Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: barocke Bauwerke

 finde ein barockes Bauwerk mit Hinweistafel in Deutschland

von Riedxela     Deutschland

N 56° 02.383' E 002° 19.361' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 01. Januar 2017
 Veröffentlicht am: 01. Januar 2017
 Letzte Änderung: 01. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC1363D

8 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
1 Ignorierer
40 Aufrufe
30 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

In dieser Safari-Cache Serie geht es um Bauwerke in Deutschland, die einen historischem Baustil representieren.

Bei diesem Safari-Cache geht es um Gebäude, die im Barock gebaut wurden und möglichst auch Stilelemente der barocken Architektur beinhalten.

Hierzu einiges über die Epoche des Barock in der Architektur:

Als Barock wird die von etwa 1600 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet. 1600-1630 Frühbarock; 1630-1680 Hochbarock; 1680-1770 Spätbarock. Von Italien ausgehend, verbreitete er sich zunächst in den katholischen Ländern Europas. Der relativ späte, deutsche Barock (1680-1770) ist eine Synthese der beiden Stilrichtungen des römischen und des französischen Barock. Typische architektonische Merkmale an barocken Bauten sind schwingende, konkave und konvexe Formen, Kuppeln, Säulengruppen, große Rundbogenfenster mit Unterteilungen, Giebel und Fensterbekrönungen mit reichem ornamentalem Schmuck. Typisch für den Barock Stil sind außerdem: Gipsstuck, Putten und Statuen als Bauschmuck.    Quellen:innenarchitekten-in-berlin, wikipedia

Für einen eindeutigen "Log-Beweis" eines barocken Bauwerks müssen folgende Logbedingungen erfüllt sein:

  • mache ein Foto von dem Bauwerk möglichst in einer Gesamtansicht

  • mache ein zweites Foto von einer Infotafel, das an oder vor dem Bauwerk angebracht sein muss und im Text auf die Entstehung des Bauwerks im Barock verweist. Der Text muss auf dem Foto lesbar sein!

  • auf einem der beiden Fotos muss zusätzlich dein GPS oder ein persönlicher Gegenstand zu sehen sein.

weitere Logbedingungen:

  • nenne im Log die Koordinaten des Bauwerks

  • nenne im Log die Stadt/Ort wo das Bauwerk steht

  • jedes Gebäude darf nur einmal geloggt werden

  • jeder OC Account darf diese Safari nur einmal als "gefunden" loggen. Weitere Hinweis-Logs sind erlaubt.

  • das Bauwerk muss in Deutschland stehen.

Die Logbedingung mit der Infotafel hat den Hintergrund, dass vor allem im Historismus (1850-1895) verschiedene vergangene Baustile kopiert wurden und für Laien oft nicht klar erkennbar ist, ob das gefundene Bauwerk ein "Orginal" aus der Stilepoche ist oder erst im Historismus gebaut wurde. Die oft anzutreffenden Stile im Historismus sind Neoromanik,Neugotik, Neorenaissance, Neobarock.

Das Beispiel auf dem Foto steht in Mainz.

Die anderen Safari-Caches der Baustile sind hier:

Romanik -> OC13635

Gotik -> OC13636

Renaissance -> OC13639

Jugendstil -> OC1363E

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Ich wünsche Euch viel Spass bei der Suche nach Bauwerken.

Bilder

barocker Palast
barocker Palast
Infotafel
Infotafel

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: barocke Bauwerke    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 10. Juni 2017, 15:05 djti hat den Geocache gefunden

Diese Safari-Serie ist gar nicht so einfach. Denn die Beschilderung ist bei vielen Objekten das Problem. Zwinkernd

Aber jetzt bin ich auch unserer Wanderung im Siebengebirge am Kloster Heisterbach fündig geworden. Das Pfortenhaus ist im Barock (1750) errichtet worden und noch in einem guten Zustand.

Koordinaten: N50° 41.776' E7° 12.758'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Das Pfortenhaus, vorneDas Pfortenhaus, vorne
Das Pfortenhaus, hintenDas Pfortenhaus, hinten
Die InfotafelDie Infotafel

gefunden 23. Mai 2017 Rabarba hat den Geocache gefunden

Berlin, U-Klosterstraße: Parochialkirche - barockes Bauwerk, vor allem Kirchturmspitze mit Glockenturm und Uhrengeschoss- eines der bedeutensten Beispiele der Barockkunst in Berlin - so die Auskunftstafel (Bild).

