Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Safari für mißglückte Safaris

von dogesu     Deutschland

N 55° 41.081' E 003° 09.788' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 07. Mai 2016
 Veröffentlicht am: 07. Mai 2016
 Letzte Änderung: 07. Mai 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC12EF2

57 gefunden
0 nicht gefunden
6 Bemerkungen
8 Beobachter
1 Ignorierer
757 Aufrufe
128 Logbilder
Geokrety-Verlauf
13 Empfehlungen

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt. Den Cache und seine Logs kannst Du hier ansehen.


mißglückte Safaris


Sicher ist es Euch auch schon so ergangen: Man sieht unterwegs was interessantes, zu dem es auch eine Safari gibt, doch habt Ihr da halt die Logbedingungen nicht parart. Also ein Foto gemacht und zu Hause dann die Enttäuschung  :-(

Irgendeine Logbedingung ist nicht erfüllt!. Für diesen Fall gibt es nun eine eigene Safari!


31C56664-148C-11E6-9D14-0A81D9C03CF3.jpg


Mein Beispiel hier ist der Fesselballon Hi-Flyer in Berlin. Den habe ich für die Safari "Weltkugel" (OC10DBD) fotografiert und mußte dann feststellen, dass ich ihn nicht loggen kann, weil diese Weltkugel nicht "ortsfest" ist, weil sie zeitweise ihre Höhe ändert.



Hier kannst Du nun doch noch solch eine mißglückte Safari loggen:

  • Beschreibe, um was für eine mißglückte Safari (mit OC-Nummer) es sich handelt, vor allem, warum Du sie nicht loggen konntest.
  • Auf dem Foto solltest Du, Dein GPS-Gerät oder ein persönlicher Gegenstand zu sehen sein.
  • Schreibe dazu die Koordinaten ins Log.
  • Diese Safari kann bis zu dreimal geloggt werden!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 55 41.081 E 003 09.788") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Safari für mißglückte Safaris    gefunden 57x nicht gefunden 0x Hinweis 6x

gefunden 11. März 2019, 11:10 flint24220 hat den Geocache gefunden

N 48 28.887 E 008 56.253

Rottenburg am Neckar

Auf dem Weg in die Innenstadt kam ich an dem ehemaligen Forstamt vorbei, in der jetzt eine Tierarztpraxis untergebracht ist. An die vormalige Nutzung erinnert noch das Geweih neben dem Eingang. Da erinnerte ich mich natürlich, dass ich vor kurzem von einer Safari gelesen habe, bei der derartige Objekte zu suchen sind. Also die entsprechenden Standardfotos gemacht. Dann zum Loggen die entsprechende Safari OC14FDC - Heia Safari: Auf Trophäenjagd aufgerufen. Aber ein Loggen war nicht möglich, da diese Safari seit wenigen Tagen gesperrt ist. Genauso wie verschiedene andere, für die ich auch zwischenzeitlich Ideen hatte, wo diese am besten gelöst werden könnten. Also muss ich mich wohl auch einmal mit der "Safari für missglückte Safaris" trösten.

Danke für diese Ersatz-Safariaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
GeweihGeweih
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

gefunden 26. Oktober 2018 HH58 hat den Geocache gefunden

(1/3)

Das beigefügte Foto war für den Safaricache "SVC: Rathausportale und Rathaustüren" (OC11333) gedacht. Es zeigt das weihnachtlich geschmückte Rathausportal von Manchester bei N 53 28.762 W 002 14.690 . Der Owner, mit dem auch der Elbschnatz ja schon umfangreiche Erfahrungen machen durfte, schrieb mir nach dem Loggen, er könne mein Log nicht anerkennen, da die weihnachtliche Dekoration wohl nicht über längere Zeit Bestand hätte, wie das in den Logbedingungen vorgesehen sei.

Trotz meines Hinweises, dass das eigentliche, dauerhafte Portal bei genauem Hinsehen ja auch zu erkennen sei, wurde der Logeintrag vom Owner gelöscht, da es vom GPSr teilweise verdeckt wird.

Ein klarer Fall für die Safari für mißglückte Safaris Überrascht ...

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Rathausportal von ManchesterRathausportal von Manchester


zuletzt geändert am 18. Januar 2019

Hinweis 14. Oktober 2018 Elbschnatz hat eine Bemerkung geschrieben

Wenn ich hier noch eine Empfehlung geben könntem, würde ich es tun. Das ist so eine geniale Cache-Idee, da kann man mal darstellen, was einem bei diesem schönen Hobby so alles widerfahren kann.

Ich habe auch schon löschen müssen, habe es aber immer begründet und mich dann gefreut, wenn der Logger nicht eingeschnappt war und mit einem besseren Beispiel erneut loggte.

Meine Erfahrung: Cachebeschreibungen und Bedingungen G E N A U lesen.

gefunden Empfohlen 14. Oktober 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Meinen Log für die Safari "SVC Wasserspeier" OC10EC9 löschte der Owner ****.****:

Mein Text:
Meist sind Wasserspeier an Gebäuden ja aus Stein oder Metall gefertigt.
Das vom Gebäude fließende Regenwasser soll nicht an der Wand
hinabrinnen, sondern in einigem Abtand niedergehen. Das nennt man dann
Traufe. Wenn jemand vom Regen in die Traufe kommt, bedeutet das also
keinesfalls, daß es ihm dort besser geht, außer wenn er mal duschen
will.
Bei einer Safari-Cache-Exkursion in Sachen Bergbau wurde das so ganz
nebenbei mitentdeckt. Man sollte also immer ein paar Cachethemen im
Hinterkopf haben und die Augen offenhalten.
Am Schachthaus des VII. Lichtlochs des Rothschönberger Stollns sind
hölzerne Dachrinnen, die in Traufenden, also Wasserspeier, übergehen.
N 50 57.827 E 013 20.625
An der Bergschmiede gegenüber sind zwar auch Holzdachrinnen, aber dort
hat man nachträglich Fallrohre angebracht.
-------------------------------------------------------------------------------------------

Auf Anraten der Ownerin aus Datenschutzgründen entfernt.



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da habe ich den Logeintrag präzisiert und so beschrieben, daß der Sachverhalt keine Zweifel mehr zulassen kann:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meist sind Wasserspeier an Gebäuden ja aus Stein oder Metall gefertigt.
Das vom Gebäude fließende Regenwasser soll nicht an der Wand
hinabrinnen, sondern in einigem Abstand niedergehen. Das nennt man dann
Traufe. Wenn jemand vom Regen in die Traufe kommt, bedeutet das also
keinesfalls, daß es ihm dort besser geht, außer wenn er mal duschen
will.
Bei einer Safari-Cache-Exkursion in Sachen Bergbau wurde das so ganz
nebenbei mitentdeckt. Man sollte also immer ein paar Cachethemen im
Hinterkopf haben und die Augen offenhalten.
Am Schachthaus des VII. Lichtlochs des Rothschönberger Stollns sind
hölzerne Dachrinnen, die in Traufenden, also Wasserspeier, übergehen.
N 50 57.827 E 013 20.625
An der Bergschmiede gegenüber sind zwar auch Holzdachrinnen, aber dort
hat man nachträglich Fallrohre angebracht.
Da der Owner diesen Fund nicht akzeptierte und obigen Text ohne
Nachbesserungsmöglichkeit löschte, logge ich hier erneut mit
Verdeutlichung der Angaben. Zum besseren Erkennen der Wasserspeier habe
ich zwei Ausschnittsvergrößerungen beigefügt, die den Sachverhalt
besser klarmachen sollen.
Die hölzernen Rinnen sind hier erheblich länger als die Traufkanten
des Daches. Sie ragen ca. 1m über die Außenwand hinaus, d.h., daß die
Rinne nahtlos in einen Wasserspeier übergeht. Der Owner selbst hat ganz
korrekt aus der Wikipedia entnommen, daß Wasserspeier häufig
figürlich gebildet sind. Das heißt aber auch, daß es nicht immer so
sein muß. Das Objekt wird nicht durch seine künstlerische Gestaltung,
sondern durch seine Funktion zum Wasserspeier. Das scheint der Owner
hier zu verkennen.
Auch in Hinblick auf die Besonderheit der hölzernen Rinnen und des
seltenen nahtlosen Übergangs und der reinen rationellen Funktion habe
ich dieses außergewöhnliche Beispiel gewählt.
Die Logberichte mache ich übrigens für die interessierte Allgemeinheit
und nicht nur für den Owner, danke aber dennoch Wolf.Gang für diese
Cacheidee und werde gern zukünftige Beispiele zum Thema Wasserspeier
lesen und betrachten.
------------------------------------------------------------------------------------------
Der Owner löschte diesen Logeintrag und ebenfalls zum gleichen Thema den OC10EC9, den ich im Anhang beifüge, gleich mit. Alles ohne jegliche Begründung.
In letzter Zeit löschte er viele meiner Funde, allesamt kommentarlos.

