Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Skurrile Straßennamen (Safari)

 Lustige, merkwürdige und abstruse Straßennamen

von Erdrandbewohner     Deutschland

N 54° 04.788' E 007° 27.090' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 01. September 2015
 Veröffentlicht am: 02. September 2015
 Letzte Änderung: 02. September 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC12550

31 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
4 Beobachter
1 Ignorierer
393 Aufrufe
52 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Beschreibung   

 

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Deine Mission:

  • Finde skurrile, lustige, merkwürdige oder einfach nur abstruse Straßennamen und dokumentiere sie anhand eines Fotos vom Straßenschild.

 

Du benötigst:

  • Sinn fürs Merkwürdige und Skurrile, Humor, eine Kamera, ein GPS-Gerät oder ein Smartphone und evtl. ein dich repräsentierendes Attribut.

 

Die Regeln:

  • Fotografiere das Straßenschild zusammen mit deinem GPS-Gerät, mit dir oder mit einem dich repräsentierenden Attribut und hänge das Bild als Logfoto an.
  • Beschreibe kurz, in welchem Ort die Straße sich genau befindet und eventuell, wie du darauf gestoßen bist.
  • Hast du Hintergrundinformationen, wie es zu diesem Straßennamen kam? Dann wären ein paar erklärende Worte toll!
  • Vergesse nicht, uns die GPS-Koordinaten mitzuteilen. Die Koordinaten gelten für das im Foto gezeigte Straßenschild.
  • Jede Straße darf nur ein mal geloggt werden.

 

Dein Lohn:

  • Lachende, kichernde und grinsende Geocacher. Und natürlich, ganz obligatorisch, ewiger Ruhm und Ehre. ;)

 

Beispiele:

 Hier zwei Beispiele. Ich versehe sie nicht mit Koordinaten, sie dürfen also geloggt werden, wenn sie jemand in Trier oder Nürnberg findet.


  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Skurrile Straßennamen (Safari)    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 11. September 2017, 17:32 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Heute war ich im nordsächsischen Wiedemar unterwegs und dabei entdeckte ich auf Dosenjagd, die Straße “An der Bratpfanne“ Sie beginnt genau bei:

N 51° 28.070
E 012° 11.993

Gleich daneben befindet sich übrigens auch ein Döslein:

https://coord.info/GC5A1CW

Im selben Ort fand ich noch eine Sackgasse, die Sackgasse heißt. Aber das ist ja wieder eine andere Safari   ;)

Vielen Dank an Erdrandbewohner für diese tolle Safari-Aufgabe.

Valar.Morghulis
11. September 2017 # 659

Bilder für diesen Logeintrag:
An der BratpfanneAn der Bratpfanne

gefunden 05. September 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Eine Cachetour führte mich nach Köln Longerich an den Rand der Katholikentagssiedlung. Dort fand ich eine Straße namens "Freie Erde". Eigentlich ist dieser Name schon skurril, wenn auch nur halb so wie "Unter Fettenhennen" in der Kölner Innenstadt. Doch davor ist ein Schild mit "Verbot der Einfahrt für Fahrzeuge aller Art". Ja was denn nun? Freie Erde, oder: du kommst hier nicht rein?
Ein Widerspruch in sich, ok, Anlieger dürfen reinfahren...

aus: http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos/longerich_katholikentagssiedlung_luftaufnahme_luftbild_388395

Entlang der geschwungenen Longericher Str. (links)und ihrer Nebenstraßen entstanden in den 50er Jahren eine große Zahl von Einfamilienhäusern für kinderreiche Familien. Die Initiative zum Bau dieser als "Katholikentagssiedlung" bezeichneten Bebauung ging zur Zeit des 77. Katholikentages 1956 in Köln von der kath. Kirche aus. Nach der Fertigstellung im Jahre 1959 galt die Siedlung als eine der kinderreichsten Siedlungen Europas.

Am oberen Bildrand links die kath. Pfarrkirche St. Bernhard an der Ecke der Longericher straße und der Hansenstr.

