Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Gipfelkreuz + Logbuch Safari

 Bezwinge einen Berg und trage dich im Logbuch ein!

von pirate77     Deutschland > Bayern > Miesbach

N 47° 43.268' E 011° 58.972' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 05. August 2013
 Veröffentlicht am: 05. August 2013
 Letzte Änderung: 06. August 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCFD6B

19 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
2 Ignorierer
426 Aufrufe
83 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

 


Dies ist ein Safari-Cache, das heißt, er kann an verschiedenen Orten gelöst werden.
Die angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.


 

 Berg + Wandern + Aussicht + Cache + Log = Traumhaft!

Dieser Cache ist mit erschwerten Logbedingungen, der einfachere Cache benötigt nur ein Gipfelkreuz.

 Es gibt Ebenen, Senken, Kuppen, Hügel, Erhöhungen, Täler, Klippen und es gibt richtige Berge!

Kein Flachlandtirolerberg, kein Donauebenen-Berg (Autobahnbrücke). Nein, einen richtigen Berg. Ein Berg mit Gipfelkreuz und Fernsicht. Ein Berg zu dem man wandern muss oder dem manmit dem Fahrrad erklimmen kann und ein Logbuch bereithält. Nichts anders zählt hier!
Richtige Berge haben oftmals eine Dose in der Nähe des Gipfelkreuzes, das nennt sich dann "Bergcache", das ist mir die eigentlich liebste Form des Geocachings.
Solche Bergcaches sind leider oftmals nicht auf OC gelistet. Darum kannst du nun einen Berg erklimmen und dabei erfolgreich mindestends einen OC-Cache loggen!

Deine Aufgabe lautet:

Erklimme einen Berg, trage dich ins Logbuch ein, fotografiere das Gipfelkreuz zusammen mit deinem GPS oder dir selbst, fotografiere das Logbuch zusammen mit deinem GPS oder dir selbst und mache ein weiteres Foto von der Aussicht.

Beim Onlinelog erzähle vom Aufstieg und dem Wetter, beschreibe das Logbuch, nenne dem Berg und wo er liegt. Gib die Koordinaten des Gipfelkreuzes an. Lade alle drei Fotos zu dem Log hinzu.

Jeder darf je Kontinent nur einmal loggen, man kann also theoretisch bis zu 5-mal loggen.
Jeder Berg darf mehrmals geloggt werden. Man darf natürlich den Berg der einfachen Gipfelkreuz- Safari verwenden. Aber die wahren Bergcacher suchen sich natürlich einen anderen Berg, den niemand zuvor geloggt hat - Ehrensache!

 

Die Koordianten zeigen auf den Breitenstein-Westgipfel, welcher ein Gifelkreuz mit Logbuch trägt. Dort war ich auch schon mehrmals, aber die Foto-Logbedingungen habe ich selbst noch nicht erfüllt. Bei Gelegenheit hole ich dieses selbstverständlich nach!

HAPPY OPENCACHING!

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gipfelkreuz + Logbuch Safari    gefunden 19x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 27. August 2016 Der Windling hat den Geocache gefunden

Heute ging's mal wieder auf den Geierstein (1482m). Wir sind am Schwimmbad in Lenggries gestartet und über die Nordflanke aufgestiegen. Bei hochsommerlichen Temperaturen war der weitgehend schattige Aufstieg durch den Wald einfach optimal. Trotz des Wochenendes waren nur wenige andere Wanderer unterwegs, am Gipfelkreuz (N47° 40.779 E011° 37.152) waren wir sogar eine ganze Weile allein. Nach einer ausgiebigen Brotzeit und dem Eintrag ins Gipfelbuch haben wir uns dann an den Absteig Richtung Hohenburg gemacht, um noch beim Teufelsgraben (interessante Felsformation mit GC-Doserl) vorbei zu schauen und abschließend dann die Kluftquelle (mit kristallklarem Wasser und Earthcache) zu besuchen. Hier gab's eine willkommene Abkühlung nach einer schönen kleinen Bergtour.


Danke für die Safari!

Der Windling

Bilder für diesen Logeintrag:
Gipfelkreuz + GPSGipfelkreuz + GPS
Gipfelbuch + GPSGipfelbuch + GPS
Aussicht aufs BrauneckAussicht aufs Brauneck
Blick insTalBlick insTal

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 27. März 2016, 11:44 djti hat den Geocache gefunden

Heute haben wir das Eilumer Horn "erklommen". Er ist mit 323,3 m ü. NHN der höchste "Berg" im Höhenzug Elm. Sein Name stammt von der „Blickrichtung“ des Horns, nämlich zum am Elm-Westrand befindlichen Dorf Eilum.

Unsere Tour führte uns über 7 km vom nahegelegenen Wanderparkplatz direkt zum "Gipfel". Das dortige Gipfekreuz ist denen im alpinen Raum bekannteren Kreuzen nachempfunden. Die Aussicht war leider nicht so berauschend, da wir nur Bäume im Wald zu Gesicht bekamen. Zwinkernd Da das Gipfelkreuz auch ein Gipfelbuch besitzt, das sogar einen Cache beinhaltet, war das Eilumer Horn perfekt für diese Safari geeignet. Allerdings waren wir etwas überrascht, dass wir dort zwei Bücher vorfanden. Also haben wir uns kurzerhand in beide eingetragen. Lachend

Koordinaten: N52° 11.750' E10° 44.683'

Danke für die Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Das GipfelkreuzDas Gipfelkreuz
Der "Cache"Der ´´Cache´´
Die InfotafelDie Infotafel
Der eine LogbuchDer eine Logbuch
Das andere LogbuchDas andere Logbuch
Blick in eine RichtungBlick in eine Richtung
Blick eine andere RichtungBlick eine andere Richtung
Blick in eine dritte RichtungBlick in eine dritte Richtung

gefunden 09. Januar 2016 Loiblinger hat den Geocache gefunden

Bin gerade am Durchforsten der Safari Caches und sehe dass es nicht nur eine Gipfelkreuz-Safari gibt, sondern auch eine extended Version mit Logbuch.

