Wegpunkt-Suche: 
 
Mathe/Physik-Geocache
rlc: Physikalische Zugfahrt - Level 2 (PhysiCache)

von langlurch     Deutschland > Baden-Württemberg > Ludwigsburg

N 48° 52.000' E 009° 09.200' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 01. März 2010
 Gelistet seit: 01. Juli 2010
 Letzte Änderung: 01. Juli 2010
 Listing: http://opencaching.de/OCA9B9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
264 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung    Deutsch  ·  English

A little bit extended calulation puzzle for all train travellers and non train travellers

Everybody, who already travelled in a fast moving train that is going through a tunnel, might have noticed pressure changes, occurring at a certain time pattern (however, it doesn't work in an ICE, because those are built pressure proof).

Only few people know about the background of this effect, and the fact that it can be used for calculating useful things:

When entering the tunnel, the front of the train creates a pressure pulse. This pressure pulse is moving towards the distant tympanum at the speed of sound. Since the tympanum is effectively an open end, the pressure pulse is reflected and moves backwards towards the entrance tympanum, where it is reflected once again and so forth (of course, in reality reflections on the train's surfaces are occurring as well). If one looks on a watch when entering the tunnel, and each time the pressure pulses can be felt, it is possible to calculate the speed of the train as well as the length of the tunnel (assuming a constant speed of the train).

Exceptionally, Hartmut is travelling in an IC today, instead of using an ICE as usual. Furthermore, he is sitting somewhere back in the train today (since Rüdiger is sitting at the front). The very moment he enters the tunnel, he is starting his stopwatch. At t1=23,53806337 s, t2=32,96046233 s and t3=48,74790694 s he notices the above described pressure pulse.

The location, where the final can be found can be derived from the length of the tunnel (first part) and the speed of the train minus the distance between the train's front and himself. Use the metric units that is usually used for the respective purpose. As the speed of sound, use vs=330 m/s.

If you are interested in doing an easier calculation, you can look up GC22DKB. Here, Hartmut is sitting right at the train front (hence the distance between the train front an himself can be neglected).

Here you can verify your solution.


Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für rlc: Physikalische Zugfahrt - Level 2 (PhysiCache)    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. Februar 2012 strobu hat den Geocache gefunden

eine kleine Lektion gelernt über sorgfältiges Lesen

und heute gegen 19:00 den Cache gefunden.

gefunden 22. Mai 2011 Elemmir hat den Geocache gefunden

Nachloggen von GC-Funden bei OC

gefunden 25. April 2011 adStagnum hat den Geocache gefunden

Nachdem schon vor längerem bei schlechterem Wetter die Koordinaten von Level 1 und 2 ausgerechnet worden waren, konnten bei dem tollen Wetter heute beide Caches gelogged werden. Großes Lob für die interessante Rechenaufgabe und wie immer: TFTC

gefunden 17. August 2010 Schulze&Schultze hat den Geocache gefunden

Und weil Level 1 so flott gelöst war, Käffchen und Kuchen aber noch lange nicht verdrückt waren, ging es mit geballter Frauenpower eben auch noch in die zweite Runde. Heute endlich mal dazu gekommen, auch die Dose gemeinsam mit Frau buzeles und Frau BrassTrain zu suchen.

Vielen Dank für den Cache.

gefunden 14. Juli 2010 Husky2131 hat den Geocache gefunden

#22;18:45: So, nach Level 1 war heute Level 2 dran. Die Koordinaten, deren Berechnung durchaus nochmal ein Level schwieriger war, schleppte der Husky schon längere Zeit mit sich rum (er hatte sie an einem kühleren Tag berechnet, bei der Hitze heute wäre er dazu wahrscheinlich nicht in der Lage gewesen!). Am Zielort wurde er dann nach kurzer Suche fündig. Tolles Versteck und perfekt dazu passender Behälter! Vielen Dank & viele Grüße vom Husky2131