Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
Mahnmale der Vergänglichkeit - historische Ruinen (Safari)

 Finde Ruinen von Schlössern und Kirchen oder deren Teilbauwerken

par Landschildkroete     Allemagne

N 55° 46.216' E 003° 15.721' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Caché en : 09. février 2016
 Publié le : 09. février 2016
 Dernière mise à jour : 19. février 2019
 Inscription : https://opencaching.de/OC12A87

24 trouvé
0 pas trouvé
1 Note
6 Observateurs
1 Ignoré
252 Visites de la page
71 Images de log
Histoire de Geokrety
1 Recommandations

   

Listes de cache

Nordsee-Safari par FlashCool

Waypoints
Temps
Saisonnier
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Dieser Cache wurde ursprünglich von „rolandforchrist“ bei OC eingestellt. Wir haben ihn zur Erinnerung an den Ersteller am 19.02.2019 adoptiert. Das Listing bleibt so wie es gestaltet wurde. Nur die Logmöglichkeit wurde von 3 auf 1 gefunden Log geändert.

 

Finde Ruinen von Schlössern und Kirchen oder Teilbauwerken davon. Historisch heißt hier: Baujahr vor dem Jahre 1900.

Industrieruinen, verfallene Häuser und andere Gebäude, auch nach 1900, kannst du hier loggen: Safari: lost place  OC11EC1

Ruinen von alten Klöstern und Klosteranlagen gehören dann hier hin: Klöster (Safari-Cache)  OC10A7D

Ruinen alter Bahnhöfe können dann hier dokumentiert werden: Safari: Ehemalige Bahnhöfe OC110E6

Ruinen von Burgen darfst du dann hier hinterlegen: SVC - Auf Burgen-Tour  OC10E80

 

Logbedingungen:

1. Finde eine Ruine, die den Bedingungen entspricht.

2. Mache bitte mindestens ein Foto der Ruine mit einem persönlichen Merkmal. Das kann dein GPS, ein mitgebrachter Gegenstand, oder du selbst sein. Stelle dieses Foto in deinem Log ein. (Siehe Beispielfotos)

3. Messe die Koordinaten ein und nenne diese in deinem Logeintrag.

4. Nenne den Namen (oder Bezeichnung) und das Baujahr des Objektes in deinem Log, das kann auch mittels Foto einer Infotafel geschehen.

5. Jedes Objekt kann nur einmal als gefunden geloggt werden.

6. Pro Account darf diese Safari nur 1 x als gefunden geloggt werden.

 

Unser Beispiel ist die Turmruine der Schlosskapelle bei N51 35.885 E007 05.393 und darf noch einmal geloggt werden.

 

Historischer Hintergrund: Das alte Dorf Westerholt, wird auch das "Westfälisches Rothenburg" genannt. Schloss, Wallanlagen und Dorf sind wunderbar erhalten. Die alte Schlosskirche (früher Dorfkirche) wurde erstmalig im Jahre 1310 urkundlich erwähnt und befindet sich im südlichen Teil des alten Dorfes. Im Truchsessischem Krieg 1583 wurde die Kirche zerstört und später wieder aufgebaut. Der Kirchturm, um dessen Ruine es hier geht, stammt aus dem Jahre 1696. Mit dem Bau der großen Kirche St.Martinus ging die Schlosskapelle 1907 wieder in den Besitz der Grafen von Westerholt über. Übriggeblieben ist die Turmruine und das erhaltene Chorschiff, das aber nur noch als Gruft und Krypta derer zu Westerholt dient.


Viel Freude und Erfolg wünschen euch:

Roland + Rita


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Images

Kirchturm Ruine
Kirchturm Ruine
Ehemalige Dorfkirche
Ehemalige Dorfkirche
Kirchturm Ruine mit GPS
Kirchturm Ruine mit GPS

Utilités

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

trouvé 03. mars 2019 aukue trouvé la géocache

Die alte Kirche St. Salvator ist ein Wahrzeichen von Pellworm. Sie wurde um 1200 errichtet, der Kirchturm im 13./14. Jahrhundert.

