Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
SVC: 15 Jahre Geocaching - Ein Blick in die Vergangenheit

 Safari-Cache: how did the world look like before geocaching was invented?

par mambofive     Allemagne

N 54° 49.670' E 013° 12.438' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Caché en : 12. avril 2015
 Publié le : 01. mai 2015
 Dernière mise à jour : 01. septembre 2015
 Inscription : https://opencaching.de/OC11DF4

40 trouvé
0 pas trouvé
1 Note
7 Observateurs
1 Ignoré
653 Visites de la page
94 Images de log
Histoire de Geokrety
7 Recommandations

   

Description    Deutsch  ·  English (Anglais)

safari.png

This is a virtual safari cache. It's not bound do a fixed location, but can be solved at various places.
You can find more caches with the attribute "safari cache" using this search..
Safari-caches and its corresponding log entries are displayed on the safari cache map.
This cache and its logs are shown here.

 

In May 2000, Dave Ulmer placed a box containing several swap items near Portland and published the coordinates of the place on a private internet site - the first geocache was created. So, in May 2015, geocaching celebrated its 15 year anniversary - reason enough to care about the world  before the invention of this great hobby and to document the changes which took place since then.

In order to log this safari, you need a historical photo. In this context, "historical" means, that the photo should have been taken sometimes before geocaching was invented. So everything up to 1999 is ok, but the pictures may also be older. The older, the better...

Your task:

  • Go to the position where the historical photo was taken.
  • There, you take a photo with the same perspective as on the historical photo. Your photo should show that you have been there personally, so it should show a personal item, a trackable or yourself.
  • If possible, tell us the year when the historical photo was taken.
  • Describe, what we can see on both pictures. Describe the changes. Are there any special buildings, trees, rocks etc. which can be seen on both pictures?
  • Add the coordinates of your position to your log entry, formatted like "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM".
  • Optionally, tell us if something special related to geocaching happened near to the position.

Since geocaching is an outdoor hobby, the pictures should be taken outdoor. Landscape, buildings, nature is ok.

You don't need to use a historical picture which was taken by yourself. If you use a picture taken by somebody else, please make sure that you are allowed to use it here. If you are unsure, just put the link to the historical picture in your log and only upload your own picture here.

See the german listing for example pictures.


Please use this format for your coordinates when writing the log: "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (e.g. "N 48 00.000 E 008 00.000"), to enable the safari cache map to recognize and parse your log correctly!
This cache and its logs are shown here.

Images

Kaiserplatz Vohwinkel um 1918
Kaiserplatz Vohwinkel um 1918
Kaiserplatz heute (2015)
Kaiserplatz heute (2015)

Utilités

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

trouvé 07. novembre 2020 kaktus67 trouvé la géocache

Am Nachmittag etwas auf Safari.

Für diese Safari habe ich mir mit das Stadtcasino in Basel rausgesucht.

Das bild aus dem Staatsarchiv ist von 1945: https://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=490715

N47° 33.245 E7° 35.325

Danke für die Safari an mambofive!
kaktus67

Les images pour ce log :
HeuteHeute
DamalsDamals

trouvé 05. novembre 2020 Eyjafjallajökull trouvé la géocache

Für diese sehr interessante Safari suchte ich mir den Brückenkopf der alten Brücke, in Rheinfelden, Schweiz aus. Diese Brücke verbindes das Schweizerische und Deutsche Rheinfelden. Vor kurzem bin ich auf ein Foto aus dem 1. Weltkrieg (1914) gestossen, als dieser Grenzübergang geschlossen war. Das gab es sonst nur noch im 2. Weltkrieg und ACHTUNG im Jahre 2020 wegen Corona !!!

Ich versuchte so gut es geht die Perspektive nachzuahmen, für den Logproof habe ich mir das Zollhaus, welches rechts ebenfalls im nachgestellten Bild zu sehen ist, ausgesucht.

Tja was hat sich verändert? Das Solbad Hotel Schiff heisst nur noch Hotel Schiff, aber es ist noch da! Im Vergleich zu 1914 wurde das Haus aber definitiv total umgebaut wenn nicht ganz neu errichtet. Den Gasthof geradeaus im Bild gibt es nicht mehr, aber die Häuser sind z.T. noch erhalten. Rechts im Bild wurde wohl ganz neu der heutige Zoll errichtet.

Die Koordinaten sind N 47° 33.288 E 007° 47.441

Danke für die tolle Safari

Les images pour ce log :
Brückenkopf 1914Brückenkopf 1914
Brückenkopf 2020Brückenkopf 2020
Logproof am ZollhäuschenLogproof am Zollhäuschen
Mit dem GPS am Infoschild am BrückenkopfMit dem GPS am Infoschild am Brückenkopf

trouvé Recommandé 14. juillet 2020 Teufel+Hexe trouvé la géocache

in der Fussgängerzone von Ennepetal-Milspe im Ennepe-Ruhr-Kreis hat der Heimatverein Tafeln aufgestellt,  die Bilder und Informationen der Häuser aus der längst vergangenen Zeit zeigen, wir haben uns ein Haus ausgesucht in der Voerder Strasse bei den Koordinaten

N 51 18.002 E 007 20.831

während des Krieges gab es in dem Haus ein leerstehendes Textilgeschäft, Frau Bender eröffnete 1945/46 ein Miederwarengeschäft, 1982 zog ein Sportgeschäft ein, dann der Discounter PLUS,  dann ein weiteres Textilgeschäft, heute gibt es dort aktuell ein Haarstudio und ein "Vital Zentrum"

 

danke für die interessante Safari und Grüße von Teufel+Hexe

Les images pour ce log :
Ennepetal-Milspe gestern und heuteEnnepetal-Milspe gestern und heute

trouvé Recommandé 31. mars 2020 elmofant trouvé la géocache

Die Aufgabe:  Historisches Foto nachstellen

 

 

Wann die s/w Aufnahmen entstanden ist nicht bekannt; sicherlich aber weit vor dem Jahr 1999 

 

Standort der Aufnahme bei: N 51 50.405 E 006 41.953

 

 

Schöne Aufgabe für einen SafariCache; hat mir gut gefallen!