Diese Textzeile hat er bei den ersten Löschungen noch beigefügt:

Auf Anraten der Ownerin aus Datenschutzgründen entfernt.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich sehe gerade, daß hier bei Dogesu sogar die richtige Adresse ist, bitte aber darum, dieses nicht als Beschwerde aufzufassen, sondern als Beispiel für eine mißglückte Safari.

Anhang:
Gelöschter Text:
Bei einem Stadtbummel in Freiberg entdeckten wir in der Burgstraße ein
Wasserspiel mit Frosch.
N 50 55.099 E 013 20.554
Die Freiberger nennen ihn Froschbrunnen, obwohl es anders gedacht war.
Die Getaltung aus Granit und Edelstahl könnte mich an Gestein und
Silber erinnern.
Da der Owner (Denk erst gar nicht daran ...) meine Caches ohne
Nachbesserungsmöglichkeit sofort löscht, muß ich zu diesem Brunnen
noch etwas erklären. Daß der Frosch nicht speit, kann einem
technischen Defekt geschuldet sein. Des Owners Beispielspeier speit
gerade auch nicht. Wenn das nicht genügen sollte, muß die links zu
sehende Ablaufrinne herhalten, die ja letztendlich auch ein Wasserspeier
ist.
Der Speifrosch wurde bei OC1334A Die Froschsafari geloggt. Dort sind ein
paar mehr Bilder von diesem schönen Wasserspiel zu sehen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Das Schachthaus mit den WasserspeiernDas Schachthaus mit den Wasserspeiern
linker Wasserspeierlinker Wasserspeier
rechter Wasserspeierrechter Wasserspeier
Freiberger FroschbrunnenFreiberger Froschbrunnen


zuletzt geändert am 17. Januar 2019

gefunden Empfohlen 14. Oktober 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Meinen Log für die Safari "SVC Fontänen" OC1130D löschte der Owner ****.****:

Mein Text: Im Park von Schloß Proschwitz befindet sich dieser Springbrunnen. N 51 10.725 E 013 28.536

Hier hat der Owner noch begründet und sein Unwissen über die Definition "Fontäne" kundgetan.

Auf Anraten der Ownerin aus Datenschutzgründen entfernt.

------------------------------------------------------------------------------
Da habe ich den Log wiederholt mit ein paar näheren Erlärungen:
------------------------------------------------------------------------------
Im Park von Schloß Proschwitz befindet sich dieser Springbrunnen.

N 51 10.725 E 013 28.536

Da der Owner diesen Log hier gelöscht hat, stelle ich den relativ
kleinen Proschwitzer Springbrunnen hiermit wieder ein, denn ich will
hier mal verdeutlichen, was man unter einer Fontäne eigentlich
versteht.

So, wie es z.B. bei den Sauriern riesige und ganz kleine Spezies gibt,
sind diese dennoch alle Saurier, obwohl man, wenn man dieses Wort hört,
zuerst an die riesigen denkt.

Genauso ist es bei den Springbrunnen bzw. Fontänen. Da gibt es riesige
Springbrunnen wie z.B. die König-Fahds-Fontäne und viele kleine ohne
Namen. Alle sind auch Fontänen, wobei nicht mal das Wasser selbst
Bedingung sein muß, Fontäne zu sein.

Ich selbst würde zwar beim Anblick des kleinen Proschwitzer
Springbrunnens auch nicht vor Begeisterung ausfufen: "Guckt mal hier,
eine Fontäne." Aber dennoch ist es eine.

Erstaunlicherweise wurde meine Minifontäne im Nymphenbad des Dresdner
Zwingers nicht bemängelt, denn diese ist nicht mal so hoch wie die
Proschwitzer. Hatten hier die Nymphen einen magischen Einfluß?

Der Owner möchte doch bitte näher erklären, wie seine Fontäne
beschaffen sein soll, um von ihm anerkannt zu werden.

Auch die verzwickte Forderung mit den Sub- und Hauptcaches die mal
geloggt werden dürfen oder auch mal nicht, ist verwirrend. Ich habe das
bisher einfach bei allen derartigen Caches ignoriert.

Nach dieser Regel dürfte dann jeder Cacher nach Proschwitz fahren und
mit meinem Mini loggen.

Ich empfehle dem ****.****, daß er alle seine Safaris hinsichtlich
der Logbedingungen aktualisiert und Formulierungen, die bei Cachern für
Verwirrung sorgen könnten, präzisiert oder besser ganz wegläßt.
------------------------------------------------------------------------------------------
Der Owner löschte diesen Logeintrag und das Nymphenbad gleich mit. Alles ohne jegliche Begründung.
In letzter Zeit löschte er viele meiner Funde, allesamt kommentarlos.

Diese Textzeile hat er bei den ersten Löschungen noch beigefügt:

Auf Anraten der Ownerin aus Datenschutzgründen entfernt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich sehe gerade, daß hier bei Dogesu sogar die richtige Adresse ist, bitte aber darum, dieses nicht als Beschwerde aufzufassen, sondern als Beispiel für eine mißglückte Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Proschwitzer SpringbrunnenProschwitzer Springbrunnen
etwas näheretwas näher


zuletzt geändert am 17. Januar 2019

gefunden 13. Oktober 2018 following hat den Geocache gefunden

Der Owner von OC12926 wies mich eben freundlich darauf hin, dass ich eine Zusatzbedingung übersehen habe: Die Baummarken müssen in aufsteigender Numerierung geloggt werden – gesucht wird gerade die Nr. 21. Ich war der Zeit also um 464 Bäume voraus.

Zum Glück gibt es die Safari für missglückte Safaris; so reißt es keine Lücke in die Nackenheim-Safari bzw. es muss nicht nachträglich umnumeriert werden. Hier das Originallog:



Nackenheim-Safari
, Station 82

Die Pappel Nr. 485 steht in einer Allee entlang des Nackenheimer Rheinufers. Eigentlich war ich hier auf der Suche nach eingeritzten Herzen an der Grillhütte; stattdessen stand ich plötzlich vor der numerierten Baumreihe.

Nicht von der Perspektive des zusammengesetzten Ultraweitwinkel-Fotos täuschen lassen: Die Marke hängt in etwa zwei Metern Höhe, und der Baum dürfte ca. 30 Meter groß sein.

N 49° 55.586 E 8° 20.674

DfdS!

Bilder für diesen Logeintrag:
Pappel Nr. 485Pappel Nr. 485
LogproofLogproof

gefunden 03. Oktober 2018 unertl hat den Geocache gefunden

Ich hatte zufällig ein netten vertikalen Rotor entdeckt, und hoffte die Darrieus-Rotoren Safari ( https://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=177882 ) loggen zu können. Aber nach einiger Recherche entpuppt sich das Teil als Savoniusrotor.

Das ganz steht bei N 48° 16.113' E 011° 34.992'

Der Unterschied ist für Laien nicht so offenssichtlich

Bilder für diesen Logeintrag:
SavoniusrotorSavoniusrotor

gefunden Empfohlen 29. September 2018 Der Windling hat den Geocache gefunden

Hier ist nun meine dritte mißglückte Safari:

Auf dem 5. Opencaching HQ-Event zogen wir natürlich nebenbei auch im größeren Rudel los um ein paar Dosen zu suchen. Gleich neben einem der Caches auf unserer Runde bei N 48° 20.564 E 010° 55.935 stand ein Baum mit einer eingeritzten Jahreszahl und uns fiel die Safari "Jahreszahlen in Bäumen geritzt" ein. Sofort wurden einige Fotos gemacht. Doch zu Hause beim genauen lesen des Listings fiel mir auf, dass die Jahreszahl älter als 20 Jahre sein müsste. Die Zahl auf unserem Baum war aber "2005"...

Gut, dass es die "Safari für mißglückte Safaris" gibt!

Danke für die schöne Safari!
Der Windling

Bilder für diesen Logeintrag:
Jahreszahl im Baum - aber nicht alt genug...Jahreszahl im Baum - aber nicht alt genug...

gefunden Empfohlen 29. September 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

Eine Null zuviel in https://www.opencaching.de/OC12926

Gesucht wurde eine Baummarke mit den Ziffern 21. Mein Fund konnte leider nur 000201 bieten, was ungültig ist. Mein Posting lautete:

---------------------------------------------------

000201

Die Baummarke fand ich an einem ca. 130 Jahre alten Feldahorn auf dem Friedhof St. Magni in Braunschweig.

N 52 15.436 E 10 32.287

Das Alter lässt sich gut schätzen, da der Baum dabei ist, einen 131 Jahre alten Grabstein zu umwachsen.

--------------------------------------------------

Danke für den spaßigen Joker-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Feldahorn mit BaummarkeFeldahorn mit Baummarke
Baummarke 00201 aus der NäheBaummarke 00201 aus der Nähe
Schratmobil @ BaummarkenSchratmobil @ Baummarken

gefunden 20. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Wegen Förderturm, Seilscheibe und anderen Sachen waren wir in Freiberg. Die Reiche Zeche gab da auch einiges her.

