Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
Safari: Vergessene Andreaskreuze

 Vergessene Andreaskreuze an stillgelegten Eisenbahnen

par wirschatzfinder     Allemagne > Brandenburg > Oder-Spree

N 52° 15.342' E 014° 33.983' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Caché en : 30. juin 2016
 Publié le : 30. juin 2016
 Dernière mise à jour : 01. juillet 2016
 Inscription : https://opencaching.de/OC130CF

25 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
5 Observateurs
1 Ignoré
267 Visites de la page
42 Images de log
Histoire de Geokrety

   

Description    Deutsch (Allemand)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Dies ist ein Safariecache

Huch! Da steht ein Andreaskreuz! Gleich kommt ein Zug!

Oder es kommt kein Zug mehr, denn die Gleise sind abgebaut und irgendjemand hat das Kreuz vergessen.

So wie hier:

vergessenes Andreaskreuz

Dieses Kreuz steht in Finkenheerd Ein Gleis ist nicht mehr vorhanden, nur noch der Verlauf ist zu erahnen.

 

Deine Aufgabe:

Finde Andreaskreuze an stillgelegten oder gar nicht mehr vorhandenen Gleisen

Dokumentiere diese als Foto

Beschreibe den Fundort: Strecke, Inbetriebnahme, Außerbetriebnahme, Straße (alles was du in Erfahrung bringen kannst)

Jeder Ort darf nur einmal geloggt werden, dafür sind pro Finder 3 Kreuze erlaubt

Koordinaten sind zwingend erforderlich

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Images

Andreaskreuz
Andreaskreuz

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Safari: Vergessene Andreaskreuze    trouvé 25x pas trouvé 0x Note 0x

trouvé 15. mai 2021 OskarZuFuss trouvé la géocache

Da die Anzahl der OC-Caches in meiner Gegend ziemlich überschaubar ist, widme ich mich momentan lieber den Safari-Caches, allerdings meist andersrum: Ich finde Motive und suche die passenden Safaris dazu :-)

Das Motiv für den Safari-Cache ** Safari: Vergessene Andreaskreuze ** habe ich hier gefunden:
Koords: N48° 05.543 E10° 54.061

Die Anschlussbahn Epfenhausen–Penzing ist ein Gleisanschluss in der oberbayerischen Gemeinde Penzing. Sie zweigt in Epfenhausen von der Bahnstrecke München–Buchloe ab und führt zum Fliegerhorst Landsberg/Lech. Die Deutsche Reichsbahn nahm den Gleisanschluss 1936 in Betrieb. In den 1960er und 1970er Jahren fand auf der Anschlussbahn nichtöffentlicher Personenverkehr statt.

Mitte 1935 begannen die Planungen zum Bau eines Militärflugplatzes der Luftwaffe auf dem Gebiet der Gemeinde Penzing östlich von Landsberg am Lech. Zum Transport von Baumaterialien und Flugbenzin wurde ein Gleisanschluss an den Bahnhof Epfenhausen der Bahnstrecke München–Buchloe vorgesehen. Die Deutsche Reichsbahn erstellte im Herbst 1935 die Planung für den Gleisanschluss und begann Anfang 1936 mit den Bauarbeiten. Für die Trasse des Anschlussgleises wurden der Bahndamm und zwei bestehende Eisenbahnüberführungen im Bahnhof Epfenhausen verbreitert sowie zwischen Epfenhausen und dem Flugplatzgelände ein Einschnitt errichtet. Noch 1936 konnte die Deutsche Reichsbahn die Bedienung des Anschlusses aufnehmen und die Baumaterialien fortan direkt auf das Flugplatzgelände liefern. Nach der Fertigstellung des Flugplatzes 1937 diente die Anschlussbahn vor allem für Treibstofflieferungen; daneben wurden Maschinen und Munition transportiert.

