Wegpunkt-Suche: 

Der Cache benötigt Wartung.

 
Malen nach Zahlen II

 Alter Wein in neuen Schläuchen!

von tpo der Dinosaurier     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bonn, Kreisfreie Stadt

N 50° 43.897' E 007° 08.362' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 02. Januar 2008
 Gelistet seit: 02. Januar 2008
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4D41
Auch gelistet auf: geocaching.com 

32 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
554 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
6 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der Cache führt Euch auf den Finkenberg. Der ehemalige Vulkan wurde im 19. Jahrhundert durch Basaltabbau weitgehend abgetragen. Nach Ende des Abbaus diente er als Müllkippe - manchmal kommt der Müll auch wieder zum Vorschein. Seit einiger Zeit ist der Finkenberg Bestandteil des Landschaftsplans Ennert und als Naherholungsgebiet ausgewiesen.

Parken ist so eine Sache. Ein paar Parktaschen gibt es bei Station 1, aber legal parkt man am Besten an der Hauptstraße und läuft den Rest. Die Stadtbahnstation "Limperich" ist in der Nähe.

Bei allen Rechnungen gilt Punkt vor Strich.

Station 1: N50 43.897 E7 08.362
Am alten Limpericher Tanzplatz flattert eine Fahne. Wer genau hinschaut, findet hier "M", "CS" und die Zahlen A.B.

Station 2: N50 43.854 E7 08.315
"Sauer macht lustig!" Die letzte Lese vor der Stilllegung war 19CD.

Station 3: N50 43.802 E7 08.385
In der alten Burg Limperich hat sich ein Amateurfunkverein angesiedelt. Grüßt freundlich über den Zaun - die Leute sind sehr nett und vielleicht sogar Kollegen! An der Antenne(?) findet sich "NUKNPI" und dann eine Ziffer E.

Station 4: N50 43.870 E7 08.616
Folgt immer dem rechten Weg bis zu einem Gedenkstein. Das jüngste Opfer starb am F.F.194F.

Station 5: N50 43.849 E7 08.575
Kunst im Akkord! Ein Buchstabe (der auch schon in der ersten Cacheversion eine Rolle spielte) wirkt wie eine Zahl mit Strich. Die Zahl ist G.

Station 6: N50 43.(D+F)(F*2)C E7 08.D(C-D)C
Hier verbarg sich eine Würfeldose. Die gesuchte Zahl H steht nun in ca. 1,60 m Höhe an einem Baum ca. 2 m entfernt vom ursprünglichen Versteck.

Station 7: N50 43.(H+F)(F-G)(G+D) E7 08.C(C-G)(H+F)
Der Rheinhöhenweg führt hier vorbei, und ein wenig höher steht zweimal die Ziffer I.

Station 8: N50 44.(C-H)H(G-I) E7 08.GHI
Folgt der Straße für 20 m und biegt dann rechts ab bis zum nächsten Wegpunkt. Wer darf hier nur eine bestimmte Tätigkeit ausüben? Die Anzahl der Buchstaben ergibt J.

Station 9: N50 44.(B-E)(J-A) E7 08.(A-I)(E-G+I)(B-A)
Hier findet ihr an einem Baumstumpf einen Mikro, der Euch den Weg zum Cache weist.

Station 10: Der Cache.

Bilder

Spoiler Mikro
Spoiler Mikro
Spoiler Cache
Spoiler Cache

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Stadt Bonn (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Malen nach Zahlen II    gefunden 32x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Der Cache benötigt Wartung. 02. Juli 2016 IsaCa hat den Geocache gefunden

Wir hatten sehr viel Spaß bei unserem ersten Multicache! Die Rätsel sind abwechslungsreich und die Route sehr reizvoll - ein Stückchen Natur mitten in der Großstadt.

Bei Station 6 waren wir uns nicht sicher, ob der eigentliche Baum nicht vielleicht inzwischen gefällt worden ist...?! Aber mit ein bisschen Raten und Kombinieren ließen sich die nächsten Stationen auch so finden. 

Den Cache selbst haben wir ohne Spoiler gefunden, auch wenn das mit sehr viel Kraxeln im Urwald sowie einigen Zecken (!) und Bremsenstichen verbunden war. Die Cachedose ist leider stark beschädigt und sollte vielleicht ausgewechselt werden.

gefunden 26. April 2015 Maisi2 hat den Geocache gefunden

"Malen nach Zahlen II" hat uns unheimlich gut gefallen. Der Finkenberg - was für ein kleiner Berg mit mächtig viel Geschichte. Und heute tummeln sich hier zahlreiche Freizeitversessene mit unterschiedlichsten Interessen, alle schön friedlich nebeneinander. Gleichzeitig macht der efeuberankte Wald einen wilden und sehr lebendigen Eindruck. Der zauberhafteste Moment auf dem Streifzug kreuz und quer über den Berg war, als nur wenige Meter von uns entfernt zwei Fuchsjunge vorsichtig ihre Nasen aus dem Bau steckten. Der ernüchterndste Moment hingegen, als uns aus ca. 200 m Entfernung ein Mensch, dessen Bezeichnung wir als Antwort zu Station 8 brauchten, ohne zu zögern als Cacher identifizierte und uns quer durch den Äther zurief, wo der gesuchte Referenzpunkt sei - wir seien schließlich nicht die ersten, die hier auftauchten ... howgh!

Das Zahleneinsammeln hat hier und da ein bisschen längere Zeit des Umguckens erfordert, aber das hat es ja gerade so schön spannend gemacht, zumal fast jede Station den Blick auf ein interessantes historisches oder kulturelles Detail gelenkt hat. An Station 9 fiel es uns wie Schuppen von den Augen, ach so, deshalb, nee, was für eine raffinierte Idee! Super! (Der Hinweis ist allerdings leider an den Rändern feucht und deshalb nicht mehr gut lesbar). Nach dem ersten Schrecken kriegten wir doch relativ schnell den Weg zum Finale heraus, hatten aber keine Zeit mehr, es in Ruhe zu suchen. So ging es denn heute noch einmal hierhin, extra fürs Final ... und das war gar nicht so einfach zu finden im Lianen- und Dornenwald. Aber schließlich und endlich hielten wir den Schatz in den Händen, was für ein glücklicher Moment!

Viel 1000 mal Danke und ein blaues Schleifchen von Maisi2, Dr. Nase und Pimpf

gefunden Empfohlen 17. Juni 2014 perseus98 hat den Geocache gefunden

Da wir uns nun auch auf Opencaching.com angemeldet haben, loggen wir mal alle Caches nach, die wir bereits über Geocaching.com gefunden haben (wir hoffen das ist okay!).

gefunden 14. Oktober 2012 sefuer hat den Geocache gefunden

Heute bei trockenem Wetter gesucht und gefunden. Hat Spaß gemacht. DFDC sefuer

gefunden Empfohlen 15. September 2012 RD07a hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Nachmittagstour mit der Familie am heutigen Samstag.

Mit Kindern dauert es dann allerdings schon mal etwas länger. Wir waren schlussendlich 3 Stunden unterwegs. Dazu hatte allerdings auch die Finalsuche nicht unerheblich beigetragen. Da es Samstag-Nachmittag war, war im Zielbereich doch reger Publikumsverkehr. Und den Cache zu heben hat nochmal etwas extra Ausdauer benötigt.

Wir wollten schon abbrechen, aber dank meiner Frau sind wir schlussendlich doch noch mit Erfolg nach Hause gekommen :-)

Grüße

RD07a