Wegpunkt-Suche: 
 
Drei Länder

 Wanderung am Dreiländer-Eck mit schönen Aussichten.

von inselkind     Deutschland > Saarland > Merzig-Wadern

N 49° 28.387' E 006° 22.181' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 12. Oktober 2003
 Gelistet seit: 09. April 2006
 Letzte Änderung: 10. April 2006
 Listing: https://opencaching.de/OC1B37
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
0 Ignorierer
263 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Festes Schuhwerk ist erforderlich. Für Fahrräder und Kinderwagen ist der Cache nicht geeignet. Es ist nicht nötig an irgenteiner Stelle zu klettern. An den Startkoordinaten kann man auch parken.

Station 1:
N 49° 28,387
E 006° 22,181
Welche Zahl findest du hier Schwarz auf Weiß? A=___

Station 2:
N 49° 28,349
E 006° 22,020
Wie viele goldene Sterne seht ihr hier?
Bilde daraus die Quersumme! B=___

Geht über WP:
N 49° 28,379,E 006° 21,898
und WP:
N 49° 28,509, E 006° 21,858

zu Station 3:
N 49° 28,425
E 006° 21,794
Wann wurde der Berg dem heiligen Markus geweiht?
Bilde aus dem Tag die Quersumme! C=___

Gehe über WP:
N 49° 28,249
E 006° 21,500

zu Station 4:
N 49° 28,151
E 006° 21,411
Wie weit ist es noch bis Frankreich?
Bilde daraus die Quersumme! D=___

Gehe über Wegpunkt:
N 49° 27,926, E 006° 21,588

zu Station 5:
N 49° 27,974
E 006° 21,757
Nehmt die kleinen schwarzen Buchstaben über dem roten ....
E=___

Station 6:
N 49° 27,802
E 006° 21,757
Zähle hier die Anzahl der Stein-Stufen welche du von der Aussichtsplattform nach oben gehen mußt. F=___

Der Cache befindet sich bei
N 49°27,[A*B] [F/B] [E-C]
E 006° 21,[D-A] [F-B] [D-F]

Die Cache-Dose ist nicht so groß, bringt also bitte nicht zu große Sachen zum Tauschen mit.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Pnpur orsvaqrg fvpu hagre rvarz tebßra orzbbfgra
Fgrva va rvare Uöuyr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Saar-Hunsrück SL (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Drei Länder    gefunden 13x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 24. August 2019 Labradormix hat den Geocache gefunden

Standardtext vorweg

Heute standen die Traumschleife Schengen Grenzenlos und der alte Multi Drei Länder auf dem Programm. Am Wegesrand fanden sich zwei Tradis und zwei Earthcaches, die natürlich - teils mit Umweg - geloggt werden mussten. 9,8 Kilometer bei satten 400 Höhenmeter kamen hier zusammen.

Nach der Traumschleife ging es zum Biodiversum. Dort warteten ein Tradi und ein Virtual auf meinen Besuch.

Zum Mittagessen wechselte ich auf die andere Moselseite. Dort wartete auch noch ein Multifinal auf Abholung.

Danach besuchte ich die Friedenskapelle an der Grenze F/D. Und zum Abschluss ging es noch zur Villa Borg.

So, fertig für heute :-).

Und sonst

Ich mag alte Multis. Deshalb stand dieser hier auch ganz oben auf der Liste.

Bereits vorgestern ermittelte ich - sozusagen im Drive-By - die Variable für A am Perler Bahnhof. So konnte ich heute gleich in Schengen starten.

Für B hatte ich vorab bereits einen plausiblen Wert ermittelt. Ich ging aber sicherheitshalber doch hin. Und ermittelte einen anderen. Der war aber letztlich falsch. :-(.

Die Wegführug war echt toll. Und steil. Sehr lange steil. Puuh. Aber ich wurde mit tollen Pfaden, schönen Aussichten und viel Natur belohnt. So mag ich das.

Der Weg zum Final war der Hammer. Supertolle Gegend. Nur der Weg zurück zur Traumschleife .... Noch mehr Höhenmeter. Puuh.

Die Dose war gut zu finden und ist in gutem Zustand. Auf weitere 16 Jahre!

Hier bleibt ein FP.

gefunden 03. April 2014 Team holzofen hat den Geocache gefunden

Heute bei schönen Frühjahrswetter diese Runde angegangen. Und was soll ich sagen: So nah und doch so fern - bisher zumindest. Hierher werde ich noch öfters kommen! 
Ich hätte wirklich nicht gedacht, was für ein herrliches Wandergebiet hier ruht. 
Vielen Dank für das Herführen und Zeigen dieser beeindruckenden Landschaft.

gefunden 20. Oktober 2013 Tieftaucher hat den Geocache gefunden

Heute war es extra-schwierig alle Stationen anzulaufen, ohne Eintritt bezahlen zu müssen
(Hunnefeier in Schengen mit Eintrittsgebühr , geht´s noch??)

Ansonsten war es eine schöne Wandertour zusammen mit Püppi. Das Final konnte gut gefunden ung geloggt werden.

Danke für den Multi

gefunden 15. Juni 2013 PojoStephAce hat den Geocache gefunden

Wir wollten eine Powertour...und hatten eine Powertour. Ein richtig schöner und abwechslungsreicher Multi, welcher auf jeden Fall ein Schleifchen verdient! Alle Stationen waren zügig zu meistern, lediglich beim Final suchten wir zuerst an falscher Stelle. DfdC

gefunden 02. März 2013 The_Nightcrawler hat den Geocache gefunden

Was für ein Multi.
Aus mir unerfindlichen Gründen habe ich diesen irgendwie nie auf der Karte bemerkt, wenn eine Tour nach Luxemburg anstand, vielleicht auch ganz gut so, denn bei dem tollen Wetter gestern konnt man die verschiedenen Aussichten erst richtig geniessen.
Zugegebenermaßen haben wir nicht alles erwandert, zwischen S 3 und S 5 haben wir das Cachemobil genutzt.

An S 6 den Wahnsinnsausblick genossen und dann weiter in Richtung Final, zu dem wir durch eine urige verwunschene Landschaft geführt wurden.

Allerdings liefen wir erstmal ins Leere. 45 Meter nach Süden sollte es gehen, allerdings kam schon nach 10 Metern gähnender Abgrund... Hatten wir uns verrechnet? An einer Stationen eine falsche Zahl ermittelt? Verzweifelt in den Logs geschaut (zum Glück gibt es ja Smartphones  ) wer von unseren Bekannten den Cache schon gemacht hat...rasch bei einem Vorfinder angerufen, allerdings war der Fund schon so lange her, dass Sie uns leider nicht weiterhelfen konnten.

Okay, also mal eine alternative Zahl bei A einsetzen. Ahja, könnte auch sein...also Kommando zurüclk, bis ich auf dem Rückweg etwas entdeckte, was uns das Klipppenspringen ersparte .
Hmmm, das war doch vorhin noch nicht da...vielmehr fiel es uns nicht auf...

Nochmal die ermittelten Koordinaten ins GPS eingehämmert und los gings.

Am Finalort angekommen dauerte die Suche auch noch mal eine ganze zeitlang, bis wir dank Saar_Ozekis legendärer Stöckchentechnik dann doch fündig.

Genial mystischer Finalort.

Dafür und für die gesamte Runde gibt es einen FP

TFTC und viele Grüße

Dirk