 

elmofant sagt Dfd-SafariCache


Les images pour ce log :
Im Wandel der ZeitIm Wandel der Zeit

trouvé 25. décembre 2018 argus1972 trouvé la géocache

Bei N50° 44.098 E7° 06.480 in Bonn wurde anno 1956 ein Foto aufgenommen, das einen Teil des Alten Zolls, den Rhein und einige Schiffe zeigt.
Ich hatte mal vor einiger Zeit aus Spaß an der Freude versucht, dieses Bild möglichst exakt zu reproduzieren, um daraus eine Waymark zu erstellen, was auch gelang.
Lediglich ein Stromkasten und dichtes Gebüsch verhindert heute, den genauen Standort des Fotografen von damals einzunehmen. Das alte Bild stammt aus einer privaten Sammlung.

Vielen Dank für diese schöne Safari, sagt argus1972!

Les images pour ce log :
Alter Zoll1956Alter Zoll1956
Alter Zoll 2018Alter Zoll 2018
GPSGPS

trouvé 06. décembre 2018 delete_232734 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 04. janvier 2020

trouvé 31. octobre 2018 delete_232734 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 04. janvier 2020

trouvé 30. octobre 2018 BESTPOE trouvé la géocache

N 50° 41.580, E 011° 35.465

Das historische Bild wurde am 1. Mai 1960 aufgenommen, also 40 Jahre vor dem Geocachingstart.

Links sieht man das Postamt, heute ohne Postfiliale. Rechts das Hotel Posthirsch, seit 28 Jahren geschlossen. Rechts die Werbefläche am Giebel verdient noch ihr Geld. Rechts das sogenannte "Hochhaus" wurde von einem Wohnhaus in ein Wohn-und Geschäftshaus gewandelt. In der Mitte sieht man ein Gebäude der Pößnecker Texlindustrie. 1881 erbaut, 1912 abgebrannt und in der alten Form mit Treppenturm wieder aufgebaut waren die Fabrikgebäude bis 1951 privat. Von 1952 bis 1970 fand man hier die VEB Volltuchwerke und von 1971 bis 1990 ein Wälzlagerwek. 2006 bis 2008 erfolgte der Abbruch aller Fabrikgebäude und 2013 wurde das neue Pößnecker Stadtbad (auf dem neuen Bild ROT) in Betrieb genommen.

Danke für diese Cacheidee und Grüße aus Pößneck.

Anmerkung: beide Bilder sind mein Eigentum

Les images pour ce log :
alt mit Textilindustriealt mit Textilindustrie
neu mit Stadtbadneu mit Stadtbad

trouvé 06. août 2018 delete_232734 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 04. janvier 2020

trouvé 29. avril 2018 FRANKENCACHER trouvé la géocache

Eines der Wahrzeichen des Grabfelds ist der Bayernturm auf dem Büchelberg bei Zimmerau.

Er sieht ein bisschen aus wie eine riesige Schraube, deren Kopf zum Himmel zeigt.

Ein halbes Jahrhundert hat der markante Aussichtsturm mittlerweile auf dem Buckel ...

Koordinaten: N 50° 15.989 E 010° 35.038

 

Es würde uns freuen, wenn ihr den Turm und unseren Cache einmal besucht!

Les images pour ce log :
Bayernturm 1966 - 2018Bayernturm 1966 - 2018
Historische PostkarteHistorische Postkarte

trouvé 21. avril 2018, 16:00 emilkaninchen trouvé la géocache

Irgendwie hatte ich im Hinterkopf, daß ich vor ca. 40 Jahren mit meinem allerersten Fotoapparat mal Ansichten meiner Heimatstadt festgehalten habe - auf Papierbildern. Und ich meinte, daß damals auch das Rathaus dabei gewesen war. Und weiterhin hatte ich noch im Hinterkopf, daß es da doch einen Safari-Cache gibt - so etwas mit alten Ansichten. Deshalb habe ich heute mal das aktuelle Aussehen des Rathauses festgehalten - diesmal digital. Zuhause fand ich dann auch das 40 Jahre alte Papierfoto - aus dem Jahr 1978 - im Album wieder. Beim neuen Foto - vom ungefähr selben Standpunkt aus aufgenommen - ist das Rathaus nur näher herangezoomt (ich hoffe, die Aufgabe wird trotzdem als richtig erledigt angesehen?). Zwischen den beiden Aufnahmen liegen also 40 Jahre und das Aussehen des Rathauses hat sich in der Zwischenzeit doch erheblich verändert. Es handelt sich zwar noch immer um das ursprüngliche Gebäude; dessen Außenfassade wurde - ich weiß nicht mehr wann - verklinkert und mit einem Anbau erweitert sowie mit Außenjalousien versehen. Ferner wurde noch der Schriftzug 'Rathaus' an der Außenwand angebracht und es gibt einen weiteren Eingang auf der Rückseite des Hauses/Anbaues. Seit einigen Jahren stehen auch noch zwei Skulpturen auf dem Rasen vor dem Rathaus.

