Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Stadtfuehrung

von C9H14NO3     Deutschland > Hessen > Main-Kinzig-Kreis

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 50° 15.496' E 009° 17.327' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. August 2005
 Gelistet seit: 22. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 03. Dezember 2005
 Listing: http://opencaching.de/OC050A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
229 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Stadtführung

Dieser kleine Multi führt Euch durch die Altstadt von Wächtersbach. Er ist bis auf die letzten 5 Meter auch für geländegängige Kinderwägen geeignet, allerdings geht es das letzte Stück bergauf. Die einfache Wegstrecke vom Parplatz zum Cache beträgt 1,5 km, zurück ist es dann kürzer.
Leider kann ich Euch nicht alle schönen Winkel der Altstadt zeigen, also geht auch selbst auf Entdeckungstour.

Bitte den Cache nicht suchen, wenn Schnee liegt. Die Spuren würden zu viele Muggels aufmerksam machen.
Mit dem ÖPNV ist der Cache auch gut zu erreichen: Einfach am Bahnhof Wächtersbach aussteigen,und den Rest zu Fuß zurücklegen.
Die Koordinaten sind etwas ungenau, aber mit ein bißchen schauen findet sich alles ohne Probleme.
Die einzelnen Stationen können auch ohne GPS gefunden werden, wodurch man auch mehr von der Altstadt sieht. Für "Stage 6" sollte man dann allerdings doch das GPS-Gerät anschalten, bevor man in der falschen Richtung sucht; für den Final ist dies unbedingt erforderlich.

Ein kostenloser Parkplatz befindet sich bei:
N 50° 15,496'
O 09° 17,327'

Von dort geht es nicht weit zur ersten Station.


STAGE 1: Mühle Untertor
N 50° 15,480'
O 09° 17,272'

Wann wurde die Mühle erbaut? Die gesuchte Zahl steht in einem Bild mit einem Mühlrad.
Diese Zahl sei A.


STAGE 2: Altes Rathaus (Heimatmuseum)
N 50° 15,495'
O 09° 17,202'

Wann wurde das alte Rathaus erbaut? Die gesuchte Zahl sei B.

An der Ecke des alten Rathauses befindet sich ein Pranger, ein Strafwerkzeug in Form einer Halsfessel, an der ein Delinquent gefesselt und öffentlich vorgeführt wurde. Zunächst Folterwerkzeug und Stätte der Prügelstrafe, erlangten Pranger ab dem 13. Jahrhundert weite Verbreitung zur Vollstreckung von Ehrenstrafen. Der Pranger diente den Städten auch als äußeres Zeichen der Gerichtsbarkeit.
Die Strafe bestand vor allem in der öffentlichen Schande, welche der Verurteilte zu erdulden hatte und die vielfach ein "normales" Weiterleben in der Gemeinschaft unmöglich machte oder sehr erschwerte. Auch war der Bestrafte den Schmähungen der Passanten ausgesetzt, die für ihn nicht ungefährlich waren. Auch das Bewerfen der betroffenen Person mit Gegenständen (Steinigung) und das Prügeln waren üblich. In vielen Städten (z.B. Lübeck) war es jedoch untersagt, mit festen Gegenständen nach dem Delinquenten zu werfen.

Weiter geht's zur


STAGE 3: evangelische Kirche
N 50° 15,432'
O 09° 17,171'

Bis wann war hier eine Lehrerwohnung untergebracht?
Die Zahl sei C.

Von der geistlichen Institution nun zu einer weltlichen:


STAGE 4: Brauerei
N 50° 15,543'
O 09° 17,150'

Wann war dies der ehemalige gräfliche Marstall?
D sei die gesuchte Zahl.

In unmittelbarer Nähe ist auch das Wächtersbacher Schloss zu bewundern, was leider einen eher mitleiderweckenden Eindruck hinterlässt.
Auf der anderen Seite des Schlosses befindet sich ein Spielplatz mit schönem Ententeich.


STAGE 5: Grabsteine der gräflichen Familie Ysenburg/Wächtersbach
N 50° 15,549'
O 09° 17,124'

Bis wann standen die Grabsteine in der evangelischen Kirche?
Die gesuchte Zahl sei E.


STAGE 6: Fischteiche
N 50° 15,700'
O 09° 16,919'

Wieviele Fische zieren das Tor?
F bezeichne die Anzahl der Fische.


