werden, dass Fehlschüsse vom nahe gelegenen Schießplatz die Vorderseite der Steine beschädigen. In den neueren Teilen des Friedhofs sind die Grabsteine wie üblich nach Osten ausgerichtet.

Leider waren bei meinem heutigen Besuch beide Tore geschlossen, so dass ich nur über das Gitter hinweg fotografieren konnte. Ich hätte gerne noch die alten malerischen Grabsteine gezeigt. So bleibt eben nur ein Foto des neuesten Teils des Friedhofs, auf dem man aber immerhin die Davidsterne und die hebräischen Buchstaben gut erkennen kann.

TFTSC !

Les images pour ce log :
Der alte jüdische Friedhof in RegensburgDer alte jüdische Friedhof in Regensburg

trouvé 26. mai 2015, 18:50 djti trouvé la géocache

Hier befindet sich der jüdische Friedhof in Mülheim an der Ruhr. Er befindet sich "An der Gracht" und wurde schon zwischen 1730 bis 1740 angelegt. Die Friedhofsanlage beinhaltet zum Teil sehr alte Grabmäler, von denen einige noch aus den Jahren der Erstbelegung stammen. In den letzten zwei Jahrzenten nahm die Anzahl der Belegungen stetig zu. Der Grund hierfür liegt an der Zunahme der Aussiedler aus dem osteuropäischen Bereich sowie aus Teilen der Länder der ehemaligen UDSSR.

 

Koordinaten: N51° 25.781' E6° 54.173'

DfdS.

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof MHJüdischer Friedhof MH

trouvé 25. mai 2015 SGS Special Ground Service trouvé la géocache

Dieser jüdische Friedhof befindet sich in Aschendorf/Tunxdorf. Hier wurde während des Nationalsozialismus ein Schützengraben teilweise duch den Friedhof gebaut. Auch wurde er einige male von Vandalismus heimgesucht.

Jüdischer Friedhof photo Juumldischer Friedhof Tunxdorf_zpszd4hgcyu.jpg

 

N53° 4.2408 E7° 19.1838

 

Danke für den safari!

PS: Bei den Attributen fehlt das "Safari Cache". Ist so schwer zu finden wenn man nach Safaris sucht.

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof TunxdorfJüdischer Friedhof Tunxdorf

trouvé 06. avril 2015 cacher.ella73 trouvé la géocache

Jüdischer Friedhof Bad Ems

In Bad Ems gibt es einen alten und einen neuen jüdischen Friedhof, die unmittelbar nebeneinander liegen. Der alte Friedhof mit 40 Grabsteinen (Mazewot) wurde um 1800 angelegt. Unterhalb davon liegt der seit Ende des 19. Jahrhunderts angelegt neue Friedhof mit 142 Grabsteinen. Beide Teile befinden sich heute innerhalb des allgemeinen Friedhofes im Emsbachtal. Auf dem Friedhof wurden auch jüdische Kurgäste der Stadt beigesetzt. Die Friedhofsfläche umfasst 13,66 Ar. Der Friedhof wurde auch nach 1945 vereinzelt belegt. Die letzte Bestattung fand 1960 statt.  

Die Friedhofshalle wurde 1929 von Ludolf Rosenheim gestiftet. Eine noch heute vorhandene Gedenktafel mit folgender Inschrift erinnert daran: Dem Gedächtnis meiner hier ruhenden Eltern Louis und Lina Rosenheim errichtet i.J. 1929, Ludolf Rosenheim, Berlin.

Weitere Gedenktafeln für die ermordeten Bürger der Stadt Bad Ems sind angebracht: Die Bürger der Stadt Bad Ems gedenken in Ehrfurcht und Trauer ihrer jüdischen Mitbürger, die in den Jahren von 1933 bis 1945 Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft wurden.

 

Lage: Der Friedhof befindet sich am Osthang des Emsbachtales, in der Arzbacher Straße/L 329; Eingang Am Friedhof.