Die Koordinaten des Rathauses sind: N 53° 23.700  E 008° 08.150

Einen OC-Cache gibt es in Varel direkt leider nicht - aber einige im Umland.

Danke für diesen Safari-Cache sagt das emilkaninchen

Les images pour ce log :
Rathaus Varel - 1978Rathaus Varel - 1978
Rathaus Varel - 2018Rathaus Varel - 2018

trouvé 23. février 2018 Dimer trouvé la géocache

Heute bin ich bei der Gaststätte Sültemeyer vorbei gekommen, ein Bild gemacht und die Koordinaten genommen.
Die Familie Sültemeyer betrieb neben Gaststätte noch eine kleine Landwirtschaft und eine Bäckerei. Da zwei Mitglieder der Familie Sültemyer im Krieg gefallen sind, wird seit 1945 nur noch die Gaststätte betrieben.

Koordinaten:N51°55.029 E00743.688

Danke für die schöne Safari-Aufgabe und viele nette Grüße aus dem Münsterland von Dimer

Les images pour ce log :
Sültemeyer altSültemeyer alt
Sültemeyer 2018Sültemeyer 2018
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

trouvé 13. février 2018 Dimer trouvé la géocache

Ich habe von meiner verstorbenen Mutter ein Fotoalbum mit vielen alten Fotos in und aus Wolbeck geerbt. Ich habe die Fotos angeschaut und dabei auch ein Foto des Elternhause meiner Motter gefunden. Im Foto Reisener - alt aus dem Jahre 1910 steht in der linken Haustür meine Oma und  meine Mutter mit 2 Jahren. In der rechten Haustür steht Heinrich Schapmann mit Frau.
Das Haus der Familie Schapmann hat mein Opa August Reisener 1918 gekauft.
Nach dem Tode meines Onkels im Jahre 1973 hat die Witwe beide Häuser an den Nachbar Hülsmann verkauft, der hat dann beide Häuser abgebrochen und den Parkplatz vor seinem Hotel erweitert.
Koordinaten: N51° 55.091 E007° 43.708

Danke für die schöne Safari-Aufgabe und viele nette Grüße aus dem Münsterland von Dimer

Les images pour ce log :
Reisener - 1902Reisener - 1902
Reisener - 2018Reisener - 2018


Dernière modification le 23. février 2018

trouvé 27. septembre 2017 Seebär777 trouvé la géocache

Ich war in Köln-Dünnwald unterwegs und habe beim ehemaligen Klosterhof der Prämonstratenser nach Spuren von http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos/d%C3%BCnnwald_klosterhof_in_denkmal_denkmalpflege_konservator_stadt_historisch_188547 gesucht. Da der Klosterhof heute privatisiert ist (Privatgrundstück), wollte ich nicht weit das Gelände betreten und machte einige Fotos vom Rande.

Koords: N 50 59.983 E 7 01.967

Les images pour ce log :
Klosterhof vom Tor ausKlosterhof vom Tor aus
2 Gebäude im Hof2 Gebäude im Hof
LogfingerLogfinger

trouvé 19. août 2017 Riedxela trouvé la géocache

Ich habe mal bei mir in der Fotokiste gekramt und ein altes Foto von Frankfurt von 1990 gefunden. Das "historische" Bild auf die Skyline von Frankfurt habe ich von der Friedensbrücke aus gemacht. Damals habe ich vor allem die Architektur mit einem schwarz-weiss Film fotografiert.

In den 27 Jahren hat sich einiges an der Skyline geändert. Folgende Hochhäuser / Bauwerke sind während der Zeit neu hinzugekommen, die man auf dem aktuellen Foto sieht (von links nach rechts):das "Trianon" der Deka mit dem markanten "schwebenden" Dach. Links hinter dem langen Gebäude (Hotel) sieht man nur die Dachantenne des "Maintower", der im Jahr 2000 gebaut wurde. Rechts hinter dem langen Gebäude sieht man noch ein Stück des "Taunusturm" (Fertigstellung 2014). Dann folgt der "Commerzbank Tower", der mit 259m Höhe (mit Antenne) das höchste Hochhaus Deutschlands ist. Etwas weiter entfernt sieht man den "Nextower". Als neue Brücke ist der "Holbeinsteg" dazugekommen, eine Fußgängerbrücke, die das Bahnhofsviertel mit dem Museumsufer verbindet. Als noch nicht fertig gestelltes Gebäude (mit Baukran) sieht man den "Omniturm", der im Jahr 2018 auf eine Höhe von 190m anwachsen soll.

Das Foto auf der Friedensbrücke wurde an diesen Koordinaten aufgenommen: N 50° 06.048 E 008° 40.036

Ein OC-Cache ist in der Nähe nicht zu finden, aber es gibt gegenüber an der Brücke einen GC-Cache, der einen schönen Ausblick von der Brücke nach Westen erlaubt.

Vielen Dank für diese schöne Safari-Idee mit dem Blick in die Vergangenheit.