Für die Rangierarbeiten im Gleisanschluss war eine eigene Rangierlokomotive vorhanden, die in einem Lokschuppen auf dem Flugplatzgelände stationiert war. Am 6. November 1962 lieferte Klöckner-Humboldt-Deutz hierfür eine Diesellokomotive der Bauart KHD KS 230 B an die Bundeswehr. Ab Ende der 1960er Jahre wurden die meisten Fahrten auf der Anschlussbahn durch die Deutsche Bundesbahn durchgeführt und Anfang der 1970er schließlich die bundeswehreigene Lokomotive abgezogen. Der ehemalige Lokschuppen wurde in der Folge zu einer Lagerhalle umgebaut.

In den 1960er und 1970er Jahren führte die Deutsche Bundesbahn zwischen dem Bahnhof Epfenhausen und dem Fliegerhorst mit Schienenbussen der Baureihen VT 95 und VT 98 einen nichtöffentlichen Personenverkehr für Bedienstete und Soldaten des Flugplatzes durch. Von 1969 bis 1975 verkehrte zudem ein direktes Dienstpersonenzugpaar vom Fliegerhorst über Epfenhausen und Kaufering bis zur Bunkeranlage in der Welfenkaserne.

Ab den 1970er Jahren ging das Güteraufkommen des Gleisanschlusses zurück. Mit dem Bau einer Pipeline vom Tanklager Unterpfaffenhofen endeten 1987 die regelmäßigen Treibstofftransporte mit Kesselwagenzügen zum Tanklager des Fliegerhorstes. Seitdem wird der Gleisanschluss nur noch sporadisch bedient.  (Quelle Wikipedia)

..oooO.............Ein dickes Dankeschön an ** wirschatzfinder **
...(.....)..Oooo...fürs Erstellen dieses Safari-Cache
....\...(.....(....).... ** Safari: Vergessene Andreaskreuze **
.....\_)......)../.....
...............(_/......Gruss aus Kaufbeuren, OskarZuFuss

Les images pour ce log :
LogproofLogproof

trouvé 02. mai 2021, 22:46 weissaberkeinen trouvé la géocache

Bei einer Fahrradtour durchs Lumdatal kam ich an diesem Bahnübergang mit Andreaskreuz in Staufenberg-Mainzlar vorbei.
Hier verläuft die  Lumdatalbahn.
Die Strecke von hier bis zum Ende in Rabenau-Londorf ist seit 1991 nicht mehr  in Betrieb. Es laufen Bemühungen zur Reaktivierung.
Genauere Infos unter www.lumdatalbahn.de
N 50 39.765 E 008 45.445

Vielen Dank für die Safari!

Les images pour ce log :
Andreaskreuz Mainzlar LumdatalbahnAndreaskreuz Mainzlar Lumdatalbahn

trouvé 31. janvier 2021, 11:53 martl trouvé la géocache

Am 31. Januar 2021 um 11:53 den Cache Safari: Vergessene Andreaskreuze als Cache 1384 gefunden. 

TFTC an wirschatzfinder :-)
Martina

PS: Dieser Logeintrag ist trackbar:  [9H4ALF](https://geokrety.org/ruchy.php?nr=9H4ALF)

Geloggt mit [c:geo - Android](https://play.google.com/store/apps/details?id=cgeo.geocaching)

Les images pour ce log :
Bild 1Bild 1

trouvé 02. janvier 2021 kaktus67 trouvé la géocache

Zusammen mit Eyjafjallajökull auf E-Bike-Safari in und um Basel.

In St.Lous im nahen Elsass hat es einige stillgelegte Geleise, aber die Kreuze stehen immer noch an den Strassen, inkl Signalanlagen.

Diese Safari loggen wir im Team.

N47° 35.228 E7° 34.615

Danke für die Safari an wirschatzfinder!
kaktus67

Les images pour ce log :
SingnalisationSingnalisation
Tote GeleiseTote Geleise
Signalisation 2Signalisation 2
Noch mehr tote GeleiseNoch mehr tote Geleise

trouvé 02. janvier 2021 Eyjafjallajökull trouvé la géocache

Heute mit dem eBike nach Basel, Schweiz geradelt, wo ich auf kaktus67 traf. Ziel war es sich zu bewegen und dabei einige Safaris abzuklappern.

Für einen kleinen Abstecher nach St. Louis/Huningue, Frankreich reichte es auch noch, hier darf man ja im Gegensatz zu Baden-Württemberg momentan (legal) einreisen...
Dort stiessen wir dann auch auf ein vergessenes Andreaskreuz. Auf dem Foto ist im Hintergrund zu erkennen, dass hier auch schon lange keine Bahn mehr fährt...

