Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Die Geschichte der Statuen

 Der Cache mit Fakt und Fiktion

von pirate77     Deutschland > Bayern > Regensburg, Kreisfreie Stadt

N 49° 01.234' E 012° 05.715' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 16. August 2013
 Veröffentlicht am: 17. August 2013
 Letzte Änderung: 17. August 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCFE3E

54 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
6 Ignorierer
1067 Aufrufe
99 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

 


Dies ist ein Safari-Cache, das heißt, er kann an verschiedenen Orten gelöst werden.
Die angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.


 

Überall findet man die ein oder andere Statue von Menschen die etwas bewegt haben oder anderweitig für den Ort wichtige Dinge erreicht haben.

Die Aufgabe lautet:

  • Finde eine Statue die einen realen Menschen darstellt (jede Statue darf nur einmal verwendet werden)
  • Weise den Besuch mittels Foto der Statue und dir oder deinem GPS nach
  • Erzähle etwas zu der Statue, 2- 3 Sätze (Bitte keine Wikipedia-Kopien, Links zu Wikipedia sind aber kein Problem)
  • Erzähle die Geschichte des Piraten weiter und binde die dargestellte Person irgendwie mit ein. Einfach 2-3 Sätze (gerne auch mehr) verfassen.

Logs die nicht den Anforderungen entsprechen, werden gelöscht (aber man bekommt Zeit zum Nachbessern). Niemand erwartet literarische Höchstleistungen. Keine Angst, einfach drauflos schreiben ;)

Viel Spass beim Loggen und lesen!

Happy Opencaching!


Beispiel:

Die Statue

In Regensburg beim Fischmarkt, in Nähe der Piratenhöhle, steht die Statue des Don Juan de Austria. Wikipedia. Koordinaten N 49°01.234 E 012°05.715

Er war ein Sohn von Kaiser Karls des fünften und einem Regensburger Gschpusi (aussereheliches Verhältnis) namens Barbara Blomberg.

Er befehligte unter anderem die Spanische Flotte und war Stadthalter der habsburgischen Niederlande.

Mit Regensburg verbindet den Guten nicht sehr viel, aber die Regensburger sind stolz wie Oskar dass eine Ihrer Bürgerinnen den Kaiser erfolgreich bezirzt hat.

 

Die Piratengeschichte

Es war einmal ein furchtloser Piratenkapitän. Er eroberte viele Städte, Länder, Schiffe und Prinzessinen, aber auch wertlose Strände und Barden.

Seine geraubten Schätze häufte er auf seiner geheimen Schatzinsel an. Niemand erfuhr jemals die genauen Koodinaten.

Sein grösster Feind war der Don Juan de Austria. Seit der Pirate dessen Schwester entführt und gegen viel Lösegeld verkauft hatte, machte der Schwerenöter gnadenlos Jagd auf den Piraten. Aber der Pirate war - manchmal mit viel Glück - immer schneller als sein Verfolger. Bis eines Tages...



Verschlüsselter Hinweis  

Wenn dir zur Geschichte gar nichts einfällt - notfalls den Piraten Fragen!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Don Juan de Austria
Don Juan de Austria
Don Juan de Austria
Don Juan de Austria
Tafel zum Don Juan de Austria
Tafel zum Don Juan de Austria

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Geschichte der Statuen    gefunden 54x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. März 2020 Walkman10 hat den Geocache gefunden

Diese Statue von Johann Conrad Schlaun befindet sich in der kleinen Baumberge Gemeinde Nottuln im Münsterland! Schlaun war einer der bedeutensten Baumeister des Barrocks! Seine Spuren, die er in der westfälischen Landeshauptstadt Münster hinterließ sind: das Fürstbischöfliche Schloss, die Clemenskirche und der Erbdrostenhof!


.....bis der Baumeister Schlaun, auf die Idee kam, einen wunderschönen Barocken Pavillon im Schlosspark zu Münster zu entwerfen und auch bauen zu lassen. Diesen ließ er mit dem Domschatz zu Münster füllen! Man weiß nicht wie, aber die Kunde gelang auch an das Ohr des Piraten und so plante er seinen Raubzug gen Münster! Bei Nacht und Nebel wurde der Pavillon aufgebrochen (dem Piraten hätte auffallen müssen, dass keine Wachen den Schatz bewachten und der Eingang recht leicht aufzubrechen war), aber die Gier machte den Piraten blind! Er raffte die ersten goldenen Kelche an sich, als sich eine Falltür unter seinen Füßen öffnete und er 10 Meter tief in eine Fallgrube stürzte. Das Poltern allamierte die Wachen im Schloss, der Pirat wurde festgenommen und man verfuhr mit ihm genau so, wie mit dem ebenfalls bekannten Störtebeker!