Les images pour ce log :
Frankfurter Skyline 1990Frankfurter Skyline 1990
Frankfurter Skyline 2017Frankfurter Skyline 2017

trouvé 01. juillet 2017 Nelly 01 trouvé la géocache

eigentlich haben wir diese Safari schon ziemlich lange auf dem Schirm, und dank "Paul Sinner" wurde Tübingen auch von jeder Seite abfotographiert. Bei einem faulen Samstag, machten wir uns dann also, auch weil wir noch etwas anderes zu besuchen hatten, auf dem Weg in die Altstadt, wo wir endlich zwei Bilder nachstellen konnten. Ekorren machte wieder die Bilder, und hat in seinem Log auch die passenden Greschichten auf Lager.

trouvé 01. juillet 2017 ekorren trouvé la géocache

Kreuzung Neckarbrücke / Neckargasse / Mühlstraße / Gartenstraße in Tübingen

Immer mal wieder haben Nelly 01 und ich überlegt, was wir eigentlich für diese Safari loggen wollen. Irgendwann mal wieder ein bisschen rumgeblättert und in einem Buch zwei Paare "vorher-nachher"-Fotos von den Umbauten Ende des 19. Jahrhunderts gefunden. Damals wurde einerseits die alte schmale Neckarbrücke durch eine breitere ersetzt, andererseits mit der Mühlstraße die erste Umgehungsstraße von Tübingen gebaut, um dem durchgehenden Verkehr auf der Schweizer Straße (heutige B27) die Fahrt durch die engen Altstadtgassen zu ersparen.

Was lag also näher, als hier noch den heutigen Zustand hinzuzufügen? Also haben wir mal die passenden Bilder gemacht.

Die alten Fotos stammen von Paul Sinner (1838-1925), das Urheberrecht ist also abgelaufen.

Aufnahmestandorte:

N 48°31.170 E 9°03.516 (Gartenstraße, Blick zur Neckargasse und Stiftskirche)

N 48°31.143 E 9°03.492 (kleine Aussichtsplattform an der Neckarbrücke, Lage der alten Brücke)

N 48°31.142 E 9°03.474 (Treppe zur Neckarinsel an der anderen Seite der Neckarbrücke)

Les images pour ce log :
Neckargasse mit alter Brücke und ohne Mühlstraße, ca. 1870Neckargasse mit alter Brücke und ohne Mühlstraße, ca. 1870
Neckargasse 1903, mit neuer Brücke und MühlstraßeNeckargasse 1903, mit neuer Brücke und Mühlstraße
dasselbe heutedasselbe heute
Alte Brücke und Uhlandhaus, ca. 1880Alte Brücke und Uhlandhaus, ca. 1880
Uhlandhaus und Stützmauer der Mühlstraße, von der neuen Brücke aus gesehen (ca. 1910?)Uhlandhaus und Stützmauer der Mühlstraße, von der neuen Brücke aus gesehen (ca. 1910?)
Blick entsprechend dem älteren Bild. Das Uhlandhaus wurde im 2. Weltkrieg zerstört.Blick entsprechend dem älteren Bild. Das Uhlandhaus wurde im 2. Weltkrieg zerstört.
Blick entsprechend dem neueren Bild.Blick entsprechend dem neueren Bild.
LogproofLogproof

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 24. octobre 2016 Pumuckel&Kuno trouvé la géocache

Die Grimmaer Pöppelmannbrücke (wir Einheimischen sagen "STEINBRÜCKE") befindet sich am historisch bedeutendsten Ort des Muldentales südöstlich von Leipzig. Seit 1292 wurden mehrfach hölzerne Brücken über die Mulde errichtet, die alle früher oder später von Hochwässern weggerissen wurden. Bis 1719 der sächsische Hofbaumeister Pöppelmann hier eine seiner Brücken realisierte. Diese hatte ca. 200 Jahre lang über der Flußmitte ein überdachtes hölzernes Mittelteil, welches dann ersetzt wurde durch ein Kfz-taugliches Stahlgitterbauteil. Im April 1945 wurde dies, wie alle anderen Brücken Grimmas, von der Wehrmacht gesprengt. Danach war die Mulde hier 3 Monate lang Grenzfluß zwischen Russen und Amerikanern.

1991, gleich nach der Wende, wurde das auf dem Bild von 1986 hinter der Brücke sichtbare "Volkshaus" wegen Baufälligkeit abgerissen, das war einst Grimmas größter Veranstaltungssaal. An seiner Stelle wurde nach dem Jahrtausendhochwasser von 2002 das Kunstwerk "Steinbaum" errichtet. Und da obendrauf eine Webcam installiert, mit dieser beginnt nun die Ära der Brücke als vielfaches Cache-Objekt Zwinkernd

Auf dem ebenfalls hier geposteten Beispielbild des von SPARTAK 2005 ins Leben gerufenen "Webcamcache Grimma" konnte man dann fast ein Jahrzehnt lang den Zustand bzw. Wiederaufbau der vom Hochwasser arg beschädigten Steinbrücke beobachten.

Solange der unterspülte Flußpfeiler der Brücke noch bestand, war er der Startpunkt meines zweiten Caches "Bernsteinzimmer", und zwar musste man vom Ufer aus das in den Grundstein des Pfeilers eingemeißelte Baujahr 1719 ablesen.

2009 legte die MULDENPERLE, eine weitere Sockenpuppe aus dem Hause derer von der Parthe, in ein Erkundungsbohrloch im oben genannten Brückenpfeiler den T5-Hin-Schwimm-Tradi "Steinbrücke". Um den Pfeiler zu sichern wurde der dann leider nach wenigen Monaten einen Meter dick mit Bunkerbeton umhüllt um ihn zu sichern. Als später der Bauplan des Brückenwiederaufbaues feststand, wurde der Pfeiler dann doch noch weggebaggert.

Gleich danach, im Februar 2010, legte ich dann an die Brücke den Tradi "Das Schloß der Landeshauptstadt Grimma", der allerdings wegen diverser Baustellen schon 7 mal umziehen mußte Surprised

Im Moment haben wir am westlichen Brückenkopf noch die jahrzehntelange Baustelle der neuen Grimmaer Hochwasserschutzmauer.