Koordinaten: N 47° 35.228  E 7° 34.615

Diese Safari loggen wir als Team: "kaktus67" und "Eyjafjallajökull"

Danke für die Safari-Idee

Les images pour ce log :
Am KreuzAm Kreuz

trouvé 28. septembre 2020, 15:55 TeamMB trouvé la géocache

Im Nickelheimer Moor bei N 47° 47.595' E 012° 03.489' befinden sich noch einige spezielle Andreaskreuze, obwohl es die zugehörige Feldbahn schon lange nicht mehr gibt. Sie brachte ab 1920 die Strafgefangenen der JVA Bernau zum 4 km entfernten Torfstich und diente auch zum Abtransport des Torfs. Die Gesamtlänge der Gleisstrecken betrug 32 km. Inzwischen sind die 🛤 größtenteils überwachsen und kaum mehr zu erkennen. Ein Verein möchte sie wieder freilegen.
Nett gmacht! Danke fürs Safari Schachterl! :)

Les images pour ce log :
📸📸
📸📸
📸📸
📸📸

trouvé 09. août 2020, 16:25 wtap trouvé la géocache

N 48° 02.045' E 013° 30.163'
Von Vöcklamarkt nach Zipf ist bis vor nicht so langer Zeit noch eine Bahnverbindung zur Töpfer Brauerei gegangen.
Die Gleise sind auf der OSM noch als Zipfer Gleis eingezeichnet, leider übernimmt den Biertransport hier nur mehr der LKW.
Auch der Bahnübergang ist noch beschildert, die Andreaskreuze sind nicht nur im Original zu sehen, die sind auch noch auf der OSM eingezeichnet.

Danke für die Safari!

Les images pour ce log :
Zipfer GleisZipfer Gleis

trouvé 20. juin 2020 Teufel+Hexe trouvé la géocache

heute haben wir ein vergessenes Andreaskreuz gefunden an der Kohlenbahn in Hagen-Haspe

bei den Koordinaten N 51 20.526 E 007 24.560

hier fuhr die erste deutsche Bahn über 1preußische Meile

die Route: Zeche Schlebusch Silschede - Silschede - Hakorten - Haspe 

danke für die interessante Safari sagen Teufel+Hexe

Les images pour ce log :
Andreaskreuz an der KohlenbahnAndreaskreuz an der Kohlenbahn

trouvé 01. avril 2020, 13:04 tunnelblick71 trouvé la géocache

Kein Aprilscherz.

trouvé 15. janvier 2020 etaner trouvé la géocache

 

Die Eisenbahnstrecke von Göppingen nach Bad Boll ist eine stillgelegte Bahnstrecke von12,2 km Länge. Die Bahn wurde im Volksmund auch „Boller Mariele“ beziehungsweise nur „Mariele“ genannt. Die Eröffnung  fand  am 13. Mai 1926 statt. Am 27. Mai 1989 fuhr der letzte fahrplanmäßige Personenzug. Der Güterverkehr wurde dann am 25.9.1994 eingestellt. Ab 1952 wurden Schienenbusse eingesetzt, die letzte planmäßige Dampflokomotive fuhr 1965. Die Streckengleise sind noch vorhanden wurden aber in Heiningen 2011 bei einer Kanalisierung am Bahnübergang unterbrochen. Das Andreaskreuz steht bei einem Landwirtschaftswegübergang.

 

Les images pour ce log :
KreuzKreuz
ÜbergangÜbergang
BeweisBeweis

trouvé 22. octobre 2018 Der Schrat trouvé la géocache

An diesen Koordinaten in Braunschweig fuhr früher die Staßenbahn der Linie A.

N 52 14.753 E 10 31.535

Die Bahn fuhr von 1991 bis 2001 jeweils um Himmelfahrt für 2 Wochen im Jahr und brachte Besucher zu der weithin bekannten Verbrauchermesse Harz und Heide  Um die Besucher komfortabel zur Messe zu bringen wurde die Linie A eingeführt. Mit der Einstellung der Messe wurde die Straßenbahnlinie nicht mehr benötigt.