Wiki: "Am 27. September 1698 stürzte das fast vollendete Dachgewölbe in sich zusammen. Nach einer notwendigen Umplanung, an der auch der Architekt Andreas Schlüter beteiligt war, und dem weiteren Aufbau konnte das Kirchengebäude schließlich am 8. Juli 1703 eingeweiht werden. Auch hieran nahm das preußische Herrscherpaar, inzwischen mit königlichen Würden ausgestattet, teil. 1705 war der Bau mit Ausnahme des Turmes abgeschlossen, dieser erreichte gerade die Höhe des Daches und bestand nur aus dem ersten Geschoss, eine Turmspitze war nicht vorhanden. Bei dem endgültig von Grünberg erbauten Gebäude handelt es sich um einen Barockbau, der mit hellem Putz verkleidet ist. Die Fassade des Gebäudes wird durch hohe Rundbogenfenster aufgelockert, und ein hohes Portal bildet den Eingang, ebenfalls mit einem Rundbogen als oberem Abschluss, welches durch zwei mächtige Pilastersäulen flankiert wird. Weitere Schmuckelemente und Fenster verschiedener Form fanden sich vor allem am Turm der Kirche sowie im Bereich des Daches."

N 52° 31.023 E 013°24.746

Vielen Dank für die schöne Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Tafel mit GPSTafel mit GPS
"eines der bedeutensten Beispiele der Berliner Barockkunst " mit GPS´´eines der bedeutensten Beispiele der Berliner Barockkunst ´´ mit GPS
TextText
Kirche mit GPSKirche mit GPS
Kirche, insbesondere KirchturmKirche, insbesondere Kirchturm

gefunden 28. April 2017, 20:00 Droelfzehn hat den Geocache gefunden

Die Schöne Gundernhäuser Barockkirche findet man an den Koordinaten N 49° 52.233' E008° 47.288'.

Im ganz nahen Umfeld (<100 Meter) findet man auch noch andere historische Gebäude: Die Hofreite Palmy, Das alte Glöcknerhaus, die alte Schule, die ehemalige Hofgutscheune, das Herrenhaus Hofgut Schrautenbach und den historischen Sandsteinbogen. Jedes bauwerk ist, wie die Kirche auch, mit einer kleinen Infotafel versehen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Barocke DorfkircheBarocke Dorfkirche
InfotafelInfotafel

gefunden 22. April 2017 dogesu hat den Geocache gefunden

An barocken Kirchen mangelt es hier an der oberschwäbischen Barockstrasse nicht, eher an den dazugehörigen Infotafeln, da je eh jeder weiß, dass man vor einer barocken Kirche steht Lächelnd

So mußte ich für mich die Entscheidung treffen, ob ich die "schönste Dorfkirche der Welt" in Steinhausen (Bad Schussenried) aufsuche, oder die Basilika St. Martin in Weingarten, die als das "schwäbische St. Peter" bezeichnet wird, weil sie etwa halb so groß wie der Petersdom in Rom ist. Da ich nun eh in der alten Heimat war, fiel meine Wahl auf die "Basilika".  Sie wurde in nur neun Jahren (1715 - 1724) erbaut und beherbergt die Grablege der Welfen (seit 1056). Außerdem gehört die Hauptorgel, von Joseph Gabler erbaut, zu den berühmtesten Orgeln Deuschlands.

N 47 48.551 E 9 38.688

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Südfassade Basilika St. MartinSüdfassade Basilika St. Martin
InfotafelInfotafel
HochaltarHochaltar
InnenansichtInnenansicht
KuppelKuppel
NordseiteNordseite
WelfengruftWelfengruft

gefunden 09. April 2017 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute haben wir während einer Radtour an der Antonius Kapelle in Horstmar angehalten und diese besucht.
Ein Schild am Gebäude gibt es nicht, aber direkt daneben eine Infortafel .
Die Koordinaten lauten
N 52° 05.359 E 007° 16.902
Danke für die Safari-Aufgabe und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Antonius Kapelle mit LandschildkroeteAntonius Kapelle mit Landschildkroete
InfoInfo