Und seit einem Jahr beginnt am Ort des Steinbaumes ( = des ehemaigen Volkshauses) den sehr schönen Wherigo-Cache "Grimma - die Perle des Muldentales" von MAX MULDENTAL.

 

Großes Dankeschön für diese interessante Safari-Aufgabe !

51° 14.270 012° 44.070

Les images pour ce log :
Vergleich 1986-2016 - beides selber fotografiert :-)Vergleich 1986-2016 - beides selber fotografiert :-)
Webcam-Foto 2005 mit dem be-cach-ten Insel-PfeilerWebcam-Foto 2005 mit dem be-cach-ten Insel-Pfeiler
Kuno gegenüber dem SteinbaumKuno gegenüber dem Steinbaum

trouvé 31. août 2016 etaner trouvé la géocache

Die sogenannte Seekuh verkehrte früher von Erlangen nach Gräfenberg. Dabei kam sie auch durch Dormitz. November 1886 wurde die Bahnlinie eröffnet.

Einstellung des Reiseverkehrs zum 1.1.1963

Einstellung des Güterverkehrs Uttenreuth-Neunkirchen zum 1.1.1963
Einstellung des Guterverkehrs Erlangen-Uttenreuth zum 1.1.1964

Das zweite Haus auf dem nachgestellten Foto existierte damals noch nicht und das vierte wurde abgerissen und es entsteht momentan ein Neubau. Aus dem Schienenweg wurde inzwischen ein Gehweg.

Die Koordinaten des Fotografenstandortes sind N49°35.901 E011°07.069


 

 

 

Les images pour ce log :
HeuteHeute
BeweisBeweis
FrüherFrüher

trouvé 15. août 2016 Valar.Morghulis trouvé la géocache

In Grimma habe ich heute bei einer kleinen Radtour dieses Haus entdeckt. Zufällig fand ich auch eine historische Aufnahme des selben Gebäudes. Natürlich musste ich hierbei sofort an diese Safari denken und machte ein Beweisfoto. Früher war es eine Werkstatt und heute beherbergt es eine Pension.

Die Koordinaten lauten:

N 51° 13.934

E 012° 43.618

Viele Grüße aus Grimma und ein Dankeschön für diese Safari-Cache-Idee.

 

Valar.Morghulis

15.08.2016

Les images pour ce log :
historisches Fotohistorisches Foto
Heute Heute
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

trouvé 27. mars 2016, 16:44 RICCCO363 trouvé la géocache

Hier nun das TIVOLI FREIBERG in Sachsen. Konzert und Ballsaal und Discotheque, und andere gesellschaftliche Ereignisse.

Les images pour ce log :
TIVOLITIVOLI
TIVOLI 1907TIVOLI 1907

trouvé 30. janvier 2016 Mr.No trouvé la géocache

Das Bild zeigt die Obere Marktstr. in Göppingen von 1904.heute gibt es noch die ersten zwei Häuser auf der rechten Seite.

Auch die Kirche gibt es noch, allerdings mit verändertem Turm. Den Kamin im Hintergrund gibt es nicht mehr dafür aber die

Schule links davon.

Koordinaten N48°42.412 E009°39.393

Les images pour ce log :
damalsdamals
heuteheute
BeweisBeweis

trouvé 07. novembre 2015 dogesu trouvé la géocache

Fast genau auf den Tag 27 Jahre nach meiner ersten Besichtigung des Schiffshebewerkes Niederfinow bin ich nochmals in die Gegend gekommen und da war es für mich ein "Muss" dieses Kunstwerk der Technikgeschiche nochmals zu besichtigen.  Am Schiffshebewerk selber konnte ich keine große Veränderung bemerken, doch daneben entsteht nun das "Schiffshebewerk Nord", das ab 2025 auch großenConntainerschiffen und Schubverbänden im Ganzen die Durchfahrt ermöglichen wird.

Gerne hätten wir noch den Vorgänger des Hebewerkes, die frühere Schleusentreppe (dort gibt es auch bei GC einen Tradi) aufgesucht, doch dazu reichte leider die Zeit nicht.

N 52 50.950 E 13 56.432

Danke für die nostalgische Safari-Aufgabe, dogesu

Les images pour ce log :
der Trog des Hebewerkes, 1988 und 2015der Trog des Hebewerkes, 1988 und 2015
der Blick von untender Blick von unten
die obere Einfahrt in den Trogdie obere Einfahrt in den Trog
das im Bau befindliche Hebewerk-Norddas im Bau befindliche Hebewerk-Nord

trouvé 12. octobre 2015 DH5MM trouvé la géocache

Ein Blick auf das Schleinufer in Magdeburg.
Rechts im Bild die Lukasklause, hier befindet sich die Otto-von-Guericke-Gesellschaft mit einer Ausstellung über den Bürgermeiser von Magdeburg.
Links ein Gebäudekomplex des örtlichen Energieversorgers SWM (Städtische Werke Magdeburg)

N 52° 08.210  E 11° 39.072

Les images pour ce log :
damals und heutedamals und heute

trouvé 19. septembre 2015 Landschildkroete trouvé la géocache

Heute das2005 geschlossene Bergwerk Lohberg aufgesucht.
Der Kiosk der hier eigendlich schon seit eine Ewigkeit stand ist nur noch Fassade.
Auch ein Kunstprojekt konnten ihn nicht retten.
Wegen umgestaltung des Gelände wurde das Gebäude 2013 aufgegeben.
Unverständlich ist warum die Fassade bis jetzt bleiden durfte und nicht das ganze Gebäude.
Das Foto ist von der vorhandenen Infotafel Aufnahmejahr 1990
Die Koordianten lauten.
N 51° 35.099 E006° 45.694
Danke für die interessante Safari in die Vergangenheit und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Les images pour ce log :
KioskKiosk
Infotafel 1Infotafel 1
Kiosk 422Kiosk 422
Infotafel 2Infotafel 2
Kiosk heuteKiosk heute
Hinter der FassadeHinter der Fassade
Kiosk mit LandschildkroeteKiosk mit Landschildkroete

trouvé 03. septembre 2015 Team Brummi trouvé la géocache

In göttingen stieß ich auf das Projekt "250 Jahre Wallpromenade" . So bot es sich natürlich an diese Safari hier zu absolvieren.

