Recherche de Waypoint : 
 
Gymnasium

par daffodil     Allemagne > Berlin > Berlin

N 52° 29.917' E 013° 19.830' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : petit
Statut : disponible
 Caché en : 19. octobre 2016
 Publié le : 19. octobre 2016
 Dernière mise à jour : 31. décembre 2016
 Inscription : https://opencaching.de/OC13406

4 trouvé
1 pas trouvé
1 Note
1 Observateur
0 Ignoré
110 Visites de la page
1 Image de log
Histoire de Geokrety
1 Recommandations

Grande carte

   

Temps
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

Der Philosoph sprach zu seinem Schüler: Dort hinten ist Luxemburg! Er wandte sich nach rechts und zeigte am Hauptmann vorbei. Das in der Nähe stationierte Reserve-Korps hatte die Entfernung auf ca. 250 m geschätzt.

Folge dem beschriebenen Weg und achte auf die Bahnlinie. Vor Ort entspricht der Wert des fünften Buchstabens von hinten dem Abstand zum Final in Metern. Als Passwort ist der (QR-) Code einzugeben.

Anmerkung: Entfernung vom Philosophen aus. Beschreibung und D-Wertung im Verlauf geändert; danke für die Rückmeldungen!

Utilités

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Gymnasium    trouvé 4x pas trouvé 1x Note 1x

Note La géocache est en bon ou acceptable état. 04. mars 2017 DIE TEDDIES a écrit une note

Hm, ich hätte den Cache gerne gelogt, aber zu meinem erstaunen braucht man dafür ein Passwort. Keine Ahnung warum, denn Vorort haben wir eine Dose mit Logbuch gefunden und uns eingetragen. Ob da noch ein QR-Code war, erinner ich nicht. Schade

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 29. novembre 2016 Chr17ab trouvé la géocache

Dieser Multi war heute beim Rudelcachen dran. Er stellte sich aber eher als Mystery  heraus. Die ein oder andere Sache hatte ich schon bei der Anfahrt gesehen. Zusammen im Rudel machten wir uns dann auf den Weg, dabei wurde noch so manche Sache entdeckt. Es brachte uns aber nicht zur Dose. Mittlerweile war uns so kalt, dass wir die Suche im UBahn Tunnel fortführten. Ein vorgewarnter TJ wurde anrufen, der uns empfahl, die Sache doch einmal genauer zu betrachten, die wir bisher links liegen gelassen hatten. Und tatsächlich, dort wurde fast alles schlüssig und wir fanden endlich (kurz vorm erfrieren) die Dose. Vielen Dank für diesen seltsamen Cache, war mal was anderes.

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 29. novembre 2016 martl trouvé la géocache

Ein echt schwieriger Cache, den ich mir nur im Team traute, anzugehen. Am Anfang lief es gleich relativ gut, wir konnten viel zuordnen, unter anderem die Philosophen, den Hauptmann, den Reserve-Corps und sogar irgendwann Luxemburg (zumindest dachten wir das). Peilten aber dann vom falschen Ort die 200 Meter und landeten viel zu weit weg. Da half auch kein Ingress. So mussten wir doch irgendwann aufgrund mangelnder Laufbereitschaft meiner Truppe den Joker ziehen, der unsere (von mir als "zu kurz") ausgeschlossenen Vermutungen bestätigte. Ein weiterer Blick enttarnte dann alles weitere, auch Luxemburg.

Danke für die kleine Grübelaufgabe.

TFTC
Martina (mit Euni, chr17ab und Team iceman0815)

Les images pour ce log :
martls OC Rudel @ Gymnasiummartls OC Rudel @ Gymnasium

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 29. novembre 2016 Euni trouvé la géocache

Gemeinsam mit iceman0815, chr17ab und martl gefunden. War doch recht knifflig. Die Philosophen und das Reservekorps waren schnell entdeckt, den Cache suchten wir dann vergeblich bei Cerberus und Jolande. Ein Anruf beim Vorfinder schuf schließlich Klarheit, welche Schienen und welches Kreuz gemeint sind. Während wir noch über den fünftletzten Buchstaben grübelten, zog chr17ab die Dose aus dem Versteck.

In: Luftballon; out: nix. Euni

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. Recommandé 29. octobre 2016, 14:16 Golgafinch trouvé la géocache

Mit erscheinen des Caches wuchs bei mir ein großes Fragezeichen. Wieso liegt das Fragezeichen so weit weg von Luxemburg und anderen interessanten, eventuell passenden Dingen?
Reizen täte er mich ja, aber so weit weg von der Homezone und dann in der nahen Zukunft auch kein Ausflug in die Ecke geplant. Aber dann erreichten mich fast unabhängig voneinander zwei Bitten mir den Cache doch mal anzuschauen.

Also radelte an einen frühen Samsatg Morgen erst nach Karlshorst um dort den Nabu ein wenig zu unterstützen und anschließend zum Gymnasium.

Da ich aus einer guten Richtung kam fiel auf dem Weg zum Start etwas auf und einiges altes Zeug ein. Aber erstmal ging es zum Start.
Warum der Cache heißt wie er heißt war schnell klar. Und auch der Philosoph, der eigentlich Zwei ist Zwinkernd, war schnell zugeordnet. Aber Hauptmann und Reserve-Korps?
Meiner Wegeseingebung folgend traf ich das Reserve-Korps, daß mir lediglich die Entfernungsangabe bestätigte. Aber nur, weil ich voher mal auf mein GPS-Gerät geschaut hatte.
Blieben der Hauptmann und das Kreuz.
Da das Kreuz ja die Richtung angeben sollte, suchte ich es verzweifelt und stieß dabei eher zufällig auf Hauptmann.
Hm, sollte etwa? Oder aber vielleicht? Ne, da fehlt das Kreuz.
Nach mehreren Vermessungen der Wege wollte sich einfach keine sinvolle Idee einstellen. Also hieß es nach gut einer Stunde, Aufgabe.

Rauf aufs Rad und ab Richtung Heimat. Aber nicht ohne nochmal neugierig Anfangsverdacht vorbeizuschauen.
Erstaunt stellte ich fest, daß sich hier alles auflöste. Und ein suchender Blick zeigte mir ein wohlvertrautes Behältnis.

Tja, also so gesehen gibt es hier für einen Multi zu wenig Informationen, vor allem für Ortsunkundige, aber für ein Fragezeichen mit einer um vielleicht 0,5 Punkte angehobenen Schwierigkeit und einer kleinen Listinganpassung passt dieser Cache schön die Landschaft.

Und da er mich doch mehr als erwartet gefordert hat, auch wenn ich mir ein wenig selber dabei im Weg stand, lass ich ein Sternchen hier.

DFDC