Das Neunerköpfle (1862m) im Tannheimer Tal war unser Ziel. Leider war das Wetter nicht gerade toll und sehr diesig, aber es hat sich trotzdem gelohnt das Gipfelkreuz zu erklimmen. Wir haben uns hier dann auch in das größte Gipfelbuch der Alpen eingetragen - das Logbuch von http://coord.info/GC1TB9P

Das Gipfelkreuz findet man hier N 47°28.928 E 010°32.560

Danke für den Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Das GipfelkreuzDas Gipfelkreuz
2 Müde am Gipfelkreuz2 Müde am Gipfelkreuz
Das größte Gipfelbuch der AlpenDas größte Gipfelbuch der Alpen
LogeintragLogeintrag
UmsichtUmsicht
Blick zur GundhütteBlick zur Gundhütte

gefunden Empfohlen 24. Dezember 2015 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Wenn zuwenig Schnee zum ordentlichen Schifahren liegt, dann wird gewandert.
Man muß die Berge ja nutzen, wenn man schon mal da ist... :-)
Bei also viel zu warmen und sonnigem Wetter bestieg ich mal wieder den Hörlang.
Der befindet sich als Ausläufer der oberösterreichischen Voralpen im Almtal in Oberösterreich.
Wegen seiner Form wird er auch Zuckerhut genannt und ist etwas über 900 Meter hoch.
Das Gipfelkreuz ist bei N47 51.035 E013 58.765.
Ich habe ihn auf der markierten Bergwanderroute erklommen.
Oben konnte ich die Aussicht genießen und habe mich in das rosa Gipfelbuch und in das Logbuch von
"GC28JQ0 Zuckerhut (Grünau)" eingetragen, das in der Nähe des Gipfelkreuzes versteckt ist.
Danke für die Safari von µKosmos
P.S. Als gefunden geloggt habe ich den GC-Cache schon am 23. Dez. 2014.

Bilder für diesen Logeintrag:
OCFD6B_GipfelkreuzLogbuchOCFD6B_GipfelkreuzLogbuch
OCFD6B_GipfelkreuzOCFD6B_Gipfelkreuz
OCFD6B_GipfelkreuzBlickOCFD6B_GipfelkreuzBlick

gefunden Empfohlen 03. August 2015 siebenpunkt hat den Geocache gefunden

Gipfelkreuz Speiereck: N 47° 07.653 E 013° 37.476

Meine "Erstbesteigung" am: 3.8.2015

Wetter: trocken, Sonnenschein, vereinzelt hohe Wolkenfelder, Temperaturen 28-33°

Zeit: Bis zum Gipfel haben wir (mit Pausen) ca. 2,5 Stunden gebraucht (normal gehts auch in einer Stunde)

 

Dieses Gipfelkreuz 2411 m war mein erstes. Ich war zuvor noch nie in den Bergen. Da ich aber so gern mal die Berge sehen wollte sind wir im Urlaub nach Österreich (Tweng) gefahren.

Auf dem Weg kam uns entlang des schmalen Grads eine Herde Kühe entgegen. Nachdem wir etwas zur Seite rückten, sind sie glockenklingend an uns vorbei. Aufregend! Wir haben auch ganz viele Murmeltier(?)löcher gesehen, aber kein Murmeltier.

Nach einer (für mich) schönen aber anstrengenden Wanderung erreichten wir das Gipfelkreuz.

Mein kleiner Bruder hat sich in dem Kopf gesetzt sein eigenes Gipfelkreuz zu bauen. Auf halben Wege fand er einen Pfahl am Boden liegen, diesen hat er zusammen mit meinen Vater über das Schotterfeld bis kurz unters Gipfelkreuz geschleppt und dort aufgebaut.

Hier war eine Menge los heute. Ein Musikverein hat ebenfalls heute eine Wanderung hier hoch unternommen. Da sie uns unterwegs überholt hatten, spielten sie bereits, als wir die letzten Meter zum Gipfel erklommen. Witzig!

Anschließend habe ich uns alle ins Gipfelbuch eingetragen.

Zustand: nass und zerfleddert (wäre ein Fall für NM bei GC Zwinkernd)

Nur wenige Meter vom Kreuz entfernt gibt es einen bei GC gelisteten Cache "Jetzt heißts hatschen" diesen haben wir aber wegen den Musikermuggeln erst am 6.8. aufgesucht und uns ins Logbuch eingetragen.

Dieses GC-Logbuch ist leider auch etwas feucht geworden, aber man kann sich noch eintragen.

Auf dem Rückweg mussten wir uns sputen, denn sonst hätten wir die letzte Gondel zurück ins Tal verpasst. Aber wir kamen auf die Minute pünktlich an der Grosseckbahn an. Puh!

 

Vielen Dank für die schöne Safari! Hat Spaß gemacht - bis auf den Abstieg (Aua!)

.......

Bilder für diesen Logeintrag:
1 Wo kommt ihr den her?1 Wo kommt ihr den her?
2 Die Pfahlträger2 Die Pfahlträger
3 Herzige Aussicht3 Herzige Aussicht
4 Bergziege?4 Bergziege?
5 Das "Gipfelkreuz" meines kleinen Bruders5 Das ´´Gipfelkreuz´´ meines kleinen Bruders
6 Gipfelbuchentnahme beim Kreuz6 Gipfelbuchentnahme beim Kreuz
7 Der Eintrag7 Der Eintrag
8 GC-Logbuch8 GC-Logbuch