N 50 55.708 E 013 21.434

Als ich die Bergwerksgebäude mit dem Förderturm auch noch bei OC1134E Besucherbergwerk als gefunden loggen wollte, habe ich die Bedingungen vorher durchgelesen und dann das Loggen sein gelassen. Denn man sollte dort eingefahren sein. Wir hätten es ohnehin nicht tun können, selbst wenn wir es dort gewußt hätten, denn es war schon Feierabend.

Vor einigen Jahren haben wir die große Tour über 5 Stunden schon mal gemacht. Das war ein empfehlenswertes Erlebnis.

http://www.silberbergwerk-freiberg.de/fuehrungen/

Bilder für diesen Logeintrag:
Reiche ZecheReiche Zeche
Teil FreilichtmuseumTeil Freilichtmuseum
OrientierungsschildOrientierungsschild

gefunden 02. September 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Gestern bin ich zum Handorfer Bahnhof gefahren um die Fotos zu machen und die Koordinaten zu ermitteln für OC1318A Bahnhof ohne Ort (Safari). Zuhause angekommen, habe ich das Listing nochmal, diesmal aber genauer durchgelesen. Dabei sind mir Zweifel gekommen und die habe den Owner angerschrieben. Der hat mir heute geantwortet und ich kann den Safari nicht loggen.

Koordinaten für den Handorfer Bahnhof: N51 °58.625 E007°42.481

Danke für diesen Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Handorfer BahnhofHandorfer Bahnhof
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 28. Juli 2018 Fanta 4alle hat den Geocache gefunden

Erste Tour als Team und schon dürfen wir hier loggen.
Gesucht haben wir OC11FE8 und mussten leider feststellen,
Upp's kein Bild vom Hügelgrab.
Einfach Pech ....aber ein schöner Tag für uns.
DfdC

Bilder für diesen Logeintrag:
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

gefunden 11. Juli 2018 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

P&P die zweite !
Erneut freuten wir uns über einen Fund. Zu Hause kam dann die Ernüchterung.
OC 1225C  möchte bitte keine  ' fabrikmäßig hergestellte Werbeträger '.
Dumm gelaufen !
Jetzt haben wir dieses schöne Bild und präsentieren es einfach hier.
Gefunden in Flensburg : N54°45.939 E009°26.507

DfdS und liebe Grüße

Bilder für diesen Logeintrag:
' Werbeträger' XXL Hobel´ Werbeträger´  XXL Hobel

gefunden Empfohlen 07. Juli 2018, 13:00 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 44.199 E 009° 38.226 in Winderatt.

Eigentlich wollten wir mit diesen Logphotos die Safari OC12ACD "Hier kräht kein Hahn nach" loggen. Aber wenn man so lange nach einem Objekt sucht, verschwimmen die Erinnerungen an den Listingtext, denn es wurde kein Hahn gesucht, sondern anderes Getier. Schwierig ist eher die Frage, wann zieht man diese Safari für Mißglückte aus dem Hut? Heute paßt es ganz gut, denn Suche, Fund und Log-Vorfreude waren so richtig mißglückt.

DFDS und eine E M P F E H L U N G für diesen Quasi-Joker.

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari für Missglueckte OC12EF2Safari für Missglueckte OC12EF2
Safari für Missglueckte OC12EF2 - 2Safari für Missglueckte OC12EF2 - 2

gefunden 13. Mai 2018 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

Das wird meins !

Schon mal Danke an Dogesu für diese Idee und dieser Safari.

Da ' tüddelt' man rum, denkt nach, sucht und findet!.... um festzustellen....

Pustekuchen! Reingefallen! Viel Spaß beim nächsten Mal !

OC 12846 können wir nicht loggen weil wir leider in unserer Ausrüstung

keine Schildkröte haben .

Gefunden haben wir aber das Schild  in Sterup, Kreis Schleswig/Flensburg

bei den Koordinaten: N54°43.741' E009°43.069'

DfdS

 

P.S. Danke an den kleinen Jungen der mir erlaubte das Bild zu machen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Turtle CrossingTurtle Crossing

gefunden 10. April 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Heute fand ich bei der Durchsuche der Safari-Liste den Safari OC132DO abgelegene Bahnhöfe. Da ich in der Nähe zum Einkaufen musste, habe ich einen kleinen Umweg gemacht. Als ich zum ehemaligen Bahnhof Alst an der WLE-Strecke Münster - Beckum zwischen Sendenhorst und Albersloh kam, erlebte ich eine böse Überrraschung. Der alte Bahnsteig war weg. Die WLE hatte die ganze Bahnstrecke von Sendenhorst bis Albersloh instandgesetzt.

Die Koordinaten des abgelegenen Bahnhofes N51°51.332 O 007°47.067

gefunden 06. April 2018, 12:32 emilkaninchen hat den Geocache gefunden

Nun logge ich diesen Safari-Cache ein zweites Mal (hier geht das ja). Bei dem Stencil-Safari-Cache (OC12FAE) hatte ich schon vor längerer Zeit ein anderes Objekt geloggt, fand heute nun zufällig noch bei den Koordinaten

N 53° 36.411 E 010° 00.705

dieses sehr schöne Objekt, das ich auch gerne zeigen möchte.

Als weiterer Stencil-Safari-Cache leider "mißglückt", da dort ja nur einmal geloggt werden kann, kann ich das Objekt wohl hier noch unterbringen?

Schöne Grüße und danke - emilkaninchen

Bilder für diesen Logeintrag:
ob sie bleiben?ob sie bleiben?

gefunden 19. Februar 2018 Röbü-Cacher hat den Geocache gefunden

Loggen wollte ich eigentlich die Safari OC1231F. Im Listing las ich dann allerdings, dass nur lebende Cachewächter zählen, was man von einem Drachen aus Kunststoff wohl kaum behaupten kann Zwinkernd.

Gefunden habe ich diese bewachte Dose bei N 52 27.524 E 10 14.621.

Bilder für diesen Logeintrag:
SmaugSmaug

gefunden 09. Februar 2018 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Zwinkernd   wie   wie wie schizophräiiin, bei der Safari "Schizophrenes Dorf"  OC12EF2 musste ich unseren Log zur 'Bemerkung' runterstufen Weinend

Eigentlich find ich, daß unser Log berechtigt ist, denn es heißt ja dort "Schizophrenes Dorf" und nicht "Schizophrenes Schild" aber ich werde diese Angelegenheit trotzdem lieber nicht dem Psychiater zur Begutachtung vorlegen,

denn vor den Entscheidungen solcher Leute hab ich .... Angst ...  Zwinkernd Brüllend Zwinkernd 

" Obergräfenhain ist ein Ortsteil der Stadt Penig im Landkreis Mittelsachsen (Freistaat Sachsen).

Der Ortsteil besteht aus den Gemeindeteilen Obergräfenhain I und II."

So steht es im Wikipedia. Und wir wundern uns schon seit Jahrzehnten, wie man das geschafft hat, diesen 2 Nachbardörfern ein solch phantasievolle Namensvielfalt zu verleihen 😆😂

Das fotografierte Ortsschild findet man bei N 51°00.199' , E 012°42.465'

 

Danke für die lustige Cache-Idee !

Bilder für diesen Logeintrag:
auf dem Weg von Obergräfenhain II nach Obergräfenhain I auf dem Weg von Obergräfenhain II nach Obergräfenhain I 
Obergräfenhain II Obergräfenhain II

gefunden 04. Februar 2018 El_Wolfo hat den Geocache gefunden

N49°59.399 E008°24.094

Ich wollte dieses Soldatendenkmal in Rüsselsheim für die Safari OC11E71 loggen, musste daheim aber feststellen, dass genau diese Säule bereits geloggt war - was mich etwas überraschte, da es in Rüsselsheim ansonsten relativ wenig Safari-Logs gibt.

Bilder für diesen Logeintrag:
SoldatendenkmalSoldatendenkmal

gefunden 18. Januar 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Am 16.01.2018 war ich in Alverskirchen und habe Bilder gemacht und Koordinaten von der Hauptstrasse genommen.
Zuhause musste ich feststellen, dass meine Hauptstrasse um ein Vielfaches  zu lang war.