Danke für diese nette Aufgabe und Idee, mit Grüßen aus den Baumbergen, Walkman10Lächelnd

Koordinaten: N 51 55.769 E 007 21.201

Bilder für diesen Logeintrag:
...das Denkmal!...das Denkmal!
...dazugehörige Tafel!...dazugehörige Tafel!
...mit meiner Visitenkarte!...mit meiner Visitenkarte!

gefunden 29. Februar 2020 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

N53° 32.910 E009° 58.704
Da kann ich doch bestens meinen Luther verwenden, den ich als Eigner für
OC12799 "der Reformator Martin Luther in 3D (Safari-Cache)" fotografiert habe.

Martin Luther hat u.a. mit seiner Bibelübersetzung die Reformation der christlichen
Kirche angestrebt. In der Folge spaltete sich die Kirche in katholisch und evangelisch.

Danke für die Safari von µKosmos

Piratengeschichte:
... der zuvor genannte Bismarck erinnerte sich an sein Hamburger Standbild und seine
dortige Ortskenntnis.
Er wollte den Piraten auf einen besseren Weg bringen. So schickte er ihn zum St.Michaelis,
der großen Hamburger Kirche. Dort sollte der Pirat Abbitte leisten.
Wie der Zufall es wollte, traf der Pirat direkt vorm Michel auf Martin Luther und bekam
von ihm die neuesten Informationen über die Reformation der christlichen Kirche.
Nun machte sich der Pirat erstmal Gedanken über katholische und evangelische Glaubensrichtung...

Bilder für diesen Logeintrag:
OCFE3E_StatuenOCFE3E_Statuen

gefunden 13. Dezember 2019, 09:36 TeamMB hat den Geocache gefunden

In München bei N 48 07.849 E 011 34.960 befindet sich eine Statue von Otto von Bismarck, einem berühmten deutschen Politiker (u.a. ehemaliger Reichskanzler) und wird auch der Eiserne Kanzler genannt. Er ist bekannt für seine auf Gleichgewicht ausgerichtete Bündnispolitik mit anderen Ländern sowie die Einführung der Zivilehe und der Sozialversicherung, und wird dafür bis heute von den einen gefeiert und den anderen stark kritisiert. So oder so - sein Einfluss wirkt bis heute nach.

Piratengeschichte:
...Aber da hatte Don Juan de Austria die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Don Juan de Austria hatte zwar seine Schwester befreit, aber ein gewisser Pirat war unerkannt entkommen. Auf der Flucht begegnete dieser leicht verletzt Otto von Bismarck. Als er sich mit Zielen Bismarcks auseinander setze, geschah etwas merkwürdiges und zwar...

Guade Idee! Dankdaschee fürs Safari Schachterl!

Bilder für diesen Logeintrag:
11
22
33

gefunden 23. Oktober 2019 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.

Heute habe ich diesen Safari-Cache entdeckt.

Es handelt sich dabei um das Denkmal zu Ehren von Johann Smidt. Er war Bremer Bürgermeister und gründete im Jahre 1827 meine Heimatstadt Bremerhaven.

Die Statue befindet sich auf dem Theodor-Heuss-Platz in Bremerhaven.

 

N 53° 32.480 E 008° 34.915


Ich hatte viel Spaß dabei die Umgebung zu erkunden, Fotos zu schießen und die benötigten Informationen zu ermitteln.

 

Danke für den Cache und Gruß aus der Seestadt Bremerhaven

Nachtwolf

Bilder für diesen Logeintrag:
BM SmitBM Smit

gefunden 18. September 2019 etaner hat den Geocache gefunden

In Weißenburg eine Lutherstatue entdeckt. Luther lebte von 1483 bis 1546. Er war gegen den Ablasshandel, übersetzte die Bibel ins Deutsche und war Initiator der Reformation.

Koordinaten N49°01.903 E010°58.212

Bilder für diesen Logeintrag:
BeweisBeweis
SpruchSpruch


zuletzt geändert am 29. Januar 2020