Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Coelln - Berlin

 Please note the temporarily change in the caches description!

von wasat     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 30.886' E 013° 24.153' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 27. März 2005
 Gelistet seit: 18. November 2005
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC0D14
Auch gelistet auf: geocaching.com 

35 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
386 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

There is a building site at stage 2.
The final is hidden 42.9° and 468 meters from there.


Berlin emerged by joining the two towns Cölln and Berlin. This cache guides you from Cölln to Berlin to three sites which Johann Stridbeck chose as motifs for pen and ink drawings in 1690. At each location along the 1 km path you find the coordinates for the next site or the log book. Please be careful at stages 2 and 3 (stealth required). I wish you a good time and successful enjoyment of your search.

Who does not know Berlin's (Cölln's) oldest bridge ?Jungfernbruecke? ( N 52° 30.824', E 013 ° 24.087' ) should visit it before beginning the search. It is located about 120 meters away from the starting point. The Jungfernbruecke bridge was built as a wood bridge in 1689 and given the name ?Spreegassenbruecke?. Today?s appearance  originates from remodeling in 1798.

Brüderstrasse
The coordinates of the starting point correspond to the view point of the draftsman. The ?Galgenhaus?, Bruderstrasse 10 (number 1 in the drawing and called ?Herr Happen Haus?) can be found easily. It was built in 1688 for the Chamber Councillor Heinrich Philipp von der Happe. The building served since 1737 as the provostery of the Petri Church. The ruin of the church was removed in 1960 ( N 52° 30.807', E 013 ° 24.25' ). Today the building is home to the currently closed ?Galgenhaus? museum (Brüderstarsse 13 is the ?Nikolaihaus? museum). The street?s name Brüderstrasse (Brothers Street) can be traced back to a monastery of Dominicans founded there in 1300. In front of the ?Galgenhaus? (Gallows House) in 1735 an innocent servant was executed for supposedly stealing silverware.

Mühlendamm
Here, at the former natural ford of the river ?Spree? lies the cradle of Berlin. In the 13th century a crossing was created and because of the water mills built at it called the Mühlendamm (mill dam). For a long time this was Berlin?s economic center. The Mühlendamm was remodeled shortly before Stridbeck made the drawing. The Elector?s mills were reconstructed, new stores and bridge colonnades of stone were built. In 1888 the Muhlendamm was removed and replaced by a bridge and a sluice (not the current one). Good-bye Coelln, welcome Berlin.

Klosterstrasse
In the middle of the 13th century a church made out of field stones was built next to a Franciscan monastery (to the north of the view point) . Remains of the church can be found today on the north wall of the ruin. Further information can be obtained from the nonprofit organization ?Foerderverein Klosterruine e.V.?.If you still have a bit of time you can visit Berlin?s oldest pub ?Zur letzten Instanz?( N 52° 31.045', E 013 ° 24.817' ) or look at the last pieces of the city wall next to the pub. There in 1658 people began to built a fortress wall and turned Berlin within 25 years into a citadel. The map of 1688 shows parts of this 80 m wide stronghold. Across the ?Letzten Instanz? is the church ?Parochialkirche? and worthwhile to look at inside.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

1. Oehrqrefgenffr: Pna or ernq pybfr gb gur srapr.
2. Zhruyraqnzz: Ba gur ybjre raq bs gur envyvat.
3. Xybfgrefgenffr: Haqre gur zbfg jrfgrea pbire.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Brüderstrasse
Brüderstrasse
Mühlendamm
Mühlendamm
Klosterstrasse
Klosterstrasse
Plan
Plan

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Coelln - Berlin    gefunden 35x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 22. November 2010 Luna500 hat den Geocache gefunden

Neulich habe ich mich hier in der Gegend etwas umgesehen und wie der Zufall es will, habe ich alle Stationen abgelaufen, wenngleich in anderer Reihenfolge und ohne zu wissen, dass hier ein Cache liegt. Beim Final dachte ich noch: Hier wäre doch ein schöner Platz ...
Heute dann mit der Cachebeschreibung in der Hand an der Jungfernbrücke gestartet und die wirklich schöne Kurzstrecke nochmal gelaufen. Allerdings habe ich mich nicht mit Ruhm bekleckert: Station 1 - DNF (Liegt die Station z. Z. vielleicht mitten in der Baustelle?) Station 2 - leider auch DNF (zwei von vier wahrscheinlichen(?) Punkte erfolglos abgesucht.) - Station 3 - ja da hatte ich halt von meinem ersten Besuch so eine Vermutung, die sich auch gleich als richtig erwies. GLÜCK GEHABT und dann noch auf ein sehr schönes frisches Logbuch gestoßen. Sowas freut!
Es dankt und grüßt Luna500

gefunden 15. November 2010 Onkel.Uhu hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit der schmalzstulle diesen Cache gefunden.

TFTC

gefunden 15. November 2010 schmalzstulle hat den Geocache gefunden

Nach dem Finden des Caches am U-Bahnhof Klosterstaße habe ich Onkel.Uhu noch von diesem Cache erzählt. Ihm gesagt, dass ich beim dritten Hint die Abdeckung nicht öffnen kann. Nun gut, wir also dort hin. Hmm, das war wohl nix. Also habe ich das Listening noch mal gelesen. Oh, wir müssen doch da hin... Während ich noch so umher schaute, meinte Onkel.Uhu, schau mal, da ist doch eine Abdeckung...

Das war eine schöne Führung durch das historische Berlin mit wunderbaren Beschreibungen der einzelnen Stationen.

Vielen Dank für diesen Cache - so macht cachen Spaß.

Liebe Grüße
schmalzstulle

gefunden 29. Juni 2010 ToWoNo hat den Geocache gefunden

In einem nächtlichem Streifzug durch mein Viertel gesucht und gefunden! Danke für den tollen Cache!

gefunden Empfohlen 20. Juni 2010 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Und wieder mal ein Nachtrag Embarassed

 

17:57
Station 1 hatte ich bereits vor einigen Wochen gefunden. Dann scheiterte ich an Station 2. Heute dann auf dem Heimweg mit einem nicht beabsichtigten Spoiler im Kopf mich hier noch einmal umgeschaut. Und siehe da ...
Am Finale dann den Abzug einiger Rentermuggel abgewartet und zugegriffen.
Danke für die kleine Führung durch die Ursprünge Berlins und vor allem für einge Ansätze, sich noch mehr damit zu beschäftigen.
TFTC