Heute kam ich mit meinem Fahrrad durch Alverskirchen und hatte Zeit und Muße von dem Hauptstrassenschild am Kreisel Bilder zu machen und die Koordinaten zu ermitteln. Die Hauptstrasse geht vom Kreisel (mit den Abgängen Sendenhorst,Everswinkel,Telte und Wolbeck) bis zur Brückhausstrasse und beträgt ca.- 250 Meter

Koordinaten:N51°54.769 E007°48.582

Eure Aufgabe:
- sucht eine "Hauptstraße" (ohne Namenszusatz) und fotografiert das Straßenschild

- entscheidet Euch für eine der drei Zusatzbedingungen:
  a) die bisher kürzeste geloggte Hauptstraße (Stand 31.10.2017 <127m)

Bilder für diesen Logeintrag:
HauptstrasseHauptstrasse
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 04. September 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Wir waren in Duisburg unterwegs, um die Weltrekord-Sandburg im Landschaftspark Nord zu bewundern. Auf dem Gelände fand ich ein komisches Windrad, Windmühle oder wie das Objekt heißt. Auf der Wikiseite von opencaching fand ich via Stichwortsuche heraus, dass es sich um ein Western-Windrad handelt, doch auf flopps Karte waren leider im Raum Duisburg bereits 2 Windräder geloggt, meiner war auch dabei. Zum Glück gibts diese Safari hier.

Koords: N 51 28.872 E 6 46.626

Bilder für diesen Logeintrag:
Western-WindradWestern-Windrad
LogfingerLogfinger

gefunden 24. August 2017 weltengreif hat den Geocache gefunden

I too ran afoul with the Turtle Safari. Happy to have spotted a trio of them in Wuppertal-Barmen (N51 16.307 E7 12.124) I quickly snapped a pic, not noticing that the safari also required an additional turtle brought in.

Cache #7370 (approx.)
Found on 20 August 2017 at 14:52

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Turtle Trio and still not enoughTurtle Trio and still not enough

gefunden 14. August 2017 Wolf.Gang hat den Geocache gefunden

Bild

Nach der Beschreibung auf der Info-Tafel des Steines, ist dieser Grenzstein keine 8o Jahre alt; er ist ein Ersatz.

Das stellte ich Zuhause bei der Vorbereitung zum Eintragen in den Cache OC11601 fest, somit konnte ich nicht die Logbedingungen des Caches erfüllen.

Der Grenzstein befindet sich bei den Koordinaten
N51° 15.740' E9°05.795'



Bilder für diesen Logeintrag:
DreiländergrenzsteinDreiländergrenzstein
InfotafelInfotafel
Wappen 1Wappen 1
Wappen 2 & 3Wappen 2 & 3
Mit mirMit mir

gefunden 21. Juli 2017 Die Trompetenfliegen hat den Geocache gefunden

Wir loggen hier mal die Safari OC10F53 Wassertretbecken, da die Logbedingung lautete: mit Hinweisschild. Dieses ist dort nicht vorhanden, dafür aber ein relativ neues Becken. Nach Anfrage haben wir bei der Ownerin keine Logerlaubnis erhalten. Dann eben hier.

Standort  N 51 34.345 E 011 16.635

Danke für die Möglichkeit.


Bilder für diesen Logeintrag:
Wassertretbecken in WippraWassertretbecken in Wippra
Kneippen in WippraKneippen in Wippra
RinneRinne
WassernympheWassernymphe

gefunden Empfohlen 05. Juni 2017 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Während meiner Schwedenreise habe ich auch einige Safari-Caches gemacht. Natürlich hatte ich da auch nicht alle Logbedingungen parat. So kam es, dass ich an einer 3-stufigen Schleusenanlage ein paar Fotos geschlossen habe, um die dazugehörige Safari OC115C1 zu loggen.
Später viel mir dann auf, dass ich auch eine Schleusung hätte mit festhalten sollen, inklusive dem Bootsnamen. Davon war ich natürlich meilenweit entfernt, so das ich von einem Log abstand gehalten habe.
Glücklicherweise gibt es ja diese Safari. So kann ich zumindest die Bilder hochladen.
Zu finden ist die Anlage übrigens bei N 59 35.098 E 014 10.400 im schwedischen Värmland. Sie wurde 1857 eröffnet und verbindet den See StorLungen mit dem Bjurbäcks Kanal. Dabei wird durch die 3 Stufen ein Höhenunterschied von 11 Metern überwunden.

Vielen Dank für den Safari-Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Von Oben mit GPSVon Oben mit GPS
Gute ReiseGute Reise
So finde ich den Anblick viel entspannterSo finde ich den Anblick viel entspannter

gefunden 04. Mai 2017 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Bei OC12846 Schildkröten (Safari) lief bei mir nichts, wie es sollte:

Nachdem ich leider bei einem Zufallsfund in Schleswig nicht an diese Safari gedacht
hatte, suchte und fand ich in Hamburg-Barmbek eine Schildkröten-Skulptur.
Allerdings war ich dann im Laufe der Zeit mehrfach dort:
:-O Schönes Foto, doch erst hinterher die Logbedingung mit der Skizze bemerkt
:-( Nächtliche Fotos mit kaum sichtbarer Skulptur oder total überstrahlter Skizze

Die Koordinaten sind N53 35.872 E010 02.212.
Danke von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC12EF2_missgl1OC12EF2_missgl1
OC12EF2_missgl2OC12EF2_missgl2

gefunden Empfohlen 26. März 2017 Dimer hat den Geocache gefunden

Heute wollte ich den Safari OC137E0 Auf Safari: Stillgelegte Eisenbahnstrecken loggen, dazu bin ich zum Wolbecker WLE-Bahnhof gefahren, ein Bild von einem stillgelegten Gleis gemacht, Koordinaten genommen und wieder nach Hause gefahren. Zuhause musste ich leider feststellen, dass Stillgelegte Strecken und nicht stillgelegte Gleis die Bedingung war. Auf der WLE-Strecke Beckum-Münster findet noch Güterzugverkehr statt.

Bilder für diesen Logeintrag:
totes Gleistotes Gleis
totes Gleis mit GPStotes Gleis mit GPS


zuletzt geändert am 27. März 2017

Hinweis 19. Januar 2017 Q-Owls hat eine Bemerkung geschrieben

Nur Hinweis

Ich könnte vermutlich auch eine ziemlich lange Liste zusammenbekommen. :)
Neuester Fall: Ich blättere gerne in Logbildern und komme dabei auf Ideen für Ausflüge und für Caches. Gestern habe ich aber bei diesem Surfen mitbekommen, dass "Treppentürme mit schrägen Fenstern" nicht zu Burgen gehören dürfen. :(
Also rasch mal meinen "Fund" zu "Hinweis" degradiert. ;)

Während des Ganzen kam mir noch eine Idee:
Es gibt auch Safaris, die komplett missglücken: Man hat die Idee zu einem Safaricache, aber jemand Anders hat sie so ähnlich auch und ist schneller. Oder man heckt eine Safari aus, veröffentlicht sie sogar, aber die gibt es ganz ähnlich schon. "Safari für missglückte Safaris - Typ2" sozusagen. :)

Hinweis 31. Dezember 2016 ekorren hat eine Bemerkung geschrieben

Best of 2016 - die Sammlung Lachend

Es fällt schwer, unter den vielen Kandidaten welche für diese Safari auszusuchen - denn jede Geschichte ist in ihrer Art vielleicht logwürdig. Also habe ich mal in den unbenutzten Fotos geblättert und eine ganze Sammlung missglückter Safaris im Jahr 2016 zusammengestellt. Nicht enthalten sind natürlich diejenigen, wo sich zuhause herausgestellt hat, dass jemand anders schon die Location belegt hatte.

 

16-BL Hamburg
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10240
In der Innenstadt von Malmö hat jeder Häuserblock einen Namen, darunter findet sich auch "Kv. Stadt Hamburg". Eine ungewöhnliche und safariwürdige Referenz auf Hamburg, dachten wir. Leider darf man aber die Safaris der 16-BL-Serie nur in Deutschland loggen.

24-Stunden-Filiale
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10FEF
Nun, so heißt die Safari. Und so ähnlich hieß der Laden. Erst wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass in Wirklichkeit nur Fleischwarenautomaten gesucht sind.

Waldameisenhügel
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC116BC
Hier hing es an einem Foto einer arbeitenden Ameise - beim ersten Versuch hatten wir diese Bedingung nicht mehr in Erinnerung, beim zweiten Versuch stellte sich das Foto zuhause als unbrauchbar heraus.

Botschaften/Konsulate
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC129CF
Nachdem in Italien zwar Hinweisschilder zu finden waren, aber wir die entsprechenden Konsulate dann doch nicht gefunden hatten, wurden wir in Ljubljana fündig und haben Fotos von den Botschaften von Dänemark, Südkorea und den Niederlanden gemacht. Leider nur vom Schild und nicht vom ganzen Haus.

Dorfschule
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC12A8E
Dorfschulen haben wir gefunden. Aber entweder hatten sie keine Infotafel oder sie schienen uns nicht alt genug zu sein...

Fontäne
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC1130D
Hier wurden eigentlich alle Logbedingungen eingehalten, der Owner hat das Log trotzdem gelöscht.

Genossenschaft
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC11D22
Wir wussten nur noch, dass die Safari "Genossenschaft" heißt und haben das Lagerhaus der Raiffeisen-Zentralgenossenschaft in Pfullendorf fotografiert. Nix wars - die Safari handelt von Banken.

