Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Mauerley

von CADS11     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Ahrweiler

N 50° 26.421' E 007° 15.724' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 11. Mai 2010
 Gelistet seit: 11. Mai 2010
 Letzte Änderung: 11. April 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCA4FF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
216 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung    Deutsch  ·  English

 

Mauerley

b904484f-ace6-49b3-ae10-ac14d814ad25.jpg

Vom Schlackenkegelvulkan Veitskopf bei Wassenach gehen drei Lavaströme aus. Der größte Strom riss den Kegel nach Westen auf und ergoss sich in den Vorläufer des Gleeser Tales. Bei der Abkühlung des Lavastroms entstandene Schrumpfungsrisse gliedern ihn in prismatische Säulen. Zusätzliche waagerechte Klüfte geben dem Strom bisweilen das Aussehen einer riesenhaften Bruchsteinmauer. Daher auch die Bezeichnung „Mauer-Ley".

0295299c-742d-434b-bff7-5df74ac24560.jpg

Entlang des Lavastroms war der Gleeser Bach gezwungen, sich ein neues Bett zu graben. Bedingt durch den Angriff des Wassers, die entstehende Hanglage und den Wechsel von Frost und höheren Temperaturen während der Eiszeiten, lösten sich größere Partien aus der Kante der Mauerley. Diese rutschten abwärts und bilden heute im Tal weite Blockfelder.

Die gute Erreichbarkeit des Materials, seine horizontale und vertikale Gliederung sowie die von teilweise auffällig hoher Porosität herrührende Bearbeitbarkeit, veranlasste den Menschen immer wieder, hier Steine abzubauen. Die intensivste Nutzung erfuhr die 1fd87aba-0357-4ea7-9d9b-21ae549a46dd.jpgMauerley während der Römerzeit. Älterer Abbau ist nicht bekannt, jüngere Arbeitsspuren aus Mittelalter und Neuzeit sind neben den römischen verschwindend gering.

Die Technik der Keilspaltung (siehe Zeichnung) ist in der Osteifel seit der römischen Epoche vor etwa 2000 Jahren bekannt. Sie hat sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert. Somit geben die unterschiedlichen Abbauspuren Hinweise auf das Alter der einzelnen Brüche. Von Hand eingetiefte Bohrlöcher sind seit dem 19. Jahrhundert kennzeichnend. Diese dienten entweder zur Keilspaltung oder häufiger als Vorbereitung von Sprengungen. Heute sind noch die Spuren der römischen Arbeiter zu entdecken.

 

ddbc577b-4a1e-47d3-9269-5eff0468ec65.jpg
Was sollte das werden?


4f5038f1-8fcd-45a0-af45-5a058f56e2bf.jpg
Der letzte Römer

1.Aufgabe : Gehe zu N°50°26.419 E007°15.642. Hier siehst du einen Stein mit Löchern aus der Keilspaltung. Wie viele tiefe Löcher sind erkennbar?
2.Aufgabe : Auf den Schautafeln wird beschrieben, wie ein Gegenstand hergestellt werden. Vgl dazu das Bild oben "Was sollte das werden?". Was wurde hier hergestellt?
3.Aufgabe : Suche "den letzten Römer" Der Stein ist ca. 1m hoch. Zur Hilfe kannst du das  Spoilerbild nutzen. Bestimme die Koordinaten. (GPS auf den Stein legen)
4.Aufgabe : Mache ein Bild von dir, oder deinen GPS, vor dem Stein (s.u.). Er ist mit ES gekennzeichnet und befindet sich bei N°50°26.406 E007°15.555 Dieses Bild ist später dem Log anzuhängen.

f1e9296a-700f-4647-bf24-bca5aacb7f36.jpg

Sende mir die Lösungen mit diesem Formular zu.
Nach meiner Bestätigung, kann der Cache mit Bild geloggt werden.
Es gelten die Informationen auf den Hinweistafeln.



Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mauerley    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. Januar 2017 Die Asbacher Bande hat den Geocache gefunden

Wir danken fürs Herloggen, das war ein sehr schöner Spaziergang mit viel Sonne und einem interessanten Ziel . 
Grüße

 

DAB

gefunden 30. Juli 2016, 20:16 kerdir hat den Geocache gefunden

Freitagmorgen sind wir aufgebrochen um zum event Nacht der Vulkane zu fahren. Da wir hier auch gleich bis Sonntag einen Kurzurlaub machen und beim laufen in der Natur auch gut entspannen kann sollten hier auch hauptsächlich EC besucht werden. So wie dieser cache. Nach dem wir bilder vom ort gemacht hatten und alles nötige recherchiert hatten bleibt nur das loggen und die mail an den Owner.

Vielen dank für diesen lehrreichen earthcache.

Mail ist raus an den Owner wurde über gc übermittelt

gefunden 09. Dezember 2014, 15:51 longW hat den Geocache gefunden

Nice stone work.

gefunden Empfohlen 23. Juli 2014 Lettertrolline hat den Geocache gefunden

Im Eifelurlaub mit xtqx1 wollten wir uns auch die Mauerley anschauen. Ein kleiner Todesmarsch in der Nachmittagshitze brachte uns hierher und wir erfreuten uns am kühlen Wald. Nach einigen Informationen am "Eingang" ging es weiter und wir staunten nicht schlecht, was uns hier erwartete. Ein toll gemachter Pfad durch die Steinwelt der Mauerley. Sehr interessant beschrieben, die Aufgaben waren prima und es hat einfach nur Spaß gemacht. Dafür gibt es einen Favi.

Vielen Dank für´s Herführen und zeigen sagt
Lettertrolline

Bilder für diesen Logeintrag:
MauerleyMauerley

gefunden 23. Juli 2014 xtqx1 hat den Geocache gefunden

Wow!
Beeindruckend, was sich hier im Wald verbirgt. Nach dem etwas starpaziösen Anmarsch bei sengender Sonne waren Lettertrolline und ich froh, in die kühle des Waldes abtauchen zu können.
Aber es hat sich definitiv gelohnt, sowohl natur- als auch kulturhistorisch interessante Örtlichlkeiten gibt es da in Hülle und Fülle zu entdecken, ein wahres Eldorado für einen Gesteinsfanatiker wie mich icon_smile_big.gif.

Vielen Dank fürs Herführen und Zeigen,
xtqx1