Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Event-Geocache
7. Brockenfrühstück - 30 Jahre Brocken wieder frei

von glider74     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Wernigerode

 Teilnehmerliste

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 47.945' E 010° 36.945' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Eventdatum: 21. Dezember 2019
 Veröffentlicht am: 09. Januar 2019
 Letzte Änderung: 25. Januar 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC14FC5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 teilgenommen
15 möchte teilnehmen
1 Hinweis
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
471 Aufrufe
10 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren

Beschreibung   

7. Brockenfrühstück - 30 Jahre Brocken wieder frei

  • Brockenplateau, 1.141m
  • Samstag, 21.12.2019
  • Eventzeit 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Der Eventbesuch ist kostenlos
  • zur Info: Sonnenaufgang 08:21 Uhr (Garmin GPS)

Bei vielen von Euch ist die Begeisterung für dieses besondere Event nicht abgekühlt. Das haben wir den persönlichen Gesprächen und den Teilnahme-Logs entnommen und so laden wir Euch gern zum 7. Brockenfrühstück ein! Nach Sonnenaufgängen ohne Nebel in 2013 und 2016 hoffen wir nun 2019 wieder auf einen sichbaren Sonnenaufgang.

Dieses Jahr wollen wir mit der Wahl des Termins näher an den urspünglichen Gedanken des Events anknüpfen. Das erste Event organisierte Muelli96 im Jahr 2013! Das damalige Datum war der 21.12.2013, der damals kürzeste Tag des Jahres, Wintersondenwende und zufällig auch ein Samstag. Die Wintersonnenwende und somit der kürzeste Tag des Jahres ist am 22.12.2019, allerdings ist es ein Sonntag.

Wir wollen wieder mit Euch eine Wanderung auf den 1.141 Metern hohen Brocken zum Sonnenaufgang unternehmen. Um das Brockenplateau am Samstag, 21.12.2019 rechtzeitig zum Sonnenaufgang zu erreichen, starten die Wanderungen zeitlich bereits deutlich früher an den jeweiligen Startpunkten.

Der morgentliche, gemeinsame Aufstieg zum Sonnenaufgang von den verschiedenen Startpunkten ist Tradition aber keine Logbedingung für das Event. Das Event auf dem Brockenplateau darf jeder loggen, der sich zu entsprechender Zeit dort befindet. Pünktlich zum Sonnenaufgang wollen wir am Gipfelstein auf dem Brockenplateau zum Frühstücken und Fotos machen eintreffen und hoffen in diesem Jahr auf einen ähnlich schönen Sonnenaufgang wie 2013 und 2016.

30 Jahre Brocken wieder frei
Mit dem Event-Zusatz möchten wir 2019 an ein wichtiges Ereignis erinnern. Seit dem Jahr 1961 war der Brocken militärisches Sperrgebiet und somit für die Bevölkerung nicht mehr zugänglich. Nach dem Fall der Berliner Mauer am 09. November 1989 wurde der Brocken am 3. Dezember 1989 unter dem Druck einer Stern-Wanderung von tausenden Demonstranten wieder für die Allgemeinheit geöffnet. Im Dezember 2019 ist der Brocken seit 30 Jahren wieder für die Bevölkerung zugänglich. [Quelle, auszugsweise: wikipedia]

Die 2 Mottos des Event (seit Jahren unverändert)
Die Mottos im siebten Jahr sind natürlich weiterhin: Walking in a Winter Wonderland und Der Weg ist das Ziel

puristisches Programm - Eventgelände
Es soll bewusst vorrangig ein einfaches, puristisch angelegtes Event werden, bei dem das gemeinsame outdoor Erlebnis, der Ort und der Sonnenaufgang im Vordergrund steht. Das Event-Gelände ist das gesamte öffentlich zugängliche Brockenplateau um den Brockenstein herum, vor den Gebäuden und am Bahnhofsvorplatz. Wir können gemeinsam frühstücken, Coins tauschen/discovern und Gespräche mit bekannten und unbekannten Cachern führen. Bitte packt dafür Euer Frühstück und Thermoskannen mit Heißgetränken in den Wanderrucksack.

Infos zum Brockenwirt (Speisesaal im Brockenhotel)
Der Brockenwirt öffnet die Gaststätte vermutlich extra für uns wieder eher um 7:30 Uhr. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass innerhalb des Speisesaals keine selbst mitgebrachten Speisen und Getränke verzehrt werden können. Die Anzahl der Sitzplätze im Speisesaal und Vorraum sind begrenzt! Die Öffnungszeiten in dem Restaurant im Bahnhof stehen noch nicht fest.