Wassertretbecken
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10F53
Im Monbachtal fanden wir eine ordentlich gepflegte Kneippanlage. Leider ohne Schild, und warum auch immer: Die Logbedingungen verlangen ein Schild.

Napoleon war hier
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC11ECE
Das war er in Norditalien an einigen Stellen. Einmal habe ich zwar die Infotafel fotografiert, aber ohne GPS und damit als Logproof ungeeignet. Dann fanden wir in Triest das sogenannte "Schlangenhaus", dessen Dekoration sich auch auf Napoleon bezieht. Leider ist das aber nicht wirklich "eine Büste, ein Denkmal, eine Gedenktafel oder ähnliches (...) die bezeugt, dass Napoleon auch hier gewesen ist" - und die Quellenlage im Netz zu dieser Darstellung ist ohnehin äußerst dürftig.

Pyramide
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC115BB
Die ersten Pyramiden, die uns aufgefallen sind, standen in Slowenien. Die Safari darf aber nur in Deutschland geloggt werden. In Deutschland haben wir dann bisher nur welche gefunden, die zu klein sind - es sind zwei Meter Kantenlänge verlangt.

Schleuse
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC115C1
Eine schöne alte Schleuse haben wir in Padua gefunden. In Betrieb war sie allerdings nicht mehr, und damit kann man auch sicher keine Schleusung beobachten...

Schwein
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC12A14
Tja, das Schwein war zu flach... die Regeln verlangen, dass es dreidimensional ist.

Sgraffito
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC12A20
Ein großes Sgraffito fanden wir an einem Handwerkerhaus in Tübingen. Leider hatte es nicht die verlangte Mindestanzahl an Farben.

Sphinx
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC11DE4
Wir wussten: In Kirchentellinsfurt steht an einem Römerdenkmal auch eine Sphinx. Also sind wir abends dort vorbei. Nur war es dann leider nur ein Kopf - und die Safari klang doch eher so, wie wenn man eine ganze Sphinx braucht...

Stadtwappen
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC11C79
Erst als wir loggen wollten, haben wir gesehen, dass da nicht "Wappen einer Stadt", sondern "Wappen deiner Stadt" stand. Schade, die anderen Wappen waren schöner :)

U-Bahnhof
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC127CD
Den U-Bahnhof Brescia Stazione FS haben wir nach dem Aussteigen schnell noch dokumentiert. Leider hätte man das Logprooffoto unten auf dem Bahnsteig machen müssen und nicht am Eingang im Tageslicht.

Wohnhaus über Straße
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC131CE
In Kopenhagen nachts mit Stativ und Langzeitbelichtung ein Haus über einer Straße dokumentiert... leider war es kein Wohn-, sondern ein Bürohaus.

Wunschbrunnen
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC13287
Nun, wir wussten nur noch "Wunsch..." - und haben den Wunschturm in Bled fotografiert. War leider kein Brunnen ;)

Bilder für diesen Logeintrag:
Kv. Stadt Hamburg - leider nicht in DeutschlandKv. Stadt Hamburg - leider nicht in Deutschland
24h Automatic Shop - leider nicht nur für Fleischwaren24h Automatic Shop  - leider nicht nur für Fleischwaren
Waldameisen - leider kein brauchbares Foto einer einzelnenWaldameisen - leider kein brauchbares Foto einer einzelnen
Die Botschaft von Dänemark in Slowenien - leider nur das SchildDie Botschaft von Dänemark in Slowenien - leider nur das Schild
Die Botschaft von Korea in Slowenien - leider nur das SchildDie Botschaft von Korea in Slowenien - leider nur das Schild
Die Botschaft der Niederlande in Slowenien - leider nur das SchildDie Botschaft der Niederlande in Slowenien - leider nur das Schild
Die Dorfschule von Nohl (bei Schaffhausen) - leider ohne InfotafelDie Dorfschule von Nohl (bei Schaffhausen) - leider ohne Infotafel
Eine Fontäne in Pfullendorf - leider wurde das Log gelöschtEine Fontäne in Pfullendorf - leider wurde das Log gelöscht
Die Raiffeisen-Zentralgenossenschaft in Pfullingen - leider keine BankDie Raiffeisen-Zentralgenossenschaft in Pfullingen - leider keine Bank
Ein Kneippbecken im Schwarzwald - leider ohne SchildEin Kneippbecken im Schwarzwald - leider ohne Schild
Napoleon in Brescia - leider kein LogproofNapoleon in Brescia - leider kein Logproof
Das Schlangenhaus in Triest - leider kein Napoleondenkmal im eigentlichen SinnDas Schlangenhaus in Triest - leider kein Napoleondenkmal im eigentlichen Sinn
Eine Pyramide in Tübingen - leider zu kleinEine Pyramide in Tübingen - leider zu klein
Noch eine Pyramide in Tübingen - leider auch zu kleinNoch eine Pyramide in Tübingen - leider auch zu klein
Eine alte Schleuse in Padua - leider nicht mehr in BetriebEine alte Schleuse in Padua - leider nicht mehr in Betrieb
Ein Relief mit Schwein in Tübingen - leider zu flachEin Relief mit Schwein in Tübingen - leider zu flach
Ein Sgraffito mit Sonnenuhr in Tübingen - leider nicht farbig genugEin Sgraffito mit Sonnenuhr in Tübingen - leider nicht farbig genug
Der Kopf einer Sphinx in Kirchentellinsfurt - leider ohne KörperDer Kopf einer Sphinx in Kirchentellinsfurt - leider ohne Körper
Das Wappen von Metzingen - leider nicht der eigene WohnortDas Wappen von Metzingen - leider nicht der eigene Wohnort
Die U-Bahn von Brescia - leider nur von obenDie U-Bahn von Brescia - leider nur von oben
Ein Haus über einer Straße - leider kein WohnhausEin Haus über einer Straße - leider kein Wohnhaus
Der Wunschturm von Bled - leider kein BrunnenDer Wunschturm von Bled - leider kein Brunnen

gefunden 19. Dezember 2016 Katja104 hat den Geocache gefunden

Beim Versuch die Nobelpreisträgersafari OC1274D zu loggen musste ich feststellen, dass die fotografierte Plastik von Max Planck alle Kriterien erfüllt außer öffentlich zugänglich zu sein. Die Statue ist nämlich bei N 49°23.239' E 08°42.592' in der Bibliothek des Max-Planck-Instituts für Kernphysik aufgestellt. Das ist zwar eine öffentliche Einrichtung, aber die Einrichtung ist nicht öffentlich zugänglich. Immerhin komme ich hier jetzt zu meinem Log. DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Max Planck 1Max Planck 1
Max Planck 2Max Planck 2

gefunden 09. Dezember 2016, 22:42 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Und hier nun die missglückte Safari Part III:

Heute dachte ich schon: "Schwein gehabt - Schwein entdeckt". Aber denkste, ist doch in der Schweine-Safari der Landschildkroete (OC12A14) von Schweine-Statuen die Rede und ich hatte nur ein Bild. Naja, auch nicht weiter schlimm.Kann ich halt eine missglückte Safari loggen ;-)
Das Schwein befindet sich übrigens in Grimma bei:

N 51 13.435
E 012 43.340

Trotzdem vielen Dank an die dogesu für diese rettende Safari-Cache-Idee und weihnachtliche Grüße aus dem Muldental.

Valar.Morghulis
9. Dezember 2016 # 362

Bilder für diesen Logeintrag:
Das falsche Schwein Das falsche Schwein
Anwesenheitsbeweis Anwesenheitsbeweis

gefunden 31. Oktober 2016, 13:45 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Und wieder mal eine missglückte Safari.
Bei einem Besuch in Amsterdam entdeckte ich direkt vor dem Rembrandt-Haus eine Schildkröte und musste sofort an die entsprechende Safari der Landschildkroete denken. Also fix Fotos gemacht.
Aber zu früh gefreut :-(
Zu Hause sah ich dann in den Logbedingungen, dass ich noch eine handgemalte Schildkröte ins Bild halten hätte müssen...
Prima, wird's halt was für diese hier...
Die Schildkröte fand ich bei:

N 52 22.178
E 004 54.087

Viele Grüße aus Grimma und ein dickes Dankeschön an dogesu für diese "Ausweichsafari"

Valar.Morghulis
31. Oktober 2016 # 313

Bilder für diesen Logeintrag:
Schildkröte am Rembrandt-HuisSchildkröte am Rembrandt-Huis
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis


zuletzt geändert am 01. November 2016

gefunden 22. Oktober 2016 mambofive hat den Geocache gefunden

Bei einem Besuch der Ausstellung "Wunder der Natur" im Gasometer Oberhausen kam mir die Idee, die dort installierte "Weltkugel" für die Safari OC10DBD (Weltkugel-Safari) zu fotografieren.

