Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mathe/Physik-Geocache
Adrana

von dunestar     Deutschland > Hessen > Waldeck-Frankenberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 06.065' E 008° 50.185' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 03. August 2011
 Gelistet seit: 03. August 2011
 Letzte Änderung: 18. Februar 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCCE4C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
85 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung    Deutsch  ·  English

counter.pl?ID=13489&Design=simple&vorn=2


Größe: Nano


Die Eder war schon zur Römerzeit bekannt; sie hieß damals „Adrana“, was soviel bedeutet wie „Schnellfließende“. Von ihrer Quelle bis zur Vereinigung mit der Fulda hat sie gut 400 Meter Gefälle und eine Länge bis zur Talsperre von über 90 km.


Die Eder führte immer klares, weiches Wasser und ist ein Gewässer mit Fischreichtum; früher gab es sogar Lachse in der Eder. So wird berichtet, daß das Kloster Haina 1347 aus seinem zur Burg Hessenstein gehörenden Fischwasser 34 Lachse erhielt. 1532 fing man dort 7 Lachse im Gewicht von 120 Pfund. Bei Battenberg waren es im gleichen Jahr 8 Lachse mit 64,5 Pfund, bei Frankenberg 4 Stück. 1847 wurden bei Frankenberg 23, bei Bringhausen 3 und bei Schreufa in der Nuhne 5 Lachse gefangen.


Erst die Erhöhung der Wasserwehre hat dem Lachsfang ein Ende gesetzt. Die Eder hat noch immer einen artenreichen Fischbestand, z. B. Hechte, Äschen, Aale, Forellen, Karpfen und alle möglichen Weißfischarten.


Damit Ihr den Cache loggen könnt, sind zunächst die Koordinaten zu vervollständigen, die angegebenen sind rein fiktiv! Hierzu ist eine kleine Aufgabe mit Hilfe der Physik zu berechnen. Die Entfernung zwischen Viermünden und Frankenberg auf der Eder betrage 4,7km. Die Eder fließt mit einer Geschwindigkeit von 2 m/s. Man nehme eine Luftmatratze, lege diese in Viermünden auf die Eder. Wie lange braucht die Luftmatratze, bis sie in Frankenberg angekommen ist? Reibung, Beschleunigung, etc. sind zu vernachlässigen! Das Ergebnis wird in Stunden benötigt. Bitte keine Spoiler posten. Bitte einen Stift mitnehmen, um den Cache zu loggen! Viel Spaß!


A = Stunden


N51° 05.(((1000-(1/(A/200)))/3)*2,661) E08° 50.0((((1/A)^2)/4)+2)1

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jvrivryr Gvrer anuz Zbfrf zvg nhs qvr Nepur?

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Auenverbund Eder (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Adrana    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 18. Februar 2014 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache nicht weitergeführt wird. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 27. Mai 2013 Luchs94 hat den Geocache gefunden

Nachdem mich ein Arbeitskollege auf meinen Denkfehler beim Rätsel hingewiesen hat, hab ich das Rätsel lösen und die Koordinaten berechnen können. Bei der Eingabe beim Geochecker gabs dann Probleme, da hab ich dann Hilfe vom Owner gekriegt.
Hab den Cache nach längerer Suche und trotz vieler Fußball-Mugeln gefunden.

Vielen Dank für den coolen Cache!

gefunden 20. November 2011 twinnys hat den Geocache gefunden

Eine Mords Rechnerei gehalten aber irgendwie wollte es nicht passen mit den Koords.
Nachdem ich dann mal die Physik genauer unter die Lupe genommen hatte, klappte´s dann auch

Heute auf einer kleinen MTB-Tour mit aeromax dann zum Start angefahren. Zum Glück kannte ich zumindest die Physik eines Nano´s, der konnte dann schnell geborgen werden.

TFTC #514
twinnys

P.S.: Wegen des monströsen PETlings komme ich im Laufe des Winters evtl. nochmal auf Dich zu.

gefunden 04. September 2011 John Hannibal Smith hat den Geocache gefunden

Das Rätsel war ja schon eine Weile gelöst, sogar auf zwei Rechenarten [;)] Heute gings endlich zum Final. Wirklich schön dort und der Kleine war auch bald entdeckt. TFTC, Hannibal

gefunden 07. August 2011 DL3BZZ hat den Geocache gefunden

#3145 07. August 2011 13:15 Uhr

Mit Dirtyhelmut gefunden und weitet geht es hier im Ort.

NRNR

Bis denne
Lutz, DL3BZZ

This entry was edited by DL3BZZ on Sunday, 07 August 2011 at 16:51:20 UTC.