Die Straßennamen der Siedlung erinnern an Widerstandskämpfer gegen das Naziregime.

Koords: N 50 59.706 E 006 54.985

 

Bilder für diesen Logeintrag:
Freie ErdeFreie Erde

gefunden 20. August 2017, 18:06 weltengreif hat den Geocache gefunden

Another Sunday trip saw me head down to Altenberg in order to grab some trads, mysteries and a few multis as well as get a bit of a workout. The tour, though only a mere 35km long, proved arduous as it led me along a multitude of muddy paths that bogged me down and forced me off the bike for a good portion of the way. The weather, however, held up and I wasn't forced to gain altitude too offen, so the trip ended up being pleasant enough.

On the way back I made a brief stop in downtown Solingen, where we've got a road named "Werwolf" (N 51° 10.012 E 007° 05.315). I recently read up on this: apparently the name is based on the superstition that werewolves would appear at crossroads (and of course at night), and this road happens to connect two major crossroads in SG.

TFTC & greets from "Blade City" Solingen!

Cache #589 (approx.)
Found on 20. August 2017 at 18:06

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Monsters in SolingenMonsters in Solingen
Bus stop nearbyBus stop nearby

gefunden 17. Juni 2017 TeamEddie hat den Geocache gefunden

Gestern beim gleichnamigen Cache "Riesenschritt" in Nürnberg entdeckt

N 49° 27.413400' E 011° 27.413400'

TFTC TeamEddie

Bilder für diesen Logeintrag:
RiesenschrittRiesenschritt

gefunden 06. Juni 2017 OPAL_D69 hat den Geocache gefunden

In Ettlingen gibt es an der ehemaligen Rheinland-Kaserne die Straße "Am Dickhäuterplatz".

Die Koordinaten: N 48 56.770 E 008 24.570

Dickhäuter war eine Bezeichnung für die deutschen Dienstgruppen der US-Army in Ettlingen zwischen 1951 und 1991. Diese Dienstgruppen gaben sich als Wappentier einen Elefanten und bezeichneten sich dann selbst als "Dickhäuter".(Quelle: http://ka.stadtwiki.net/Am_Dickhäuterplatz_(Ettlingen) ).

als Logproof mein Mitglieds-Ausweis vom JazzHaus Heidelberg, sinnigerweise auch mit einer künstlerischen Darstellung eines Elefanten Zwinkernd.

DfdS Lachend

Bilder für diesen Logeintrag:
Dickhäuterplatz Dickhäuterplatz
Dickhäuterplatz InfoschildDickhäuterplatz Infoschild

gefunden 03. Oktober 2016, 17:15 eukalyptus hat den Geocache gefunden

Auf einer Cache-Radtour in Bremen bin ich auf eine Strapße namens "Hinter dem großen Dinge" gestoßen bei N 53° 07.756 E 008° 53.052.

Bilder für diesen Logeintrag:
Hinter dem großen DingeHinter dem großen Dinge
mit Garminmit Garmin

gefunden 22. Juli 2016 Kyrandia hat den Geocache gefunden

Die Düstergasse fiel mir heute im sonnigen Remscheid-Lennep auf.

Koordinaten: N51°11.416  E07°15.286

Danke für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
DüstergasseDüstergasse

gefunden 18. Juli 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Bei uns in Würzbueg gibt es einen Leutfresserweg der bei den Koordinaten N 49° 47.217 E 009° 55.281 beginnt. Außerdem habe ich in Marktsteft eine Strumpfwinkergasse entdeckt.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
LeutresserwegLeutresserweg
Schild mit SchlüsselSchild mit Schlüssel

gefunden 28. Juni 2016 KircheHeide hat den Geocache gefunden

Erst durch ein OC-Event vor kurzem bin ich auf die Safari-Caches gestoßen und bin begeistert. Plötzlich gibt es direkt um die Ecke wieder etwas zu entdecken. Die Sraße hier heißt "An'n Sprüttenhus". Als hier her zog, fragte ich mich, wie man das wohl korrekt ausspricht. In Amelinghausen ist dies meines Wissens nach das einzige Straßenschild op Platt. Es verweist auf die Feuerwehr, die hier in der Nähe ihr Domizil, das Sprüttenhus ("Spritzenhaus"), hat. Das Schild befindet sich bei:

N 53° 07.675' E 010° 12.900'

Danke für diesen Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
An'n SprüttenhusAn´n Sprüttenhus

gefunden 23. Juni 2016, 20:58 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

In Grimma habe ich gleich um die Ecke von meinem Wohnhaus den Straßennamen "An der Königsnase" entdeckt. Der Name kommt von einem in der Nähe befindlichen Felsen,welcher ein wenig, wie eine Nase aussieht.

Die Straße findet ihr bei:

N 51 13.242
E 012 43.304

Das Straßenschild gibt's natürlich als Foto im Anhang.

Viele Grüße aus Grimma und vielen Dank an Erdrandbewohner für diesen Safari-Cache.

Valar.Morghulis
23. Juni 2016 # 85

Bilder für diesen Logeintrag:
An der Königsnase An der Königsnase

gefunden 08. Juni 2016, 18:28 HH58 hat den Geocache gefunden

Die "Lusteckstraße" im niederbayrischen Abensberg ist zwar nach Johann Baptist Lusteck benannt, einem Kaufmann aus Abensberg, aber spontan könnte man auch an den Standort eines ehemaligen Bordells denken Lachend .

 

Das nördliche Ende der (relativ kurzen) Straße befindet sich bei N 48 48.966 E 011 50.789 .

 

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
LusteckstraßeLusteckstraße

gefunden 23. April 2016 Andreas.Mann hat den Geocache gefunden

Hier will ich die "Querstraße" vorstellen. Sie ist genau das, jedenfalls, wenn man aus der richtigen Richtung kommt ;)

Das Schild steht bei N 49 27.370 E 011 05.798

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
QuerstraßeQuerstraße
Beweisfoto mit GPSBeweisfoto mit GPS

Hinweis 29. März 2016 Erdrandbewohner hat eine Bemerkung geschrieben

Als Ergänzung zum letzten Log:

Wie es zu dem Namen "Sieh um Dich" kam, das ist nicht mehr ganz nachzuvollziehen. Zum einen steht dies in einem Türsturz einer längst zugemauerten Tür so eingemeisselt, zum anderen befand sich am Anfang dieser Gasse zum Dom hin ein Tor in der Mauer um die sog. Domimmunität. Dies war eine Wehrmauer, welche den Dombezirk vor Überfällen und Plünderungen schützte,  bevor schließlich die mittelalterliche Stadtmauer errichtet wurde. Teile davon, darunter ein Turm,  kann man noch zu Anfang des Gässleins bewundern.

Im Dombezirk galt eine andere Gerichtsbarkeit und eine andere Rechtssprechung als im weltlichen Teil der Stadt. Eine Vermutung ist, daß dies Übeltäter auf der Flucht nutzten, um ihren Häschern zu entgehen. Sie flohen vor ihren Verfolgern in den Dombezirk und waren somit vorerst gerettet, denn hier hin durfte ihnen keine weltliche "Polizei" folgen. Angeblich, so die Sage, blickten sich die Fliehenden in dieser Gasse noch einmal um, ob ihnen wirklich niemand mehr folgte. Was schließlich zur Benennung des Gässleins führte.

gefunden 26. März 2016 rolandforchrist hat den Geocache gefunden

Heute war für uns wieder ein Tag in Trier angesagt, eurer GegendZwinkernd. Für die beiden Damen war eher Shoppen angesagt. Einer musste ja auf den Dosenspürhund aufpassen und da bin ich durch eine Gasse vom Dom zur Innenstadt mit dem Namen "Sieh um Dich". Keine Ahnung wie das gemeint ist, oder sogar historischen Ursprung hat, jedenfalls ein ganz ungewöhnlicher Straßenname.