Linie A hat bei OC sogar einen eigenen Geocache: OC122EF

Inzwischen sind die Gleise demontiert und es finden sich nur noch wenige Reste. Ein altes Andreaskreuz mit Hochspannungssymbol erinnert noch an die ehemalige Straßenbahn.

Danke an wirschatzfinder für diesen netten Safari-Cache

Les images pour ce log :
Schratmobil @ Vergessene AndreaskreuzeSchratmobil @ Vergessene Andreaskreuze

trouvé 21. mars 2018 ekorren trouvé la géocache

Bahnhof Reutlingen Süd

N 48°29.165 E 9°13.794

Bis 1994 gab es noch sporadischen Güterverkehr innerhalb von Reutlingen bis zum Südbahnhof. Danach wurde auch dieser letzte Abschnitt der Strecke nach Kleinengstingen stillgelegt und teilweise dem Verfall preisgegeben, teilweise abgebaut. Auf dem Gelände des Südbahnhofs selber ist jedoch noch ein mehr oder weniger vollständiger Bahnübergang erhalten geblieben, mit Andreaskreuzen und Blinklichtanlage. Natürlich nicht mehr funktionsfähig...

Les images pour ce log :
AndreaskreuzAndreaskreuz
Zugewuchertes AndreaskreuzZugewuchertes Andreaskreuz
Bü
LogproofLogproof

trouvé 02. novembre 2017 Le Dompteur trouvé la géocache

Gefunden bei N 54° 47.723 E 009° 25.933 in Flensburg.

Die Bahnstrecke bediente einst die Panzerfabrik (FWN) in dem Gebäude in Sichtweite, sowie das Heizkraftwerk weiter im Norden.
Jetzt übernehmen Tieflader den Militärtransport und die Kohle wird mit Schiffen angelandet.

DFDS

Les images pour ce log :
Safari Andreaskreuz OC130CFSafari Andreaskreuz OC130CF
Safari Andreaskreuz OC130CF - 2Safari Andreaskreuz OC130CF - 2
Safari Andreaskreuz OC130CF - 3Safari Andreaskreuz OC130CF - 3

trouvé 25. août 2017 weltengreif trouvé la géocache

N51 11.247 E7 3.215

I often pass this particular level crossing sign on trips up the Korkenziehertrasse from Solingen to Wuppertal-Vohwinkel. It's located right outside Walder Bahnhof, a former train stop that's now being used as a cafe.

Cache #7370 (approx.)
Found on 25 August 2017 at 18:54

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Les images pour ce log :
Forgotten level crossing signForgotten level crossing sign
Walder BahnhofWalder Bahnhof

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 06. août 2017, 13:53 djti trouvé la géocache

Diese vergessene Andreaskreuz haben wir am Baldeneysee im Süden Essens entdeckt. In der Nähe befindet sich die Hespertalbahn.

Koordinaten: N51° 23.836' E7° 02.975'

DfdS.

Les images pour ce log :
Adreaskreuz in EssenAdreaskreuz in Essen

trouvé 12. juin 2017 dogesu trouvé la géocache

Im Neu-Ulmer Industriegebiet hat die Deutsche Post ein großes Verteilzentrum gebaut, doch der Brief-/Pakettransport erfolgt nur noch auf der Straße, so dass der Bahnanschluß nicht mehr gebraucht wird. Die Schienen sind noch ein Relikt zwischen der Straße und dem Geh-/Radweg.

N 48 23.759 E 10 01.949

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Les images pour ce log :
Andreaskreuz am BauzaunAndreaskreuz am Bauzaun
Schienen aus früherer ZeitSchienen aus früherer Zeit

trouvé 10. juin 2017 daister trouvé la géocache

Beim Besuch des Besucherbergwerks Abraumförderbrücke F60 in Lichterfeld entdeckte ich diesen Bahnübergang.
(N 51° 35.322' E 013° 45.917')
Alle Verkehrszeichen und die Fahrbahnmarkierungen weisen auf den Bahnübergang hin.
Aber offensichtlich fährt hier schon lange kein Zug mehr.
Danke für die Safari,
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Les images pour ce log :
vergessen 1vergessen 1
vergessen 2vergessen 2

trouvé 04. juin 2017 cento trouvé la géocache

Diese Reste aus vergangenen Tagen fanden wir am ehemaligen Streckenabschnitt von Hermeskeil bis Türkismühle der Hochwaldbahn. der Personenverkehr wurde bereits 1969 eingestellt, der Güterverkehr lief noch bis Ende 2000.