Vorschlag Wanderrouten
Die Auswahl trefft ihr bitte selbst nach eigenem Ermessen/Kondition. Für den Brockenaufstieg bieten sich verschiedene Startpunkte an. Dies sind die seit Jahren etablierten 3 Routen/Startpunkte. Die Startpunkte sind als Wegpunkte angelegt:

Startpunkt 1: Torfhaus
Torfhaus-Brocken-Goetheweg-Dammgraben - MITTEL - 9km
Torfhaus-Brocken-Goetheweg-Hochmoor - MITTEL - 9km

Startpunkt 2: Oderbrück
Oderbrück-Brocken - LEICHT - 8km

Startpunkt 3: Schierke
Schierke-Brocken-Brockenstrasse - LEICHT - 10km
Schierke-Brocken-alte Bobbahn - MITTEL - 7km
Schierke-Brocken-Eckerlochstieg - SCHWER - 6km

Bitte plant selbstständig und nach eigener körperlicher Kondition ausreichend Zeit für den Aufstieg ein.

Geocoin und Token
Details folgen zu gegebener Zeit.

Lab-Caches
Details folgen zu gegebener Zeit.

Vor-Event am 20.12.2019 in Torfhaus
Der Berg ruft - Brockenblick am Torfhaus

Banner
Details folgen zu gegebener Zeit.

GPS-Karten und Tracks der verschiedenen Wanderrouten
Eine Kartenkachel von Garmin (Topo V8 Pro) mit einer großzügigen Geländeabdeckung und Tracks findet ihr hier: Der Gründel.
Direktlink (ZIP-Datei) GARMIN TOPO V8 Pro

 

+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN+++

Verhalten im Nationalpark Harz
Der Brocken befindet sich im Nationalpark Harz. Bitte verhaltet Euch auch dementsprechend. Sollte während der Wanderung Müll anfallen, nehmt diesen wieder mit nach Hause! Ein diszipliniertes Verhalten wie in der Vergangenheit auch, sollte selbstverständlich sein – also bleibt auf den vorhandenen Wegen, verhaltet Euch ruhig, nehmt Euren (gern auch fremden) Müll wieder mit. Bitte leint Eure Hunde an. Bitte funzelt nicht unnötig umher. Regeln und Verbote im Nationalpark

Brockenbahn
Der Polarexpresss (die Brockenbahn) erreicht den Brockenbahnhof vermutlich erst um 11:21 Uhr, bitte auch den aktuellen Winterfahrplan prüfen!

Kleidung / Ausstattung
Denkt an Taschenlampen und die geeignete Winter-Kleidung – die Nachtwanderung zum Brocken in dieser Jahreszeit kann sich schnell wie eine Polar-Expedition anfühlen. Das Event findet in den frühen Morgenstunden des 21.12. statt. Auf dem Brocken kann das Wetter hier extrem sein. Bitte beachtet dies bei Eurer Kleidungswahl! Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich. Der Brockenaufstieg im Dunkeln und ggf. mit Neuschnee ist nicht einfach. Daher solltet ihr nur teilnehmen, wenn ihr Euch dazu in der Lage fühlt!

Parken
Stellt Euer Cachemobil grundsätzlich platzsparend ab. Im Winter bei hohem Besucheraufkommen wird auch gerne an den Seitenstreifen der B4 geparkt.

Wetter
Denkt an ausreichend Licht und Ersatzbatterien. Das Wetter kann der Jahreszeit entsprechend kalt und eisig sein, habt Mützen, Handschuhe, warme Sachen, Taschenwärmer und Heißgetränke mit. Die Wege können vereist sein, Spikes (auch einfache) leisten in diesem Falle gute Dienste und sollten ebenfalls im Gepäck sein.

Gastronomie
Wie in den Vorjahren öffnet der Brockenwirt (Speisesaal im Brockenhotel) für uns früher – zu beachten gilt: Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten wird sich eine Schlangenbildung nicht vermeiden lassen – bringt etwas Zeit und Geduld mit! Hunde sind im Speisesaal nicht gestattet. Der Verzehr selbst mitgebrachter Speisen und Getränke ist im Speisesaal nicht gestattet. Haltet ausreichend Kleingeld für die Bezahlung an den Kassen im Speisesaal oder für spontane Einkäufe von Coins und Token bereit – das erleichtert eine zügige Abwicklung und vermindert die Schlangenbildung (die Öffnungszeiten des Restaurants im Bahnhof stehen noch nicht fest).

