Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
Fernmeldetürme in Deutschland - Safari

par Dimer     Allemagne > Nordrhein-Westfalen > Münster, Kreisfreie Stadt

N 51° 56.589' E 007° 39.979' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Caché en : 12. septembre 2014
 Publié le : 17. septembre 2014
 Dernière mise à jour : 25. janvier 2017
 Inscription : https://opencaching.de/OC11461

43 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
0 Observateurs
2 Ignoré
729 Visites de la page
71 Images de log
Histoire de Geokrety

   

Waypoints
Temps
Saisonnier
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

Der Fernmeldeturm Münster ist ein in den Jahren 1985/86 vom Bauunternehmen Oevermann erbauter Fernmeldeturm in Stahlbetonbauweise im westfälischen Münster. Er ist ein Nachbau des 1975 fertiggestellten Fernmeldeturmes Kiel. Der Turm hat eine Gesamthöhe von 229,5 Metern. Der Betriebsraum des 14.000 Tonnen schweren Turms hat einen Durchmesser von 40 Metern und befindet sich in einer Höhe von 108 Metern.


Höhen:

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Höhe des Fußpunktes über NN: 62 m Höhe des Turmschaft über Grund: 207,5 m Höhe des obersten Antennenträgers: 15,0 m Gesamthöhe über Grund: 229,5 m Fundament: Gründungstiefe: 8,3 m Außendurchmesser: 22,0 m Rauminhalt: 1.400 cbm Gewicht: 3.500 t Bewehrungsstahl: 423 t Turmschaft: Außendurchmesser am Fuss: 13,5 m Wanddicke am Fuß: 0,8 m Außendurchmesser in Höhe der Kanzel: 7,0 m Wanddicke in Höhe der Kanzel: 0,67 m Betonmasse der Außenwand: 2.007 cbm Gewicht: 5.017 t Bewehrungsstahl: 423 t Oberster Antennenträger: Außendurchmesser: 2,0 m Wanddicke: 0,25 m Betonmasse: 22 cbm Bewehrungsstahl: 2,5 t Turmkanzel: Außendurchmesser an der Kegelschale: 37,12 m Außendurchmesser an der Brüstung: 38,2 m Betonmasse der Kegelschale: 709 cbm Hubgewicht der Kegelschale: 1.200 t Endgewicht der Kegelschale: 1.600 t Außendurchmesser der 1. Antennenplattform: 40,12 m Außendurchmesser der 2. Antennenplattform: 24,96 m Außendurchmesser der 3. Antennenplattform: 21,96 m Außendurchmesser der 4. Antennenplattform: 18,96 m

 

Pflicht

Fotografiere den gefundene Fernmeldeturm ermittele die Koordinaten, beschreibe den Fernmeldeturm, evetuell auch den Besitzer und füge alles Deinen Log bei.

 

Diese Cache kann nur einmal gelogt werden.


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Images

Fernmeldeturm
Fernmeldeturm

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Fernmeldetürme in Deutschland - Safari    trouvé 43x pas trouvé 0x Note 0x

trouvé 21. septembre 2020 Angua33 trouvé la géocache

Auf dem Stollberg in Nordfriesland haben wir diesen Turm gefunden.

Mit gigantischen 43 Metern Höhe ist der Stollberg sogar nur die vierthöchste Erhebung in Nordfriesland (das ist der Landstrich, wo man heute schon sehen kann, wer morgen zum Kaffee kommt).

Ernsthaft, er hat auch noch eine 20 Meter hohe Aussichtsplattform, von der aus man sehr schön die nordfriesischen Halligen und Inseln sehen kann (Fernglas nicht vergessen).

Wenn ihr mal hier sein solltet, geht hinauf, es lohnt sich!

 

N 54° 38.626 E 008° 56.636

Les images pour ce log :
FernmeldeFernmelde


Dernière modification le 22. septembre 2020

trouvé 05. juin 2020 Teufel+Hexe trouvé la géocache

wir haben einen Fernmeldeturm gefunden in Langenberg bei Velbert, es handelt sich um eine Sendeanlage des Westdeutschen Rundfunks, der Standort Langenberg gehört zu den ältesten in der Geschichte des Hörfunks in Deutschland, 

er steht bei den Koordinaten N 51 21.374 E 007 08.047

danke für die interessante Safari sagen Teufel+Hexe 

Les images pour ce log :
Fernmeldeturm LangenbergFernmeldeturm Langenberg

trouvé 18. mai 2020, 19:18 M7880 trouvé la géocache

Heute auf kleiner Cache-Tour diesen Fernmeldeturm aus einiger Entfernung 'entdeckt'. Lachend

N 51° 56.589' E 007° 39.979'

Les images pour ce log :
OC11461OC11461

trouvé 19. avril 2020 Pinnie und Pueppie trouvé la géocache

Gefunden auf unserer Cachetour in Süderbrarup.

N 54 38.237 E 009 46.769 Die Koordinaten haben wir auf dem Marktplatz nehmen müssen weil sonst leider kein Zugang besteht.
Es handelt sich um einen Funkturm der Telekom (HJL01).

DfdS

Les images pour ce log :
Über den DächernÜber den Dächern
AnwesenheitAnwesenheit

trouvé 17. mars 2020, 10:51 TeamMB trouvé la géocache

Im Högl bei Anger bei N 47 48.648 E 012 53.992 befindet sich der schon von weitem sichtbare Sender Högl der DFMG. Mehr Infos unter https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_H%C3%B6gl
Nett gmacht! Danke fürs Safari Schachterl! :)

Les images pour ce log :
11
22
33