Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: gotische Bauwerke

  finde ein gotisches Bauwerk mit Hinweistafel in Deutschland

von Riedxela     Deutschland

N 55° 54.276' E 002° 22.821' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. Dezember 2016
 Veröffentlicht am: 01. Januar 2017
 Letzte Änderung: 01. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC13636

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
32 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

In dieser Safari-Cache Serie geht es um Bauwerke in Deutschland, die einen historischem Baustil representieren.

Bei diesem Safari-Cache geht es um Gebäude, die in der Gotik gebaut wurden und möglichst auch Stilelemente der gotischen Architektur beinhalten.

Hierzu einiges über die Epoche der Gotik in der Architektur:

Die Gotik findet ihren Ursprung im Frankreich des 12. Jahrhunderts und wird allgemein als selbstständigste Stilepoche des Abendlandes seit der Antike bezeichnet. Sie dauerte etwa von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis zum Anfang des 16.Jahrhunderts an. In Deutschland baute man erstmals im 13.Jahrhundert in dem neuen Stil der Gotik, der die Romanik ablöste. Die typisierenden Merkmale der Gotik findet man vor allem im Sakralbau. Der Spitzbogen löste den typisch romanischen Rundbogen an Portalen und Fenstern ab. Die Fenster an den Seiten der Kirchen sind schmal und hoch. Die Westfassade der Kirchen wurde mit reicher Gliederung des verzierenden Maßwerks und Fensterrosetten gestaltet und zudem durch die vergleichsweise schmalen, zum Himmel strebenden Türme betont. Die profane Baukunst erlebte zur Zeit der Gotik vorwiegend in den Städten einen großen Aufschwung. Die gotische Kathedrale fungierte als Beispiel für den Bau von Rathäusern, Zunfthäusern, Hospitälern und Bürgerhäusern.
Quelle: goruma

Für einen eindeutigen "Log-Beweis" eines gotischen Bauwerks müssen folgende Logbedingungen erfüllt sein:

  • mache ein Foto von dem Bauwerk möglichst in einer Gesamtansicht

  • mache ein zweites Foto von einer Infotafel, das an oder vor dem Bauwerk angebracht sein muss und im Text auf die Entstehung des Bauwerks in der Gotik verweist. Der Text muss auf dem Foto lesbar sein!

  • auf einem der beiden Fotos muss zusätzlich dein GPS oder ein persönlicher Gegenstand zu sehen sein.

weitere Logbedingungen:

  • nenne im Log die Koordinaten des Bauwerks

  • nenne im Log die Stadt/Ort wo das Bauwerk steht

  • jedes Gebäude darf nur einmal geloggt werden

  • jeder OC Account darf diese Safari nur einmal als "gefunden" loggen. Weitere Hinweis-Logs sind erlaubt.

  • das Bauwerk muss in Deutschland stehen.

Die Logbedingung mit der Infotafel hat den Hintergrund, dass vor allem im Historismus (1850-1895) verschiedene vergangene Baustile kopiert wurden und für Laien oft nicht klar erkennbar ist, ob das gefundene Bauwerk ein "Orginal" aus der Stilepoche ist oder erst im Historismus gebaut wurde. Die oft anzutreffenden Stile im Historismus sind Neoromanik, Neugotik, Neorenaissance, Neobarock.

Das gotische Haus im Beispielfoto steht in Mainz.

Die anderen Safari-Caches der Baustile sind hier:

Romanik -> OC13635

Renaissance -> OC13639

Barock -> OC1363D

Jugendstil -> OC1363E

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Ich wünsche Euch viel Spass bei der Suche nach Bauwerken.

Bilder

gotisches Bauwerk
gotisches Bauwerk
Infotafel
Infotafel

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: gotische Bauwerke    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 26. Januar 2017 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 41.630, E 011° 35.725

Am Marktplatz der Stadt Pößneck befindet sich die gotische Stadtkirche St. Bartholomäus. Der Turm wurde um 1290 errichtet. Um 1400 wurde das alte Kirchenschiff durch das heutige ersetzt.

Danke für die Suchaufgabe und Grüße aus Thüringen.

Bilder für diesen Logeintrag:
gotische Stadtkirche 1gotische Stadtkirche 1
gotische Stadtkirche 2gotische Stadtkirche 2
gotische Stadtkirche 3gotische Stadtkirche 3

gefunden 24. Januar 2017 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Die St. Andreas Kirche in Braunschweig bei N 52 16.080 E 010 31.206 ist, zumindest zum Teil, ein gotisches Bauwerk.

Der obere Teil, die Türme, wurde anders als der "Hausteil" im gotischen Stil erbaut.

Der Bau geht wahrscheinlich auf einen Saalkirchenbau um das Jahr 1160 zurück. Etwa ab 1230 wurde darüber eine dreischiffige Basilika errichtet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Andreaskirche im Jahre 1290. Vollendete wurden die beiden oberen Geschosse des Südturmes zwischen 1518 und 1532 im gotischen Stil.

Danke für diese er_bauliche_ Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
KirchturmKirchturm
Infotafel gotisches BauwerkInfotafel gotisches Bauwerk

gefunden 23. Januar 2017, 00:38 meerespanda hat den Geocache gefunden

Oh, nach fast einem Monat immer noch kein Log? Dann hier der erste:

In Husum stehen einige alte Häuser, die viel über die Geschichte der Stadt erzählen könnten.
In diesem Fall ist es das Geburtshaus von Theodor Storm.

N 54° 28.628 E 009° 03.077

Bilder für diesen Logeintrag:
Gotischer UrsprungGotischer Ursprung
Gotischer UrsprungGotischer Ursprung


zuletzt geändert am 25. Januar 2017