Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Panzerrampe

von jiprott     Deutschland > Thüringen > Jena, Kreisfreie Stadt

N 50° 56.801' E 011° 34.412' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. Mai 2019
 Veröffentlicht am: 31. Mai 2019
 Letzte Änderung: 31. Mai 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC1557D

5 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
69 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Das Gebiet des Windknollens bei Jena Cospeda ist heute ein friedlicher Ort. Angesichts des Gesanges der Lerchen und des Blökens der Schafe, die hier weiden, erinnert im heutigen Naturschutzgebiet nichts, oder fast nichts, mehr an die vielfältige militärische Vergangenheit. Von hier aus soll Napoleon 1806 den Angriff auf die preußischen Truppen eröffnet haben.

Von 1945 bis 1990 bzw. 1992 war das Gebiet Übungsgelände für sowjetische Panzer. Nach ihrem Abzug stand unweit des Cacheortes jahrelang noch eine Panzerwartungshalle, die dann aber abgerissen und deren Betonfußboden geschreddert wurde. Heute erinnert faktisch nur noch die Panzerwartungsrampe, wo sich auch der Cache befindet, an die Zeit militärischer Nutzung des Windknollens. Die Rampe ist recht gut erhalten, hat den Charme eines Lost Place,  und lässt erahnen, wie die Soldaten dereinst hier geschuftet haben...

Wichtige Anmerkung: Hier handelt es sich um ein Naturschutzgebiet/Biotop, die offiziellen Wege müssen zu keiner Zeit verlassen werden.

Der Cache befindet sich etwa in der Mitte der Panzerrampe.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

zntargvfpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Windknollen (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Isserstedter Holz - Mühltal - Windknollen (Info), Landschaftsschutzgebiet Mittleres Saaletal zwischen Camburg und Göschwitz (Info), Vogelschutzgebiet Muschelkalkhänge der westlichen Saaleplatte (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Panzerrampe    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 07. Juni 2020, 18:04 hjdjgc hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit Hel_M_W eine schöne Wanderung bei Jena unternommen. Dabei konnten einige GC's mit eingesammelt werden. Dieser konnte doch noch gefunden werden, nun stehen auch wir im Logbuch. TFTC

Veni, vidi, loggi 😎

gefunden 07. Juni 2020, 17:08 Hel_M_W hat den Geocache gefunden

Heute mit hjdjgc eine wunderschöne Wanderung nahe Jena unternommen. Oft hatten wir tolle Ausblicke und folgten schönen Pfaden. Dabei besuchten wir diese Dose. Danke fürs Legen und Pflegen!

Hinweis 29. April 2020, 18:08 jiprott hat eine Bemerkung geschrieben

War heute mal vor Ort an der Rampe, um nach meiner eigenen Dose zu suchen. Die Suche blieb ohne Ergebnis...

Die Spur der Dose verliert sich in der ersten Vertiefung, wenn man den Napoleonstein im Rücken hat (ich hatte mal bei Findern nachgefragt).

Da nun mit größerer Wahrscheinlichkeit keine Dose mehr vorhanden ist (schade um das alte Logbuch), habe ich heute eine neue installiert, und zwar WIEDER HINWEISGEMÄß.

Viel Spaß beim Suchen, Finden, und Loggen!

Gruß jiprott.

gefunden 17. April 2020 Kajaklexa hat den Geocache gefunden

Heute nach Dienstschluss ( ja es gibt auch noch arbeitende Cacher Zwinkernd ) ,unternahm ich noch eine kleine Wanderung zur Panzerrampe.

Unterwegs traf ich im Naturschutzgebiet 5 freilaufende Hunde! Einer wurde nach meinem Gemecker angeleint. Weiterhin Motorradfahrer und eine gemütliche Truppe am Lagerfeuer!!

Trotz diesen Widrigkeiten, konnte ich den Winzling schnell enttarnen! Cool

 

TFTC

Hinweis 26. Oktober 2019, 17:25 Kameliendame68 hat eine Bemerkung geschrieben

Ein interessantes Relikt, leider hatten 4 Augen Tomaten auf den Augen...wo ist denn nu der Kleene?