Die Weltkugel hier passt aus verschiedenen Gründen nicht zur Safari:

  • Sie steht nicht unter freiem Himmel.
  • Es ist keine Skulptur und kein Denkmal, sondern eine Kunst-Installation.
  • Streng genommen ist sie auch nicht dauerhaft an den Koordinaten zu finden, da die Ausstellung bald beendet wird.

"Gefunden" habe ich die Weltkugel bei N 51° 29.644 E 006° 52.229.

Es ist eine 20m große, frei im Gasometer Oberhausen schwebende Kugel, die mit wechselnden Projektionen in eine Weltkugel verwandelt wird.

Danke für die nette Alternativ-Log-Idee,
  Team mambofive. 

Bilder für diesen Logeintrag:
Das Innere des Gasometers mit der Weltkugel (oben rechts im Bild)Das Innere des Gasometers mit der Weltkugel (oben rechts im Bild)
Aus dem "All" (ca. 100m Höhe) sieht die Welt doch recht klein ausAus dem ´´All´´ (ca. 100m Höhe) sieht die Welt doch recht klein aus
Variierende Projektionen auf der WeltkugelVariierende Projektionen auf der Weltkugel
Logproof Logproof

gefunden 30. September 2016 Q-Owls hat den Geocache gefunden

2. Beispiel:
Vorübergehend missglückt:

OC10FE8 Werbeschilder geloggt bei   N 49 40.480  E 008 37.770   

Wegen fehlendem persönlichen Dingens wurde das mehr als 2 Jahre alte Log ohne Vorwarnung gelöscht. *staun*

Naja, zum Glück war es nicht weit weg und es wurden dann halt neue Fotos gemacht.

An alle Safari-Owner: Es kommt immer mal vor, dass irgendein Foto oder Log nicht den Logbedingungen entspricht. Das passiert in 99,x % der Fälle unabsichtlich. Wenn es passiert kann der Cacher vom Owner oder sonst einem interessierten Beobachter darauf aufmerksam gemacht werden. Und dann wird halt so bald wie möglich vom Cacher nachgebessert oder das Log von "gefunden" auf "Hinweis" gesetzt.

Geocaching ist ein Spiel!
Und durch diesen SC hier werden sogar Missgeschicke noch zu was Fröhlichem. Danke dogesu!

Bilder für diesen Logeintrag:
Hahnmühle im HerbstHahnmühle im Herbst

gefunden 28. September 2016 Q-Owls hat den Geocache gefunden

Dritte Story (von einigen mehr):

OC13193 "Buch auf Buch"
In Lorsch habe ich  einem Steinmetzbetrieb bei
N 49° 39.380 E 008° 33.330
endlich ein offenes Stein-Buch gefunden; Buch im Auto dabei.^^ Jippie!

Buch auf Buch gelegt, Foto gemacht, Koordinaten gemerkt.

Tja, das Buch soll da nicht mal kurz liegen, sondern "freigelassen" werden.

Na, dann halt baim nächsten Mal. ... - Aber mit einem anderen Buch, das ich nicht behalten will.

Bilder für diesen Logeintrag:
Buch auf BuchBuch auf Buch

gefunden 25. September 2016 eukalyptus hat den Geocache gefunden

In Dötlingen bin ich auf einen Wunschbrunnen gestoßen und dachte sofort an die Wunschbrunnen-Safari OC13287. Leider hatte ich vergessen, dass dafür ein Foto mit Münze erforderlich ist. 

Der Brunnen ist bei N 52° 56.071 E 008° 23.014 .

Als ich gerade fertig mit den Fotos war, kam übrigens ein kleines Mädchen, das sich vom Brunnen einen Puppenschnuller wünschte.

 


Bilder für diesen Logeintrag:
WunschbrunnenWunschbrunnen

gefunden Empfohlen 21. September 2016 mic@ hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollte ich eine Windrosen-Safari loggen und fand auch ein halbwegs passendes Listing, nämlich "Bodenmarkierung Windrose" (OC11D4D). Leider muss man da sein GPSr bzw. sein Smartphone im Kompassmodus auf die Windrose legen. Da ich aber kein GPSr dabei hatte und mein Smartphone ja nicht sich selbst fotografieren kann, ist mein Bild dort nicht verwendbar. Zum Glück gibt es diese Safari, um meinen Punkt zu retten 8) Hier die Koordinaten: => N 52 16.680 E 007 36.370
TFTS(afari), Mic@

Bilder für diesen Logeintrag:
Windrose (missglückt)Windrose (missglückt)
Windrose (Detailansicht)Windrose (Detailansicht)


zuletzt geändert am 27. August 2017

gefunden 16. September 2016 rosenthaler hat den Geocache gefunden

Endlich habe ich einen XXL-Blumentopf endeckt, um dann beim Loggen festzustellen dass der Topf mindestens 1,4 Meter hoch sein soll. Aber zum Glück gibt es ja diese Safari, somit war nicht alles umsonst. Dieser Blumentopf steht in der Wilsdruffer Straße in Dresden.

N 51° 03.010   E 013° 44.415

Bilder für diesen Logeintrag:
Der falsche XXL-BlumentopfDer falsche XXL-Blumentopf

gefunden 26. August 2016 2himmelsberger hat den Geocache gefunden

Just einen Tag nach meinem Log für die Safari "OC13254 - Strohballenfiguren" kontaktierte mich die Ownerin, weil das angehängte Foto kein persönliches Merkmal enthielt und ich somit die Logbedingungen nicht erfüllte. Safari fehlgeschlagen, könnte man sagen. Da aber auch netterweise gleich der Hinweis auf diese Safari in der Mail dabei war, logge ich heute eben diese. In dem Foto fehlt, wie schon erwähnt, jegliches persönliche Merkmal, sonst hätte die Safari ja geklappt  ;) Und sollte dies ein Problem sein, kann ich ja dann trotzdem loggen, weil dann diese Safari schief gegangen ist  ;) ?
Wie auch immer, die Figuren standen bei N50°38.785' E9°30.614' .

Vielen Dank für die Safari
Grüße aus dem Vogelsberg
2himmelberger

Bilder für diesen Logeintrag:
K & E 60K & E 60

gefunden 04. August 2016 Der Windling hat den Geocache gefunden

So, hier ist dann also meine nächste mißglückte Safari:

OC116BC - Waldameisenhügel (Safari) - N 47° 39.238 E 011° 37.781

Da hatte ich so einen schönen, kleinen Waldameisenhügel im Bergwald knapp unter dem Gipfel des Grasleitenkopf entdeckt und natürlich sofort für die passende Safari fotografiert. Doch zu Hause musste ich leider feststellen, dass ich nicht nur den Ameisenhügel sondern auch eine Ameise bei der Arbeit hätte knipsen sollen.

Gut, dass es die Safari für mißglückte Safaris gibt - eine hab ich jetzt noch frei... Zwinkernd

Bilder für diesen Logeintrag:
Ameisenhügel mit meinem WoodcoinAmeisenhügel mit meinem Woodcoin
Waldameisenhügel im BergwaldWaldameisenhügel im Bergwald
Ausblick am AmeisenhügelAusblick am Ameisenhügel

gefunden 31. Juli 2016 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Heute ging es mit Freunden auf eine kleine Schifffahrt mit der MS "Katharina von Bora" von Grimma nach Höfgen. Hierbei konnten wir am Ableger des Schiffes am Café Raffinesse diese Hochwassermarke entdecken und ich musste sofort an die Safari Hochwassermarken (OC11690) denken. Leider sollen hier jedoch nur historische Hochwassermarken geloggt werden und das sah ich erst zu Hause. Die fotografierte Marke ist jedoch von 2002 und noch nicht 50 Jahre alt. Naja zum Glück gibts ja die Safari für mißglückte Safaris ;o)

Die Marke findet ihr bei

N 51° 13.652

E 012° 43.468

Viele Grüße aus Grimma und ein Dankeschön für diesen tollen Safari-Cache

 

Valar.Morghulis

31.07.2016

Bilder für diesen Logeintrag:
Hochwassermarke am BaumHochwassermarke am Baum
DetailDetail

gefunden Empfohlen 18. Juli 2016 Rabarba hat den Geocache gefunden

Beim Gang durch Berlin haben wir in der Holzmarktstraße das prachtvolle Exemplar eines alten Schornsteins entdeckt. "Gemauerter Schornstein" - das gab es doch als Safari, oder? Super, dachten wir, aber knapp daneben: Bei OC12850 werden Industrieschornsteine gesucht. Wie schön, dass es jetzt diese Safari gibt und noch zwei Logs offen  :D

Unser Schornstein gehört zur Kanalisation (Radialsystem):
"Das Abwasserpumpwerk V in der Holzmarktstraße entstand 1879–1880 nach der Fertigstellung der Kanalisation des Stralauer Viertels und wurde nach Plänen des Architekten Richard Tettenborn errichtet.1869 erhielt James Hobrecht, Hauptverfasser des 1862 in Kraft getretenen Bebauungsplans der Umgebungen Berlins den Auftrag, für Berlin ein Abwasserentsorgungssystem zu konzipieren. Der Baurat und Ingenieur teilte die Stadt in zwölf Areale – zwölf Radialsysteme – ein, von denen aus die Abwässer auf die Berliner Rieselfelder geleitet wurden. Das Pumpwerk des Radialsystems III am Halleschen Ufer beherbergte später ein Lapidarium. Das Abwasserpumpwerk V wurde 1905 umgebaut und erweitert und entsorgte ab 1906 die Abwässer des dicht bebauten Stadtgebietes zwischen Spree, Alexanderplatz, Schönhauser Allee, Ringbahn, Thaerstraße und Warschauer Straße mit ca. 400.000 Einwohnern. Die Abwässer wurden über das Radialsystem auf das Rieselfeld nach Falkenberg nördlich der Stadt gepumpt. Bei einer Überbelastung konnten sie über Notauslässe in die Spree geleitet werden. Im Zweiten Weltkrieg wurde ein Drittel der Anlage zerstört. Die verbliebene Maschinenhalle wurde mit elektrischen Pumpen ausgestattet und noch bis 1999 genutzt"

N 52° 30.611 E 013° 25.739

Vielen, vielen Dank für diese rettende Safari, die wir gerne empfehlen!

