Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Stipprutentour II - Station 5

 Die zweite Stipprutentour des Bienenpaten.

von Bienenpate     Deutschland > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 51.649' E 011° 59.171' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. September 2020
 Veröffentlicht am: 24. Januar 2021
 Letzte Änderung: 24. Januar 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC1683B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
9 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Banner

Der Name ist bei dieser Cacheserie das Programm. Stippruten kommen aus dem Bereich der Fischerei und sind bis zu 15 m lange Teleskopangeln, die ausziehbar sind oder zusammengesteckt werden. Beiden Systemen ist gleich, dass sie nicht mit einer Angelschnurrolle ausgestattet sind, sondern an der Spitze eine in ihrer Länge feste Angelschnur angebunden wird. Mit dem Geocaching haben diese Teleskopruten auch als ECA (erweiterte Cacherausrüstung) ihre Verbreitung für dieses Spiel gefunden.

Sämtliche Caches dieser Tour entlang der Mangfall im Bereich zwischen Bad Aibling und Heufeld befinden sich in einer Höhe zwischen 6-8 Metern. Empfohlen wird daher eine Cacherangel mit 8 m Auszugslänge. Die Route ist sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad möglich.

Bitte hängt die Dosen wieder an die Äste zurück, wo ihr sie angelt, damit sie von der Aufhängung her sicher untergebracht sind. Alle Dosen sind von der Lage her so gewählt, dass eine T-Wertung von 2 vorgenommen werden konnte.

Von den Bäumen her erwarten Euch unterschiedliche Arten.

In jeder Dose befinden sich im Deckel ein Buchstabe und eine zugeordnete Zahl. Mit diesen lassen sich die Koordinaten des Bonus zusammenstellen, wenn ihr alle Dosen gefunden habt.
Bitte einen Stift mitbringen. Es handelt sich mit Ausnahme des Bonus komplett um Filmdosen, die nur ein Logbuch beinhalten.

Ein kleines Fernglas kann unter Umständen hilfreich sein, um die Lage des Drahtbügels besser sehen zu können.

Als Upgrade zur bisherigen Stipprutentour haben alle Dosen dieser neuen Serie auf der Unterseite eine Reflexionsfolie. Mit einer Stirnlampe (ihr braucht beide Hände für die ECA) könnte ihr die Dose auch im Dunkeln fischen!

Die Gesamtour inkl. Bonus hat ca. 4,5 km Länge.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stipprutentour II - Station 5    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. September 2021 kasi217 hat den Geocache gefunden

Heute Vormittag habe ich mal wieder sturmfrei gehabt - und so habe ich mir endlich mal wieder ausgiebig Zeit genommen, um ein bisschen wandern und dabei cachen zu gehen!
Dazu habe ich mir diesen Mangfall- Uferweg hier ausgesucht: diverse von mir ungefundene Caches vom Bienenpaten - außerdem konnte mich meine Muggelfrau auf ihrem Weg zur Arbeit mitnehmen - und am Ende auch wieder mit zurück... ;-)

Letztlich habe ich dann die komplette Stipprutentour II und III geschafft, bevor mich mein "Taxi" wieder mit heim genommen hat - wow! Hätte ich zwischenzeitlich nicht gedacht, dass ich mit suchen und angeln an einem Vormittag so weit komme!

Und schön war es! Am Anfang einen Kaffee von der Tanke, dann kaum Leute unterwegs, das zwar relativ laute aber schöne Rauschen des Flusses, eine top- gepflegte Angelrunde, gutes Wetter - nur, dass mir auf dem Weg zum letzten Bonus der Trageriemen meiner Angel gerissen ist, war nicht sooo schön...

Vielen, vielen Dank also für diesen wunderbaren Vormittag, vielen herzlichen Dank für die Kosten und Mühen mit dem Legen und Pflegen der beiden Touren - und herzliche Grüße mal wieder an den Owner!