Die Gasse "Sieh um Dich" befindet sich bei N49 45.417 E006 38.618

Danke für die gute SafariideeLächelnd

Mit freundlichem Glückauf

Roland

Bilder für diesen Logeintrag:
Sieh um DichSieh um Dich

gefunden 24. März 2016 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 54° 20.727, E 012° 23.556

Im Ostseebad Wustrow haben wir das Schild mit dem Namen "Kuhleger" gefunden.

Bilder für diesen Logeintrag:
KuhlegerKuhleger

gefunden 13. März 2016, 14:30 STRDMPR hat den Geocache gefunden

Hier heute im Rahmen eines Multicaches von einem anderen Portal vorbeigekommen. Hintergrundinformationen wie es zu diesem Namen kam habe ich nicht, Angst und Schreck gibt es hier in der Nähe auch noch.
Diese Straße (Schild) befindet sich im westfälischen Altena bei:

N51°17.846 / E007°41.606

Danke für den Safari Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
AnschlagAnschlag
LogproofLogproof

gefunden 16. Februar 2016 Team Brummi hat den Geocache gefunden

In Paris gibt es bei  N 48 51.183 E 002 20.766 die Straße mit dem Namen

Rue du chat qui peché (Straße der Katze die fischt)

Hier soll im 15.Jahrhundert ein Alchemist mit seiner Katze gewohnt haben. Diese Katze ging immer zum fischen an die Seine. Man munkelte er und die Katze wären ein und dasselbe Lebewesen und vom Teufel besessen. So ertränkte man die Katze in der Seine und der Mann verschwand darauf.

Die Katze jedoch fischt weiter friedlich an der Seine.

Danke für diese Safariidee

Bilder für diesen Logeintrag:
KatzenstraßeKatzenstraße

gefunden 27. Januar 2016 etaner hat den Geocache gefunden

Bei einem Spaziergang durch die Fußgängerzone in Geislingen habe ich einen Seitenblick riskiert und das Wanzegässle entdeckt.

N 48° 36.861 E 009° 50.614

Bilder für diesen Logeintrag:
BeweisBeweis
SchildSchild

gefunden 04. Januar 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Wir nutzten das traumhafte Dezemberwetter um einige Dosen in der erweiterten HZ zu suchen, dabei fanden wir auch so manchen Safaricache.

Hier das Ortsschld von Katzenhirn (Mindelheim). Derart kleine Orte mit nuer ein paar Häusern haben keine Straßennamen, hier werden einfach die Häuser durchnummeriert, in Katzenhirn geht es bis Nummer 25.

N 48 00.959

E 010 33.193

Vielen Dank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild

gefunden 22. Dezember 2015 Quastus hat den Geocache gefunden

Auf kleiner Sdafari-Tour durch Braunschweig kam ich an diesem "Schild" vorbei...... ich dachte, das ist skurril genug.....

N52° 15.928 E10° 31.228

Bilder für diesen Logeintrag:
SchildSchild

gefunden 10. Dezember 2015 Q-Owls hat den Geocache gefunden

Ist "Am Berg beim Gartenhaus" skurril genug?
Das ca. 2,5 m breite Sträßchen wird tatsächlich von Autos befahren.

Gefunden in Michelstadt im Odenwald bei N 49° 40.674 E 009° 00.447

DfdSC!

Bilder für diesen Logeintrag:
"Am Berg beim Gartenhaus"´´Am Berg beim Gartenhaus´´
DetailDetail

gefunden 29. November 2015 rosenthaler hat den Geocache gefunden

HÖLLE, diese Straße befindet sich in Quedlinburg und man kann für die Anwohner nur hoffen das nich Nomen gleich Omen ist. Ansonsten ist es eine sehr schöne Fachwerk gesäumte Altstadtgasse.