Bilder für diesen Logeintrag:
SchornsteinSchornstein
Blick vom EngelsdammBlick vom Engelsdamm
mit GPSmit GPS
InschriftInschrift
mit GPSmit GPS

gefunden 01. Juli 2016, 23:00 wirschatzfinder hat den Geocache gefunden

Safarie:Ehemalige Bahnhöfe OC110E6

Lesen bildet. 

Dieser Bahnhof (Kreisbahnhof in Beeskow) ist zwar außer Betrieb, aber die Safari darf nur einmal geloggt werden :(

N 52 10.680, E 014 15.066

Bilder für diesen Logeintrag:
KreisbahnhofKreisbahnhof

gefunden 10. Juni 2016, 21:05 wirschatzfinder hat den Geocache gefunden

Safarie:Ehemalige Bahnhöfe OC110E6

Haltepunkt Buschgarten bei Fürstenwalde hat kein Empfangsgebäude :(

N 52 21.869, E 014 06.015

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
BuschgartenBuschgarten

gefunden 29. Mai 2016 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Wer lesen kann Unentschlossen ... bzw. Dinge richtig ein"norden".

Hocherfreut haben wir ein Foto zu der Safari OC127E3 "Wie weit ist es bis zum Nordpol" gemacht. Yeah, eine der Safaris die doch etwas schwieriger zu erfüllen sind.

Nun Unentschlossen, beim späteren ansehen der Fotos fiel uns ein kleiner aber feiner Unterschied auf.

Das Schild weist nicht die Entfernung zum Nord POL sondern zum Nord KAP aus.

*dödööö*

Aber nun findet dieses Schild was nahe am Südkap von Norwegen bei N 57 59.075 E 007 02.886 steht doch noch eine Verwendung.

Bilder für diesen Logeintrag:
Nord irgendwasNord irgendwas

gefunden 29. Mai 2016, 17:20 emilkaninchen hat den Geocache gefunden

Im Archiv fand ich folgende - mißglückte - Safari:

OC1A24

Damals im Urlaub nur noch irgendwas mit "Kirchturmuhr" im Hinterkopf gehabt. Dann zu Hause gesehen, daß es ja "5 vor 12" sein sollte. Das war also der berühmte Satz mit "x". Und auf der Safari-Karte dann auch noch bemerkt, daß damals zu dem Foto die falschen Koordinaten notiert wurden. Also "doppelt mißglückte Safari".

Wie gut, daß ich dieses Mißgeschick jetzt hier noch unterbringen kann.

Vielen Dank dafür - emilkaninchen

 

Und hier ist die mißglückte Kirchturmuhr tatsächlich:

in Bergen auf Rügen bei N54°25.031 E013°25.929 

Bilder für diesen Logeintrag:
nicht 5 vor 12 und auch noch falsche Koordinaten notiert :-((nicht 5 vor 12 und auch noch falsche Koordinaten notiert :-((

gefunden 26. Mai 2016 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute die Möhnetalsperre besucht und das benötigte Foto für die Safari: Staudamm OC112F8 geschossen.
Nicht jede Landschildkroete ist schwindelfrei.Zwinkernd
Es hat schon einige Überwindung gekostet die Kamera in der einen Hand und den mitgebrachten Gegenstand in der anderen über die Mauer zu halten und das Abwärtsfoto zu machen.
Eine Schildkroete bekam bei dieser Aktion schnappatmung.Verlegen
Leider haben wir erst zu Hause festgestellt das die Möhnetalsperre schon geloggt wurde.
Die Koordinaten lauten.
N 51° 29.409 E 008° 03.599
Danke für das Trostpflaster und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Abwärtsfoto mit LandschildkroeteAbwärtsfoto mit Landschildkroete

gefunden Empfohlen 25. Mai 2016 pingo21 hat den Geocache gefunden

"Nachdem 2 von den 3 Schweinen am Ulmer Saumarkt schon geloggt sind, habe ich mich gefragt, warum nimmt keiner den kleinsten kecken Kerl? Dem habe ich nun heute abgeholfen, er bekommt heute auch seinen Ehrenplatz bei dieser Safari-Aufgabe (danke dafür): N48° 23.712 E9° 59.406"

So hatte ich mein Schweinchen geloggt - und übersehen, dass auch dieses schon geloggt worden war (OC12A14). Wie schön, dass es wenigstens die Safari für missglückte gibt und man nicht nur eine loggen darf.

Bilder für diesen Logeintrag:
der kleine bewacht mein Radder kleine bewacht mein Rad

gefunden 21. Mai 2016 Andreas.Mann hat den Geocache gefunden

Für den Cache OC10010 "Rechts ein Baum, links ein Baum, in der Mitte Zwischenraum" sollen Allen fotografiert werden. Ich habe auch eine gefunden. Leider sind Fotos von BEIDEN Enden der Alle gefordert, ich habe nur eines...

... und damit aber die Logbedingung für diese Safari hier erfüllt.

Die Koordinaten lauten: N 50 52.177 E 012 04.331

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 18. Mai 2016, 12:30 König Moderig hat den Geocache gefunden

Heute morgen habe ich ein Foto eines netten Maibaumes geschossen (für OC11E73). Schade nur, dass ich den Begriff Maibaum verwechselt habe - gesucht sind ortsfeste Maibäume der Gemeinden, nicht die überall im Ort aufgestellten „Liebesmaien“.

N 50° 44.870 E 007° 07.144

TFTC,
König Moderig

Bilder für diesen Logeintrag:
LiebesmaiLiebesmai

Hinweis 17. Mai 2016 cacher.ella73 hat eine Bemerkung geschrieben

Die Schildkrötensafari habe ich auch versemmelt und wollte sie hier loggen... aber da waren noch mehr mißglückte Safaris... muss mich nur noch mal erinnern...Zwinkernd

LG C.

gefunden Empfohlen 16. Mai 2016 Riedxela hat den Geocache gefunden

Wie mein Vorlogger djti wollte ich die Schildkröten Safari OC12846 loggen, als ich bei einem Spaziergang am Pfingstmontag durch Kleinostheim bei Aschaffenburg eine aus Holz geschnitzte Schildkröte entdeckt habe. Also habe ich das Handy gezückt, Autoschlüssel als persönlichen Gegenstand zur Schildkröte gelegt und mir die Koordinaten notiert.

Sie ist hier zu finden: N 50° 00.159 E 9° 04.534

Ich habe mich schon gefreut, diese Safari als erfüllt zu loggen, habe aber nicht die Logbedingungen gelesen Verlegen. Zu Hause kam dann die Ernüchterung, dass bei dieser Safari noch eine zweite Schildkröte mit im Bild sein muss (als Zeichnung etc.).

Ich habe bei der Liste der Safaris diese für missglückte Safaris entdeckt und entschieden, meiner fotografierten Schildkröte noch zu einem Eintrag zu verhelfen.

Vielen Dank für diese aussergewöhliche Safari-Idee, für die ich gerne ein Sternchen gebe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Schildkröte ohne zweite SchildkröteSchildkröte ohne zweite Schildkröte

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 16. Mai 2016, 19:10 djti hat den Geocache gefunden

Joa, was soll ich sagen ... Bei sieht es wie bei einigen Vorloggern ähnlich aus. Ich habe auch schon einige Fotos für Safaris gemacht und musste ebenfalls feststellen, dass irgendwas nicht passte. Stirnrunzelnd

Bei meinem Beispiel handelte es sich um die Safari "Schildkröten (Safari), OC12846" von Landschildkroete. Es galt eine fest installierte Darstellung einer Schildkröte zu finden und mit einer mitgebrachten Schildkröte zu fotografieren. Am 19. Februar fotografierte ich voller Stolz eine Schildkröte aus Holz in Berchtesgaden, um dann zu Hause festzustellen, dass die mitgebrachte Schildkröte fehlte. Brüllend

Das sollte mir natürlich nicht nochmal passieren. Also habe ich mir eine Foto aus das GPSr geladen, um vorbereitet zu sein. Und bereits am 16. April fand ich in Duisburg eine Schildkröte aus Stein an einem Brunnen! Lachend

Koordinaten: N47° 37.717' E12° 59.874'

Danke für diese super Safari-Idee! Dafür lasse ich gerne ein grünes Sternchen da!