Er sollte den Seefahrern als Orientierung dienen und wurde daher sehr hoch gebaut: 60 Meter!

1611 stürzte er plötzlich teilweise ein, der weiche Wattboden-Untergrund konnte das Gewicht des Turms auf Dauer wohl nicht tragen.

Doch auch die 26m hohe Ruine ist noch sehr beeindruckend und von weithin sichtbar!

 

Koordinaten: N 54 30.936 E 008 35.511

 

Gruß aukue

Les images pour ce log :
LogproofLogproof
Turmruine St. SalvatorTurmruine St. Salvator
Turmruine St. Salvator (Innenseite)Turmruine St. Salvator (Innenseite)

trouvé Recommandé 14. février 2019 Elbschnatz trouvé la géocache

In Bautzen entdeckten wir bei

N 51 10.929 E 014 25.320

eine Ruine. Es sind die Reste der 1598 zum wiederholten Male abgebrannten Mönchskirche, die zum 1240 im Bau begonnenen Mönchskloster der Franziskaner gehörte. Die Stadt Bautzen errichtete 1877 in der Kirchenruine einen Wasserturm.

Les images pour ce log :
Ruine der MönchskircheRuine der Mönchskirche

trouvé 31. octobre 2018, 12:06 HH58 trouvé la géocache

(1/3)

Bei N 52° 24.475 W 001° 30.440 befindet sich die (alte) Kathedrale von Coventry (erbaut im späten 14. bzw. frühen 15. Jahrhundert). In der Nacht vom 14. auf den 15. November 1940 flog die deutsche Luftwaffe einen schweren Angriff auf Coventry, bei dem zwischen 500 und 600 Menschen ums Leben kamen. Von der gotischen Katehdrale blieben nur die Außenmauern und der Turm stehen. Nach dem Krieg wurde beschlossen, die Ruine - ähnlich wie bei der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin - als Mahnmal zu belassen und daneben eine neue, modernere Kathedrale zu bauen.

TFTSC !

Les images pour ce log :
Beweisfoto mit GPSrBeweisfoto mit GPSr
Im ehemaligen KirchenschiffIm ehemaligen Kirchenschiff
Hinten links die neue KathedraleHinten links die neue Kathedrale

trouvé 17. octobre 2018 Elbschnatz trouvé la géocache

Von den Meißner Klöstern finde ich besonders die Ruine des ehemaligen Nonnenklosters "Zum heiligen Kreuz" interessant. Für diese Safari ist es aber nur die Ruine der Kirche.

N 51 10.496 E 013 27.562

Wie gesagt, es ist nicht mehr viel übrig, wie die Bezeichnung schon vermittelt. Eine Ruine im wahrsten Sinne des Wortes. Aber gesichert, aufgeräumt und gepflegt. Hier hat das Meißner Hahnemannzentrum e.V. seinen Sitz. Alles ist leicht begehbar und mit vielen gut gestalteten Info-Tafeln versehen.

Les images pour ce log :
Ruine der NonnenkircheRuine der Nonnenkirche
HinweistafelHinweistafel

trouvé 14. août 2018 Elbschnatz trouvé la géocache

Unter OC10E80 Auf Burgen-Tour habe ich das schon mal geloggt. Hier die Kopie, die auch hier prima paßt:

Die Burgruine Frauenstein im Erzgebirge in der gleichnamigen Stadt in der Ansicht von Südosten.

Kamerastandort N 50 48.090 E 013 32.871

Burgruine N 50 48.257 E 013 32.373

Hat einen eigenen Wikipedia-Eintrag.

Les images pour ce log :
Burgruine FrauensteinBurgruine Frauenstein
BelegfotoBelegfoto