N 51° 47.357   E 011° 08.602

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Hölle? Die Hölle?

gefunden 10. November 2015 TausRbeiD hat den Geocache gefunden

Bei mir in Radebeul gibt es das so genannte "Katzenloch". Dieser Weg führte uns immer zu unserem Garten, und als Kind fragte ich natürlich, warum dieser so heißt. Mein Vater erzählte mir, daß das Katzenloch ein kleiner, tiefer Teich ist, in dem die Leute (um die Kriegszeit rum) ihren ungewollten Katzennachwuchs entsorgten. Nicht schön, aber so soll es gewesen sein... !

N 51 07.676  E 013 37.306

Danke für den Safari-Punkt!

Bilder für diesen Logeintrag:
KatzenlochKatzenloch
Katzenloch-GPSKatzenloch-GPS

gefunden 05. Oktober 2015, 15:46 rkschlotte hat den Geocache gefunden

Kleiner Rundumschlag in Itzehoe, Wilster und Hamburg.

1. Ferienstimmung (2)

2. Altes Rathaus Wilster

3. Skurrile Straßennamen (Safari)

Das ultimative Buch meiner Kindheit ist 'Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt' von Boy Lornsen. Der Erfinder Tobias Findteisen und der Roboter ROB 344-66/IIIa treffen aufeinander, als Tobbi vorübergehend bei seiner Tante Paula in dem ungewöhnlich kleinen Dorf Tütermoor wohnt. Gibt es Tütermoor wirklich? Als Dorf anscheinend nicht, aber als Straße in 25554 Wilster schon, wie ich schon vor einigen Jahren herausgefunden habe. Leider weiß ich nicht, wie die Straße zu ihrem Namen gekommen ist; die Bebauung scheint mir jünger als das Buch, insofern könnten die Stadtväter sehr wohl gewußt haben, was sie tun. Andererseits liegt gleich gegenüber vom Tütermoor die Straße Ostermoor, was auf lokale althergebrachte Flurnamen deutet. Beide -moore sind Sackgassen, die von einer Straße namens Büttel abzweigen. 'Büttel' wiederum gibt es auch als Name einer Gemeinde (östlich von Brunsbüttel), was einige Online-Landkartendienste zu verwirren scheint. Wenn es in Büttel doch ein Tütermoor geben sollte, lasse ich mich aber gern eines Besseren belehren!  :D

Hier noch die Koordinaten vom Schild:

N53 55.609 E9 22.364

4. Verkieselte Baumstubben Klein Flottbek

5. Auf Humboldt's Spuren

6. Kleiner Flottbek

rkschlotte

Bilder für diesen Logeintrag:
Tütermoor im GegenlichtTütermoor im Gegenlicht
Tütermoor im Auflicht, aber noch viel kleinerTütermoor im Auflicht, aber noch viel kleiner

gefunden 02. Oktober 2015 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gesehen bei N 54° 48.393 E 009° 31.022 in Wees (PLZ 24999).
Das Skurrile ist, daß ich dort fast täglich vorbeifuhr aber erst durch's Geocachen auf den Namen: "Kasche-Straße" aufmerksam wurde und, daß dort tatsächlich ein Kasche ähhh "Cache" liegt: Das Final eines kleinen Multis.

Danke für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
OC12550 Safari skurrile Strassennamen WeesOC12550 Safari skurrile Strassennamen  Wees

gefunden 30. September 2015 Riedxela hat den Geocache gefunden

In Rüsselsheim gibt es die Straße "Im Klauer" bei N 49° 59.027 E 8° 27.277.

Dabei könnte es sich um diebische Anwohner handeln (was ich aber nicht denke!) oder die Straße hat etwas mit den Klauen eines Raubtiers zu tun.