Stellvertretend für die beiden tollen Stipprutentouren mit Reflektorstreifen und Schmetterlingen lasse ich an den beiden jeweiligen Boni blaue Schleifchen hängen!

gefunden 07. Dezember 2020 Wilma57 hat den Geocache gefunden

Mit Rührfischanglerin ging es heute auf Stipprutentour II und die Stipprutentour-Inklusion , die hatten wir uns für die "laublose Zeit" aufgespart. Heute war es erheblich leichter die begehrten Objekt zu finden, als die Caches der Stipprutentour I bei jeder Menge Laub an den Bäumen

Wir hatten einen wunderschönen Tag, zum Teil mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Ingesamt sind wir ca. 17 km "gelatscht" und natürlich wurde nebenbei viel geratscht Wir konnten alle Caches gut finden und die Logbücher signieren.

Für Die Stipprutentour III werden wir nochmal anreisen

Die Caches, die noch in der Umgebung auf uns warteten wurden natürlich auch besucht und somit Smilies auf die Karte gezaubert.

Danke für die Stipprutentouren
schöne Grüße
Wilma57

gefunden 07. Dezember 2020 Rührfischanglerin hat den Geocache gefunden

Heute ging es mit Wilma57 auf große Angel-Cache-Tour Richtung Bad Aibling und Umgebung. Natürlich coronakonform, das ist ja momentan sehr wichtig. Unsere Ziele waren die Stipprutentour II, die Stipprutentour Inklusion und etwas Beifang. Nachdem wir einen schönen Parkplatz für das schwarze Cachemobil gefunden hatten, machten wir uns mit zwei Angeln bewaffnet auf den Weg. Das Wetter war viel besser als erwartet und die meiste Zeit über schien die Sonne. Muggel waren heute kaum unterwegs und das kam uns sehr gelegen. Cachetechnisch waren wir äußerst erfolgreich und konnten alle Dosen finden. Nur wenige Male dauerte die Suche ein bisschen länger, aber das gehört dazu. Nach über 18 km Fußmarsch (ein Extra-Kilometer war mir vorbehalten, um meine beim letzten Cache vergessene Angel zu holen...) waren wir etwas müde aber sehr zufrieden wieder am Auto.

Vielen Dank für den Cache!

gefunden 01. Dezember 2020 pmarley hat den Geocache gefunden

So, jetzt hoffe ich, dass ich den richtigen Cache logge! 
Wenn nicht für den gleichen Tag ein Log von Namaste1 folgt, hab ich was durcheinander gebracht....
;-)

Heute fielen die ersten Flocken, was uns natürlich nicht vom Angeln abgehalten hat. Weit haben wir's allerdings nicht geschafft; wir haben uns eine nahe Dose gesucht. An dieser Station hätten wir beinahe schon mal angehalten, haben uns damals aber entschieden, zur nächsten weiter zu fahren, weil hier zu viele Jugendliche rumhingen. So wussten wir noch fast auswendig, wo die Dose sein müsste. Nachdem die Bäume inzwischen komplett kahl sind, konnten wir die Dose vom Weg aus schon sehen, wir mussten nicht mal die Koords überprüfen. 
Namaste1 hat die Dose gut vom Baum geangelt und ich habe sie wieder aufgehängt. Alles bestens hier - nur gehen diese Dosen um diese Jahreszeit eher schwer auf. Gut, dass meine Finger ausnahmsweise noch ziemlich warm waren!

Danke für die Dose!
(und ich hoffe doch sehr, dass ich die richtige Station geloggt habe!)
pmarley

gefunden 20. Oktober 2020 baer2006 hat den Geocache gefunden

Fund #24 auf einer langen Tagestour mit meinem Sohn!

Einheitslistings führen zu Einheitslogs ...


Die "Stipproutentour II" haben wir in zwei Hälften unterteilt. Zuerst am Ende der Altwasserstraße geparkt, und #5 - #8 gesucht, und dann mehrmals umgeparkt, um #4 - #1 in umgekehrter Reihenfolge anzugehen. Fast alle Dosen ließen sich recht schnell entdecken, v.a. dann, wenn die Bäume schon das meiste Laub verloren hatten. Nur bei #6 suchten wir sehr lange, bis Christian das Doserl kurz vor dem Aufgeben doch noch irgendwo im Geäst entdeckt hat. Ganz allgemein finde ich es nicht so prickelnd, Filmdosen(!) als Angelcaches in Laubbäume zu hängen - im Sommer möchte ich die Serie nicht machen.


TFTC!