Recherche de Waypoint : 

archivé

 
Géocache traditionnel
Arachnophobia

 Leichter Abenteuer-Cache. Handschuhe und Taschenlampe mitnehmen, GPS nicht unbedingt notwendig, Beschreibung beachten

par Gavriel     Autriche > Niederösterreich > Niederösterreich-Süd

Attention ! Cette géocache est "archivé"! Il n'y a pas une conteneur physique aux coordonnées spécifiées (ou déterminées). Dans l'intérêt de l'endroit il ne devrait pas être nécessairement à la recherche !

N 47° 50.417' E 016° 03.910' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : normal
Statut : archivé
 Caché en : 18. septembre 2004
 Affiché depuis : 10. décembre 2005
 Dernière mise à jour : 14. juin 2021
 Inscription : https://opencaching.de/OC11A5
Aussi listé au : geocaching.com 

26 trouvé
0 pas trouvé
6 Remarques
8 Logs d'entretien
0 Observateurs
0 Ignoré
109 Visites de la page
4 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   


Description    Deutsch (Allemand)  ·  English

Am schönsten ist es, diesen Cache im Zuge einer Rundtour "mitzunehmen". Für Abenteuerlustige bietet sich die Runde über den Hansl-Steig (Klettersteig!) mit Abstieg über den Leiterlsteig (Steig mit ein paar Versicherungen) oder über Drobilsteig (auch einige Versicherungen, hier kann man den Cache "Einhornhöhle" kombinieren) an.
Die ganz Faulen können bis zum Kohlröserlhaus fahren. Dieses bietet sich auch zum Einkehren und schauen (Mineralien) an. Man darf dort auch parken für den Besuch der Location.
Die Koordinaten im Header: Auf der Wiese östlich des Kohlröserlhauses steht am Rande des Abgrunds ein Fahnenmast, etwas nördlich davon eine Föhre. Dorthin sollten die Koordinaten führen. Dort ist aber nicht der Cache. Um den Cache zu finden, muß man noch geschätzte 20 m der Erdanziehung folgen. Seht euch um, ihr werdet ganz nahe einen sicheren Zustieg finden.
Beim offensichtlichen Versteck: Erst die Steinböcke rauslassen, falls welche da sind. Grade aus rein, in Schulter/Kopf-Höhe. Nicht die Tarnung entfernen, sondern darüber greifen. Das geht auch bei relativ kleinen Menschen wie mir.
Bitte wieder gut zurücklegen, damit man ihn nicht gleich sieht.
Beachten: Die Strasse auf die Hohe Wand ist an Wochenenden untertags mautpflichtig. 1,45 Euro pro Auto und pro Person die drinnen sitzt.
Der Cache ist ein rechteckige Plastik-Box (ca. 25 x 10 cm). Viel Erfolg!

Images

Blick über die Neue Welt
Blick über die Neue Welt
Namegiver
Namegiver
Original Contents
Original Contents

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Arachnophobia    trouvé 26x pas trouvé 0x Note 6x Entretien 8x

archivé 14. juin 2021 Gavriel a archivé la géocache

Das Doserl ist zwar vermutlich noch dort, aber da der Felsenpfad abgebaut wird (Nachricht vom Naturpark) und auf dem Grundstück Lebensgefahr herrscht, wandert das ganze mal ins Archiv.

Man kommt dort nicht mehr hin

Schade um den Aussichtspunkt, aber die Konstruktion hat wohl unter Witterung und Steinschlag sehr gelitten

disponible 08. juillet 2020 Gavriel a maintenu la géocache

Hatte aber unlängst auf GC einen DNF. Bitte auch etwas im Umkreis suchen, nicht immer landet der Cache nach dem Loggen dort wo er hinegehört

temporairement non disponible 21. décembre 2019 Gavriel a désactivé la géocache

Winterpause - den Fledermäusen und anderen Wintergästen zuliebe

(außerdem ist der Weg manchmal im Winter gesperrt)

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 20. août 2017 Suntransitus trouvé la géocache

Hohe Wand-Tour mit unserem L-Taferl-Cachemobil. Nyaaacs erste richtige Bergfahrt unter "Gefechtsbedingungen"! :)

Eigentlich wollten wir ja die Frauenluke besuchen. Nachdem wir allerdings vom Regen überrascht wurden, entschieden wir uns, die verfügbaren "Drive-By-Caches" auf der Hohen Wand abzuklappern.

Dieser hier war Nummer 4 von 5.

Interessanter Ort, dieser Felsenpfad! Ebenso interessante Höhle. Nur leider dürfte sie von einigen Neuzeitprimaten mit einer Bedürfnisverrichtungsstätte verwechselt werden. Weißer Zellstoff ist zwar grundsätzlich biologisch abbaubar, jedoch unschön. Und der stechende Geruch nach Harnsäure ist doch eher etwas für Hardcorefetischisten ...

Wie dem auch sei, der Cache konnte von mit sofort entdeckt werden. Nyaaac wartete indes vor der Höhle und war nur schwer hineinzubringen. Wieso? - Arachnophobia! ;-)

Tu4t$ sagen

Nyaaac & Suntransitus ☉

trouvé 23. août 2016, 14:10 Wolfman7000 trouvé la géocache

Ur arg! Nur für ganz mutige ;-)