Vielen Dank für die skurrile Safari-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Im KlauerIm Klauer

gefunden 29. September 2015 Thalestria hat den Geocache gefunden

Als ich von diesem Safaricache hier erfahren habe, fiel mir spontan die Große und die Kleine Eulenpfütz hier in Trier ein. Beide Straßen befinden sich im Viertel hinter dem Dom und lagen direkt vor dem ursprünglichen Dombering. Wenn ich die Straßennamen höre, sehe ich vor meinem geistigen Auge immer eine Eule, die auf der Straße in einer kleinen Pfütze badet. Zwinkernd

Zur Geschichte der Straße und des Straßennamens hier der Text der Kulturdatenbank des Roscheider Hofes:


Die südöstlich vor der Domimmunität gelegene, im Norden in die Predigerstraße mündende Große Eulenpfütz biegt auf halber Länge zweimal um und stößt im Südosten auf die Mustorstraße unweit des früheren Mustors. Diesen Verlauf berücksichtigt der in einem Stadtplan des 18. Jahrhundert nachgewiesene, auch auf die Kleine Eulenpfütz bezogene Name Gass zur Musport. Die Straßenbezeichnung eine Verballhornung des 1290 überlieferten Gassennamen Hegilpütz, 1657 erstmals Eulengaß genannt. Auf den Straßenname bezogen ist der alte Hausname des an der Gassengabelung gelegenen Wohnhauses Große Eulenpfütz 9; dieses zierte noch bis in die zwanziger Jahre des 19. Jahrhundert ein Bild mit einem Brunnen, aus dem Eulen Wasser zogen. Während der nördliche, von Beringmauern und der Kurie Große Eulenpfütz 1 geprägte Gassenbereich noch zum erweiterten geistlichen Siedlungsbereich zählt, ließen sich im südlichen Bereich während des 19. Jahrhundert kleinere Handwerksbetriebe nieder.

Quelle: http://www.roscheiderhof.de/kulturdb/client/einObjekt.php?id=3904

Koordinaten:
Kleine Eulenpfütz: N 49 45.245 E 006 38.706
Große Eulenpfütz: N 49 45.276 E 006 38.743

Sehr sehr schöne Idee für einen Safaricache, danke dafür. Lachend

Bilder für diesen Logeintrag:
Kleine EulenpfützKleine Eulenpfütz
Große EulenpfützGroße Eulenpfütz

gefunden 27. September 2015, 12:27 djti hat den Geocache gefunden

Heute war mal wiedr Zeit für eine größere Cacherunde. Ich machte mich also in den Westen von Mülheim an der Ruhr auf. Dort entdeckte ich nach kurzer Zeit eine Straße, die diesen interessanten Namen trägt: Wurzelbruch.

Leider war weder ein Förster, noch ein Zahnarzt in der Nähe, um herauszufinden, was es mit diesem Namen auf sich hat.

Koordinaten: N51° 26.151' E6° 49.175'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
WurzelbruchWurzelbruch

gefunden 25. September 2015 pingo21 hat den Geocache gefunden

In Ulm gibt es viele Straßennamen, die man für diese Safari-Aufgabe benutzen könnte. Ich habe mir die "Vaterunsergasse" ausgesucht, die im historischen Fischerviertel liegt: N48° 23.712 E9° 59.425. Leider habe ich keinen Hinweis gefunden, warum sie so heißt. Es ist eine kleine Querstraße der Fischergasse, ob da besonders fromme Fischer wohnten??? Immerwieder fiel mir dieser Name auf, wenn ich daran vorbei fuhr, nun kann ich ihn für diese Aufgabe verwenden, danke dafür!

Bilder für diesen Logeintrag:
vorne mein Radvorne mein Rad
die Vaterunsergassedie Vaterunsergasse

Hinweis 24. September 2015 Landschildkroete hat eine Bemerkung geschrieben

Heute in Wismar die Tittentasterstraße gesucht und nur ein Schild zur Erinnerung gefunden.
Hier wohnten früher die Ammen.
Heute ist die kleine Straße keine mehr, sondern ein Blumengeschäft.
Wir stellen sie deshalb nur als Hinweis ein.
Die Koordinaten lauten:
N 53° 53.493 E 011° 28.007
Danke für den Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Tittentasterstraße Tittentasterstraße
............. mit Landschildkroete.............  mit Landschildkroete

gefunden 23. September 2015 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute haben wir in Lübeck das Fegefeuer gefunden.
Die Staße wird gerade erneuert und hat gleich 3 verschiedene Schilder.