Bei N 51 32.089 E 009 55.679 findet sich ein Blick auf Gebhards Hotel an der Straße Goetheallee.

Viel hat sich hier nicht verändert. Man kann schön sehen wie groß die Bäume geworden sind, wie die Autodichte zugenommen hat und der Passant älter geworden ist Zwinkernd.

Von wann die historische Aufnahme ist steht leider nicht dabei. Ich schätze aber nicht von 1765, sondern eher die 1960iger Jahre, betrachtet man die Mode der Bratwurstbudenpostkarte.

Danke für diese Safariaufgabe.

 

Und ein Cache nebenbei gibt es auch.

In der Nähe befindet sich ein (Entschuldigung, ist aber so) trauriges Beispiel eine OC Onlys. 2011 gelegt, 2 Funde, einmal vom Ausleger gefunden, danach 2 DNF.

Les images pour ce log :
DamalsDamals
HeuteHeute
Heute mit BrummiHeute mit Brummi

trouvé Recommandé 29. juillet 2015, 20:51 djti trouvé la géocache

Eine witzige Cache-Idee. Toll!

Ich habe fix "alte bilder mülheim" gegoogelt und mir ein Foto (Link) ausgesucht, dessen Aufnahmeort ich bei Gelegenheit besuchen konnte. Das Foto ist wohl von 1962, es zeigt den alten Rathausturm im Hintergrund mit der Friedrich-Ebert-Straße im Vordergrund.

Heute ging es dann zum Ortstermin. Seit damals hat sich schon einiges getan. Am markantesten sind sicherlich der hinzugekommene ÖPNV. Zwinkernd

In etwa 400 m Entfernung befindet sich in der Tat ein Cache, mit dem ich etwas besonderes verbinden - nämlich, dass er mein eigener ist. Cool

Koordinaten: N51° 25.615' E6° 52.827'

Danke für die spaßige Safari-Aufgabe!

Les images pour ce log :
Mülheim Zentrum 2015Mülheim Zentrum 2015

trouvé Recommandé 29. juillet 2015, 14:00 following trouvé la géocache

Nackenheim-Safari, Station 63

Eine wunderbare Safari-Aufgabe, die schon seit einem Monat auf meiner Todo-Liste stand. Auf der Website der Verbangsgemeinde Bodenheim fand ich eine Fotoalbum mit historischen Aufnahmen von Nackenheim. Daraus habe ich mir den Blick vom Carl-Gunderloch-Platz (N 49° 54.895 E 8° 20.655) in Richtung Norden ausgesucht, mit der heute immer noch bestehenden Gaststätte Zum Schützenhof. Dem abgebildeten Automobil nach ist die Aufnahme ca. 100 Jahre alt.

Das Original

Es war gar nicht so leicht, das Foto originalgetreu nachzustellen. Beim ersten Versuch gegen 11:30 lag die Längsseite des Schützenhofes im Schatten. Beim zweiten Versuch gegen 14:00 parkte ein Auto genau auf der ermittelten Kameraposition, sodass ich die Kamera mit einigen Verrenkungen darüber halten musste, um die richtige Perspektive hinzubekommen. Während der ganzen Fotosession beobachtete mich eine rauchende Muggelin, die hinter mir auf einer Treppenstufe saß.

Zudem gab mir die Beleuchtung der Szene Rätsel auf. Wenn der Schützenhof voll im Licht ist, wirft das gegenüberliegende Haus bereits seinen Schatten gut sichtbar auf die Straße, aber den sieht man hier nicht. Außerdem scheinen die dem Fotografen zugewandten Mauern von zwei Häusern im Schatten zu liegen, was aber erst ab dem Spätnachmittag der Fall sein dürfte - dann wären die Schatten auf dem Boden noch viel länger.

Wie dem auch sei - hier ist das nachgestellte Foto:

Les images pour ce log :
Der "Schützenhof" heuteDer ´´Schützenhof´´ heute
LogproofLogproof

trouvé Recommandé 26. juillet 2015 MikroKosmos trouvé la géocache

Den Blick in die Vergangenheit hatte ich im Hafen von Heiligenhafen,
in Schleswig-Holstein bei N54 22.436 E010 59.106.
"Super, die alte Fotografie ist hier schon auf einer Infotafel montiert." :-)
So konnte ich den alten und den neuen Anblick auf einem Foto festhalten.
Das alte Foto ist von ca. 1904, die Kirche( Bildmitte, mit Treppengiebel)
und das weiße, langgezogene, querstehende Haus sind noch vorhanden.
Viele der anderen hölzernen Gebäude sind inzwischen ersetzt worden.
Danke für die Safari von µKosmos

Les images pour ce log :
OC11DF4_VergangenheitOC11DF4_Vergangenheit

trouvé Recommandé 20. juillet 2015 Le Dompteur trouvé la géocache

Gefunden bei: N 54° 49.254 E 009° 38.977 in Langballigau (PLZ 24977).
Das Photo zeigt eine alte Postkarte des Themenzyklus' "Das schöne Angeln", gedruckt von "Photo Remmer, Langballig". Die Rückseite enthält Urlaubsgrüße (in Sütterlin) aus dem ehemaligen "Hotel Hohenau" dort an gleichnamiger Straße einst gelegen.
Noch zu erkennen sind die Landzunge und einige Fischerboote zwischen den Yachten.