Das Andreaskreuz steht bei N 49 35.518 E7 04.085.

 

Danke für die Safari

Grüßle cento 

Les images pour ce log :
Andrea(s)Andrea(s)

trouvé 04. avril 2017 BESTPOE trouvé la géocache

N 54° 08.333, E 013° 46.219

Das Gelände der HVA Peenemünde hat eine Fläche von 25 km². Bis 1945 gab es dort eine eigene Werkbahn, mit der täglich 10.000 Menschen transportiert wurden. Nach 1945 war nur noch das Kraftwerk zur Stromerzeugung in Betrieb. Das möglicherweise letzte Andreaskreuz der Werkbahn haben wir am Eingang zum Kraftwerk gesehen.

Danke für die Suchaufgabe

Les images pour ce log :
Andreaskreuz der Werkbahn PeenemündeAndreaskreuz der Werkbahn Peenemünde

trouvé 14. décembre 2016 undeins trouvé la géocache

Leider gibt es viele still gelegte Bahnstrecken.

Hier ist ein Beispiel in Herrnhut in Sachsen.

D4dC

Les images pour ce log :
N 51° 01.131 E 014° 44.289N 51° 01.131  E 014° 44.289

trouvé 14. décembre 2016 Rose38 trouvé la géocache

Heute hier in Herrnhut unterwegs gewesen und auch mal hier einen vergessenen Ort gefunden der nicht mehr bedient wird.

Dfdc

Les images pour ce log :
N51° 01.131 E014° 44.289N51° 01.131 E014° 44.289
da fährt nichts mehrda fährt nichts mehr

trouvé 05. novembre 2016 Pumuckel&Kuno trouvé la géocache

An der ehemaligen Bahn Rochlitz - Narsdorf kommt auch seit geraumer Zeit schon kein Zug mehr, wie am Baumbewuchs zu sehen ist Zwinkernd 

1872 wurde die Strecke in Betrieb genommen und am 2. Mai 2000 war "Schicht im Schacht", so heißt übrigens auch der genau dort befindliche Geocache.

51° 02.300  E 012° 44.615

Danke für den Cache !

Les images pour ce log :
Schicht im SchachtSchicht im Schacht

trouvé 16. octobre 2016 Landschildkroete trouvé la géocache

Heute auf der Balkantrasse in Wermelskirchen eine Radtour gemacht und ein Andreaskreuz abgelichtet.
Die Bahnverbindung wurde ca. 1870 gebaut führte früher von Lennep nach Opladen.
Die ehemalige Schienentrasse wurde ca. 1991 stillgelegt und zu einen Bahntrassenradweg umgebaut.
Hier gibt es keinen Schienen mehr, aber einige Andreaskreuze sind stehengeblieben.
Die Koordinaten lauten :
N 51° 10.782 E 007° 14.999
Danke fürd den Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Les images pour ce log :
Andreaskreuz mit LandschildkroeteAndreaskreuz mit Landschildkroete

trouvé 06. octobre 2016 Landschildkroete trouvé la géocache

Heute am toten Moor in Neustadt die Gleise für Feldbahnen zum Torfabbau abgelichtet.
Die Strecke über die Moorstraße ist totgelegt, aber die Andreaskreuze stehen immer noch.
Leider konnten keine anderen Daten in erfahrung gebracht werden.
Die Koordinaten lauten:
N 52° 30.416 E 009° 23.567
Danke für den Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Les images pour ce log :
Andreaskreuz ohne Funktion mit LandschildkroeteAndreaskreuz ohne Funktion mit Landschildkroete
GleisendeGleisende
andere Seiteandere Seite

trouvé 03. août 2016 delete_122133 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 06. janvier 2020