Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Engelgrube

 Engelgrube

von borribles     Deutschland > Hessen > Marburg-Biedenkopf

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 50.876' E 008° 28.555' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 03. Dezember 2005
 Gelistet seit: 04. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 13. November 2007
 Listing: http://opencaching.de/OC10BE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
1 nicht gefunden
4 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
14 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Willkommen im Hinterland.
Den Cache an der Engelgrube findet Ihr unter den angegeben Koordinaten. Ein schönes Stück Hinterland könnt Ihr entdecken, wenn Ihr euer Fahrzeug bei N 50° 51,232´ E 008° 29,000´ parkt und euch auf guten Wegen dem Ziel nähert. Die großartige Aussicht in den Breidenbacher Grund und das Gansbachtal ist einmalig. Die Engelgrube (483m) ist auch gut zu umrunden.
Die Strecke (ca. 1,5 km bis zum Cache) ist durchaus mit einem Kinderwagen zu bewältigen.



Man kann diesen Cache auch als Ergänzung von
Wallauer Fuchstage 1/8 (GCJ78Z)
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=5a75968c-13a4-4b1a-a314-60762d46778c einplanen.

Hinterland? In einer Dorfchronik steht dazu geschrieben:

„'Hinterland'? Der Name ist schon sehr alt und vielleicht bereits seit Ende des dreißigjährigen Krieges in Gebrauch, seit jenen Tagen, da unsere Gegend im unbestrittenen Besitz von Darmstadt gewesen ist. Sie lag ja so weit hinten in den Bergen und so weit entferntvon der prächtigen Hauptstadt in der gesegneten rheinhessischen Ebene. Viel war zudem bei uns nicht für den Steuersäckel des Landes holen, und darauf kam´s doch hauptsächlich in der Untertanenzeit an.
Lediglich des Jagdvergnügens halber ließen sich die Landgrafen alljährlich einmal im Hinterland mit ihrem hohen Gefolge sehen, und vermutlich lag ihnen das Gedeihen des wilden Getiers in den Forsten näher am Herzen als das Wohlergehen der armen Bewohner unter den Strohdächern.Das Hinterland war das Stiefkind des Landgrafen und blieb das Aschenbrödel auch im Großherzogtum, nachdemsich die Untertanen längst zu Staatsbürgern entwickelt hatten.

Wozu das 'hessische Sibirien', wie man es auch scherzweise zu nennen pflegte, gut genug war, das lehren uns die Worte eines zeitgenössischen Schriftstellers, der um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts schrieb:

'Ein ordnungswidriger Diener wird aus der Residenz an der Darm verbannt in das Hinterland, wo der Fuchs und die Eule einander gute Nacht sagen'“


Dies ist unser erster Cache den wir ausgesetzt haben. Wir wünschen Euch viel Spass im Hinterland.

Die Borribles

Besuche bitte auch unter GC.com http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=d0ef75e9-fe40-4bf7-a30d-5b7a8e02a5c1 eintragen.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Lahn-Dill-Bergland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Engelgrube    gefunden 12x nicht gefunden 1x Hinweis 4x

Hinweis 08. November 2007 borribles hat eine Bemerkung geschrieben

... nachdem der Cache zum 2. Mal innerhalb kurzer Zeit spurlos verschwunden ist, wird er vorerst archiviert.

nicht gefunden 06. November 2007 Janosch the Oger hat den Geocache nicht gefunden

Leider blieb mir diese Dose trotz 30 minütiger Suche verborgen?!

gefunden 08. Oktober 2007 Muka hat den Geocache gefunden

19:13 Uhr

Nach einem kurzen (das GPS meinte 210 m) aber heftigen (steil bergauf) Quer-Feld-ein-Marsch in der Dämmerung haben wir heute den Cache entdeckt. Er war eigentlich recht einfach zu finden, da die Plastiktüte etwas hervor lugte. Den "Mangel" haben wir beim Verlassen aber beseitigt und den Cache etwas besser abgedeckt. Zurück war es dann aber schon fast stockfinster und wir mussten sehr vorsichtig gehen. Danke für den Cache und die wunderschöne Aussicht, die man von dort über unser schönes Hinterland hat.

 

In: Lanyard mit Handybag
Out:  Hexe

gefunden 26. August 2007 TrexMike hat den Geocache gefunden

Habe heute bei herrlichstem Wanderwetter diesen wunderschöner Fleck Natur entdeckt und den Cache auch recht schnell gefunden (mein dritter und der zweite "gefundene"). Wenn man sich ruhig verhält kann man viele Tiere beobachten. Danke schön !
In: Nix
Out: Nix

Hinweis 18. Juli 2007 borribles hat eine Bemerkung geschrieben

.. nachdem der Schatz wirklich geräubert wurde, haben wir schnell einen neuen Platz für eine neue Dose gefunden.

... happy hunting ...
... die Borribles (M+T)