Danke für die Safari und thematisch schöne Umsetzung .Hierfür vergebe ich gerne eine EMPFEHLUNG.

Les images pour ce log :
OC11DF4 Safari Vergangenheit2 WESTERHOLZ OC11DF4 Safari Vergangenheit2 WESTERHOLZ
OC11DF4 Safari Vergangenheit3 WESTERHOLZ OC11DF4 Safari Vergangenheit3 WESTERHOLZ
OC11DF4 Safari Vergangenheit WESTERHOLZ OC11DF4 Safari Vergangenheit WESTERHOLZ

trouvé 14. juillet 2015 Muzzle trouvé la géocache

Passend zu meinem Log SVC: Wasserräder habe ich das historische Bild gewält. Es zeigt, dass das Gestänge vom Wasserrad früher bis zum Gradierwerk V reichte. Das Bild stammt von einer Infotafel. Ich habe mich an die ungefähre Postion der historischen Aufnahme begeben und von dort das Gradierwerk V fotografiert. Heute führt ein Fußweg durch Tunnel, durch den früher des Gestänge durchführte.

Koordinaten: 50.3584, 8.75309 bzw. N 50 21.504' E 008 45.185'

Danke für die Safari!

Les images pour ce log :
Das historische Bild stammt ...Das historische Bild stammt ...
... von einer Infotafel... von einer Infotafel
Gradierwerk V mit MühlenturmGradierwerk V mit Mühlenturm
von Position der hist. Aufnahmevon Position der hist. Aufnahme

trouvé 10. juillet 2015, 18:00 Marschkompasszahl trouvé la géocache

Nachdem ich tags zuvor den Obelisken entdeckt und geloggt hatte, stolperte ich über diese Safari und ein historisches Bild (einer Postkarte) vom Neubrunnenplatz in Mainz.

Zwischen den beiden Bildern liegen gut hundert Jahre. Erhalten geblieben ist der den Platz bezeichnende "Neue Brunnen", ansonsten hat sich vieles verändert oder ist gar nicht mehr wieder zu erkennen. Der Brunnen ist nicht mehr umfriedet; es fährt auch keine Straßenbahn mehr am Brunnen vorbei; aber besonders auffällig die unterschiedliche Bebauung hinter dem Brunnen - da haben zunächst Britische Bomber und darauf folgende Architekten einiges verhunzt!

Weinend

Derer Beispiele könnte man in Mainz (und in anderen Städten) leider einige bringen!

 

Nichts desto trotz oder gerade deswegen: vielen Dank für diese Safari-Idee!

Les images pour ce log :
MKZ @ Neubrunnenplatz MZ um 1900MKZ @ Neubrunnenplatz MZ um 1900
MKZ @ Neubrunnenplatz MZ um 2015MKZ @ Neubrunnenplatz MZ um 2015

trouvé 20. juin 2015 GCDrache trouvé la géocache

Heute gings mal auf Safari-Tour.

Also aufs Rad geschwungen und in der näheren Umgebung mal gesucht.

Schlussendlich wurden es dann doch mehr als zuvor gedacht. (ca. 15 StückÜberrascht)

Dieser hier war auch einer der ca. 15 Stück.

Gesucht habe ich hier bei:

N48°16.021

E007°43.657

TFTS

Les images pour ce log :
SchmiedeSchmiede

trouvé 23. mai 2015 Travel_and_Cache trouvé la géocache

Da möchte ich gern einen Rückblick in meiner Heimatstadt Sarstedt beisteuern. Der Kipphut war schon immer als (Ausflugs-) Gaststätte vor der Toren Hannovers bekannt. Die (leider nicht datierte) Postkarte (ich vermute um 1930) zeigt die Südostansicht. An dieser Stelle verläuft heute eine 4-spurige Bundesstraße; ich habe versucht, dem Originalstandort des Fotografen möglichst nahe zu kommen (etwa N 52° 14.502 E 009° 52.120 ).

Danke für diese retrospektive Safari sagt GlobeCacher.de

Les images pour ce log :
Der Sarstedter Kipphut damals ...Der Sarstedter Kipphut damals ...
... und heute... und heute
GlobeCacher.de vor dem KipphutGlobeCacher.de vor dem Kipphut

trouvé 20. mai 2015 daister trouvé la géocache

Für diese Safari besuchte ich die Schillertreppe in Eberswalde.
(N 52° 49.704' E 013° 49.096')
Das erste Bild zeigt eine Historische Postkarte von 1916 aus Eberswalde (Quelle: www.eberswalde.de).
Das Motiv ist die 1905 errichtete Treppe, damals noch "Moltke-Treppe". Sie ist 35 Meter lang, zehn Meter hoch und hat insgesamt 60 Stufen mit einer Breite von 3.30 Meter.
Die in den letzten Jahren sanierte Treppe verbindet die Schillerstraße mit dem neu gestalteten Park an der Lessingstraße.
Oberhalb der Schillertreppe ist die "Luther-Eiche" zu erkennen.
Die Eiche wurde 1882 gepflanzt und hat sie sich seit dieser Zeit prächtig entwickelt. Die Stieleiche ist aufgrund ihrer Schönheit und ihrer landeskundlichen Bedeutung unter der Nummer 052-04 als Naturdenkmal im Landkreis Barnim gelistet.
Danke für die Safari,
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Les images pour ce log :
1 Motketreppe 19161 Motketreppe 1916
2 Schillertreppe 20152 Schillertreppe 2015
3 fast vergessen - Logbedingung3 fast vergessen - Logbedingung
4 Schillertreppe - Barni (Treuetaler)4 Schillertreppe - Barni (Treuetaler)

trouvé 09. mai 2015 Jan Tenner trouvé la géocache

Heute habe ich  das Objekt der Begierde gesichtet.