Bilder für diesen Logeintrag:
FailFail
WinWin

gefunden 15. Mai 2016 pingo21 hat den Geocache gefunden

Misglückte Safaris? Die hatte ich schon massenhaft: zu Hause musste ich feststellen, dass diese Stelle schon geloggt war oder ich hatte vergessen, ein Foto mit etwas "Persönlichem" zu machen oder ...

Am meisten leid tat mir mein schöner "Christophorus", den ich in der Toskana in Castagneto Carducci fand: Es handelt sich "nur" um ein Fresko, nicht um eine Statue, die verlangt wurde. Aber jetzt kommt er als Safari doch noch zu Ehren. Die Koordinaten der Kirche San Lorenzo sind: N43° 9.652 E10° 36.654. Danke für diese schöne Safari-Aufgabe!

Bilder für diesen Logeintrag:
ChristophorusChristophorus
Das Fresko ist links neben dem FingerDas Fresko ist links neben dem Finger
San LorenzoSan Lorenzo

gefunden Empfohlen 15. Mai 2016 FlashCool hat den Geocache gefunden

Bereits im Jahre 2014 besuchten wir mit unserem Patenkind den Frankfurter Zoo und verbrachten so einen schönen Nachmittag im Areal. Mit dabei war auch das GPS-Gerät (man weiss ja nie) und neben einem Schlemmer-Imbiss, wo wir ein Eis genossen, gab es einen Irrgarten zu durchqueren. Da kam uns die Safari Das Irren ist des Gärtners Lust in den Sinn. Also ein paar Fotos mit GPS geknipst und die Koordinaten notiert.

Zuhause dann aber die Ernüchterung - etwas fehlte, um die Safari auch loggen zu können. Man benötigte einen aufgezeichneten Track mit erfolgreicher Durchquerung des Irrgartens. Schade, dachten wir. Aber nun gibt es ja diesen "Safari-Ersatz" Lachend

Die Koordinaten von damals waren: N 50° 06.986 E 008° 42.225

Datum des Zoo- bzw. Irrgarten-Besuchs: 29.06.2014

Vielen Dank für die außergewöhnliche Safari-Idee.

Christine & Daniel

Bilder für diesen Logeintrag:
Irrgarten im Franfurter Zoo #1Irrgarten im Franfurter Zoo #1
Irrgarten im Franfurter Zoo #2Irrgarten im Franfurter Zoo #2

gefunden 14. Mai 2016 rolandforchrist hat den Geocache gefunden

Wem ist das nicht schon einmal passiert, so auch mirVerlegen. Letztes Jahr dachte ich, endlich das passende Objekt für die Safari "Vehikel on the top OCB7B3" gefunden zu haben. Zu Hause hatte ich dann festgestellt, dass dort Fahrzeuge auf dem Dach gefragt sind und nicht an der Wand. Aber irgendwann habe ich dann doch noch Entsprechendes entdeckt. Diese Fotos ruhten seit dem auf der Festplatte.

Die mißglückte Safari wäre bei N 51 38.320 E007 06.200 gewesen

Danke für die gute SafariideeLächelnd

Mit freundlichem Glückauf

Roland

Bilder für diesen Logeintrag:
Mini Cooper an der WandMini Cooper an der Wand
Mini Cooper LogproofMini Cooper Logproof

gefunden 13. Mai 2016 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

In Leer den Leerbach besucht und das Ortschild und die Quelle für die Safari "Stadt = Fluss" abgelichtet.
Die Koordinaten der Quelle lauten:
N 52° 06.190 E 007° 17.238
Leider mußte der Name Deckungsgleich sein und der Leerbach hätte Leer heißen müßen.
Es gab schon einige Safaris bei dennen wir Zuhause feststellt haben das man wohl die Aufgabenstellung nicht genau im Kopf hat oder dieser Ort schon geloggt wurde.Zwinkernd
Danke für diesen Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Ortschild mit LandschildkroeteOrtschild mit Landschildkroete
Quelle mit LandschildkroeteQuelle mit Landschildkroete
SchildSchild

gefunden 11. Mai 2016 Der Windling hat den Geocache gefunden

Da habe ich auch eine kleine Story parat:

Es sollte meine allererste Safari werden, ich hatte mir OCBB90 - Munich Stencil Street Art rausgesucht und lief überall wo ich hinkam mit offenen Augen durch die Gegend auf der Suche nach Stencils. Bei einer GC-Cachetour in der Nähe von Schaftlach entdeckt ich dann endlich mal wieder eines. Da ich das Listing nicht dabei hatte, machte ich sicherheitshalber alle möglichen Fotos (vom Stencil, von den Koords auf dem GPS, vom Stencil mit GPS). Doch zu Hause angekommen, musste ich feststellen, dass ich ein Stencil in MÜNCHEN hätte fotografieren sollen - nicht irgendwo im Oberland. (Jaaa, da hätte man auf Grund des Cache-Namens auch vorher drauf kommen können, aber den konkreten Namen hatte ich natürlich leider auch nicht im Kopf, sondern nur die Suche nach dem Stencil...) Schön, dass die Bilder nun doch noch eine Verwendung bekommen. :)

Danke für den lustigen Cache! (Die mißglückte Safari habe ich übrigens inzwischen auch erfüllt und geloggt.)

Meine mißglückte Safari lag bei N47° 47.489 E011° 40.828 - und hier sind die Fotos dazu:

Bilder für diesen Logeintrag:
Stencil mit GPSStencil mit GPS
StencilStencil
GPS mit KoordinatenGPS mit Koordinaten

gefunden Empfohlen 10. Mai 2016 Q-Owls hat den Geocache gefunden

Safari: "ICE-Anschluss" OC12555 am 28.3.2016

Endlich bin ich mal (spät abends) in einem ICE-Bahnhof und sogar um eine Reisende aus einem ICE abzuholen. Also für OC12555 diverse Fotos gemacht, usw.

Aber bääääh, zu Hause stelle ich beim Lesen der Logs fest:
Der Bahnhof Frankfurt war schon mal dran. :(
N 50 6.431' E 008 39.777'

Danke für diese Safari Idee!
Ein kleiner Trost für entgangene Freuden. ;-)

Gerade vor wenigen Tagen hatte ich die Idee zu einer "Radio Eriwan Safari":
Die Safari-Bedingungen im Prinzip erfüllt, aber ...

- - - - - -

* Sternchen!

- - - - - -

Wenn ich so drüber nachdenke, könnte ich noch einige weitere missglückte Safaris aufzählen.
Bei (geschätzt) jeder fünfzigsten (2 %) geht irgendwas daneben.

Weitere Beispiele:
- "Historische Wettersäule" OC12A7D: Ich habe beim Salzburger Exemplar den Cache rausgefischt, aber dort nichts fotografiert. Wenige Tage später wird diese Safari veröffentlicht.
- "Die phantastische Welt von Gernot Rumpf" OC12C57: Vor kurzem war ich an einem seiner Kunstwerke und habe es sogar fotografiert, aber nicht die Namensplakette des Künstlers und nichts von mir.

Bilder für diesen Logeintrag:
ICE, nachts in FrankfurtICE, nachts in Frankfurt


zuletzt geändert am 06. Oktober 2016

Hinweis 08. Mai 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Klar sind auch ältere Safari-Bilder erlaubt, wenn es die dazugehörige (nicht erfüllte) Safari zu dem Zeitpunkt  schon gegeben hat.

dogesu

gefunden 08. Mai 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Klasse Idee... da steuer ich doch gleich mal die erste bei (wenn du keine rückwirkenden Logs haben willst, lösch es einfach wieder)

Mobiler Hühnerstall ohne Hühner

N 48°32.393' E 9°00.372'

https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10E3D

Nelly 01 und ich sind vor anderthalb Wochen an diesem mobilen Hühnerstall vorbeigekommen und haben uns an die passende Safari erinnert... leider stellte sich zuhause dann heraus, dass eine weitere Logbedingung die Anwesenheit von glücklichen Hühnern ist. Nun, da leider gar keine Hühner anwesend waren, hätten wir sie sowieso nicht fragen können, ob sie glücklich sind...

Bilder für diesen Logeintrag:
Hühnerstall ohne HühnerHühnerstall ohne Hühner
LogproofLogproof

Hinweis 07. Mai 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Der Hi-Flyer ist zu sehen bei: N 52 30.619 E 13 23.124