N50° 20.510 E 007° 42.878

 


 

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof Bad Ems 1Jüdischer Friedhof Bad Ems 1
Jüdischer Friedhof Bad Ems 2Jüdischer Friedhof Bad Ems 2
Jüdischer Friedhof Bad Ems 3Jüdischer Friedhof Bad Ems 3
Jüdischer Friedhof Bad Ems 4Jüdischer Friedhof Bad Ems 4
Jüdischer Friedhof Bad Ems 5Jüdischer Friedhof Bad Ems 5

trouvé 21. février 2015 Katja104 trouvé la géocache

Der jüdische Friedhof in Aachen bei N 50° 45.999' E 006° 04.335' war am heutigen Samstag natürlich geschlossen. Doch für ein Foto war dann noch Gelegenheit. DFDS

Les images pour ce log :
Friedhof Aachen 1Friedhof Aachen 1
Friedhof Aachen 2Friedhof Aachen 2

trouvé 23. janvier 2015 Riedxela trouvé la géocache

Beim Besuch von Wiesbaden habe ich auch den alten jüdischen Friedhof besucht. Er ist nördlich der Innenstadt zu finden bei den Koordinaten N 50° 05.334 E008° 14.470.

Wie auf dem Loggfoto zu sehen ist, wurde ab 1750 der Friedhof genutzt. Die letzte Beisetzung erfolgte im Jahr 1929. Heute wird der Friehof bewahrt und ist öffentlich nicht zugänglich.

Danke für den Safari-Cache! 

Les images pour ce log :
loggfotologgfoto
Eingang Alter Jüdischer Friedhof Eingang Alter Jüdischer Friedhof
Am EingangAm Eingang

trouvé 24. octobre 2014 Flopp trouvé la géocache

Freiburgs jüdischer Friedhof liegt bei N 48 00.734 E 007 49.713 ziemlich unscheinbar mitten zwischen Wohnbebauung im Stadtteil Mooswald. Im Bild sieht man den Haupteingang von der Elsässer Straße aus.

Grüße
Flopp

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof in FreiburgJüdischer Friedhof in Freiburg

trouvé 09. octobre 2014 Rabarba trouvé la géocache

Berlin-Mitte, Große Hamburger Straße (hinter den Hackeschen Höfen): Der Alte Jüdische Friedhof ist nach dem Judenkiewer Spandau der älteste sicher belegte Begräbnisplatz der Jüdischen Gemeinde zu Berlin. Im Bereich des heutigen Eingangs befand sich seit 1844 ein Altersheim der jüdischen Gemeinde.

N 52° 31.452 E 013° 23.970

Vielen Dank für die interessante Safari!

Les images pour ce log :
InfotafelInfotafel
FriedhofsordnungFriedhofsordnung
EingangEingang
Skulptur „Jüdische Opfer des Faschismus“ von Will LammertSkulptur „Jüdische Opfer des Faschismus“ von Will Lammert

trouvé 27. septembre 2014 delete_122133 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 06. janvier 2020

trouvé 27. septembre 2014 dogesu trouvé la géocache

Als ich heute durch den "Alten Friedhof" in Ulm geradelt bin, ist mir ein Grabstein mit jüdischer Inschrift aufgefallen. Bei genauerer Betrachtung fand ich noch mehrere Grabsteine, die etwas über 100 Jahre alt sind. Normalerweise achtet man gar nicht darauf, denn der "Alte Friedhof" beherbergt nicht mehr viele Grabsteine und wird im Moment zu einer innenstadtnahen Parkanlage aufgewertet.

Bei den beiden Detailaufnahmen der Grabsteine habe ich die Namen unkenntlich gemacht. Ich finde, die Inschriften gehören zur Ulmer Geschichte.

N 48 24.315 E 9 59.755

Danke für die interessante Safari-Aufgabe, dogesu

Les images pour ce log :
Grabstein mit GPSGrabstein mit GPS
Grabstein mit hebräischer InschriftGrabstein mit hebräischer Inschrift
vermutlich alles jüdische Grabsteinevermutlich alles jüdische Grabsteine

trouvé 24. septembre 2014 Billy71 trouvé la géocache

Heute zusammen mit  team z14 den Jüdischen Friedhof in Schüttorf, Samernsche Str. besucht.