Dieses Objekt liegt in Alzenau in Unterfranken.

Es ist die BURG ALZENAU.

Den genauen Winkel bekomme ich nicht, da würden 2 große Bäume die Sicht verdecken.

 

Die Burg wurde merklich renoviert, und wird derzeit für die bayr. Landesgartenschau wieder aufgehübscht.

 

Das Aufnahmejahr kenne ich nicht.

 

Die Koordinaten lauten: N 50° 05.265' E 009° 04.455'

Vielen Dank für die Safari!

Viele Grüße

 

Jan Tenner Zwinkernd

Les images pour ce log :
Burg AlzenauBurg Alzenau
Damals noch ohne Bahnhof davorDamals noch ohne Bahnhof davor

trouvé 05. mai 2015 delete_122133 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 06. janvier 2020

trouvé 02. mai 2015 Team-MTB-OC trouvé la géocache

Ich hätte nie gedacht, für diese Safari überhaupt je ein geeignetes Objekt zu finden, und schon gar nicht so schnell. 

Heute im Urlaub angekommen und den Hotelkomplex erkundet, fiel uns schnell eines der Häuser auf, das früher einmal eine Kalbrennerei gewesen ist und vier dickbauchige Schornsteine hat. Unser Streifzug durch den Ort führte dann an einem Bauzaun vorbei, der mit Transparenten mit historischen Bildern bestückt war. Unsere Kalkbrennerei, die heute zum Hotelkomplex Nautisch Kwartier in Huizen gehört, war auch dabei Lächelnd. Von wann das historische Bild ist, wissen wir nicht genau, aber der Daumen auf dem Bild bezeugt das extra da gewesen sein.

Die Kalkbrennerei befindetsich bei N52 18.550 E5 14 595.

Ich gestehe zu meiner Schande, dass ich selbst keine Koordinaten vor Ort ermittelt habe, sondern die von diesem Cache http://www.geocaching.com/geocache/GC5GCDB_geotour-ga03-nautisch-kwartier genommen habe, der sich genau dort befindet. Gefunden haben wir ihn, wie so einige heute, leider nicht.

Danke für die Safari

 

Team-MTB-OC

Les images pour ce log :
DamalsDamals
HeuteHeute
LogproofLogproof

trouvé Recommandé 01. mai 2015 cacher.ella trouvé la géocache

Für diese historische Safari muss mal wieder meine geliebte Malbergbahn herhalten.Zwinkernd

Altes Foto: geschätzt um 1900

Die Straße vor der Bahnstation war zum größten Teil noch unbebaut (kein Straßenbelag und  nur vereinzelte Häuser). Sie wurde alleenähnlich angelegt mit noch jungen Bäumen.

http://static1.akpool.de/images/cards/39/391118.jpg

Neues Foto: (angehängt)

Die Gleise sind noch erhalten, allerdings ist der Streckenverlauf von meinem Standort nur noch zu erahnen. Die Straße im Vordergrund (heutige Wilhemsallee) ist jetzt mit Häusern zugebaut. Die Straße wurde ausgebaut und wird heute vielbefahren (- trotz Umgehungsstraße).

Koordinaten der Bahn:

N 50° 19.804 E 007° 43.055

Für mehr Infos siehe:

http://www.malbergbahn.de/index.htm

Vorhandene Geocaches: OCF740

 

Vielen Dank für die schöne Safari-Idee!

-c- (unterwegs mit siebenpunkt)

Les images pour ce log :
Malbergbahn heute (Logproof)Malbergbahn heute (Logproof)
Malbergbahn heuteMalbergbahn heute

Note 25. avril 2015 mambofive a écrit une note

Die Koordinaten für das Logbeispiel: N 51° 13.842 E 007° 04.195

trouvé 15. mars 2003 clanfamily trouvé la géocache

Der gute alte JACK hat es sich in den Kopf gesetzt aus dem verträumten Dörfchen Lynchberg im Staat Tennessey den besten Whiskey der Welt zu brennen. Die Distillery wurde 1866 als Firma gegründet und eingetragen. Damit ist Jack Daniels die älteste Distillery in den U.S.A.

Das hier abgebildete Visitor Center wurde erst im Jahr 2000 fertiggestellt. Schon 2003 kam ich zu Besuch und ich darf sagen - obwohl ich selber keinen Tropfen Alkohol verzehre - der Besuch bleibt mir in Erinnerung. Es ist dort vor Ort wie im Werbespot. Die Scouts die mit den Besuchern die Runden gehen sind Urig und haben eine innere Ruhe wie Valium. Einzig der starke Akzent machte mir beim zuhören zu schaffen. Aber "Funny" war es jedenfalls.

N35°17'01.8" W86°22'13.3"

Les images pour ce log :
Jack Daniel's Distillery, Lynchburg, TN U.S.A. #1866 / #2000Jack Daniel´s Distillery, Lynchburg, TN U.S.A. #1866 / #2000
Zu Besuch in Lynchberg, bei Jack Daniels, TN U.S.A. # 2003Zu Besuch in Lynchberg, bei Jack Daniels, TN U.S.A. # 2003