Die Koordianten lauten:
N 53! 51.751  E 010° 41.233

Informationen findet man unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fegefeuer_(Lübeck)

Danke für den Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Straßenschild 1 mit LandschildkroeteStraßenschild 1 mit Landschildkroete
Fegefeuer 1Fegefeuer 1
Fegefeuer2Fegefeuer2
Fegefeuer 3Fegefeuer 3
Straße mit LandschildkroeteStraße mit Landschildkroete

gefunden 07. September 2015 dogesu hat den Geocache gefunden

In Ulm gibt es die Strasse "Hinter dem Brot", wo ich früher einige Jahre lang gewohnt habe. Leider konnte ich nichts näheres über die Herkunft des Strassennamens in Erfahrung bringen. Eine Theorie war, dass hier früher die Bäcker angesiedelt waren, doch für diese These habe ich keinen Beweis gefunden. Heute sollte die Strasse eher "Hinter dem Gefängnis" heißen ;-)

N 48 24.031 E 9 59.583

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Hinter dem BrotHinter dem Brot
Mit Genehmigung darf hinter dem Brot auch geparkt werdenMit Genehmigung darf hinter dem Brot auch geparkt werden

gefunden 04. September 2015 Schnatterfleck hat den Geocache gefunden

Skurrile Strassennamen... anscheinend zieht es mich da irgendwie unbewusst besonders hin...

Wie kann es sonst sein, dass ich zu BEIDEN doch recht weit auseinander liegenden Beispielstrassen im Listing eine besondere Beziehung habe und dort jeweils schon ziemlich viel Zeit verbracht habe?

Am Riesenschritt habe ich sogar selbst einen Cache liegen: http://opencaching.de/OC12155

Und bei Sieh-Um-Dich befand sich jahrelang mein Stamm-Copyshop, und von den ganzen nahrhaften Besuchen beim Drei-Finger-Joe muss ich wohl gar nicht erst anfangen zu erzählen :-)

Den Riesenschritt wollte ich dann aber doch nicht loggen (obwohl einfach für mich). Also habe ich mich auf die Suche nach anderen ungewöhnlichen Strassennamen gemacht. "Große Straße" gefiel mir zwar gut, so schön geraderaus die Straße nach dem benannt was sie ist - aber bei der Hintergrundgeschichte gefriert einem schon mal das Grinsen im Gesicht.

Nürnberg dürfte auch die erste deutsche Stadt mit einer "Fahrradstraße" gewesen sein - die aber in Wirklichkeit keine ist. Das war mein Favorit. Viel zu erzählen, aber leider nicht auf meiner Heimfahrt-Strecke:-(

Und so ist meine skurrile Straße die "Stöpselgasse" in Nürnberg geworden.
Mein "Attribut" ist wie öfter schon hier auch wieder mein Fahrrad, dass am Schild lehnt.

Im Hintergrund des Schilder-Bildes zu sehen ist ein Teil der Nürnberger Burg. Zur Geschichte kann ich leider nicht viel sagen. Der Name ist wohl schon recht alt, die ältesten von mir auf die Schnelle gefundenen Referenzen beziehen sich auf einen bekannten Uhrmacher und den Vater Albrecht Dürers, jeweils aus dem 15. Jhdt.

An einer Stelle fand ich die Bezeichnung "Stötzelgasse".

Übrigens erst beim Heranzoomen an das Photo entdeckte ich dann noch, dass irgendein Scherzbold das mit dem Stöpsel wohl auf eine sehr eigensinnige Art interpretiert hat und das ganze zum Anlass einer kleinen "Ausgestaltung" genommen hat - zu sehen auf der linken Seite unten am Schild hängend... Ohne weitere Worte... (aber ich war's nicht!)

Danke für die kleine lustige Aufgabe!

Schnatterfleck

 

Die Koordinaten:

N49° 27.394 E11° 4.650

Bilder für diesen Logeintrag:
Schild mit Schnatterfleck-FahrradSchild mit Schnatterfleck-Fahrrad
Detail StrassenschildDetail Strassenschild
GasseGasse