FINAL
Die Koordinaten des Finals bestimmen sich wie folgt.
Jede Anweisung ergibt eine Nachkommastelle, sie sind also nacheinander zu bearbeiten und als Nachkommastelle hinten an die schon berechneten Koordinaten anzuhängen.

N 50° 15,
     - 2 * F
     - 1. Ziffer von A
     - 4. Ziffer von E

O 09° 17,
     - 3. Ziffer von C
     - 4. Ziffer von B
     - 1724 - D

Die ermittelten Koordinaten führen in die Nähe des Finals. Eine exakte Position lässt sich leider nicht ermitteln. Als kleiner Tipp nur soviel:
Folgt dem Wasser ein paar Meter bachaufwärts.
Bitte versteckt den Cache anschließend wieder gut, da hier doch der ein oder andere des öfteren Spazieren geht.

Nun könnt Ihr durch den Wald zurück zum Parkplatz gehen, oder Euch noch in Ruhe umschauen.
Im Sommer lädt am Lindenplatz (N 50° 15,469'; O 09° 17,310') eine Eisdiele zum Verweilen ein.

Viel Spaß!

Startinhalt: Matchboxauto, Igel-Figur, Luftballons, Klebestift, Tesa, Plüsch-Robbe, Figürchen für Blumen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagre rvarz gbgra Onhzfgnzz

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stadtfuehrung    gefunden 31x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 23. März 2016 following hat eine Bemerkung geschrieben

Hir fehlt anscheinend die Station 5. Da die Zielkoordinaten ohnehin 40 Meter im Off sind (vgl. Hinweis in der Beschreibung) machen diese +/- 10 Meter nicht mehr soo viel aus, aber die Beschreibung könnte trotzdem mal aktualisiert werden.

gefunden 30. Januar 2012 sarah_B hat den Geocache gefunden

Nach dem wir für unser neues Cachemobil die Finanzierung bei der "Spasskasse" klar gemacht hatten noch ne Runde durch die Wächtersbacher Altstadt zusammen mit meinem Schatz gedreht.

Bei St.4 gab´s dann einen kleinen Irrtum, wie sich später herausstellen sollte. Doch das machte nichts. Während der Runde noch in einem Buchladen gestöbert und einen hoffentlich interessanten Schmöker über eine "Bembeltour" beim Schreiber des Buches und Besitzer des Ladens geklauft.

Zu guter Letzt, dank der Spürnase meines Schliessdruiden, trotz des Fehlers von St.4 das Final dennoch gefunden. Leider war in der großen Dose nur noch Plunder drinnen. Daher kein Tausch...

Macht aber nix, danke für die Tour durch bekannte Gefilde - wohnhaft in Bgm.-Neuwirtheim 2000-2007 gewesen.

13:05Uhr
No.1177

gefunden 25. August 2011 Baumhörnchen hat den Geocache gefunden

Heute meine Verwandschaft in Wächtersbach besucht, wir haben bei einem Verdauungssparziegang den Multi abgelaufen. Vielen Dank für die kleine Stadtfühtung Lächelnd

 

gefunden 27. Juni 2011 Pipowitsch hat den Geocache gefunden

Die Stages und Fragen sind gut gewählt und die Tour durch die schöne Altstadt hat uns sehr gut gefallen  :)

Schade ist nur, dass das Schloss immer noch zum Verkauf aussteht. Das war auch schon Ende 2008 der Fall, als wir den Hammerwiese-Cache gemacht haben und danach nochmal mit den Kindern den Spielplatz besucht haben.

Auf jeden Fall ist Wächtersbach immer wieder ein Besuch wert.

Vielen Dank für den Cache und die Stadtführung,
Pipowitsch

nicht gefunden 24. April 2011 hink_s hat den Geocache nicht gefunden

Eine sehr schöne kleine Stadtführung, auch sehr gut mit Kindern geeignet. Doch leider haben wir den Final trotz intensiver Suche nicht gefunden. Sollten in Wächtersbach Gerüchte von einer vermehrten Wildschweinpopulation aufkommen, dass waren wir, die den halben Wald umgepflügt haben. Kleiner Scherz, wir haben alles wieder in den Urzustand versetzt, neue Bäume gepflanzt, das Bachbett renaturiert und aus anderen Waldgebieten neue alte Baumstämme verteilt... Nebenbei haben wir eine verrostete alte Säge gefunden.

Kann es sein, dass der Cache durch das Tauwetter im wahrsten Sinne des Wortes davon geschwommen ist? Und nein, wir haben die Koordinaten nicht falsch abgelesen, eingetragen, berechnet oder was auch immer...