Coins, Token, Postbox
Die Coin- und Tokenausgabe findet von 9:00 bis 12:00 im Innenbereich vor dem Speisesaal statt – es sollte hierfür also ausreichend Zeit nach dem Sonnenaufgang sein. Die von uns nicht in die Vorbestellung gegebenen Coins und Token werdet Ihr hier bei uns finden. Encyklias Postbox wird sich ebenfalls im Innenbereich, wie auch das Logbuch, befinden.

Nun bleibt es zu hoffen, dass das Wetter dieses Jahr mitspielt und wir nicht einen der über 300 Nebeltage erwischen und mit den Worten Heinrich Heines loggen müssen:

Viele Steine,
Müde Beine,
Aussicht Keine,

Heinrich Heine* (1824)
* Die Worte werden Herrn H. angedichtet :-)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Nationalpark Harz ab 2006 vereinigt (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Hochharz (Info), Landschaftsschutzgebiet Harz und nördliches Harzvorland (Info), Naturpark Harz Teil ST (Info), Vogelschutzgebiet Vogelschutzgebiet Hochharz (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - ICS - ICS QR-Code - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 7. Brockenfrühstück - 30 Jahre Brocken wieder frei    teilgenommen 26x möchte teilnehmen 15x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 25. Januar 2020 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieses Event fand vor über fünf Wochen statt; daher wird es automatisch archiviert. Das Listing kann vom Owner selbst reaktiviert werden, falls es aus besonderen Gründen weiter aktiv bleiben soll.

teilgenommen 28. Dezember 2019, 17:08 martl hat das Event besucht

Am 28. Dezember 2019 um 17:08 als Cache 989 gefunden. 

TFTC an glider74 :-)
Martina

PS: Dieser Logeintrag ist trackbar:  [9H4ALF](https://geokrety.org/ruchy.php?nr=9H4ALF)

teilgenommen 21. Dezember 2019 EuroTraveller hat das Event besucht

Im großen Team ging es heute früh, nein um ehrlich zu sein war es mitten in der Nacht, von Braunschweig in den Harz.
Leicht müde, doch bestens gelaunt starteten wir um 5 Uhr am Ehrenfriedhof unseren Aufstieg auf 1.141 Meter.
In die Dunkelheit gesellten sich immer mehr Taschenlampen und leuchteten den Weg zum Brocken aus. Durch die Temperaturen um den Gefrierpunkt entging uns in diesem Jahr zwar eine schöne Winterlandschaft, dafür säumten Matsch und Eis unseren Weg.
Etwa um 7 Uhr war der Brockenstein erreicht.
In großem Gedränge ging es anschließend zum Brockenwirt, um das Logbuch zu signieren. Hier war ganz schön was los! Trotzdem fand sich ein (Steh-)plätzchen zum Frühstücken der Erbsensuppe.
Ein kurzer Ausflug aus dem Warmen auf das stürmische Plateau war genau richtig, um die Sonne zwischen den Nebelschwaden aufgehen zu sehen.

Nach viel Plauderei, dem Abholen der schönen Coin und der Sonderstempel für den Wanderpass ging es wieder in gemeinsamer Gruppe zurück. Obwohl wir schon gegen 12 Uhr am CM zurück waren, fühlte sich der Tag sehr viel älter an.

Vielen Dank für die Organisation dieses schönen traditionellen Events in luftiger Höhe!
Besonderen Dank an meine freundliche Begleitung bei diesem winterlichen Abenteuer im Nationalpark und die spontane Fahrgemeinschaft!

teilgenommen 21. Dezember 2019 ellersdorfer hat das Event besucht

Schon erstaunlich, wieviele Leute so zeitig aufstehen und solche Anstrengungen auf sich nehmen. Wenn die Arbeitgeber wüssten, was man um die Zeit zu leisten im Stande ist...
Naja, das Frühstück lockte.
Ein dickes Danke an alle, die diesen Wahnsinn organisiert und mit durchgezogen haben.
Bis zum nächsten Mal.

teilgenommen 21. Dezember 2019 Tinoman75 hat das Event besucht

Was für ein MEGA! Ein genialer Aufstieg... schneller als gedacht... die Leute, die man traf und... wofür man ja auch oben war... der Sonnenaufgang! Diesen mit über 1000 Leuten hier zu erleben und das ganze Drumherum... immer wieder gern! Dank der Orga für diese unvergessenen Momente! Nun aber Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2020! TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
Da geht sie auf...Da geht sie auf...