Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Sammelsurium Kuriosum

 Finde skurril-kurioses in der Öffentlichkeit (Kunst, Naturwunder etc.)

von cacher.ella73     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bielefeld, Kreisfreie Stadt

N 52° 01.403' E 008° 32.318' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 11. Juni 2015
 Veröffentlicht am: 01. Juli 2015
 Letzte Änderung: 02. Juni 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC120FE

41 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
421 Aufrufe
85 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Als Kuriosum bezeichnet man Personen, Tiere, Gegenstände, Situationen oder Zustände, die auf jede denkbare Art und Weise seltsam, wunderlich, komisch oder skurril erscheinen oder wirken.

 (siehe Beispiele weiter unten)

 

Die Listingkoordinaten liegen in der Mitte von Bielefeld, was kurios genug ist, da B*e*e*e*d ja eigentlich gar nicht existiert. Zwinkernd

Ihr dürft diese Safari bis zu 3x als Fund loggen. Jedes Objekt (jeder Fundort) soll nur 1x vorkommen.

Die Listingbeispiele dürfen natürlich noch einmal verwendet werden.

 

ZUM LOGGEN:

  • Bitte erzählt etwas über euren Fund, Fundort und fügt eure Koordinaten dem Log bei.
  • Außerdem ladet bitte ein Foto mit euch und / oder GPS oder einem persönlichen Gegenstand zusammen mit dem Log hoch.
  • Die Standorte eurer gefundenen Objekte müssen reproduzierbar sein und über längere Zeit Bestand haben.

 

 

Viel Spaß!Lachend

 

 

 

Hier noch einige Beispiele:

Naturwunder

Beispiel Natur/Ereignis:

 

 

Ist das Kunst oder kann das weg?!

Beispiel Kunstobjekte/Werbeprojekte:

  • Kilroy was here
  • "Grünes" Auto in Hamburg - Ein Auto als Blumenkasten?! (siehe Foto)
  • Die Plastik Ruhender Verkehr besteht aus einem vollständig einbetonierten Opel Kapitän, der seit 1969 in der Kölner Innenstadt geparkt ist.
  • Das Kugelmugel ist ein kugeliges Haus in Wien.
  • Modern Art Stonehenge GC1YD3G - Hier hat ein Baggerfahrer in seiner Arbeitspause Stonehenge nachgebaut. (siehe Foto)
  • Überdimensionale Eistüte in Köln. (siehe Foto)

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschichten aus "Absurdistan"

Beispiel Sonstiges:

  • Hamburgs Mitte liegt in der Nordsee... na ja wenigstens ein Teil davon. Kaum zu glauben, aber wahr rund 100 Kilometer westlich von Hamburg liegt die kleine Insel Neuwerk vor der Elbmündung und Cuxhaven. Auf dem 3 km² großen Eiland, weht seit über 700 Jahren die hamburgische Flagge und es gehört zum Bezirk Hamburg Mitte. (siehe Foto)  

 

 

 

 

 

Weitere kuriose Safaris findet ihr in der Cacheliste:

"Wegweiser durch den Safari-Dschungel! Thema: Kuriose Safaris"

 (weiter oben in der Listingbeschreibung).

Entsprechendes bitte nur dort loggen!

(Ausnahme: Ihr benötigt eine Kuriosität für die 3 in 1 Safari OC119D4, dann dürft ihr diese zusätzlich auch hier loggen.)

(Liste wird fortgesetzt...)

Bilder

Auto als Blumenkasten
Auto als Blumenkasten
Salix Betula
Salix Betula
Modern Art Stonehenge
Modern Art Stonehenge
Hamburg liegt in der Nordsee
Hamburg liegt in der Nordsee
Eis
Eis
Kilroy
Kilroy

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Sammelsurium Kuriosum    gefunden 41x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 29. September 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

Sehr kurios ist dieses Objekt auf dem Braunschweiger Milleniumberg:

N 52 15.449 E 010 29.118

Im Osten des Braunschweiger Westparks plante ein privater Investor zur Jahrtausendwende das Veranstaltungsgelände "Millenium" mit einer Veranstaltungshalle, einem Freilufttheater und einem aus Schuttablagerungen gebildeten gut 200 Meter breiten Aussichtsberg, der bei seiner Fertigstellung der höchste Punkt Braunschweigs werden sollte. Doch es wurden über 10000 LKW-Ladungen Schutt illegal abgekippt und der Berg ist viel höher geworden als genehmigt. Bis auf die Fertigstellung der Veranstaltungshalle ruhen die Arbeiten seit 2008 an den anderen Projekten nach Konflikten mit der Bauaufsichtsbehörde, der Stadtverwaltung und einem Ermittlungsverfahren.

Bei dem kuriosen Objekt handelt es sich wohl um eine Mühle mit Treibriemenantrieb. Wer karrte hier ein tonnenschweres Stahlmonstrum auf einen hohen Schutthügel, statt das Metall gewinnbringend zu verwerten?

Nachtrag: Inzwischen bekam ich heraus, dass es sich um ein Mahlwerk mit doppelbahnigem Nasskollergang der Maschinenfabrik Schriever & Co aus Hannover handelt. Baujahr ist 1946.

Bilder für diesen Logeintrag:
Mühle auf dem MilleniumbergMühle auf dem Milleniumberg
Mahlwerk im DetailMahlwerk im Detail
Koloss mit FernsichtKoloss mit Fernsicht
Typenschild der MaschineTypenschild der Maschine
Satellitenbild von Google-MapsSatellitenbild von Google-Maps


zuletzt geändert am 30. September 2018

gefunden 23. September 2018 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

Kurios der Fundort des Steines, mitten im Wald von Glücksburg, Kreis Schleswig-Flensburg bei: N 54° 50.468 E 009° 33.887. Fragwürdig und Kurios die Bank daneben oder soll man auf den nächsten warten?

DfdS

Bilder für diesen Logeintrag:
KuriosKurios
BankBank

gefunden 22. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In der Bergstadt Freiberg in der Brennhausgasse 5 entdeckte Clemens Winkler im Jahre 1886 das Element Germanium, das genau in die von Mendelejew vorausgesagte Stelle seines Periodensystems paßte.

N 50 55.233 E 013 20.546

Was Winkler gar nicht ertragen konnte, das war das Radfahren im Hause.

Bilder für diesen Logeintrag:
Winklers HaüstürWinklers Haüstür
BelegfotoBelegfoto

gefunden 17. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In einem unserer Lieblingseiscafes Münchs Backstube (ich schreibe das mal ohne den sogenannten Deppenapostrophen) sind diese beiden skurrilen Musiker an der Wand.

N 51 06.730 E 013 37.991

Diese waren beim gestrigen Eisessen an unserem reservierten Tisch direkt vor meiner Nase und ich habe sie mal rein vorsorglich abgelichtet. Man kann ja nie wissen, wie man hier wiedermal sieht.

Meine Enkel wollten natürlich wissen, warum ich das tue und was die Darstellung bedeutet. Ich habe das aus meiner Sicht so erklärt: Egal, was dem Menschen zustößt, wenn er z.B. ein Bein oder einen Arm im Krieg oder durch einen Unfall verloren hat. Man gibt sich nicht auf. Das Leben geht weiter.

Bilder für diesen Logeintrag:
skurrile Musiker Bild 1skurrile Musiker Bild 1
skurrile Musiker Bild 2skurrile Musiker Bild 2
ihr Zuhauseihr Zuhause

gefunden 10. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Im Osterzgebirgsort Großröhrsdorf kamen wir an dieser Kreation vorbei, also kurzer Fotohalt und weiter gehts, denn wir wollten noch zum Blauen Häusel nach Maxen und der Denkmaltag geht ja um 18:00Uhr zu Ende.

N 50 53.883 E 013 50.203

https://de.wikipedia.org/wiki/RS09

Bilder für diesen Logeintrag:
RS09 fahren kann jedes dumme SchweinRS09 fahren kann jedes dumme Schwein
BelegfotoBelegfoto