Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Pirate's Totenkopf Safari

 Zeige dem Pirate Totenköpfe auf der ganzen Welt

von pirate77     Deutschland > Bayern > Berchtesgadener Land

N 47° 35.785' E 013° 01.081' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 15. Juni 2013
 Veröffentlicht am: 15. Juni 2013
 Letzte Änderung: 29. August 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCDFDD

68 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
7 Beobachter
2 Ignorierer
890 Aufrufe
126 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

Pirate's Totenkopf Safari


Die Aufgabe bei Safari Caches liegt darin, ein Objekt oder einen Ort zu finden, von dem es auf der Welt mehrere gibt, und diesen Fund im Onlinelog z.B. mit Bildern und Koordinaten zu dokumentieren.

Erfahre mehr über Safari-Caches im Opencaching-Wiki.

Hier sind Totenköpfe zu finden, damit der Pirate einen Überblick über alle zu findenden Totenköpfe erhält. Der Pirate freut sich besonders über 3-dimensionale Totenköpfe.

Logbedingungen:

  • finde einen Totenkopf der klar erkennbar ist
  • der Totenkopf muss öffentlich zugänglich sein
  • der Standort des Totenkopfes muss über längere Zeit bestand haben (darf nicht bewegt werden!)
  • die Koordinaten müssen angegeben werden
  • ein Foto vom Finder / dem GPS und dem Totenkopf muss hochgeladen werden
  • ein Totenkopf darf auch mehrfach geloggt werden, jedoch nur wenn zwischenzeitlich 3 andere Totenköpfe gefunden wurden (Diese Regel kann ggf. geändert werden falls nur noch die gleichen Totenköpfe geloggt werden)
  • Teamlogs sind natürlich möglich, möglichst viele Teammitglieder sollten zu sehen sein
  • Jeder darf nur einmal loggen, alles weitere kann über Kommentare erfolgen

Jeder Totenkopf erhält einen Wegpunkt, so das man schnell erkenen kann wo sich überall Tötenköpfe befinden. Bei jedem Wegpunkt wird vermerkt wer bereits den Totenkopf gefunden hat.
Wenn möglich Schwierigkeit und Geländewertung mitangeben ;)

Logs die nicht den Logbedingungen entsprechen werden gelöscht!


Mein Totenkopf befindet sich bei der Kapelle am Hinterbrand, das ist ein absolut empfehlenswertes Gasthaus mit liebenswerten Ferienwohnungen in der Nähe des Königsees, also im Süd-Östlichesten Zipfel Bayerns. Hier startet auch die Totenkopf-Safari. Wenn man sich bereits am Unterbrand befindet, dann ist es ein einfacher 1/1 Cache, aber vom Königsee aus - eine durchaus zu empfehlende Wanderung - ist es eher Gelände 3,5, da der Weg ziemlich steil ist.

 

Viel Spass beim Suchen der Totenköpfe!

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 48° 00.041'
E 007° 51.384'
Totenkopf von Flopp, Alter Friedhof in Freiburg,geloggt am 15.04.2013
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Unterbrand Aussicht
Unterbrand Aussicht
Unterbrand - Wo ist der Totenkopf?
Unterbrand - Wo ist der Totenkopf?
Unterbrand mit Kapelle
Unterbrand mit Kapelle
Unterbrand - Totenkopf
Unterbrand - Totenkopf

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Berchtesgaden (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pirate's Totenkopf Safari    gefunden 68x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 11. Dezember 2019 Südstaatler hat den Geocache gefunden

Der von uns gefundene Totenkopf ist Teil eines Kunstwerkes, welches an der Stadtkirche St. Martin in Wangen im Allgäu installiert ist. Ihr findet den Schädel bei den Koordinaten N 47 41.146 E 009 50.058.

Auf der Homepage der Stadt Wangen im Allgäu steht dazu (Zitat):

 

Seelenmal

Die von Ubbo Enninga geschaffene Skulptur „das Seelenmal“ steht hinter der katholischen Stadtpfarrkirche St. Martin. Sie befasst sich mit dem Tod. In der Altstadt könnte es vermutlich keinen besseren Standort für die Auseinandersetzung mit diesem Thema geben. Denn auf dem ältesten Gottesacker der Stadt bei der Martinskirche bestatteten die Wangener über viele Jahrhunderte ihre Verstorbenen. Nach altem Brauch wurden an den Jahrtagen der Verstorbenen und an Allerseelen Seelen-Brote gestiftet und über den Gräbern an die Armen gereicht.  

 

Daran erinnert das sechs Meter hohe Seelen-Mal inmitten eines Labyrinths, dessen verschlungener Pfad zum Grab führt. Die Figurenschalen stehen für das Kommen und Gehen von Menschen. Während der Totenschädel als Memento Mori die irdische Vergänglichkeit anmahnt. Die Doppelhelix verbindet mit ihren Seelen-Sprossen irdische und geistige Welt und weist auf ewiges Leben und Auferstehung hin.

 

Unserer herzlichsten Dank für die kleine Herausforderung und dafür, mit offenen Augen durch´s Leben zu gehen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Seelenmal Wangen im AllgäuSeelenmal Wangen im Allgäu
Wir waren da...Wir waren da...

gefunden 21. Juni 2019 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

Da hoffen wir das der Name nicht Programm ist, sondern nur ein " lustiger"  Hinweis auf das in der Nähe gelegene Gebäude.
Gefunden in Flensburg bei N 54° 47.992 E 009° 25.625

Dfds

Bilder für diesen Logeintrag:
BMX und Skater ParkBMX und Skater Park
AnwesenheitAnwesenheit

gefunden 27. Dezember 2018, 12:15 HH58 hat den Geocache gefunden

In Nürnberg steht bei N 49 27.036 E 011 04.257 der so genannte Hans-Sachs-Brunnen, auch "Ehekarussell" genannt. Hier finden sich gleich mehrere Totenköpfe. Auf dem Beweisfoto sieht man vorne rechts einen menschlichen (wie das vom Owner wohl auch gemeint war) und im Hintergrund, quasi als Zugabe, einen tierischen Schädel. Ein paar Meter weiter kann man an diesem Brunnen nochmal zwei (menschliche) Totenköpfe entdecken, wobei deren Träger noch nicht ganz tot zu sein scheinen ...

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Beweisfoto mit GPSrBeweisfoto mit GPSr
Noch-nicht-ganz-TotenschädelNoch-nicht-ganz-Totenschädel

gefunden 01. November 2018 fangolin hat den Geocache gefunden

Diese Totenkopftafel haben wir am 26.08.2018 an der Nordseite der Münchner Frauenkirche entdeckt. Hier handelt es sich um Grabdenkmäler an der Fassade der Frauenkirche. Diese Epitaphe ist nur eine von unzählig vielen, die hier ringsum angebracht sind!

N 48 08 330  E 11 34.424

Danke pirat77 für deine Safari und Gruß von
fangolin

Bilder für diesen Logeintrag:
Grabdenkmal an der Frauenkirche in MünchenGrabdenkmal an der Frauenkirche in München

gefunden 22. September 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

Totenkopf in einer Figurengruppe an der Kirche St. Martini in Braunschweig.

N 52 15.744 E 10 30.980

Die Skulptur befindet sich auf der Südseite der Kirche. Die Martinikirche ist für ihre bizarren Steinskulpturen bekannt, zu denen auch Darstellungen von zahlreichen Totenköpfen und Sensenmännern gehören. Mehr zur Kirche bei Wikipedia.

Danke für den Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Skulptur mit Totenkopf an der Martinikirche in BraunschweigSkulptur mit Totenkopf an der Martinikirche in Braunschweig