Leider war der Friedhof abgeschlossen, in der nachbarschaft konnten wir nichts Näheres erfahren.

N52°19.316 E 007°14.046

Les images pour ce log :
Jüdischer FreidhofJüdischer Freidhof

trouvé 24. septembre 2014 Team Z14 trouvé la géocache

Heute zusammen mit Billy71 den Jüdischen Friedhof in Schüttorf, Samernsche Str. besucht.

Leider war der Friedhof abgeschlossen, in der nachbarschaft konnten wir nichts Näheres erfahren.

N52°19.316 E 007°14.046

Les images pour ce log :
Jüdischer FriedhofJüdischer Friedhof

trouvé 14. septembre 2014 Landschildkroete trouvé la géocache

Ein ehemaliger jüdische Friedhof befindet sich in Haltern und ein Gedenkstein wurde dort aufgestellt.
Vom Friedhof sind nur einige Steinreste übrig.
Die Koordinaten lauten:
N 51° 44.537 E 007° 11.397
Danke für den Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Les images pour ce log :
SchildSchild
GedenksteinGedenkstein
.... mit GPS und Landschildkroete.... mit GPS und Landschildkroete

trouvé 13. septembre 2014 daister trouvé la géocache

Alter jüdischer Friedhof Eberswalde
(N 52° 50.565' E 013° 49.394')
Der 1751 angelegte alte jüdische Friedhof befindet sich auf dem Gelände der damaligen "Landesirrenanstalt" (später Landesklinik Eberswalde, jetzt Martin-Gropius-Krankenhaus).
Der älteste erhaltene Grabstein ist von 1784.
Der Friedhof ist in einem gepflegten Zustand und gilt als einer der schönsten und ältesten jüdischen Friedhöfe in Brandenburg.
Das Friedhofsgelände ist verschlossen und kann durch Besucher nur nach Voranmeldung betreten werden.
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Les images pour ce log :
Jüdischer Friedhof Ebw 1: PortalJüdischer Friedhof Ebw 1: Portal
Jüdischer Friedhof Ebw 2: TafelJüdischer Friedhof Ebw 2: Tafel
Jüdischer Friedhof Ebw 3Jüdischer Friedhof Ebw 3
Jüdischer Friedhof Ebw 4Jüdischer Friedhof Ebw 4

trouvé 09. septembre 2014 nobwo trouvé la géocache

Dann fange ich einmal an, denn ich war vor einiger Zeit bei einem Cache am Jüdischen Friedhof in Drensteinfurt. Das Foto ist jetzt nicht so pralle, aber ich werde, wenn ich demnächst wieder daran vorbei schaue, ein besseres Foto posten. Danke für einen weiteren Safari!

N 51° 47.527 E 007° 45.009

 

Les images pour ce log :
Jüd.Fried. Drensteinfurt (besseres folgt!)Jüd.Fried. Drensteinfurt (besseres folgt!) (Spoiler)

trouvé 06. avril 2014 argus1972 trouvé la géocache

Bei N50 45.445 E7 06.335 in Bonn-Schwarzrheindorf befindet sich ein sehr großer alter jüdischer Friedhof mit fast 450 gut erhaltenen Grabsteinen.
Der älteste Grabstein stammt aus dem Jahre 1623.

Der Friedhof ist frei zugänglich und ich habe ihn bei einem Spaziergang gemeinsam mit meinen Kids besucht.

Danke für die Safari, sagt argus1972!

Les images pour ce log :
Friedhof1Friedhof1
Friedhof2Friedhof2
Friedhof3Friedhof3
Friedhof4Friedhof4
Friedhof5Friedhof5
Friedhof6Friedhof6
Friedhof7Friedhof7
Friedhof8Friedhof8
argus1972@judenfriedhofargus1972@judenfriedhof